ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. ACHTUNG BETRÜGER "Charles Bouchard" aus Kanada

ACHTUNG BETRÜGER "Charles Bouchard" aus Kanada

VW T3
Themenstarteram 29. April 2013 um 12:15

WARNUNG !!!

im moment bestellt ein mr Charles Bouchard aus Kanada, postanschrift St. Therese J7E5R1, in Deutschland fleissig teile und wünscht diese per paypal zu zahlen

nachdem er die ware erhalten hat, macht er SOFORT einen paypal fall auf, blockiert seine zahlung und reagiert nicht mehr

nach ca 4 wochen erhält er von paypal sein geld zurück und der verkäufer ist in den allerwertesten gekniffen - diskussionen mit PP sind sinnlos, die stellen sich dumm/tot und schicken textbausteine als antwort

dort ist man der meinung, dass anscheinend immer der verkäufer die "böse" ist

also ACHTUNG !! Charles Bouchard aus Canada scheint da eine masche zu fahren um bully teile abzuzocken

wie beschrieben ist es mir und einem bekannten ergangen

bitte postet das in allen anderen foren weiter !!!

Tom

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. April 2013 um 12:15

WARNUNG !!!

im moment bestellt ein mr Charles Bouchard aus Kanada, postanschrift St. Therese J7E5R1, in Deutschland fleissig teile und wünscht diese per paypal zu zahlen

nachdem er die ware erhalten hat, macht er SOFORT einen paypal fall auf, blockiert seine zahlung und reagiert nicht mehr

nach ca 4 wochen erhält er von paypal sein geld zurück und der verkäufer ist in den allerwertesten gekniffen - diskussionen mit PP sind sinnlos, die stellen sich dumm/tot und schicken textbausteine als antwort

dort ist man der meinung, dass anscheinend immer der verkäufer die "böse" ist

also ACHTUNG !! Charles Bouchard aus Canada scheint da eine masche zu fahren um bully teile abzuzocken

wie beschrieben ist es mir und einem bekannten ergangen

bitte postet das in allen anderen foren weiter !!!

Tom

17 weitere Antworten
17 Antworten

Wie viele Fälle sind denn bekannt?

Bist Du dieselkontor ?

Grüße, Ulfert

Themenstarteram 29. April 2013 um 14:06

also bei mir vor ca. 4 wochen und bei einem bekannten im Februar

in beiden fällen schaden um die 200 .- euro + ca 40.- euro versandkosten auf denem man ja auch sitzen bleibt..

ist eine frechheit von beiden

der eine mag kriminell sein - wie es mit paypal aussieht ist die frage

möglicherweise ist das eine art beihilfe zum betrug wenn der verkäufer einfach unter generalverdacht steht, nicht geliefert zu haben - der käufer hingegen nach paypal meinung generell eine weisse weste hat

ich lasse künftig die finger von beidem, vom mr Charles Bouchard und von paypal

enttäuschte grüsse...

Tim

Themenstarteram 29. April 2013 um 14:08

dies firma kenn ich nicht - ich wurde nur privat geschädigt

hat der typ dort auch bestellt und eine zahlung platzen lassen ?

weisst Du etwas drüber ?

DANN wären es schon 3 geschädigte

Zitat:

Original geschrieben von Tomport

dies firma kenn ich nicht - ich wurde nur privat geschädigt

hat der typ dort auch bestellt und eine zahlung platzen lassen ?

Nee, Du hast mal dorthin verlinkt und mich interessierte ob Du privat oder gewerblich anbietest.

"Teile bestellt" hörte sich nach Handel an. Wie hast Du denn angeboten? Ebay?

