ForumChrysler
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. ACHTUNG ACHTUNG!!! Sehr schlechter Service von Chrysler

ACHTUNG ACHTUNG!!! Sehr schlechter Service von Chrysler

Chrysler PT Cruiser PT
Themenstarteram 22. Februar 2011 um 17:09

Hallo,

Ich habe ein wichtiges Anliegen auf dem Herzen.

Ich erfahre nun seit 4 Monaten ein absolut schlechten Service von Chrysler.

Anfang November 2010 ist bei meinem Chrysler Pt Cruiser Crd 2,2l Bj. 2004 die Kraftstoffpumpe oder wie Chrysler es nennt " Modulsatz Kraftstoff" mit der Teilenummer: K05072188AC defekt gegangen.

Am 17.11 wurde das Teil über einen Autorisierten Chrysler Händler in Elmshorn (Schleswig-Holstein) bestellt. Es hat sich herausgestellt, dass dieses Teil zurzeit nicht lieferbar ist.

Wochen vergingen und ich habe entschieden direkt bei der Zentrale von Chrysler anzurufen, um überhaupt mal einen Status zu erhalten. Man sagte mir ebenfalls, dass dieses Teil nicht lieferbar ist.

Etwas angespannt habe ich das Telefonat beendet und es vergingen wieder Wochen.

Am 3.01.2011 habe ich erneut angerufen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein Ersatzteil knapp 2 Monate auf sich warten lässt und bat um eine Information, wann dieses Teil nun endlich verfügbar ist. Von "Chryslers" Seite herrschte Ahnungslosigkeit und wieder habe ich keine Information bekommen. Deshalb verlangte ich einen Geschäftsführer oder eine Führungsposition. Doch der Kontakt zu solchen wurde mir komplett verweigert und es wollte keiner Stellung zu dem Thema nehmen.

Darum drohte ich mit der Veröffentlichung der ganzen Geschichte, da ich mittlerweile sehr sehr verärgert war. Ich stellte ein Ultimatum, mir innerhalb der nächsten 48 Stunden Informationen über den Status der Bestellung zu geben.

Dieses Ultimatum wurde von Seiten Chryslers nicht eingehalten. Deshalb erkundigte ich mich bei einigen Journalisten um die veröffentlichung der Geschichte. ( Wer es noch kennt: Das "Fass ohne Boden" hätte hier sicherlich gut gepasst)

Nach 72 Stunden lies ich Chrysler von meiner WUT und ENTTÄUSCHUNG teil haben und verlangte ausdrücklich eine Führungsposition. Auch dieses Mal wurde mir die direkte Durchstellung zu einer solchen Person verweigert. Ich wurde kurzzeitig in die Warteschleife gestellt und auf einmal sagte mir die gute Dame, dass sie soeben die Information erhalten habe, es sei bis voraussichtlich Feb. 2011 nicht verfügbar. Man bat mir an es würde sich jemand in den nächsten 24 Stunden bei mir melden.

Doch auch auf einen Rückruf habe ich vergebens gewartet.

Schließlich berichtete ich einer Regionalen Zeitung von der Geschichte.

Der Journalist rief nach unserem Gespräch mitte Januar bei der Chrysler Zentrale an, um sich ebenfalls Information über die Geschichte zu holen und um ggf. eine Stellungnahme von Chrysler zu erhalten.

Chrysler jedoch hatte kein Interesse an einer Stellungnahme. Auch ihm wurde der Kontakt zu einer Führungsposition oder dem Geschäftsführer verweigert.

Am 17.02.2011 rief ich erneut bei der Zentrale an um einen erneuten Status zu erfahren. Hier musste ich erfahren, dass die Angelegte Akte mit den Information von mir komplett leer war. Es stand lediglich der Name und eine Telefonnummer drin. Eine Schilderung der Ereignisse fehlte komplett.

Ich erklärte der guten Dame, dass ich mich wunder, wieso meine Akte leer sei. Sie sagte daraufhin, dass (angeblich) unter dem Namen noch etwas Stand, allerdings musste ich mit der Schilderung der Geschichte weitermachen, weil sie ihren bis dahin geschriebenen Text nicht verlieren möchte.

Ich forderte Sie nochmals ausdrücklich auf, Kontakt mit mir und einer Führungsposition herzustellen. Sie schien sehr bemüht. Denn ich denke sie konnte meine sehr große Enttäuschung spüren.

Dennoch denke ich nicht, dass sich in den nächsten Tagen etwas ändern wird.

