ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Achsmanschette leckt Fett, 2.0 FSI

Achsmanschette leckt Fett, 2.0 FSI

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 10. Juli 2021 um 20:00

Hallo zusammen,

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist offenbar noch nicht so viel Fett rausgedrückt worden. Ich habe, nach einer längeren Fahrt, erst ein Quietschen (wie bei einer Feder) und dann sporadisches Klackern gehört, bin aber kaum gefahren seither. Wenn man das Rad aufgebockt vom Hand dreht ist ein schwergängiger Punkt bei jeder Umdrehung spürbar.

Ich hätte folgende Fragen:

Sehe ich richtig, dass das Problem relativ frisch sein muss?

Wird es sich jetzt rapide verschlimmern?

Das Auto ist ein 2.0 FSI von 2006 mit 230tkm auf der Uhr, der Motor hat 100tkm weniger. Macht es überhaupt Sinn, eine neue Antriebswelle einbauen zu lassen, wenn das nötig wird? Oder sollte ich mich parallel zur Werkstattsuche gleich nach einer passenden vom Verwerter umschauen? Ansonsten ist es wohl schon in einem ganz ordentlichen Zustand für das Alter.

Vielen Dank euch schon mal!

Achsmanschette vorne links
Ähnliche Themen
10 Antworten

Die Manschette musst du neu machen. Die Antriebswelle etc kann so drin bleiben. Material liegt schätze ich so bei ca. 20-50 Euro. Ist ganz normal, dass die Mal aufgibt.

 

Am besten relativ früh machen, sonst geht vielleicht das Gelenk durch fehlende Schmierung kaputt.

 

Edit: Ausgewaschen wird das durch die Drehung und eventuell durch Wasser. Allgemein nicht schön, wenn das Fett überall hinfliegt (U.U. auch bremsen).

 

Wenn die Antriebswelle nichts hat, würde ich die auch nicht wechseln.

 

TÜV meckert solche gerissenen Manschetten soweit ich weiß auch gerne an.

Zitat:

@charysm schrieb am 10. Juli 2021 um 20:00:13 Uhr:

 

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist offenbar noch nicht so viel Fett rausgedrückt worden. Ich habe, nach einer längeren Fahrt, erst ein Quietschen (wie bei einer Feder) und dann sporadisches Klackern gehört, bin aber kaum gefahren seither. Wenn man das Rad aufgebockt vom Hand dreht ist ein schwergängiger Punkt bei jeder Umdrehung spürbar.

Wenn du nicht selbst schraubst, rate ich zum neuen Gleichlaufgelenk. Spidan o. GKN, SKF würde ich nicht verbauen wollen.

 

Nein die Manschette mit Neuer Fettfüllung langt völlig aus.

Teile sind normal i.mer alle dabei....

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 18:31

Vielen Dank für eure Einschätzungen. Wegen der Geräusche usw hatte ich gedacht dass mehr kaputt sein muss als bloß die Manschette, aber das ist wohl nicht zwangsläufig so. Leider habe ich nicht die Möglichkeit selber sowas zu schrauben, auch wenn ich wirklich Lust hätte. Mal sehen was in der Werkstatt dabei rauskommt.

Was sind das hier eigentlich für merkwürdige Reaktionen, wo Leute anhand eines Fotos einer fettigen Manschette und der Aussage, daß ein schwergängiger Punkt existiert, behaupten, das Gelenk sei in Ordnung? Ich hätte gerne eure Glaskugel...

@Golfschlosser sieht das richtig, ich würde das erstmal zerlegen und begutachten, mich aber darauf einstellen, daß ein neues Gelenk fällig wird.

Also bei 230TKm kann auch gleich das Aussengelenk neu kommen.

Das alte muss eh demontiert werden.

Von daher neue Manschette und Gelenk und fertig ist die Laube.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 23:52

Sehe ich das richtig, dass "Außengelenk" einem Radlagersatz vorne entspricht? Ebenso Gleichlaufgelenk?

Themenstarteram 13. Juli 2021 um 0:22

Ähhh vergesst die letzte Frage vielleicht lieber, ich glaube ich hab das jetzt raus. Höchstens vielleicht ein Tipp wo man im allgemeinen passende Explosionszeichnungen oder auch einfachere Diagramme finden könnte...?

Radlager / Radlagergehäuse:

https://volkswagen.7zap.com/.../

Antriebswelle / gleichlaufgelenk (nur als Bsp., da keine genauen Fahrzeugdaten vorhanden):

https://volkswagen.7zap.com/.../

Zitat:

@ampassator schrieb am 11. Juli 2021 um 19:19:26 Uhr:

Was sind das hier eigentlich für merkwürdige Reaktionen, wo Leute anhand eines Fotos einer fettigen Manschette und der Aussage, daß ein schwergängiger Punkt existiert, behaupten, das Gelenk sei in Ordnung? Ich hätte gerne eure Glaskugel...

@Golfschlosser sieht das richtig, ich würde das erstmal zerlegen und begutachten, mich aber darauf einstellen, daß ein neues Gelenk fällig wird.

Was man nun beim "Angucken" herausfinden möchte. Solche Glaskugel hätte ich gerne ;). Wenn man voll einlenkt und fährt und sie dann klackert, ist sie defekt. Wenn nicht, dann nicht.

 

Ich persönlich fahre schon seit ca. 200-300TKm mit ner leicht defekten Welle und habe gar keine Probleme. Nur Manschette Mal neu gemacht. Wenn man es in ganz schick haben will, dann muss man natürlich auch das gelenkt neu machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Achsmanschette leckt Fett, 2.0 FSI