Grüße, Ulfert

Themenstarteram 30. April 2013 um 9:47

hallo Ulfert,

hab nen doppelvergaser eingebüsst, mein kollege ein original lenkrad

per PN erreichte mich gestern noch eine nachricht, MB teile scheint er auch auf diese art abzugreifen

dort unter dem namen C. Bouchard

der typ kann deutsch - wirkt recht vertrauensseelig, kontakte immer über Quoka

zum verschäften doppelproblem wirds mit paypal

denen ist das völlig egal ob Du einen versandschein hast oder nicht

der typ braucht einfach nur zu sagen "habe eine kiste steine vom verkäufer bekommen"

schwupps hat er sein geld zurück und man hat keine möglichkeit mehr ranzukommen

denk schon, dass die pray-paller da eine art beihilfe zum betrug leisten

nicht umsaonst sind die ja nur der Luxemburger bankenaufsicht unterworfen und nicht der BaFin

von daher

finger weg von beidem !

 

Zitat:

Original geschrieben von Ulfert

Zitat:

Original geschrieben von Tomport

dies firma kenn ich nicht - ich wurde nur privat geschädigt

hat der typ dort auch bestellt und eine zahlung platzen lassen ?

Nee, Du hast mal dorthin verlinkt und mich interessierte ob Du privat oder gewerblich anbietest.

"Teile bestellt" hörte sich nach Handel an. Wie hast Du denn angeboten? Ebay?

Grüße, Ulfert

Zitat:

Original geschrieben von Tomport

denk schon, dass die pray-paller da eine art beihilfe zum betrug leisten

nicht umsonst sind die ja nur der Luxemburger bankenaufsicht unterworfen und nicht der BaFin

Nicht mal einer Bankaufsicht sondern nur einer Gewerbeaufsicht, weil sie nach luxemburgischen Recht "nur" Zahlungsabwicklung betreibt. Unseriöser geht es nicht, wie auch das Abgreifen von Spendengeldern (wikileaks) oder Guthaben von Verwandten gezeigt hat.

Ein weiteres Beispiel, dass der Handel mit gebrauchten Teilen immer komplizierter wird.

Grüße, Ulfert

Warum machst du dann PP ?

Es ist schon lange bekannt, das PP ein Drecksladen ist, wie Ebay auch.

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 11:03

weil ich es nicht wusste wo die ihre prioritäten setzen

jedenfalls mal nicht "pro verkäufer" und "pro kundenservice"

bleibt nur back to the roots und teile nur gegen cash

der charles bouchard war halt clever und hat zudem einen auf seriös gemacht

"dumm" das er halt deutsch kann und daher Quoka anzeigen liest

möchte nicht wissen, wieviele teile schon auf dies weise nach Canada gewandert sind

wird wohl nciht sein einziger "name" sein

man sollte wirklich vorsichtig sein, wenn jemand teile von dort anfragt / kaufen möchte

nu bin ich jedenfalls schlauer und MEINE teile gehn niemals mehr ins ausland per versand !

 

Zitat:

Original geschrieben von T3Messie

Warum machst du dann PP ?

Es ist schon lange bekannt, das PP ein Drecksladen ist, wie Ebay auch.

http://www.pdis.ca/contacts#/contacts/

Ene Anzeige gegen PP wegen Beihilfe zum Betrug und schon kommst du der Sache näher, den Vogel mal über obiges Kontaktformular anschreiben ..........kanadische Polizei..

Glaubst du, der schreibt dann zurück: "Ne du.....kein Ding...Hast mich erwischt. Sorry..." Der wird sich dumm stellen und gut is.....

Echt traurig.

Aber danke an den TE für die Warnung!!

Der arbeitet dort und ist somit angreifbar, die kanadische Post will wohl auch eine Unterschrift, ich würde nicht aufgeben.

Hallöle ... ist euch der Begriff "Nigeria-Connection" Romance-Scammer etc. bekannt?! Dann wisst ihr auch was oder wer hinter dem Betrüger Charles Bouchard aus Kanada steckt .... Der richtige Charles Bouchard ist übrigens ein ehemaliger Britischer Lt. Gen. und hat mit all dem überhaupt nix zu tun... Also Vorsicht diese Betrüger-Bande ist round the internet ... Grüßle vom Bodensee Barbara ... alias Zaratra...

Hast ja lange für deine antwort gebraucht.

B 19

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. ACHTUNG BETRÜGER "Charles Bouchard" aus Kanada