Ich möchte mir einerseits mal einen Rat von euch holen, denn ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann.

Andererseits möchte ich euch von diesem Kundenservice hören lassen.

Mich hat er absolut enttäuscht und für mich steht fest, dass ich mir NIE WIEDER einen Chrysler kaufen werde.

vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.

Ich hoffe einige können einen Einblick bekommen.

mit freundlichem Gruß

Vossie1238

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 22. Februar 2011 um 17:13

Dass seit der DaimlerChrysler Zeit der Service bei Chrysler miserabel ist, weiss man ja, darum empfiehlt ja jeder, einen grossen Bogen um Chrylser Werkstätten zu machen. Das wird sich ja jetzt ändern, da es Chrysler in Europa nicht mehr gibt und Fiat um Welten schlechter ist...

Das ist natürlich ärgerlich wenn man so lange auf ein Ersatzteil warten muss. Den Ärger mit der Kundenbetreuung kann ich nicht bestätigen. Ich fahre seit Anfang 2008 einen Dodge. Es ist ein EU-Importmodell. Sowohl bei Service als auch bei Garantiearbeiten haben die Werkstätten immer alles zu meiner zufriedenheit erledigt.

Wie es in Zukunft mit "New Lancia" aussieht wenn sich Fiat, Lancia und Chrysler-Kunden vereinen wird sich zeigen.

PS: hast Du mal bei freien US-Car Teilehändlern nachgefragt ob das Teil evt. als Erstausrüsterquallität zu haben ist?? Frag mal bei www.usspeed.de nach, die sitzen in HH. Und als gute Chrysler Werkstatt kann ich die Niederlassung in HH-Schnelsen und den Händler Lehmann Automobile in HH-Sasel empfehlen.

Der Service-Betrieb in Elmshorn kannte noch nicht mal einen Dodge Avenger!! Ist halt ein Mercedes Betrieb und die kennen wohl "nur" PT Cruiser und Voyager!?

oder auch einfach mal bei den großen auto-jounalisten "vorstellig" werden. also zeitungen und tv-shows. im moment herrscht ja winterloch mit kaum neuen modellen und damit stoff für die sendezeit/seitenzahl. mit so einer reportage könnten die super sendezeit überbrücken, ohne viel kosten, und vielleicht wird ja so für etwas mehr qualitätssicherung gesorgt?

Hi,

soll das heißen dein PT steht sein 4 Monaten!?

Das ist natürlich ein Armutszeugniss für Chrylser und auch deine Werkstatt vor Ort.

hast du dich zwischendurch net mal über eine alternative Informiert?

Es gibt doch sicher mittel und wege das defekte Teil anderweitig zu tauschen!? Notfalls nimmt man halt ein Teil von Mercedes schließlich ist der Diesel im PT ja auch von Mercedes. Wobei das Bauteil selbst ja wohl auch von einem Zulieferer wie Bosch oder Delphi kommen dürfte.

Notfalls kann man sich auch auf die Suche nach einem Gebrauchtteil machen!

Das alles hätte natürlich auch deine Werkstatt anleiern müssen aber wenn die keinen Wert auf einen zufriedenen Kunden legen hätten die mich eh das letzt mal dort gesehen.

Es gibt ja auch ein aktives PT Forum da hätte man dir sicher einiges an Tipps geben können.

Im Prinzip ist der Weg den du genagen bist durchaus korrekt,da die marke Chrysler jetzt aber eh vom markt verschwindet werden die sich über schlechte Presse auch net mehr ärgern :rolleyes:

Gruß tobias

Themenstarteram 23. Februar 2011 um 17:42

Hey ja leider steht mein Auto die ganze Zeit still.

alternativen wie ersatzteile von Bosch oder so sind ausgeschlossen, da dieses teil angeblich direkt von Chrysler kommt. Ich habe jetzt mal bei Händler für ebrauchtteile von Chrysler nachgefragt, aber auch da habe ich keine Chance. Scheinbar gibt es das Teil einfach nicht mehr.

Weiß jemand ob man da rechtlich etwas erreichen kann?

Habe mal von einem Fall gehört der so ähnlich war wie meiner. Nur wurde mir gesagt, dass dieses ein riesengroßer aufwand war und sich das nicht wirklich lohnt.

vielen dank nochmal für eure schnellen Antworten

gruß Vossie1238

Zuerst mal eine hoffentlich gute Nachricht. Am 02.03.2011 sollten 2 Stk. nach Europa kommen. Ich hoffe eine davon ist deine Bestellung.

