ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. A6 4F Luftfahrwerk an Grenze dringend Hilfe.

A6 4F Luftfahrwerk an Grenze dringend Hilfe.

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 27. Juli 2019 um 14:21

Hallo liebe Leute,

Ich habe ein ganz dickes Problem. Ich bin momentan an der Grenze von Österreich nach Ungarn und habe folgendes Problem :

Mein Luftfahrwerk ist total ausgefallen und nun steht der Wagen total flach. Damit kann ich nicht weiterfahren. Es hat alles mit etwas viel Ladung angefangen. Die gelbe Leuchte hat die ganze Zeit geleuchtet doch es gab keinerlei Probleme. Danach hat auch die grüne leuchte angefangen und das Auto sank ab bis zum Minimum. Jetzt war ich an der Grenze in einer Werkstatt und es hat sich herausgestellt das der hintere rechte Luftbalg komplett gelöst hat. Nun meine Frage:

a) ist es möglich das mein Kompessor dadurch schaden genommen hat oder schließt der Auto weil kein druck aufbauen kann.

b) wenn ich den luftbalg wiede reinbekomme oder erstze würde das teil wieder funktionieren ?

Bitte so schnell wie möglich jede Hilfe ist Willkommen.

PS: VCDS zeigt an : niveuaregulierung unplausibel sporadisch.

 

MFG

Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 7. August 2019 um 15:32

Ich möchte keinen neuen Thread eröffnen. Kann mir bitte jemand behilflich sein

Neu oder gebraucht ?

Wurde das Restdruckhalteventil mit ausgetauscht ?

In der Luftleitung vom Dämpfer ein Absperrhahn einbauen und beobachten .

 

Themenstarteram 7. August 2019 um 15:58

@Audi-Oldi danke für deine Antwort. Also der Luftbalg war gebraucht. Hatte jedoch rein optisch einen super Eindruck gemacht. Es wurde nichts anderes als der Luftbalg getauscht. Der alte war vom Domlager abgegangen was ich bis heute nicht verstanden habe ? Geplatzt eventuell ? Komisch ist, dass es erneut wieder an der gleichen Seite ist. Und das nach einigen Tagen fahrt. Bis hier her war alles in Ordnung. Erst als der Wagen 2 Tage stand, habe ich es sehen können. Er liegt quasi auf der rechten Seite unten. Ausschlaggebend ist jedoch hinten rechts, da wo auch der Luftbalg getauscht wurde.

MFG

Eventuell scheuert der Luftbalg irgendwo.

Ich würde einen neuen von Miessler einbauen.

Luftleitung vom Dämpfer abbauen Manometer drauf stecken und den Druck beobachten .

Druck in der Leitung sollte nicht abfallen.

Screenshot_20190807-160904.png
Themenstarteram 7. August 2019 um 16:10

@Audi-Oldi aber das hat ist doch sehr unwahrscheinlich das der alte und der neue beide kaputt waren ? Wenn ich den Luftbalg prüfen will muss ich irgendwas beachten ? Was kann es noch sein ? Ventilblock undicht ? Wie kann ich das überprüfen der Kompressor muss ja währenddessen laufen oder ?

MfG

Wenn die Luftleitung in Ordnung ist kann es nur der Dämpfer sein.

Mann kann den Ventilblock mit Lecksuchspray prüfen provisorisch eine Leitung von Block zum Dämpfer legen mit Manometer dazwischen.

Zitat:

@Audi-Oldi schrieb am 7. August 2019 um 16:13:22 Uhr:

Wenn die Luftleitung in Ordnung ist kann es nur der Dämpfer sein.

Mann kann den Ventilblock mit Lecksuchspray prüfen provisorisch eine Leitung von Block zum Dämpfer legen mit Manometer dazwischen.

Kann man die Leitung mit Lecksuchspray prüfen.. ist aber gut verbaut, Manometer würde eher was bringen... und es heißt Luftbalg- NICHT Dämpfer denn der ist hinten extra/einzeln ! Nur vorne sind Dämpfer und Luftbalg eineEinheit ! Das nur damit hier keiner durcheinander kommt ! :)

Man kann den Balg hinten leider nicht mit Lecksuchspray prüfen weil da noch ein Spritz/Steinschalgschutzgummi drüber ist !

Den eigentlich Luftbalg sieht man überhaupt nicht !

Restdruckventil getauscht oder nicht macht keinen Unterschied- der Ventilblock muss dicht sein und die Leitung !

