ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 2.0 TFSI Motor ist erstmal nicht angesprungen, danach Motorlampe angegangen.

A5 2.0 TFSI Motor ist erstmal nicht angesprungen, danach Motorlampe angegangen.

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 24. November 2020 um 15:54

Hallo,

ich hab folgendes Problem:

1. Motor ist heute morgen nicht angesprungen beim ersten Versuch. Beim zweiten Versuch ist es angesprungen und die Motorlampe angegangen.

2. 6 Stunden später Auto gestartet, ohne Probleme, los gefahren ca. 20 Minuten, mit 4-5 mal Auto angehalten ausgemacht wieder gestartet. Lief einwandfrei bis die Motorlampe wieder anging.

3. fuhr danach direkt zur einer Werkstatt und nun kamen folgende Fehlermeldungen die im Foto zu sehen sind. Die meinten sofort „Steuerkette“ muss getauscht werden.

Meine Frage jetzt: hat schon mal einer damit Erfahrung gemacht ?

Das einzige was mich stutzig macht, ist dass die nicht rasselt oder sonstige Geräusche zu hören sind die darauf hinweisen.. das einzige was nicht ganz richtig zu sein scheint ist das ruckeln im Stand im kalten Zustand aber sehr sehr leicht. ( falls jemand weißt für welches Problem das zuständig sein könnte, wäre ich auch dankbar ??)

Thank you im voraus.

Fehler die aufgetaucht sind
Ähnliche Themen
8 Antworten

Meine erste Vermutung wäre auch die Kette. Auch nichts seltenes bei dieses Motor!

Motor welches Baujahr? Welche Leistung (211 PS, 225 PS)? Vielleicht noch Motorkennbuchstabe? Wieviel km Laufleistung? Wie lange ist der Wagen schon in Deinem Besitz? Beim (Audi-) Händler oder privat gekauft?

Ich tippe auch auf Steuerkette bzw. Spanner.

Zu Deiner Frage Erfahrung: Ja. Such mal mit den Begriffen 2.0 TFSI, Motorschaden, Steuerkette, -spanner, auch in verschiedenen Kombinationen. Hier bei MT steht zu diesem Motor von mehreren Leuten was dazu.

Themenstarteram 25. November 2020 um 1:26

Zitat:

Motor welches Baujahr? Welche Leistung (211 PS, 225 PS)? Vielleicht noch Motorkennbuchstabe? Wieviel km Laufleistung? Wie lange ist der Wagen schon in Deinem Besitz? Beim (Audi-) Händler oder privat gekauft?

 

Ich tippe auch auf Steuerkette bzw. Spanner.

 

Zu Deiner Frage Erfahrung: Ja. Such mal mit den Begriffen 2.0 TFSI, Motorschaden, Steuerkette, -spanner, auch in verschiedenen Kombinationen. Hier bei MT steht zu diesem Motor von mehreren Leuten was dazu.

2011 Bj , 180 PS , 131.000 km runter, privat gekauft vor eine Woche ..

 

Danke für den Tipp, ich hab nur nichts gefunden was diese Fehlerdiagnose betrifft, darum hatte ich nochmal die Frage gestellt mit dem Bild dazu.

Hallo, anbei der link zu meinem damaligen Erfahrungsbericht und den Fragen zu dem Motorschaden. Bei uns hat das genauso angefangen wie bei Dir:

Zitat:

@Sixpack_A6_V6 schrieb am 28. November 2015 um 17:49:39 Uhr:

 

Am wichtigsten scheint mir die erste Fehlermeldung mit der Abweichung bei der Position von Kurbelwelle und Nockenwelle zu sein. Ich würde grundsätzlich erstmal rausfinden, ob die Nockenwelle richtig zur Kurbelwelle steht. Dann würde ich Kompression messen. Bzw. alles von der Werkstatt Deines Vertrauens machen lassen. Vorher würde ich den Motor nicht starten.

Dann, auch abhängig vom Ergebnis, kommen die nächsten Überlegungen:

  • Steuerkette in Ordnung oder gelängt?
  • Kettenspanner in Ordnung oder defekt?
  • Reparieren oder an den privaten Verkäufer zurückgeben? Besteht überhaupt die Möglichkeit dazu, oder wurde „gekauft wie gesehen“?

