ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003

ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 20. März 2013 um 14:11

Hallo zusammen,

Ich bräuchte hilfe. Ich hab vor zwei tagen mein auto prüfen lassen und die sagten der abs ring (hinten rechts) wäre defekt. Hätte jemand vlt. eine pdf mit einer anleitung, wie ich das selber wechseln kann? Danke, schon mal im voraus!

Lg Pamd123

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abs Ring wechseln' überführt.]

Beste Antwort im Thema

S 211 Bj.2003 ABS-Sensor hinten links: Signal fehlt

Vorgeschichte: bereits in 2013 zeigte das KI die Meldung: ABS defekt, bitte Werkstatt aufsuchen. Das Auslesen brachte als Ergebnis ein fehlendes Signal hinten links. Nach Recherchen hier im Forum versuchte ich mein Glück im Austausch des Bremslichtschalters, was tatsächlich erfolgreich war! Nach Löschen des Fehlers konnte ich bei voller Funktion aller Komponenten fast 2 Jahre unbeschwert fahren.

Nun also wieder der Hinweis auf defektes ABS und defektes ESP mit verbundenem Ausfall von ABS, Tempomat und SBC-Bremse …

Leider brachte dieses Mal ein neuer Bremslichtschalter nicht das gewünschte Ergebnis, was nach dem Freilegen des ABS-Ringes (beim Daimler: Impulsring) klar auf der Hand lag, denn der magnetische Teil hatte sich vom Metallring abgelöst (siehe Foto 1).

Erster Ärger, was auch in bisherigen Beiträgen im Forum zur Sprache kam, war ein eingeklebter Sensor, der ausgebohrt werden mußte, was am besten nach herausgezogener Antriebswelle gemacht werden sollte.

Nächster Ärger bereitete die Antriebswelle, die richtig fest mit dem Flansch verbunden war (Korrosion). Hier hat Daimler leider etwas Fett eingespart …

Es war im Nachhinein doch zu optimistisch, es mit einem Zweiarmabzieher zu versuchen. Nachdem ein Dreiarmabzieher auch nichts bewirkte, mußte ein „5-Arm-Abzieher“ her (s. Foto). Erst nach ein paar herzhaften Schlägen mit dem 500g-Hammer löste sich endlich die Welle.

In der Anlage habe ich die notwendigen Werkzeuge und meine Vorgehensweise beschrieben.

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

Hallo Pamd123 Schau mal in der suchfunktion unter polrad auf Antriebswelle.

Habe aber im www irgendwo gelesen das es in Österreich jemanden gibt der Werkzeug zum wechseln hat weis aber leider nicht mehr wo!

Gruß Micha

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abs Ring wechseln' überführt.]

Habs gefunden www.schausberger.net dort gibt es die ringe u.auch das werkzeug.

Google mal abs ring wechseln mb.

Gruß Micha.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abs Ring wechseln' überführt.]

warum hast du es denn prüfen lassen ? normalerweise kommt eine fehlermeldung im KI ABS und ESP defekt bitte werkstatt aufsuchen und die gelbe abs warnlampe brennt dauerhaft.

zum wechseln, da muss die halbachse zerlegt werden, für einen ders noch nie gemacht hat wohl keine einfache sache, micht hats letztes jahr auch rechts erwischt und dieses jahr links, kosten bei MB ca 450 eur incl mwst.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Abs Ring wechseln' überführt.]

Hallo motortalk forum,

nach einem Bremsenwechsel vorne hat das Fz. sofort einen Fehler gemeldet. Das Fz. bremst bis 50kmh stotternd sprich ABS tritt in Kraft obwohl es nicht erforderlich ist. Ab 50 kmh leuchtet ABS und ESP. Zudem wird die Servolenkung sehr hart. Anschließend wurde das Fz. an einen Bosch Tester angeschlossen und es zeigten sich einige Fehler. Lt. Tester ABS Sensor vorne links. Neues Teil wurde eingebaut doch Fehler trotzdem vorhanden. Ich weiss nicht mehr weiter, habe auch Batteriespannung überprüft sowie elektr. Verbraucher usw. Habt Ihr für mich einen Tipp? Ich habe etwas über eine Rückrufaktion gelesen bzgl. ESP Steuergerät... Fz CLS 500 und ist von 2005, hat 150 Tkm runter :)

Vielen Dank für eure Hilfe

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

20141014-202331
20141014-201410
am 20. Oktober 2014 um 0:01

Wie alt ist die Batterie? Fährst du viel Kurzstrecke? Es kann sein das die Batterie zu schwach ist, und bei vielen Stromfressern nich genug laden kann und die ESP/ABS Einheit nicht genug Saft bekommt. Die folge ist eine Fehlermeldung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

am 20. Oktober 2014 um 6:25

Das hatte ich auch mal aber nur dann wo ich mal eine andere Reifengröße drangemacht hatte. Paar Meter gefahren und danach Esp und Abs Anzeige uns und dann servo ausgefallen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

Wie wurde der Wechsel durchgeführt ?

