Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 Cabrio Baujahr 2008 | Elektrisches Verdeck schließt nicht mehr | Wie schließt man manuell ??

A4 Cabrio Baujahr 2008 | Elektrisches Verdeck schließt nicht mehr | Wie schließt man manuell ??

Audi A4 B7/8H Cabriolet
Themenstarteram 4. Juni 2019 um 17:35

Hallo,

wie schließt man beim A4 Cabrio das Verdeck manuell?

Das Verdeck ist offen, lässt sich aber nicht mehr elektrisch schließen.

Keine Bedienunganleitung ist vorhanden :confused:

Hat jemand evtl. eine als PDF oder weis auswendig wie es funktioniert?

Bin dankbar für jeden Rat.

Beste Antwort im Thema

Von wo kommst du? Ich kann dir grundsätzlich bei dem E-Motor Problem helfen. Ich hab bis jetzt schon 60-70 Motoren getauscht oder verschickt. Und ja, ich baue grundsätzlich neue Kohlen ein. Es gibt sie mittlerweile sogar in Originalmaßen, davor gab es (vom gleichen Anbieter) nur welche (KKX 208, mittlerweile raus) die einen Tick niedriger waren. Das hatte damals aber auch funktioniert: https://www.old-germany.de/.../product_info.php?...

Allerdings ist das nicht so einfach, Grundkenntnisse im Umgang mit E-Motoren sollten vorhanden sein. den Motor gibt es bei Audi auch einzeln: 8H0 959 755A, 260€, O-Ring und Schrauben sind dabei.

Zum Wechseln des Motors noch ein paar Tipps:

-Der Audio-Verstärker muss abgeschraubt werden um Platz zu schaffen.

-eine zweite Person ist hilfreich, z.B. für das halten der Pumpe beim Motorwechsel

-beim wechseln des Motors die Pumpe senkrecht halten, so läuft praktisch kein Öl aus

-das Innenleben der Pumpe ist nur gesteckt, auch deshalb senkrecht halten, so kann nichts auseinanderfallen

-sauber arbeiten, Schmutz darf nicht in die Pumpe (!), Hydraulikleitungen nicht knicken.

-beim abnehmen des Motors auf das Magnetventil nahe der Schraube aufpassen, der Motor ragt ein Stückchen unter den Stecker, leicht drehen hilft.

-neuen O-Ring einbauen, bei Audi nur im Satz mit anderen Teilen erhältlich, dieser passt: https://www.ebay.de/.../162151077762?...

-den Mitnehmer am Motor nicht vergessen!

-den Clip am Stecker, mit dem dieser auf dem Rahmen befestigt ist, vom alten Motor übernehmen

-Wichtig: beim anschrauben der Pumpe bei der Mutter vorne links darauf achten, dass kein Hydraulikschlauch eingeklemmt wird, die pfuschen sich gerne unter die Scheibe und beim festschrauben klemmt man den dann ein.

- bevor die Pumpe endgültig eingebaut wird, angeschlossen neben der Öffnung rechts abstellen und das Verdeck ein paar mal auf und zu machen. Anschließend auf Ölverlust checken.

-Ölstand bei geöffnetem Verdeck prüfen

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Kann es sein, dass du entweder von einem A4 B7 redest oder von einem A5 B8?

Du bist hier im A4 B8 Forum und für dieses Modell gab es keine Cabrios.

Daher kurze Info welches Fahrzeug es nun genau ist und dann in das richtige Unterforum verschieben lassen (mit dem Klingel-Symbol), damit dir dort geholfen werden kann.

Habe es von B8 nach B7 verschoben.

Gruß Caha_B8

Den Schlüssel zum bedienen bzw. schließen des Verdecks findest Du links hinter der Abdeckung des Sicherungskastens am Armaturenbrett.

Im Himmel vorn bzw. im Plastikbereich ist eine kleine Blende. Hinter der findest du das 'Schloss' für den Schlüssel, um das Verdeck am Ende zu verriegeln.

