ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. ACHTUNG wegen Diebstahl!!!

ACHTUNG wegen Diebstahl!!!

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 12. September 2012 um 11:51

Hallo Liebe Freunde,

anscheint es, dass Dieben den Wegfahrsperre von Audi2012-Version geknackt haben sollten.

Hier in Berlin letzten 14 Tagen über 20 Audi ( A7, A8, A6, A4) teilweise gestohlen oder versucht zu klauen,

natürlich waren allen Audi in Tiefgarage und verschieden Stadtbezirken.

Bitte immer aufpassen, ob euere Audi schon geöffnet worden, bevor ihr einsteigt.

Teilweise Alramanlage sind ausser Betrieb gesetzt lt. Polizei via Tester rangehen Dieben.

Beste Grüsse!

Beste Antwort im Thema
am 23. Oktober 2012 um 8:17

Solange es keine Mauer gibt die uns vor dem Ostblockpack schützt wird sich an der ganzen Misere leider auch nichts ändern!!!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

ist das jetzt was neues? die autos sind bevor die überhaupt auf dem markt erscheinen knackbar.... dank pressefahrzeuge, die in irrgendwelchen hallen nachts verweilen... das ist kein problem.... die polen mafia geht bis in die autohersteller etagen....

am 23. Oktober 2012 um 8:17

Solange es keine Mauer gibt die uns vor dem Ostblockpack schützt wird sich an der ganzen Misere leider auch nichts ändern!!!

Zitat:

Original geschrieben von Loreen2010

Solange es keine Mauer gibt die uns vor dem Ostblockpack schützt wird sich an der ganzen Misere leider auch nichts ändern!!!

stimmt, naja maurer nicht gleich aber eine massiv überwachte grenze richtung polen und tschechien würde reichen,

zumindestens würde die zahl der gestohlenen pkw in allen klassen sehr sehr stark zurückgehen und dementsprechend könnten auch die versicherungsbeiträge sinken.

in Afghanistan lungern über 5000 potenzielle *grenzschützer* rum, die wären in sandsackstellungen an den östlichen grenzübergängen super sinnvoll aufgehoben und dann auch ihren von uns erwirtschafteten sold wert

 

mit einem augenzwinkern

jens

 

Kurze Frage am Rande:

Haben die aktuellen Mittel-,Ober- und Luxusklasse-Fzg. kein eingebautes GPS was irgendwie geortet werden kann? Interessiert mich schon länger, deswegen frage ich...

Nein, aber man kann beispielsweise bei Audi eine Vorbereitung für einen GPS Empfänger im Konfigurator hinzufügen :)

es wird aber genauso mit irgendwelchen Störsender gearbeitet, dass da GPS kaum was bringt. Nicht hauen, ich denk nur so.

Zitat:

Original geschrieben von Simpl3Basti

Nein, aber man kann beispielsweise bei Audi eine Vorbereitung für einen GPS Empfänger im Konfigurator hinzufügen :)

man kann auch gleich dass hier nachrüsten:

Der Audi Ortungsassistent plus - ein elektronisches Ortungssystem getestet von Audi für Audi Fahrzeuge.

Mit Wegfahrsperre und Diebstahlwarnanlage ist Ihr Fahrzeug gesichert. Audi Original Zubehör bietet Ihnen zusätzlich ein elektronisches Ortungssystem an.

Funktionalitäten:

* Ortung des Fahrzeugs mittels GPS

* Internationale Kommunikation via GSM

* Alarmauslösung bei Trennung von der Hauptbatterie

* Interne Back-up-Batterie

* Automatischer Selbstdiagnose-Check

* Weltweite Abdeckung ohne Brasilien und Zusammenarbeit mit der Polizei über das Service Operating Center

* Informationsweitergabe über Fahrzeugstandort

* Selbstständige Ortung des Fahrzeugs durch das Service Operating Center

Zusätzliche Leistungen des Audi Ortungsassistenten plus:

* Automatische Fahrererkennung mittels Driver-Card, unabhängig vom Fahrzeugschlüssel

* Alarmauslösung bei unautorisierter Fahrzeugbewegung, bei Trennung der Hauptbatterie oder bei Manipulation des Steuergerätes

