ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. A6 4F 2.7 TDI Quattro Kühlwasserverlust

A6 4F 2.7 TDI Quattro Kühlwasserverlust

Audi A6 C6/4F Allroad
Themenstarteram 10. März 2019 um 15:10

Guten Tag, habe bei meinem A6 das Problem dass ich alle 1000km so 0,5 Liter Kühlerwasser nachgeben muss. Jetzt meinen die in der Werkstatt evtl. das AGR Ventil, dort wären auch leichte Spuren vom Kühlwasser. ZKD "glauben " sie weniger bei diesem Motor. Jetzt die Frage, kann man es nur durch auswechseln des AGR Ventil feststellen um dann als nächstes die ZKD zu vermuten? Immerhin kommt die Reparatur nicht günstig.

Habt ihr auch schon den Fall gehabt das Kühlerwasser durch das AGR Ventil flöten ging in der Menge?

Beste Antwort im Thema

das es Unterschiede zwischen FL und VFL gibt ist klar, das müssen wir nicht weiter besprechen.

Natürlich hat das AGR-Ventil nichts mit dem Kühlmittelverlust zu tun - das habe ich auch nicht behauptet. Der TE will das Teil (warum auch immer) wechseln und ich wollte eigentlich nur aufzeigen das fast 500€ (ohne MwSt) nur für das Ventil zu teuer sind. Danach ging dann hier das große Diskutieren los, von mir aus können wir es dabei belassen denn ohne nachvollziehbare Fakten (z.B. mit Links) kann man mich nicht vom Gegenteil überzeugen :)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Da Fall war schon da und auch teuer für denjenigen. Turbo etc alles defekt. Welcher Motorkennbuchstabe? Einfach so auswechseln ist mit einem Haufen Arbeit verbunden. Es müssen alle Dichtungen neu und der Motor muss obenrum komplett freigebaut werden.

Ich denke nicht das durch ein defektes AGR-Ventil Kühlwasser flöten geht.

Es wird wohl eher der AGR -Kühler bzw. Wärmetauscher sein.

Themenstarteram 10. März 2019 um 15:50

Ja AGR Kühler meinten die auch, ist das Teil direkt über dem Motor wo die Kabel drüber laufen?

Themenstarteram 10. März 2019 um 15:59

Wo steht der Motorkennbuchstabe? im Fahrzeugschein?

benutze doch bitte die EDIT-Funktion wenn Du was ergänzen oder verbessern möchtest, mehrere Beiträge in kurzer Zeit sind unnötig.

Bei meinem 3.0 TDI war der AGR-Kühler am Kühlmittelverlust schuld, der sitzt oben zwischen den Zylinderbänken vor dem Turbolader (wo der rote Kreis auf dem Bild ist).

Den Motorkennbuchstaben findest Du auf dem Serviceaufkleber (siehe Bild).

Ashampoo-snap-2019-03-10-16h40m37s-002
Ashampoo-snap-2019-03-10-16h45m29s-003
Themenstarteram 10. März 2019 um 18:11

Ok Danke, kann ich bei dem Audi Kühlerflüssigkeit von Car1 C12+ reinschütten oder muss man da was anderes nehmen?

ich weiß nicht mehr welche Sorte ich genommen habe, ich habe im Handbuch nachgeschaut und beim Kauf im Zubehörladen den KFZ-Schein vorgelegt. Das Zeug war lila wenn ich mich richtig erinnern kann.

Themenstarteram 11. März 2019 um 5:16

Ja lila schon, aber da gibt es ja tausende von kühlmittel

kannst G12+ (rosa) oder G13 (lila) nehmen, lassen sich problemlos mischen...

 

EDIT: habe dein car1 c12+ mal gegoogelt sollte eigentlich wie G12+ sein

 

Zu deinem Problem würde beim 2.7er auch eher zum AGR Kühler tendieren ist ja eine nicht ganz unbekannte Problematik im VAG Konzern dass die gern mal undicht werden

Themenstarteram 11. März 2019 um 12:43

Hab jetzt einen Kostenvoranschlag, freie Werkstatt, AGR Ventil wechseln 1000 Euro knapp, ist das ein vernünftiger Preis? Allein das AGR Ventil soll schon 480 kosten ohne MwSt.

Alles richtig. Mit 1k€ bist du noch gut bedient.

wir (mein Sohn und ich) haben den AGR-kühker selbst ausgewechselt, die Kosten incl. Dichtungen (von Audi) und Kleinteile lagen im Juli 2018 bei ca. 415€.

480€ netto nur für das AGR-Ventil ist in meinen Augen viel zu teuer, bei unserer Reparatur war ein neues AGR-Ventil im neuen AGR-Kühler integriert und der hat mich deutlich unter 400€ brutto gekostet.

Das AGR-Ventil bekommt man online schon für 150€ - Beispiel:

https://www.autoteile-teufel.de/.../30362?modelPage=true

Beim FL ist der AGR Kühler untrennbar mit dem Ventil verbunden und lt. Preisliste erheblich billiger als beim VFL. Audi verlangt beim Tausch, VFL Modell, 1600€. Der Arbeitsaufwand den Kühler beim VFL zu wechseln ist extrem höher als bei den FL Modellen. Deswegen geht der Preis von 1k€ in Ordnung. Was hast du denn nun für einen MKB? Oder welches Baujahr ist deine Schleuder?

Themenstarteram 11. März 2019 um 14:32

Baujahr April 2009, achso, d.h. die können nur die gesamte Einheit wechseln?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. A6 4F 2.7 TDI Quattro Kühlwasserverlust