Schwierige Entscheidung, hängt auch von vielen Faktoren wie z.B. dem Öl-Problem ab. Ob das bei Deinem 180 PS Motor eine Rolle gespielt hat, weiß ich aber nicht.

Viel Erfolg

SP

Ärgerlich wenn solche Probleme kurz nach dem Kauf auftreten. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Themenstarteram 25. November 2020 um 9:48

Zitat:

@hero205 schrieb am 25. November 2020 um 09:35:16 Uhr:

Ärgerlich wenn solche Probleme kurz nach dem Kauf auftreten. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

Allerdings.. und kommt noch besser.

.. Audi redet was vom 500€ um dies zu überprüfen ?????, 1000€ alles zusammen wenn Steuerkette Tausch gemacht werden muss.

„Kann auch nur ein Sensor sein“ aber dafür 500€ schon mal einstecken ??. Das ist doch mittlerweile nicht mehr ernst zu nehmen. Die machen selbst Fehler und sind hinter her noch so dreist. Im Endeffekt, Steuerkette = größter Müll.

Bei meinem A6 3.0 tdi Quattro Stronic 2014 BJ 245 PS, musste ich die tauschen bei 220.000km, allerdings gab mir dieses Fahrzeug ein Tipp durch das rasselndes Geräusch, sodass mir ein Motorschaden erspart wurde.

Jetzt darf ich mir vom Audi Typ anhören, „ Es muss ja kein Geräusch kommen, einfach bei nächsten Motorstart schauen ob der Wagen anspringt oder Peng“.

Zitat:

@Alexandrucazan schrieb am 25. November 2020 um 09:48:13 Uhr:

Zitat:

@hero205 schrieb am 25. November 2020 um 09:35:16 Uhr:

Ärgerlich wenn solche Probleme kurz nach dem Kauf auftreten. Ein Schelm wer Böses dabei denkt...

1: „Kann auch nur ein Sensor sein“ aber dafür 500€ schon mal einstecken ??. Das ist doch mittlerweile nicht mehr ernst zu nehmen. Die machen selbst Fehler und sind hinter her noch so dreist.

2: Im Endeffekt, Steuerkette = größter Müll.

3: Bei meinem A6 3.0 tdi Quattro Stronic 2014 BJ 245 PS, musste ich die tauschen bei 220.000km, allerdings gab mir dieses Fahrzeug ein Tipp durch das rasselndes Geräusch, sodass mir ein Motorschaden erspart wurde.

Jetzt darf ich mir vom Audi Typ anhören, „ Es muss ja kein Geräusch kommen

4: einfach bei nächsten Motorstart schauen ob der Wagen anspringt oder Peng“.

1: da musst Du jetzt aber etwas differenzieren. Unabhängig davon, dass Du verärgert bist und die Enttäuschung groß ist wenn man sich etwas gegönnt hat und das geht kaputt:

- das Auto ist bald 10 Jahre alt

- wenn ein Fehler gemacht wurde bei der Produktion, dann vom Hersteller und nicht von der Werkstatt

- die Werkstatt verlangt für ihre Arbeit Geld - ganz klar. Und natürlich erstmal von Dir - auch klar. Und auch erstmal nix verwerfliches, keiner arbeitet umsonst.

Das hat natürlich nix mit Deiner (verständlichen) Laune zu tun

2: so allgemein auch nicht richtig. Es gab nun einige Hersteller und Modelle, da wurde die zum Müll hin gespart. Ich für mich kann sagen - ich hatte noch nie ein Problem mit einer Steuerkette, selbst bei den Italienern nicht

3: es scheint richtig, es muss kein Geräusch wahrnehmbar sein. Andererseits habe ich auch schon tausende km mit rasselnder Steuerkette zurück gelegt, beim Abarth damals war das fast normale Geräuschkulisse. Probleme gab es nie

4: das würde ich nun halt eher nicht mehr versuchen. Allerdings würde ich mal versuchen nachzuforschen, ob bei Audi etwas bekannt ist darüber, ob der Vorbesitzer schon mal eine entsprechende Diagnose vorgenommen hat. Evtl just kurz vor dem Verkauf ...

Lass die Steuerkette tauschen. Hatte ähnliche Probleme,welche dann n halbes Jahr nicht mehr auftraten und jetzt hab ich n Motorschaden, wegen jener Steuerkette

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5 2.0 TFSI Motor ist erstmal nicht angesprungen, danach Motorlampe angegangen.