ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 Sportback 2.0 TFSI startet nicht, nur Klacken

A5 Sportback 2.0 TFSI startet nicht, nur Klacken

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 9. März 2019 um 22:04

Guten Abend brauche eure Hilfe.

Zuerst zum Fahrzeug ein paar Daten.

A5 sportback Baujahr 2011.

2.0 tfsi Benziner 6 Gang Schaltgetriebe mit 211ps mit Start Stopp. Etwa 180000 gelaufen.

Folgendes Problem, meine Frau ist ganz normal mit dem Auto gefahren. Als sie wieder starten wollte kam nur ein klacken vom Anlasser nach paar versuchen auch Batterie schwach. Neue Batterie selbe Problem Anlasser getauscht selbe Problem. Probiert anrollen zu lassen funktioniert nicht wobei mir schon gesagt wurde das es nicht geht bei Start Stopp. Wollte sehen ob Motor dreht. Berg runter rollen ohne Zündung Kupplung kommen lassen im 3 o. 5 Gang um zu sehen ob Motor dreht bremst das Fahrzeug komplett ab.

Im fehlerspeicher hinterlegt Anlasser blockiert oder elektrischer Fehler. Hoffe auf eure Hilfe vielen Dank.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Berg runter rollen ohne Zündung Kupplung kommen lassen im 3 o. 5 Gang um zu sehen ob Motor dreht bremst das Fahrzeug komplett ab.

Das kann man auch im Stand prüfen.

Zweiten Gang einlegen und versuchen das Fahrzeug zu schieben.

Den Motor beobachten ob er sich da bei dreht.

Wenn der Motor sich nicht dreht dann sitzt er fest und ist defekt.

Oder viel einfach Anlasser defekt ??.. berg runter das zu testen ist schon einwenig heftig. Müsste ja der Riemen gequitscht haben..

Themenstarteram 10. März 2019 um 7:14

Danke für die antworten. Fahrzeug hat Steuerkette und gestern wurde neuer Anlasser verbaut und der alte wurde auch getestet der funktioniert auch. Gibt es da keine Sicherung zum starten oder ähnliches?

Mach doch mal die Kerzen raus und lass den Anlasser laufen.

Kann sein, dass Du Wasser(Kopfdichtung) oder Benzin(Injektor macht nicht mehr zu) im Brennraum hast.

Maße fehlt am Anlasser. Hätte ich auch. Da rostet fast unsichtbar der Massekontakt ab.

Zitat:

@Toto12345 schrieb am 10. März 2019 um 08:22:37 Uhr:

Maße fehlt am Anlasser. Hätte ich auch. Da rostet fast unsichtbar der Massekontakt ab.

Glaub ich nicht!Anlasser:hat er gewechselt.Ausserdem:

" Berg runter rollen ohne Zündung Kupplung kommen lassen im 3 o. 5 Gang um zu sehen ob Motor dreht bremst das Fahrzeug komplett ab. "

Das heisst: da blockiert irgendwas.Der hat Schaltgetriebe!

Hoffentlich hat er damit sich nicht schon den Motor geschrottet.

Denn wenn da etwas blockiert ist es der falsche Weg ,"mit der Brechstange" diese Blockade überwinden zu wollen.

Entweder bricht oder verbiegt dann was,und der Motor ist dann reif für die Tonne.

Kerzen raus,Schraubschlüssel angesetzt und mit Gefühl vorwärts/rückwärts an der Kurbelwelle drehen.

Dann sieht man schon:dreht oder ist nur in einem mehr oder weniger grossen Winkel drehbar.

Mit etwas Glück hat sich nur etwas verkantet oder verklemmt und löst sich,z.B. Anlasserritzel?

Oder irgendein Metallteil im Motor,was dann nach unten in die Ölwanne fällt.

Aber auch dann muss man sehen:wo kommt es her?

Wenn die sich garnicht bewegt:kommst Du an einer Motor-Demontage nicht vorbei!

Er soll versuchen den Motor per Hand durch zu drehen oder das Fz dabei mit eingelegtem Gang schieben.

Wenn er sich dreht ist ein elektrisches probl. wenn nicht sitzt der Motor fest.

Themenstarteram 10. März 2019 um 11:30

Elektrisch kann da nichts sein?

Zitat:

@derazer schrieb am 10. März 2019 um 11:30:03 Uhr:

Elektrisch kann da nichts sein?

Na,überleg mal: Du hast ihn bergab rollenlassen, 3./5. Gang eingelegt und die Kupplung kommenlassen.

Der "Motor bremst das Fahrzeug total ab" blockiert also.Hat da der Motor überhaupt gedreht?

Haben die Räder blockiert/ging die Kupplung durch?

Wie soll ein elektrisches Problem dafür sorgen können,dass ein Motor nicht mehr passiv durchbewegt werden kann?Es gibt da keinen "Sperrzapfen" wie beim Lenkradschloss erst entriegelt werden muss.

Ob wie bei Dir auf die Brutale,per Anlasser("Klack") oder schonend per Hand:Jacke wie Hose.

Hat nix mit Elektrik zu tun,sondern ist m.E. ein mechanisches Problem.

Masse am Anlasser. Der Motor hängt nicht fest.

Themenstarteram 11. März 2019 um 13:52

Ja aber Anlasser wurde ja getauscht und Masse wieder angeschraubt. Der Fahrer meinte beim ersten und zweiten Versuch das der Motor sich schon bewegt hätte aber beim dritten ist das Auto abrupt stehen geblieben. Alles natürlich langsam und auf einer Straße mit Gefälle und nicht vom Berg.

Zitat:

@derazer schrieb am 11. März 2019 um 13:52:25 Uhr:

Ja aber Anlasser wurde ja getauscht und Masse wieder angeschraubt. Der Fahrer meinte beim ersten und zweiten Versuch das der Motor sich schon bewegt hätte aber beim dritten ist das Auto abrupt stehen geblieben. Alles natürlich langsam und auf einer Straße mit Gefälle und nicht vom Berg.

Hört sich nicht gut an.

Erster und zweiter Versuch bewegt sich was und dann: Blockade.

Getreu der alten Schrauberweisheit: nach fest kommt ab.

Ein bergab rollendes 2000 kg Auto entwickelt enorme Kräfte .

Jetzt versuch es doch mal: Kerzen raus und mit Ringschlüssel an die Kurbelwelle.

Dann Siehst Du ja,ob was blockiert oder nicht.

Nach Deiner Schilderung befürchte ich es fast.

Wenn Du bislang nicht geschraubt hast:gibs auf und hol Dir einen Mechaniker.

Check mal die plus Kabel vor der Frontscheibe unter der Abdeckung. Da wo alle plus Kabel zusammen laufen und wo auch überbrückt wird. Ich hatte ähnliches Problem und da war das dicke rote Kabel locker.

Themenstarteram 11. März 2019 um 21:31

Scheint ok zu sein.

Ea9c1758-1098-4100-8ce9-e9ddf79c618a
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 Sportback 2.0 TFSI startet nicht, nur Klacken