-Auto ausmachen, warten bis Hydraulikdruck weg ist

- Verdeck hinten anheben, damit Du den Verdeckkastendeckel runterdrücken kannst

- Verdeck vorn im Himmel und hinten (der Zugang zum Schloss ist hinter der Blende der Durchreiche) mit 'Schlüssel' verriegeln

Evtl. musst Du das Verdeck jeweils ein mal ganz auf und zu fahren, damit das Auto weiß, wo das Verdeck steht.

B7 von 2008? Zu 90% liegt es am E-Motor der Hydraulikpumpe. Die Motorkohlen klemmen, da hilft nur eine neuer E-Motor oder eine Überholung mit neuen Kohlen!

Die Pumpe selbst ist nur sehr, sehr selten defekt, lass dir also keine neue aufschwatzen (Rep. bei Audi ca. 2500-3000€), auch gibt es den E-Motor einzeln (TN: 8H0 959 755A, ca. 250€).

Die Erfahrung aus dem A4/A5 Cabriofreunde-Forum zeigt leider , dass dieser Fehler immer wieder zu unnötig hohen Reparaturkosten (seitens Audi) oder zu sinnlosen Reparaturversuchen führt wie die Kollektorreinigung - vergesst das Youtube-Video und die Anleitung die dazu im Netz rumgeistern. Das ist nicht die Ursache, es liegt an den Motorkohlen.

Andere Fehlerquellen sind die Mikroschalter, die Verriegelungsmotoren und der Spannbügelpotentiometer (G356, führt manchmal auch zum Totalausfall).

Soviel zur wahrscheinlichsten Ursache - das Notschließen ist im Bordbuch beschrieben, ein Video dazu gibt es hier (englisch): https://www.youtube.com/watch?v=3PyELMOy1dw&NR=1

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 10:43

Vielen Dank für die Beteiligung und den Ratschlägen,

ich hatte den Motor ausgebaut und gesäubert, so wie es in dem youtube Video zu sehen ist. Hat nun bis gestern gehalten, nun funktioniert es wieder nicht.

Müssen also doch neue Kohlen rein. Kann ich die einzeln kaufen bzw. wo bekomm ich die richtigen dafür her?

Ich denke mal, beim Freundlichen selbst kann man die nicht kaufen oder?

Ein Freund hat ein VCDS, mein Fahrzeug lässt sich jedoch nicht auslesen!??

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 10:45

Zitat:

@Andi1103 schrieb am 5. Juni 2019 um 13:44:47 Uhr:

B7 von 2008? Zu 90% liegt es am E-Motor der Hydraulikpumpe. Die Motorkohlen klemmen, da hilft nur eine neuer E-Motor oder eine Überholung mit neuen Kohlen!

Die Pumpe selbst ist nur sehr, sehr selten defekt, lass dir also keine neue aufschwatzen (Rep. bei Audi ca. 2500-3000€), auch gibt es den E-Motor einzeln (TN: 8H0 959 755A, ca. 250€).

Die Erfahrung aus dem A4/A5 Cabriofreunde-Forum zeigt leider , dass dieser Fehler immer wieder zu unnötig hohen Reparaturkosten (seitens Audi) oder zu sinnlosen Reparaturversuchen führt wie die Kollektorreinigung - vergesst das Youtube-Video und die Anleitung die dazu im Netz rumgeistern. Das ist nicht die Ursache, es liegt an den Motorkohlen.

Andere Fehlerquellen sind die Mikroschalter, die Verriegelungsmotoren und der Spannbügelpotentiometer (G356, führt manchmal auch zum Totalausfall).

Soviel zur wahrscheinlichsten Ursache - das Notschließen ist im Bordbuch beschrieben, ein Video dazu gibt es hier (englisch): https://www.youtube.com/watch?v=3PyELMOy1dw&NR=1

Stimmt B7 von 2008.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 10:46

Zitat:

@Florian320 schrieb am 5. Juni 2019 um 12:35:31 Uhr:

Den Schlüssel zum bedienen bzw. schließen des Verdecks findest Du links hinter der Abdeckung des Sicherungskastens am Armaturenbrett.