Das Restdruckventil hält lediglich 1,5 bar im Balg das er nicht ganz zusammenklappt ! Bei 1,5 bar liegt der Wagen trotzdem am Boden ! Das Restdruckventil ist nur ein Schutz für den Balg !

Ich würde nochmal vorne am Ventilblock schauen ob keine Leitung durchgescheuert ist und die Leitung nach hinten prüfen.

Themenstarteram 7. August 2019 um 16:34

@derSentinel ich werde den Ventilblock mal überprüfen und dann noch mal berichten. Wie muss ich hierbei vorgehen ? Wagenhebermodus ein ? Oder Kompressor laufen lassen. Auf der Bühne oder am Boden ?

MFG

Themenstarteram 7. August 2019 um 22:07

Also folgendes: Am Ventilblock scheint alles in Ordnung zu sein. Ich konnte den reifen noch nicht abnehmen um schauen zu können jedoch wenn ich mein Ohr an den Reifen halte, höre ich ein Zischen. Er verliert dort definitiv Luft aber der Luftbalg ist so gut wie neu. Kann es auch am Ventil oder so liegen ? Weil der Luftbalg hat ja auch einen Gummischutz und ich denke kaum das man dadurch das zischen hören würde oder ?

MFG

Der Wagen sollte auf einer Bühne stehen wenn du die Leitungen am Ventil Block löst !

Wagenhebermodus ist außer Funktion dann, der Wagen geht komplett runter wenn du alle Leitungen löst.

Themenstarteram 7. August 2019 um 22:32

Ja das habe ich auch so gemacht. Was denkst du über das andere was ich geschrieben habe ? Also über das zischen ?

Zitat:

@MarkusAntonius24 schrieb am 7. August 2019 um 22:32:28 Uhr:

Ja das habe ich auch so gemacht. Was denkst du über das andere was ich geschrieben habe ? Also über das zischen ?

Hattest du ihn selber gewechselt ?

Wurde dir bestätigt das er ok ist?

Bei eBay vom Händler gekauft?

Warum keinen neuen ? Kostet 100€ ....dann gleich beide Seiten gemacht !

Screenshot-20190807-234021-ebay
Themenstarteram 8. August 2019 um 2:03

Habe ihn wechseln lassen und dabei mitgeholfen. Es ist mir halt an der Grenze passiert und ich war auf der Reise zum Urlaub. Habe gerade noch so das Teil von jemandem in Österreich abgekauft der mir aber auch versichert hat das es voll funktionstüchtig ist und das Ding sah auch sehr gut aus im Gegensatz zu meinem alten ( total verrostet und verstaubt gewesen). Wie gesagt nach dem Wechsel war erst einmal alles gut. Bin dann auch an meinem Urlaubsort angekommen, was auch ca. 1500 km weg war. Dann die Tage auch immer wieder damit unterwegs gewesen und keine Probleme festgestellt. Erst als wir im Hotel waren und das Auto mehrere Tage stand, sah ich wie es sich wieder an gleicher Stelle abgesackt hat. Komisch ist auch, dass nach öffnen der Zentralverrieglung der Wagen wieder stückchen hochfährt ohne das der Motor gestarter wurde. Starte ich den Motor ist er innerhalb von 15-20 Sekunden wieder ganz oben.

Themenstarteram 10. August 2019 um 9:42

@derSentinel nun erneut gewechselt. Neues Teil 100% Fachgerecht eingebaut. Selbes Problem hinten Rechts sackt es ab. Kann es was mit dem Steuergerät zu tun haben ?

Zitat:

@MarkusAntonius24 schrieb am 10. August 2019 um 09:42:48 Uhr:

@derSentinel nun erneut gewechselt. Neues Teil 100% Fachgerecht eingebaut. Selbes Problem hinten Rechts sackt es ab. Kann es was mit dem Steuergerät zu tun haben ?

Ja..kann es auch..aber das wäre echt selten ! Undwenn es hinten zischt dann liegt es nicht am Ventilblock !

Vorne am Ventilblock sindalle Schläuche TOP ?

Was hast Du gewechselt ? Wolltest Du ihn diese Nacht nicht in Ruhe im Wagenhebermodus stehen lassen ?:rolleyes:

Langsam komme ich bei Dir nicht mehr mit...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. A6 4F Luftfahrwerk an Grenze dringend Hilfe.