ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003

ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 20. März 2013 um 14:11

Hallo zusammen,

Ich bräuchte hilfe. Ich hab vor zwei tagen mein auto prüfen lassen und die sagten der abs ring (hinten rechts) wäre defekt. Hätte jemand vlt. eine pdf mit einer anleitung, wie ich das selber wechseln kann? Danke, schon mal im voraus!

Lg Pamd123

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abs Ring wechseln' überführt.]

Beste Antwort im Thema
am 2. März 2015 um 21:18

S 211 Bj.2003 ABS-Sensor hinten links: Signal fehlt

Vorgeschichte: bereits in 2013 zeigte das KI die Meldung: ABS defekt, bitte Werkstatt aufsuchen. Das Auslesen brachte als Ergebnis ein fehlendes Signal hinten links. Nach Recherchen hier im Forum versuchte ich mein Glück im Austausch des Bremslichtschalters, was tatsächlich erfolgreich war! Nach Löschen des Fehlers konnte ich bei voller Funktion aller Komponenten fast 2 Jahre unbeschwert fahren.

Nun also wieder der Hinweis auf defektes ABS und defektes ESP mit verbundenem Ausfall von ABS, Tempomat und SBC-Bremse …

Leider brachte dieses Mal ein neuer Bremslichtschalter nicht das gewünschte Ergebnis, was nach dem Freilegen des ABS-Ringes (beim Daimler: Impulsring) klar auf der Hand lag, denn der magnetische Teil hatte sich vom Metallring abgelöst (siehe Foto 1).

Erster Ärger, was auch in bisherigen Beiträgen im Forum zur Sprache kam, war ein eingeklebter Sensor, der ausgebohrt werden mußte, was am besten nach herausgezogener Antriebswelle gemacht werden sollte.

Nächster Ärger bereitete die Antriebswelle, die richtig fest mit dem Flansch verbunden war (Korrosion). Hier hat Daimler leider etwas Fett eingespart …

Es war im Nachhinein doch zu optimistisch, es mit einem Zweiarmabzieher zu versuchen. Nachdem ein Dreiarmabzieher auch nichts bewirkte, mußte ein „5-Arm-Abzieher“ her (s. Foto). Erst nach ein paar herzhaften Schlägen mit dem 500g-Hammer löste sich endlich die Welle.

In der Anlage habe ich die notwendigen Werkzeuge und meine Vorgehensweise beschrieben.

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

Bei uns kostet so ne Trottelei ne Currywurst :)

..... immer noch billiger als weitere Sucherei...

Glaub mir ich weiß dass:

Ich habe seit Weihnachten mein Motorradgetriebe zerlegt und seit letztem Wochenende zusammen.

Als ich fertig war fehlte ein kleiner Magnet....

Die Wurst steht noch aus

Meld dich danach.

Bin neugierig

Noch eine kurze Rückmeldung zu meiner Wechselaktion:

Radträger abklappen hat völlig gereicht und man braucht nicht mal die Bremsscheibe ausbauen.

Zuerst hatte ich alles bis auf das untere Gelenk gelöst, aber es hat nicht gereicht zum abklappen.

Wichtig ist nur das Seil der Feststellbremse aushängen! Das hatte ich zuerst nicht gemacht und sah auch nicht so aus, dass es sehr gespannt sei. Nach dem Aushängen konnte man aber noch etwa 5cm weiter abklappen und dann geht die Welle auch locker raus.

Bei mir hat sich auch der Magnetteil gelöst und hing in der Nabe.

Neuen Ring vorsichtig mit dem Holzstiel vom Hammer drauf geklopft.

Zitat:

Bei uns kostet so ne Trottelei ne Currywurst :)

 

...

Meld dich danach.

Bin neugierig

Es war so. Der neue Ring war blank, der alte Magnetstreifen klebte im Radträger.

Diesmal ging es wesentlich schneller als beim ersten Mal.