Im Himmel vorn bzw. im Plastikbereich ist eine kleine Blende. Hinter der findest du das 'Schloss' für den Schlüssel, um das Verdeck am Ende zu verriegeln.

-Auto ausmachen, warten bis Hydraulikdruck weg ist

- Verdeck hinten anheben, damit Du den Verdeckkastendeckel runterdrücken kannst

- Verdeck vorn im Himmel und hinten (der Zugang zum Schloss ist hinter der Blende der Durchreiche) mit 'Schlüssel' verriegeln

Evtl. musst Du das Verdeck jeweils ein mal ganz auf und zu fahren, damit das Auto weiß, wo das Verdeck steht.

Super Erlärung, danke nochmals!

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 16:25

Weiss jemand ob man den Motor einfach abnehmen kann, oder fließt dann hydrauliköl?

Von wo kommst du? Ich kann dir grundsätzlich bei dem E-Motor Problem helfen. Ich hab bis jetzt schon 60-70 Motoren getauscht oder verschickt. Und ja, ich baue grundsätzlich neue Kohlen ein. Es gibt sie mittlerweile sogar in Originalmaßen, davor gab es (vom gleichen Anbieter) nur welche (KKX 208, mittlerweile raus) die einen Tick niedriger waren. Das hatte damals aber auch funktioniert: https://www.old-germany.de/.../product_info.php?...

Allerdings ist das nicht so einfach, Grundkenntnisse im Umgang mit E-Motoren sollten vorhanden sein. den Motor gibt es bei Audi auch einzeln: 8H0 959 755A, 260€, O-Ring und Schrauben sind dabei.

Zum Wechseln des Motors noch ein paar Tipps:

-Der Audio-Verstärker muss abgeschraubt werden um Platz zu schaffen.

-eine zweite Person ist hilfreich, z.B. für das halten der Pumpe beim Motorwechsel

-beim wechseln des Motors die Pumpe senkrecht halten, so läuft praktisch kein Öl aus

-das Innenleben der Pumpe ist nur gesteckt, auch deshalb senkrecht halten, so kann nichts auseinanderfallen

-sauber arbeiten, Schmutz darf nicht in die Pumpe (!), Hydraulikleitungen nicht knicken.

-beim abnehmen des Motors auf das Magnetventil nahe der Schraube aufpassen, der Motor ragt ein Stückchen unter den Stecker, leicht drehen hilft.

-neuen O-Ring einbauen, bei Audi nur im Satz mit anderen Teilen erhältlich, dieser passt: https://www.ebay.de/.../162151077762?...

-den Mitnehmer am Motor nicht vergessen!

-den Clip am Stecker, mit dem dieser auf dem Rahmen befestigt ist, vom alten Motor übernehmen

-Wichtig: beim anschrauben der Pumpe bei der Mutter vorne links darauf achten, dass kein Hydraulikschlauch eingeklemmt wird, die pfuschen sich gerne unter die Scheibe und beim festschrauben klemmt man den dann ein.

- bevor die Pumpe endgültig eingebaut wird, angeschlossen neben der Öffnung rechts abstellen und das Verdeck ein paar mal auf und zu machen. Anschließend auf Ölverlust checken.

-Ölstand bei geöffnetem Verdeck prüfen

Hi,

Hab auch das Problem,

Verdeck schliesst nicht mehr .

Anscheinend hat das Verdecksteuergerät die Daten verloren(nachm WINTER).

Wurde neu angelernt und funktionierte 2 Wochen.

Hab das Cabrio nach dem Anlernen auch wirklich nicht benutzt.

Sind wieder die Daten weg?

Die Batterie hat immer Saft gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 Cabrio Baujahr 2008 | Elektrisches Verdeck schließt nicht mehr | Wie schließt man manuell ??