ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 Quattro Avant, Servo-Lenkung wie Gummi, geht mal und mal nicht

A6 Quattro Avant, Servo-Lenkung wie Gummi, geht mal und mal nicht

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 31. Juli 2021 um 18:07

Moin liebe Talker,

also ist ein A6 Quadro Avant, etwas älter.

Problem ist die Servolenkung, fing vor einer Woche an, aufmal ging die gar nicht mehr bei weniger als 1000 Umdrehungen. Ich stelle fest, wenn ich Gas gebe, dann kommst sie wieder.

Aber die Lenkung war echt wie Gummi, auch bei höherer Drehzahl auf der Strecke so bei 100 km/h in einer Kurve war das nicht das sicherer Gefühl die Straße richtig zu fühlen.

Habe dann nachgesehen, da fehlte Öl für die Hydraulik, da der Wagen eh zwei Tage später in die Werkstatt musste wegen TÜV und so, habe ich die angerufen, die sagten ja sich schauen sich das an und machen was.

Sie haben Öl nachgegossen und sagten, ja Lenkung geht etwas schwer. Ist ja auch eine Frage des Geldes, der Spaß mit TÜV hat so nun eh fast 1.800 € gekostet, die Werkstatt kommt mir da schon entgegen, die 800 € kann ich nächsten Monat zahlen.

Aber das sollte nicht entscheidend sein, die Lenkung geht so gar nicht, die können da keine richtige Probefahrt gemacht haben.

Wenn ich um eine Kurve fahre, langsam so mit 20 bis 50 km/h greift der Servo mal und mal nicht, flackert, die Folge ist, das Lenkrad bewegt sich fast wie von alleine hin und her.

Geht so echt nicht, Mi. bin ich wieder in der Werkstatt, aber ich dachte ich frage hier mal die Profis, was das sein könnte, auf was man achten muss und überhaupt.

Lieben Gruß

Manuel

Ähnliche Themen
8 Antworten

Quadro ist eine Grafikkartenreihe von nVidia..

Quattro ist ein Allradantrieb vom Audikonzern.

Fang doch mal mit deinen Fahrzeugdaten an. Ist das so ne Wald und Wiesenwerkstatt oder ein Autohaus?

https://www.motor-talk.de/forum/problem-servotronic-t3653350.html

https://www.motor-talk.de/.../...nic-ausfall-audi-a-6-4f-t6714583.html

https://www.motor-talk.de/forum/servolenkung-ausfall-t4000728.html

"Quadro" ist bestimmt fränkischer Dialekt.:D:D

Zitat:

@golfer0510 schrieb am 31. Juli 2021 um 20:06:33 Uhr:

"Quadro" ist bestimmt fränkischer Dialekt.:D:D

Wir sprechen das eher gwadro in Franken.

Themenstarteram 1. August 2021 um 17:24

Fahrzeugdaten ... Audi A6 4B ... Euro 3 Diesel, Hubraum 2496 ... was genau wollt Ihr wissen?

12.04.99 Erstzulassung ...

Ist keine Vertragswerkstatt, also nichts Audi/VW und so, aber bei denen hab ich auch schon richtig Mist erlebt.

Mir macht das mit dem "Wackeln" des Lenkers Sorgen, ich fahre da am Mi. wieder hin, ein paar Tipps die ich da ansprechen soll, auf die man achten soll?

Ich kenne mich da echt nicht mehr aus, PC ist meine Welt, früher einen Bulli gehabt, so ein T4 mit Motor der nur vier Schrauben als Befestigung hatte. Da konnte man aufbocken, Reifen runter, und Motor raus. Aber das hier ...

Ach, und schönen Sonntag und vielen Dank fürs Feedback.

Falsches Unterforum erwischt, hier ist der a6 4F 2004-2011, Evtl verschiebt ein Mod/Forenpate.

Themenstarteram 1. August 2021 um 18:01

Wurde schon hier her verschoben ... :D

Guten Morgen,

 

hatte ein ähnliches Verhalten mit meiner Lenkung (BJ 10/99), bei mir war die Servopumpe im Eimer. Eine neue eingebaut, den Kreislauf durchgespült/entlüftet und es ging deutlich besser.

 

Innerhalb der Servopumpe waren die Lamellen verschlissen, deswegen wurde kein Druck mehr aufgebaut.

 

Auch mal schauen ob das Lenkgetriebe dicht ist. Insbesondere bei den Lenkstangen mal die Manschetten zurückschieben und prüfen ob dort Öl austritt.

 

Du kannst vorher auch mal nur den Kreislauf spülen und das Hydrauliköl gegen ein anderes tauschen, z.b. mannol HLP 46. Ist etwas zähflüssiger. Wenn du nicht selber schraubst würde ich direkt auf die Pumpe zum Tauschen setzen.

 

Gruß strassenkater78

 

Edit:

I bin a Franke und des hassd gwaddro :) di bumbm dauschn hobbi selber gmacht, is a ganz scheens gwoschdl :p

Themenstarteram 6. August 2021 um 19:04

Moin, danke an Alle hier ...

Aktuelle Infos, ich war am Do. den 5.8.2021 in der Werkstatt und habe den KFZ-Meister meines Vertrauens mal eine Probefahrt machen lassen, ich auf dem Beifahrer sitzt. Und die war auch recht gründlich, sicher an die 25 Minuten.

Dann hat er mal angehalten, Motorhaube auf, in die Radkästen geleuchtet, und ich habe dann hin und her gelenkt.

Also er meint, Lenkgetriebe ist kaputt, hatte vor Jahren schon mal Öl in den Manschetten, die hat er dann gemacht auch Dichtungen oder so, ...

Er sagt, da ist nichts mit Elektronik, und da es ständig sich ändert, also mal geht die Lenkung leicht, mal schwer, tippt er sehr auf das Lenkgetriebe. So wie ich das sehe, ist dass genau das teuerste Teil.

Ich kenne den echt lange und er hat den Audi schon ein paar mal die letzten Jahre durch den TÜV gebracht, hab da schon doch vertrauen. Da er auch inzwischen nun Angestellter ist, hätte er ja eh nichts davon da was hoch zu treiben.

Nächste Woche rede ich dann man mit der Chefin aus der Werkstatt, mal sehen was sie mir da so sagt. Ich befürchte das braucht eine neues Lenkgetriebe und der Spaß kostet mich dann über 1.000 €.

Alter Falter, und es gibt ja eh noch ein paar Dinge die Herr Audi gerne mal gemacht hätte ...

Wünsche Euch allen hier ein tolles Wochende

Manuel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 Quattro Avant, Servo-Lenkung wie Gummi, geht mal und mal nicht