* Wiederstarterschwerung

Voraussetzungen für das Fahrzeug:

- Werkseitig vorgesehene Schnittstelle für Ortungssysteme

- Verbau einer Diebstahlwarnanlage

 

Quelle: audi.de

Zitat:

Original geschrieben von duiker

Zitat:

Original geschrieben von Loreen2010

Solange es keine Mauer gibt die uns vor dem Ostblockpack schützt wird sich an der ganzen Misere leider auch nichts ändern!!!

stimmt, naja maurer nicht gleich aber eine massiv überwachte grenze richtung polen und tschechien würde reichen,

zumindestens würde die zahl der gestohlenen pkw in allen klassen sehr sehr stark zurückgehen und dementsprechend könnten auch die versicherungsbeiträge sinken.

in Afghanistan lungern über 5000 potenzielle *grenzschützer* rum, die wären in sandsackstellungen an den östlichen grenzübergängen super sinnvoll aufgehoben und dann auch ihren von uns erwirtschafteten sold wert

mit einem augenzwinkern

jens

kommt ihr hier mit einer mauer an weil autos aus deutschland gestohlen werden.

schiebt die schuld doch nicht immer an die außländer.

mit den deutschen marken ist es bald vorbei und heult nicht ständig rum den soviel wert haben die autos auch nicht mehr.

china hat momentan das geschäfft und die nase vorne wärend deutschland den grund und boden verliert kommen schon die außländer mit strom akregaten weil die meisten leute nicht mehr geld fürs tanken finden. und was macht deutschland statt auf strom umzustellen übertreiben sie mit den sprit.

seit doch eher froh das ihr den mist loswerdet oder kauft euch einen hummer wie ich mit gas den das macht spaß

Zitat:

Original geschrieben von Daddy Gallard

Zitat:

Original geschrieben von duiker

 

stimmt, naja maurer nicht gleich aber eine massiv überwachte grenze richtung polen und tschechien würde reichen,

zumindestens würde die zahl der gestohlenen pkw in allen klassen sehr sehr stark zurückgehen und dementsprechend könnten auch die versicherungsbeiträge sinken.

in Afghanistan lungern über 5000 potenzielle *grenzschützer* rum, die wären in sandsackstellungen an den östlichen grenzübergängen super sinnvoll aufgehoben und dann auch ihren von uns erwirtschafteten sold wert

mit einem augenzwinkern

jens

kommt ihr hier mit einer mauer an weil autos aus deutschland gestohlen werden.

schiebt die schuld doch nicht immer an die außländer.

mit den deutschen marken ist es bald vorbei und heult nicht ständig rum den soviel wert haben die autos auch nicht mehr.

china hat momentan das geschäfft und die nase vorne wärend deutschland den grund und boden verliert kommen schon die außländer mit strom akregaten weil die meisten leute nicht mehr geld fürs tanken finden. und was macht deutschland statt auf strom umzustellen übertreiben sie mit den sprit.

seit doch eher froh das ihr den mist loswerdet oder kauft euch einen hummer wie ich mit gas den das macht spaß

Muss man solchen Kommentar dulden???

Mit der Rechtschreibung ist das doch wohl das falsche Forum!

was hast du außzusetzen?das du mit rechtschreibung kommst liegt wohl daran das du andere schwöchen suchst um die wahrheit zu vertuschen.

Original geschrieben von ts505

Zitat:

Original geschrieben von Daddy Gallard

 

kommt ihr hier mit einer mauer an weil autos aus deutschland gestohlen werden.

schiebt die schuld doch nicht immer an die außländer.

mit den deutschen marken ist es bald vorbei und heult nicht ständig rum den soviel wert haben die autos auch nicht mehr.

china hat momentan das geschäfft und die nase vorne wärend deutschland den grund und boden verliert kommen schon die außländer mit strom akregaten weil die meisten leute nicht mehr geld fürs tanken finden. und was macht deutschland statt auf strom umzustellen übertreiben sie mit den sprit.

seit doch eher froh das ihr den mist loswerdet oder kauft euch einen hummer wie ich mit gas den das macht spaß

Muss man solchen Kommentar dulden???

