ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Abholung im Winter

Abholung im Winter

Themenstarteram 16. November 2009 um 16:47

Hallo zusammen,

habe heute endlich den (vorgezogenen) Liefertermin für meinen Sportback erhalten. Auto wird nächste Woche gebaut, und kann ab KW 50 abgeholt werden. Die nächsten Wochen werden nun wohl schlafloser...

Da Audi ja leider nicht auf Wunsch auf Winterreifen ausliefert, bin ich jetzt ein wenig unschlüssig, wie ich am besten verfahre. Zur Situation:

Winterreifen sind Muss, Optik ist mir dabei, naja, zweitrangig. Im Sommer dürfen es gerne 18 oder 19 Zoll sein - diese habe ich mir aber noch nicht mitbestellt, da mir die Preise für anständige Felgen bei Audi zu hoch sind.

Bestellt ist der A5 also auf den Standardfelgen, mit - leider - Sommerbereifung. Von hier habe ich nun mehrere Möglichkeiten:

(A) Nach Abholung neue Winterpneus auf die 17er Standardfelgen aufziehen lassen, im Sommer dann die mitausgelieferte (fast neue) Bereifung verkaufen und im Gegenzug die (18er o. 19er) Sommerräder erwerben.

(B) Zuvor Winterkomplettreifen kaufen und zur Werksabholung mitbringen (wir reisen per Mietwagen an), die 17er Standardbereifung dann komplett und ungefahren im Frühjahr / Sommer gegen schönere Felgen wechseln.

Was würdet Ihr machen / wie habt Ihr das gemacht? Bei eBay werden ja Radsätze mit Winterbereifung angeboten, die weit unterhalb der Preisliste von Audi liegen. Von mir aus kann es sich beim Winterradsatz auch um nicht originale Felgen (LS-Design o.ä.) oder um gebrauchte Sätze (natürlich mit ausreichendem Profil) handeln. Der Hotline-Mensch sagte, man müsse dabei nur beachten, dass eine ABE für die Felgen / Reifen vorliege.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo,

vor derselben Problematik stehe bzw. stand ich auch (Abholung z.Z. KW 52)!

Ich habe mich aus diesem Grund gegen eine Werkabholung entschieden, zumal ich nach der Werkabholung noch eine Städtetour gleich anschließend machen wollte, bevor es auch Hamburg zurück geht.

Die Sommerreifen passen wohl leider nicht in den Kofferraum, ohne dass die Rücksitzbank umgelegt werden müsste.

Jetzt zieht mir mein :-) die Winterreifen bei Abholung auf und die Sommerreifen kommen gleich in die Garage.

Grüße,

Oliver

Eindeutig A und wurde bereits hier im Forum irgendwo beschrieben. Bei B gewinnst Du nichts, da die Kompletträder auch ungefahren nicht viel mehr wert sind als mit 100 gelaufenen Kilometern.

Ich denke, die Sommerreifen "in Zahlung" zu geben bei einem Reifenhändler vor Ort ist die insgesamt günstigste Variante. Und für den Sommer kaufst Du, was dir gefällt.

Themenstarteram 16. November 2009 um 17:54

Zitat:

Original geschrieben von revilo_s

Hallo,

vor derselben Problematik stehe bzw. stand ich auch (Abholung z.Z. KW 52)!

Ich habe mich aus diesem Grund gegen eine Werkabholung entschieden, zumal ich nach der Werkabholung noch eine Städtetour gleich anschließend machen wollte, bevor es auch Hamburg zurück geht.

Die Sommerreifen passen wohl leider nicht in den Kofferraum, ohne dass die Rücksitzbank umgelegt werden müsste.

Jetzt zieht mir mein :-) die Winterreifen bei Abholung auf und die Sommerreifen kommen gleich in die Garage.

Grüße,

Oliver

In Deiner Variante hast Du dann aber Sommerreifen mitgeordert, die Du dann im Sommer auch fahren möchtest, oder? Mir wurde gesagt, dass die Sommerräder, sofern man diese ab Werk oder bei Abholung durch Winterräder ersetzt, von Ingolstadt aus zu Deinem :) versendet werden; Du diese also nicht im neuen Kofferraum transportieren musst!