 

Die Fehlermeldung taucht jetzt nicht mehr auf.

 

Danke!

Zitat:

@211er schrieb am 13. April 2020 um 06:52:23 Uhr:

Noch eine kurze Rückmeldung zu meiner Wechselaktion:

Radträger abklappen hat völlig gereicht und man braucht nicht mal die Bremsscheibe ausbauen.

Zuerst hatte ich alles bis auf das untere Gelenk gelöst, aber es hat nicht gereicht zum abklappen.

Wichtig ist nur das Seil der Feststellbremse aushängen! Das hatte ich zuerst nicht gemacht und sah auch nicht so aus, dass es sehr gespannt sei. Nach dem Aushängen konnte man aber noch etwa 5cm weiter abklappen und dann geht die Welle auch locker raus.

Bei mir hat sich auch der Magnetteil gelöst und hing in der Nabe.

Neuen Ring vorsichtig mit dem Holzstiel vom Hammer drauf geklopft.

Schwein gehabt, die Ringe zieht man üblicherweise ein ohne zu schlagen.

Hallo zusammen, vor kurzem bekam ich die Meldung Abs/Esp ohne funktion. Laut Boschtester Drehzahlsensor hinten kein Signal. Kurzer Hand in der Bucht einen neuen bestellt, eingebaut und immer noch Fehler im Display. Wieder zum Boschtester mit der selben Meldung Drehzahlsensor "Luftspalt zu groß". Kann mir jemand weiterhelfen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Der Impulsring auf der Antriebswelle ist abgerostet. Mach am besten beide Seiten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Tasche Sensor von Links nach Rechts...wandert Fehler mit ist es Sensor..Bleibt ist es ABS Ring...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Kann auch an dem billigen Sensor aus der Bucht liegen. Vermute aber auch den Impulsring.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Kommt der Fehler direkt bei Zündung an/Motor an oder erst nachdem du einige Meter gefahren bist?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Ja die Frage stellt sich.

Wenn der Fehler sofort im Stillstand erscheint, liegt es am Sensor.

Wenn es aber erst nach ein paar Meter Fahrt passiert, am impulsring.

Die sind hier übrigens ein heißer Kandidat -- die rosten einfach auseinander und müssen dann über die Jahre mal erneuert werden.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Leider ist Impulsring tauschen mit ziemlicher Schrauberei verbunden, also etwas Zeit und gutes Werkzeug einplanen oder machen lassen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Ja definitiv.

Als ich den impulsring tauschen musste, war es nötig noch mal zusätzliches Werkzeug zu kaufen

Denn die MB Ingenieure haben es geschafft an der HA fünf verschiedene Schraubenkopf Möglichkeiten unterzubringen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Zitat:

@Mr.Wolfman schrieb am 24. Januar 2021 um 21:38:46 Uhr:

Ja definitiv.

Als ich den impulsring tauschen musste, war es nötig noch mal zusätzliches Werkzeug zu kaufen

Denn die MB Ingenieure haben es geschafft an der HA fünf verschiedene Schraubenkopf Möglichkeiten unterzubringen.

Das nennt man „German Ingenuity“ :D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Zitat:

@Mr.Wolfman schrieb am 24. Januar 2021 um 21:38:46 Uhr:

Ja definitiv.

Als ich den impulsring tauschen musste, war es nötig noch mal zusätzliches Werkzeug zu kaufen

Denn die MB Ingenieure haben es geschafft an der HA fünf verschiedene Schraubenkopf Möglichkeiten unterzubringen.

Kannst du mir bitte sagen, welche das sind? Ich habe mir bis jetzt nur die 32er Vielzahn besorgt. Mein Werkzeugkasten von Brüder Mannesmann ist schon sehr gut sortiert. Da ist eigentlich vieles drin.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Ich musste damals auch Zwölfkant Nüsse und Stern Kopf Werkzeug kaufen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Fehler Luftspalt zu groß' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003