Da hat sich Chrysler D wirklich keine Lorbeeren bezüglich Kundendienst verdient.

Aber ich geb einen kurzen Überblick wie solche Dinge passieren (ohne jemanden in Schutz nehmen zu wollen) Für dich natürlich worst case.

Chrysler hat in den USA ein Chapter11 = Konkursverfahren

Da die meisten Ersatzteile wie bei allen Herstellern von Zulieferern produziert werden, hats auf der einen Seite einige davon auch mitgerissen oder sie haben die Lieferungen eingestellt aus Angst kein Geld zu sehen.

Das heisst man muss sich neue Lieferanten suchen, die wiederum dazu Maschinen brauchen. Dann werden Musterteile gefertigt, die wieder geprüft werden, dann erst gibts ein OK für die Produktion. Dass solch ein Prozess bei Fzghersteller dieser Grössenordnung Monate dauert ist auch verständlich.

Auch die Europaweite Umstellung der Importeure und Anbindung an Fiat hat sehr viele personelle und stukturelle Änderungen gebracht.

Ich sag mal nicht immer zum Besseren.

Ich kenn auch deine Werkstatt nicht, aber wenns kein Neuteil gibt muss halt mal ein gebrauchtes eingebaut werden oder das kaputte instandgesetzt, was auch immer besser und billiger ist.

Dass du dadurch nicht zufriedener wirst ist schon klar, aber leg besser diese Woche bei deinem Händler noch mal nach, damit er sicherstellt eine dieser Pumpen nächste Woche zu kriegen.

<==Ramhead==>

 

 

 

Hi,

an deiner stelle würde ich mir mal ein großes auf den PT spezialisiertes Forum suchen. Ich denke da kann man dir vielleicht eher weiterhelfen.

Leider weiß ich net zu 100% welches Bauteil da wirklich gemeint ist.

Aber ich bezweifle irgentwie das es ein bauteil ist das es ausschließlich bei Chrysler gibt.

Evtl. kann man das teil auch zerlegen und reparieren.

es gibt viele oft kreative Möglichkeiteneinen Wagen wieder zum laufen zu kriegen. Allerdings ist es schon ziemlich peinlich wenn man das bei einem so modernen fahrzeug schon anwenden muß.

gruß Tobias

Mess mal lt. Plan ob Strom ankommt. Und auch Masse

Hier schlachtet einer einen CRD

Ebay Kleinanzeigen

Vielleicht hast du Glück.

In den USA gibt es, zumindest für die Benziner, die Pumpe von Airtex, Carter, Spectra,Delphi und Denso.

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass es die für den CRD nur von Chrysler gibt.

am 9. März 2011 um 21:48

Servus,

wenn mein Sohnemann, der bei Chrysler gelernt hat mich nicht falsch informiert hat, sollte Dir bei VW geholfen werden können. Laut Junior ist Der PT auf Golfbasis aufgebaut (incl. Motor)

Nebenbei sollte es nicht allzu schwer sein, eine andere Kraftstoffpumpe zu verbauen. Kenne sie nicht aber es dürfte doch vermutlich eine unabhängige elektrische Pumpe sein.

Zitat:

Original geschrieben von Schnapsmax

Servus,

wenn mein Sohnemann, der bei Chrysler gelernt hat mich nicht falsch informiert hat, sollte Dir bei VW geholfen werden können. Laut Junior ist Der PT auf Golfbasis aufgebaut (incl. Motor)

Oje kein wunder das die Werkstätten nix auf die Reihe kriegen wenn die Jungs da so einen Blödsinn lernen :D

Der PT hat mit dem Golf mal überhaupt nix zu tun. Wie oben schon geschrieben der Dieselmotor ist ein echter Mercedes Motor (220CDI).

Die Benzinmotoren sind teiweise Gemeinschaftsentwicklungen mit BMW/Mini wobei da wohl eher Chrysler der führende Part war. Der rest der Technik ist Chrysler (größtenteils vom neon)

Doge Caliber sieht es etwas anders aus,der hat Teilweise TDI motoren von VW. Aber das ist auch das einzige wo VW mitgespielt hat.

Gruß Tobias

am 10. März 2011 um 21:52

Schade das. Hatte gehofft helfen zu können. Dann scheint die Firma ja nicht umsonst pleite gegangen zu sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. ACHTUNG ACHTUNG!!! Sehr schlechter Service von Chrysler