ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. ABT Tuning

ABT Tuning

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 17. März 2019 um 17:35

Gibt es hier schon Erfahrungen zum ABT AS6/7 55 TFSI im 4K?

 

Hintergrund... benötige zum Sommer ein neues Fahrzeug und bin im Audi A6 den 55 TFSI gefahren. Super elastischer und ruhiger Motor! War sehr positiv überrascht. Grundsätzlich kommt der Motor für mich in frage aber es dürfte ein Hauch mehr an Leistung sein.

 

Da vermutlich der neue S6/7 bis Sommer nicht zu haben ist bzw. wenn nur als Diesel mit überschaubarer Leistung überlege ich auf ABT zurück zugreifen.

 

Hoffe das sich hier wer tummelt der die Steigerung von ABT im A7 oder auch A8 kennt ... konnte außer den Rahmendaten auch nichts im Netz finden.

 

Weitere Frage wäre auch ob man den den zugelassen bekommt? Wegen WLTP und so... wird ja offensichtlich verkauft und müsste dementsprechend auch den Forderungen entsprechen?

 

Danke und Grüße

Nils

 

https://www.abt-sportsline.de/.../

29 Antworten

würde mich auch interessieren, nachdem der S6 ja wohl nicht der Kracher ist....

guter Anlass den Fred mal nach oben zu bringen...

was mich daran stören würde, ist das die Kurven sehr gemahlt aussehen und die Angaben offensichtlich falsch sind, denn die max Leistung beim Abt liegt nach der Kurve bei 6400 und nicht wie beschrieben von 5500 bis 6400.

Diese Dinge machen mich immer stutzig, zumal die Beschleunigung nur um 0,2 s besser ist.

Ich halte die ABT-Leistungskurve für realistisch;

das Leistungs-Plateau bei der Audi-Kurve könnte man evtl. mit abgeregelter Leistung erklären; da der Motor für mehr Leistung gut ist, durchaus plausibel ;

die ABT Beschleunigungswerte sind vielleicht eher tiefgestapelt - oder wegen Schutz des Doppelkupplungsgetriebes mit entsprechendem Kennfeld erklärbar ;

ich finde allerdings auch den Preis für eine reine Kennfeldoptimierung sportlich - auch wenn hier eine extra Hardware in Form eines externen Zusatz-Steuergerätes enthalten ist ;

ABT ist dafür die Top-Adresse bietet die volle Garantie (-Verlängerung) und das lassen die sich halt entsprechend bezahlen (im Rahmen von Aktionen ist es etwas preiswerter);

hat sonst ein "Chip-Tuner" aktuell denn schon Erfahrung mit den aktuellsten Motorversionen ? - als Kunde will man ja nicht der Beta-Tester für weniger erfahrene Anbieter sein....

Wie viel solk denn das Steuergerät kosten?

TÜVEintragung sollte bei Abt ja kein Problem sein, oder?

mit Einbau und TÜV 3981,- plus 900,- Euro für die Übernahme der Anschlussgarantie 3Jahre/100.000KM zu Audi Konditionen....

Der absurde Preis entsteht wohl durch die Abgasnorm, oder?

Der DIY S6 mit Tuningrisiko? Puh im Falle des Falles wäre mir der Ärger es nicht wert. Aber jeder so wie er will.

Ich fahre lieber stressfrei 3 Jahre und lass dann den Hersteller bei Mängeln nachbessern. Wirklich billig ist das ja auch nicht.

Themenstarteram 14. April 2019 um 16:59

Ist der Preis wirklich absurd? Wie hoch sind den die Unterschiede im Preis beim Hersteller zwischen den Leistungsstufen?

 

Hatte früher schon „Optimierungen“ von Abt und einmal von KW-Systems drin. Bis 100 km/h hatten die auch keine halbe Sekunde gebracht aber bis 200 km/h dafür dann ordentlich (3 bis 5 Sekunden) was auch beim Hersteller einem Motor höher entsprechen würde.

 

Wegen dem Risiko würde ich das ausschließlich über den Händler/Audi machen lassen... das hatte ich früher auch so gemacht soll jetzt aber gemäß Angabe meines Freundlichen nicht mehr möglich sein.

 

Mir wäre es den Preis wert ... wenn Audi da mitspielen würde.

Wenn nicht werde ich wohl zur Konkurrenz wechseln „müssen“.

Mit dem E 53 AMG gibt es ja Alternativen in der Leistungsklasse und der bald kommende 550i glänzt sogar mit 530 Ps.

Ich hatte im C6 3.0 TDI ein Oettinger Kennfeld, das mir beim Freundlichen wo der Wagen auch gekauft wurde, ganz offiziell installiert wurde; + 45 PS und + 100NM ; das hat mich mit TÜV Eintrag damals (2008) 1400,- Euro gekostet und in 10 Jahren nie Probleme gemacht; damals hatte ich auch eine Anschlussgarantie für ein Jahr inklusive;

das lief aber auch ohne externes Zusatzsteuergerät;

ABT ist also mit (unverzichtbarer) Anschlussgarantie mehr als dreimal so teuer, dafür aber der Tuner, der dem Konzern am nächsten steht und sicher am qualifiziertesten ist...

Traurig, dass der „Haustuner“ ABT erst den wahren S6 bauen muss.

Guten Morgen,

hat schon jemand Erfahrung mit ABT Tuning für den S6?

Würde das vorziehen das die Garantie erhalten bleibt und es auch mit TÜV erhältlich ist.

Vielen Dank im Voraus,

Bpjj

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abt Tuning bei S6' überführt.]

Bitte das Kleingedruckte lesen. Eine Garantie war es früher nicht, eher eine Art von Versicherung

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abt Tuning bei S6' überführt.]

Zitat:

@Shark1705 schrieb am 27. Februar 2021 um 07:26:12 Uhr:

Bitte das Kleingedruckte lesen. Eine Garantie war es früher nicht, eher eine Art von Versicherung

In Österreich über Audi direkt zu beziehen und da wird auch die Garantieabwicklung übernommen ( hatte schon einmal den Fall/ Motorschaden 272 Ps A6).

Aber das war nicht meine eigentliche Frage, sondern nur als Untermauerung gedacht falls wieder die Diskussion entsteht bezüglich Garantie. Würde gerne wissen ob es Leistungsmässig was bringt?

Lg Bpjj

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abt Tuning bei S6' überführt.]

ABT Österreich

Ich überlege auch über ein ABT Tuning bei meinen 45er TDI, hab jedoch bedenken das ich dann was kaputt mache vielleicht, Motor, Getriebe, Antrieb etc.

Deine Antwort