 

Aber ansonsten sicher die sauberste Lösung :)

Themenstarteram 16. November 2009 um 17:55

Zitat:

Original geschrieben von baastscho

Eindeutig A und wurde bereits hier im Forum irgendwo beschrieben. Bei B gewinnst Du nichts, da die Kompletträder auch ungefahren nicht viel mehr wert sind als mit 100 gelaufenen Kilometern.

Ich denke, die Sommerreifen "in Zahlung" zu geben bei einem Reifenhändler vor Ort ist die insgesamt günstigste Variante. Und für den Sommer kaufst Du, was dir gefällt.

Nehmen Reifenhändler denn die gebrauchten Reifen wirklich in Zahlung? Vielleicht ja in der Tat mit einem gleichzeitigen Erwerb von Winterrädern. Das wäre ja in der Tat die einfachste Variante! Hast Du das schon gemacht?

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

Zitat:

Original geschrieben von baastscho

Eindeutig A und wurde bereits hier im Forum irgendwo beschrieben. Bei B gewinnst Du nichts, da die Kompletträder auch ungefahren nicht viel mehr wert sind als mit 100 gelaufenen Kilometern.

Ich denke, die Sommerreifen "in Zahlung" zu geben bei einem Reifenhändler vor Ort ist die insgesamt günstigste Variante. Und für den Sommer kaufst Du, was dir gefällt.

Nehmen Reifenhändler denn die gebrauchten Reifen wirklich in Zahlung? Vielleicht ja in der Tat mit einem gleichzeitigen Erwerb von Winterrädern. Das wäre ja in der Tat die einfachste Variante! Hast Du das schon gemacht?

Ja, zum halben Neupreis. Ich bin direkt vom Werk aus zum nächsten Reifenfritzen gefahren, habe auf Winterschluffen umrüsten lassen und bin dann damit nach Hause gefahren. Hatte mir den Händler schon vor der Abholung rausgesucht und bestellt. Einfacher geht's nicht.

Andreas

Themenstarteram 16. November 2009 um 18:14

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

 

Nehmen Reifenhändler denn die gebrauchten Reifen wirklich in Zahlung? Vielleicht ja in der Tat mit einem gleichzeitigen Erwerb von Winterrädern. Das wäre ja in der Tat die einfachste Variante! Hast Du das schon gemacht?

Ja, zum halben Neupreis. Ich bin direkt vom Werk aus zum nächsten Reifenfritzen gefahren, habe auf Winterschluffen umrüsten lassen und bin dann damit nach Hause gefahren. Hatte mir den Händler schon vor der Abholung rausgesucht und bestellt. Einfacher geht's nicht.

Andreas

50%? Grundsatz / Festpreis? Die Variante finde ich ja generell sehr gut, aber ich denke nicht, dass der Reifenhändler auch Winterreifen, die erst 5-10km drauf haben, zu einem ähnlichen Kurs anbietet, oder? Bei 75% fiele mir die Entscheidung wohl leichter.

17er Winterreifensatz liegt bei ca. 600 Euro, also 300 Euro Aufpreis beim Wechsel? Naja, okay. Wird wohl die beste Alternative sein. Aber der Reifenhändler wird sich dabei auch die Hände reiben!

Ich sag nix mehr.

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

50%? Grundsatz / Festpreis? Die Variante finde ich ja generell sehr gut, aber ich denke nicht, dass der Reifenhändler auch Winterreifen, die erst 5-10km drauf haben, zu einem ähnlichen Kurs anbietet, oder? Bei 75% fiele mir die Entscheidung wohl leichter.

Klar, am besten, du handelst jetzt mit Twinni den Preis aus, den dir der Reifenhändler zu zahlen hat. Geht's noch?

Themenstarteram 16. November 2009 um 18:50

Zitat:

Original geschrieben von S5 V8

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

50%? Grundsatz / Festpreis? Die Variante finde ich ja generell sehr gut, aber ich denke nicht, dass der Reifenhändler auch Winterreifen, die erst 5-10km drauf haben, zu einem ähnlichen Kurs anbietet, oder? Bei 75% fiele mir die Entscheidung wohl leichter.

