ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. ACC, so ein Schrott

ACC, so ein Schrott

Themenstarteram 8. Oktober 2020 um 10:23

Habe ich mir einen neuen PKW zugelegt. Stand gerade so auf dem Hof als Tageszulassung, war so ziemlich alles eingebaut, was man da einbauen konnte, Preis war ok, also habe ich gekauft ohne lange zu recherchieren.

Jetzt ist da auch so ein ACC, also Abstandstempomat, drin. Das Ding ist der allergrößte Mist und das scheinbar herstellerübergreifend. Ich Depp habe mich auf die blumigen Prospektangaben verlassen. Jetzt lese ich in der Bedienungsanleitung, dass das Ding eigentlich nie funktioniert, nämlich nicht bei:

- Motorrädern

- Fahrrädern

- LKWs

- stehenden Fahrzeugen

- in Kurven

- bei Regen

- bei Schnee

- bei Sonnenschein

- allgemein bei unübersichtlichen Situationen

Genauso ist es auch. Wenn man wenigstens den doofen Abstandsmesser allein abschalten könnte, aber so ist auch immer der Tempomat weg.

Das kann doch nicht sein. Das ist doch gemeingefährlich, wenn das alles jederzeit einfach komplett aussteigen kann, dann brauche ich so einen Mist nicht. Ich lasse gerade prüfen, ob man diese doofe Kamera und das noch doofere Radar einfach komplett abschalten kann. Wenn ich mit Tempomat fahren will, dann will ich das auch und gerade bei Regen. Das ist ein echter Rückschritt gegenüber meinem 12 Jahre alten vorherigen Auto.

Wie ist eure Erfahrung? Hat da schon mal jemand richtig Stress gemacht?

Ähnliche Themen
215 Antworten

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 15. Oktober 2020 um 09:20:10 Uhr:

 

Woher hast du diese Info?

Kann ich nicht bestätigen.

In der BMW Beschreibung wird es auch so beschrieben, das nicht nur Radar basiert ist sondern auch eine Kamera hat.

Ich behaupte, es gibt kein ACC ohne Radar (bzw.und/oder Lidar).

Citiy-Notbremsassisten sind (meistens) Kamera-basiert, daher aber nur bis zu geringen Geschwindigkeiten einsetzbar.

Musst Du auch gar nicht bestätigen.;)

Beispiel: BMW F45/46.

Ich wollte beim Kauf des F46 eigentlich ACC haben, da mir dies sehr positiv aus einem vorherigen VW Sharan in Erinnerung war.

Ein (befreundeter) BMW Entwickler hat mir abgeraten: "Abgespeckter Pseudo-Mist, da rein kamerabasiert".

Da ich anderen Leuten nie etwas ungeprüft glaube also auch diesmal: Selbst ist der Mann, ausprobieren!

Ergebnis:

- funktioniert nur bis 140 km/h

- funktioniert nicht bei tief stehender Sonne

- funktioniert schlecht bei Regen

- kann kein Stop & Go

- funktioniert kaum bei blendendem Gegenverkehr im Dunkeln

- funktioniert (angeblich) kaum bei Schneefall

Bei Reisetempi um 130 km/h und klarer Sicht funktionierte es absolut tadellos.

Aber wehe es kommt eine äußere Störung.

Recherchiert: Tatsache, ACC im F45/46 nur mittels einer Frontkamera.

Bei den heckgetriebenen BMW ist es eine Radar / kameragestütze Funktion, bei den neueren UKL Fahrzeugen wie dem aktuellen F40 hat BMW ebenfalls gelernt und Radar / Kamera wieder kombiniert.

Ist eben wie fast alles im F45/46 sehr abgespeckt.

Lesestoff für einen ganzen Nachmittag im entsprechenden Forum hier.

Uff, na das wusste ich nicht. Aber scheint ja so nicht gut wegzukommen das System rein Kamerabasiert.

Da mir der Abstandstempomat sehr wichtig bei meinem nächsten Auto ist, muss ich wohl nochmal recherchieren. Momentan denke ich über BMW 5er BJ. 2016-2018, C Klasse BJ. 2015-2018 oder einen neuen Toyota Corolla nach. Bisher scheint es so als ob MB die beste Technik verbaut?

Zitat:

@20vw10 schrieb am 15. Oktober 2020 um 19:15:53 Uhr:

Momentan denke ich über BMW 5er BJ. 2016-2018, C Klasse BJ. 2015-2018 oder einen neuen Toyota Corolla nach. Bisher scheint es so als ob MB die beste Technik verbaut?

Mein BMW G31 ist aus 2018 - bei mir funktioniert ACC sehr gut.

Von MB hört man aber auch nur Gutes.

Wenn Du zum BMW tendierst bitte beachten: 2016 ist Modell F1X

Ab 2017 Modell G3X

Momentan kommen viele der ersten G3X aus dem Leasing zurück und da es gerade ein Facelift gab kann man sicher ein gutes Angebot finden.

Eine C-Klasse 2015 - 2018 ist logischerweise günstiger

Zitat:

@20vw10 schrieb am 15. Oktober 2020 um 19:15:53 Uhr:

Bisher scheint es so als ob MB die beste Technik verbaut?

Kommt drauf an wie Du beste Technik definierst.

Meine ersten 3500km Erfahrung mit meinem Auto sind subjektiv Top bzw übertreffen meine Erwartung. Ich habe meinen ACC an die Verkehrsschilderkennung gekoppelt, und kann selbst in der Stadt weite Strecken ohne manuelle Gas- und Bremsennutzung fahren. ACC ist vorausschauend und fährt Kurven nur mit passenden und nicht mit max. erlaubten Tempo. Einzig bei roten Ampeln muss ich - wenn keiner vor mir ist - selbst bremsen.

 

Ausfälle gab es noch nicht, ist aber mangels Schnee und Platzregen nicht wirklich repräsentativ.

 

Hallo.

Nachdem schon alles gesagt wurde muß ich meinen Senf auch noch äußern. Am Anfang hatte ich auch noch Berührungsängste, seitdem diese verflogen sind fahre ich fast ausschließlich mit ACC. Der E Golf reagiert prima damit.

Fahre ich einem anderen Auto hinterher so drücke ich „Set“ und erhöhe um einen Zehnerschritt. Die Pace macht nun der vordere und ich folge ihm einfach. Entspannter geht es nicht mehr. Habe mir auch schon den Spaß gemacht komplett ohne Fahrpedal zu fahren.

An die Eigenheiten gewöhnt man sich (Fzg auf der zweiten Spur, Fzg wechselt auf den Ausfädelungsstreifen usw) und hat den Fuß am Pedal.

Ausgestiegen ist das System noch nie, zum cruisen eine echte Bereicherung. Will ich sportlich fahren findet ACC logischerweise keine Verwendung.

Gruß

PS.

Man sieht an ACC trotzdem wie weit wir noch vom Autonomen Fahren entfernt sind.

Zitat:

@20vw10 schrieb am 15. Oktober 2020 um 19:15:53 Uhr:

... C Klasse BJ. 2015-2018 ... Bisher scheint es so als ob MB die beste Technik verbaut?

Das ist meiner Erfahrung nach definitiv der Fall. Fürs C-Klasse Mopf ('Modellpflege') Modell aus 2018 erstmalig, hättest Du darüber hinaus die Chance, einen Wagen mit Multibeam LED Scheinwerfer und 'Adaptive Fernlicht-Assistent Plus' zu finden. Ich hatte das System im CLS: Eine Offenbarung.

Cheers,

DrHephaistos

Deine Antwort
Ähnliche Themen