Das Fahrzeug hat SBC, da ist alles ein wenig anders...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

SBC wurde fachgemäß deaktiviert mit dem Tester. Die Reifengröße hat sich nicht geändert, 20 Zoll blieb weiterhin drauf. Ja damit wird gerne Kurzstrecken gefahren. Welche Batterie ist denn gemeint, Hauptbatterie oder die kleine vorne im Motorraum?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

am 20. Oktober 2014 um 16:27

Gemeint ist die Haupt Batterie, Bau mal eine neue rein und schau ob der Fehler immernoch auftritt. Zur Not kannst du die Batterie wieder zurückbringen, oder behälst es..für den Winter.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

Batterie habe ich unter Belastung getestet ist soweit in Ordnung aber Versuch ist es wert..

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

Fahrzeug ist definitiv im Notlauf, zu merken an der fehlenden Servounterstützung

der Lenkung.

Fehler sollte mit der SD ausgelesen werden können. Im Falle eines defekten ABS-

Sensor's treten exakt die genannten Fehlermeldungen auf.

Aber wahrscheinlich auch bei anderen Ursachen. Die SD sollte weiter helfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

Wer kann mir denn hier in der Nähe von mg mit einer SD weiterhelfen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CLS 500 W219 Fehler ABS ESP schwergängige Servo' überführt.]

S 211 Bj.2003 ABS-Sensor hinten links: Signal fehlt

Vorgeschichte: bereits in 2013 zeigte das KI die Meldung: ABS defekt, bitte Werkstatt aufsuchen. Das Auslesen brachte als Ergebnis ein fehlendes Signal hinten links. Nach Recherchen hier im Forum versuchte ich mein Glück im Austausch des Bremslichtschalters, was tatsächlich erfolgreich war! Nach Löschen des Fehlers konnte ich bei voller Funktion aller Komponenten fast 2 Jahre unbeschwert fahren.

Nun also wieder der Hinweis auf defektes ABS und defektes ESP mit verbundenem Ausfall von ABS, Tempomat und SBC-Bremse …

Leider brachte dieses Mal ein neuer Bremslichtschalter nicht das gewünschte Ergebnis, was nach dem Freilegen des ABS-Ringes (beim Daimler: Impulsring) klar auf der Hand lag, denn der magnetische Teil hatte sich vom Metallring abgelöst (siehe Foto 1).

Erster Ärger, was auch in bisherigen Beiträgen im Forum zur Sprache kam, war ein eingeklebter Sensor, der ausgebohrt werden mußte, was am besten nach herausgezogener Antriebswelle gemacht werden sollte.

Nächster Ärger bereitete die Antriebswelle, die richtig fest mit dem Flansch verbunden war (Korrosion). Hier hat Daimler leider etwas Fett eingespart …

Es war im Nachhinein doch zu optimistisch, es mit einem Zweiarmabzieher zu versuchen. Nachdem ein Dreiarmabzieher auch nichts bewirkte, mußte ein „5-Arm-Abzieher“ her (s. Foto). Erst nach ein paar herzhaften Schlägen mit dem 500g-Hammer löste sich endlich die Welle.

In der Anlage habe ich die notwendigen Werkzeuge und meine Vorgehensweise beschrieben.

Genau den gleichen Mist habe ich auch gehabt! Bei mir ging aber der Impulsring ( 5,- €) mit dem Sensor aus dem Teilehandel! Ich finde Deine Ausführungen sehr lehrreich, aber viele werden kotzen, weil Du nicht den letzten Rostpickel entfernt hast ;-))))) Du hättest das besser in einer MB-Werkstatt machen lassen sollen, dann wären alle Rostpartikel restlos entfernt worden, denn da ist ja nun schon der nächste Schaden vorprogrammiert! Und überlege mal, was Du da alles schreibst! ...an der SBC rumfummeln, das ist ein "no go" und nicht nach Anleitung von MB vorgehen, geht sowieso nicht. Dazu hätte die komplette Achse raus müssen!

Laß diese Spinner mal denken, was sie wollen, von mir einen grünen Daumen!

MfG Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ABS-Impulsring wechseln Bj. 2003