Klar, am besten, du handelst jetzt mit Twinni den Preis aus, den dir der Reifenhändler zu zahlen hat. Geht's noch?

Meine Güte, wollte nur kundtun, dass ich 50% Restwert recht happig finde. Wer hat was von handeln gesagt? Herrje...

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

Zitat:

Original geschrieben von revilo_s

Hallo,

vor derselben Problematik stehe bzw. stand ich auch (Abholung z.Z. KW 52)!

Ich habe mich aus diesem Grund gegen eine Werkabholung entschieden, zumal ich nach der Werkabholung noch eine Städtetour gleich anschließend machen wollte, bevor es auch Hamburg zurück geht.

Die Sommerreifen passen wohl leider nicht in den Kofferraum, ohne dass die Rücksitzbank umgelegt werden müsste.

Jetzt zieht mir mein :-) die Winterreifen bei Abholung auf und die Sommerreifen kommen gleich in die Garage.

Grüße,

Oliver

In Deiner Variante hast Du dann aber Sommerreifen mitgeordert, die Du dann im Sommer auch fahren möchtest, oder? Mir wurde gesagt, dass die Sommerräder, sofern man diese ab Werk oder bei Abholung durch Winterräder ersetzt, von Ingolstadt aus zu Deinem :) versendet werden; Du diese also nicht im neuen Kofferraum transportieren musst!

 

Aber ansonsten sicher die sauberste Lösung :)

Ja stimmt, die Sommerreifen habe ich mir extra ausgesucht (19" 5-Arm Y-Felge). Leider finde ich die 17" Werkswinterräder ziemlich unschön, deswegen war das Zuschicken der Sommerräder zu meinem Händler vor Ort auch keine Alternative. Jetzt habe ich mir nette 17" Winterräder ausgesucht und die werden wie beschrieben dann durch meinen Händler angebracht.

Wer aber noch keine Abholung in Ingolstadt mitgemacht hat, sollte es auf jeden Fall machen! :-) Auch die Rückfahrt z.B. nach Hamburg wird dem neuen Motor sicherlich gut tun (lange Fahrphase mit betriebswarmen Motor).

Grüße,

Oliver

Themenstarteram 18. November 2009 um 15:39

Zitat:

Original geschrieben von revilo_s

Zitat:

Original geschrieben von rakshasar

 

In Deiner Variante hast Du dann aber Sommerreifen mitgeordert, die Du dann im Sommer auch fahren möchtest, oder? Mir wurde gesagt, dass die Sommerräder, sofern man diese ab Werk oder bei Abholung durch Winterräder ersetzt, von Ingolstadt aus zu Deinem :) versendet werden; Du diese also nicht im neuen Kofferraum transportieren musst!

 

Aber ansonsten sicher die sauberste Lösung :)

Ja stimmt, die Sommerreifen habe ich mir extra ausgesucht (19" 5-Arm Y-Felge). Leider finde ich die 17" Werkswinterräder ziemlich unschön, deswegen war das Zuschicken der Sommerräder zu meinem Händler vor Ort auch keine Alternative. Jetzt habe ich mir nette 17" Winterräder ausgesucht und die werden wie beschrieben dann durch meinen Händler angebracht.

Wer aber noch keine Abholung in Ingolstadt mitgemacht hat, sollte es auf jeden Fall machen! :-) Auch die Rückfahrt z.B. nach Hamburg wird dem neuen Motor sicherlich gut tun (lange Fahrphase mit betriebswarmen Motor).

Grüße,

Oliver

Die Werksabholung kenne ich auch nur aus Wolfsburg, bin daher sehr gespannt. Und ja, die Heimreise wird mit Sicherheit dem Wagen und auch uns gut tun!

Die 19er Y-Felge wäre auch meine erste Wahl für den Sommer. Habe allerdings Bedenken, was die Unversehrtheit eben dieser angeht (Parkplatzsituation gelinde gesagt katastrophal, zusätzlich wird auch meine Freundin den A5 bewegen :-) )...

Deine Antwort
Ähnliche Themen