ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Abgasrelevante Fehler Thermostat Heizungssteuerung

Abgasrelevante Fehler Thermostat Heizungssteuerung

BMW 3er E46
Themenstarteram 14. Juni 2020 um 23:00

Moin ,

War die Tage beim TÜV ...BMW 320i Sechszylinder 173 PS Bj. 2004

Abgasuntersuchung nicht bestanden!

Grund: Abgasrelevante Fehler P0599 Thermostat Heizungssteuerung n.i.O

Tüv Prüfer konnte mir nicht sagen was die Heizung mit dem Abgas zu tun hat.

AU werte völlig in Ordnung nur eben dieser Fehler und deswegen nicht bestanden...

 

Kann mir jemand was dazu sagen ??? ich finde nirgens etwas dazu .

Vielen Dank

Ähnliche Themen
2 Antworten

Zitat:

@jonatan79 schrieb am 14. Juni 2020 um 23:00:50 Uhr:

Moin ,

War die Tage beim TÜV ...BMW 320i Sechszylinder 173 PS Bj. 2004

Abgasuntersuchung nicht bestanden!

Grund: Abgasrelevante Fehler P0599 Thermostat Heizungssteuerung n.i.O

Tüv Prüfer konnte mir nicht sagen was die Heizung mit dem Abgas zu tun hat.

AU werte völlig in Ordnung nur eben dieser Fehler und deswegen nicht bestanden...

 

Kann mir jemand was dazu sagen ??? ich finde nirgens etwas dazu .

Vielen Dank

Das Thermostat des Kühlsystems hat bei unserem Motor mit 170PS (*hust*) eine Heizwendel integriert. Bei bestimmten Fahrzuständen wird die Temperatur des Motors damit kontrolliert abgesenkt oder nicht.

Bei Teillast ist eine hohe Kühlmitteltemperatur wünschenswert, weil die einströmende Luft dann wärmer ist, der Füllungsgrad reduziert wird und somit der Verbrauch gesenkt werden kann durch niedrigere Einspritzmengen. Also, Kraftstoffersparnis im Leerlauf und Teillastbereich.

Bei Volllast ist eine niedrige Kühlmitteltemperatur wünschenswert, damit besonders der Zylinderkopf besser abgekühlt wird. Durch diesen strömen immerhin die heißen Abgase. Durch die kühleren Temperaturen im Zylinderkopf bleibt das einströmende Gemisch auch kühler und der Füllungsgrad wird verbessert. Dies hat ein höheres Drehmoment bei bestimmter Drehzahl zur Folge. Also, mehr Leistung.

Abgasrelevant warum? Weil ein korrekt funktionierendes System im Teilllastbetrieb den Verbrauch, damit die Abgase senkt. Halte ich aber eigntl für beknackt, weil es dann einfach bei Volllast nicht früher und gezielt öffnen wird. Leider weiß man ja nie, was "nicht in Ordnung" ist. Könnte ja theoretisch auch heißen, dass es permanent angesteuert wird. Dann können die hohen Temperaturen nicht erreicht werden. Ist nur n Hirngespinst.

Lösung? Na ja, Thermostat mal checken, ob die Leitungen in Ordnung sind und der Stecker. Wenn ja, die beiden Pins im Bauteil mal auf Widerstandsprüfung messen. Wenn keine Messung kommt, ist die Heizwendel defekt -> neues Thermostat.

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 9:02

Moin,

Vielen dank für die Erklärung damit kann ich was anfangen.

Wer´de das Thermostat checken und mal schauen .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Abgasrelevante Fehler Thermostat Heizungssteuerung