Mit der Rechtschreibung ist das doch wohl das falsche Forum!

Ach der Hummer macht nur Kummer (im Form).

 

Einfach überlesen ;-)

 

 

Wobei das Thema Mauer und "Pack" völlig daneben ist. In einer Geselschaft gibt es alle möglichen Charaktere, leider auch Dunkle.

Moin Max,

nun, wir kennen den Daddy ja schon. In einem Punkt muss ich ihm implizit aber Recht geben: Dank EU-Vorgaben werden die deutschen Autos immer langweiliger, ich denke da nur an die aufgeblasenen Mannis Manta 4-Zylinder-Motoren in 328i und 528i und an den 4-Zylinder Trekker-Motor im 525d oder S 250 CDI. Und dann kommen 3-Zylinder-Motoren bei BMW - grauenhaft.

@Daddy: Na, mit der Elektromobilität ist das nicht so ganz einfach, denn die viel gepriesenen Lithiumionen-Batterien haben leider nur eine Energiedichte von 0,1 kWh/kg. Denkbar, dass ein TESLA S mit der größten Batterie für Kalifornien geeignet ist. Aber die bis zu 500 km Reichweite will ich in natura auch erst mal sehen. Für mich wäre ein monovalentes Elektroauto erst interessant, wenn ich mindestens eine Strecke von 800 km zuruecklegen und die Batterie dann in wenigstens 2 Stunden aufladen könnte, das aber bitte auch im Winter. Mit Lithiumionen-Batterien und dem uns vertrauten Komfort wird dies NIEMALS möglich sein, außer, wir geben uns mit Kleinstfahrzeugen zufrieden. Und bis solche Batterien (bspw. Lithium/Luft) auf dem Markt sind, vergehen sicher 15 - 20 Jahre. Richtig ist, dass sich in China viel bewegt, aber nicht alles ist Gold was dort scheinbar glänzt, dafür kenne ich das Land zu gut.

Den Ball flach halten und immer locker durch die Hose atmen.

Ferro

Zitat:

Original geschrieben von Max-Palue

Ach der Hummer macht nur Kummer (im Form).

Einfach überlesen ;-)

 

Wobei das Thema Mauer und "Pack" völlig daneben ist. In einer Geselschaft gibt es alle möglichen Charaktere, leider auch Dunkle.

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

Moin Max,

nun, wir kennen den Daddy ja schon. In einem Punkt muss ich ihm implizit aber Recht geben: Dank EU-Vorgaben werden die deutschen Autos immer langweiliger, ich denke da nur an die aufgeblasenen Mannis Manta 4-Zylinder-Motoren in 328i und 528i und an den 4-Zylinder Trekker-Motor im 525d oder S 250 CDI. Und dann kommen 3-Zylinder-Motoren bei BMW - grauenhaft.

Also hier muss ich mal für den S250 CDI eine Lanze brechen. Ich kannte den Motor bis vor kurzem nur in der C-Klasse und da ist er wahrlich kein Wunder an Laufkultur. Bärenstark zwar, aber hält auch rauh.

ABER: Vor 2 Wochen wurde mein Flug von Stuttgart nach Hamburg annulliert und ich habe bei Sixt, wohl mangels Alternative wegen der hohen Nachfrage, zu unseren normalen Konditionen einen S250 CDI bekommen.

Jemand der nicht weiß, was für eine Maschine da im Motorraum werkelt, wird niemals auf einen 4-Zylinder Diesel tippen. Auch die Fahrleistungen sind für ein Auto, welches einen eher zun gediegenen Gleiten als zun Tempobolzen animiert, völlig ausreichend.

Sorry fürs OT

am 31. Januar 2013 um 15:57

Meiner Meinung nach könnten die Autohersteller der Diebstahlsicherheit einen höheren Stellenwert geben. Ich habe aber in einem Interview mal gehört (ich glaube es war Prof. Dudenhöfer), dass die Hersteller gar kein Interesse an diebstahlsicheren Autos haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. ACHTUNG wegen Diebstahl!!!