Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3.0 TDI 171 kW kommt nicht auf Leistung. Keine Leistung

A4 B7 3.0 TDI 171 kW kommt nicht auf Leistung. Keine Leistung

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 15:04

Hallo,

mein A4 mit 171 kW 3.0d fährt zwar, kommt aber nicht wirklich kraftvoll wie sonst voran. Im Fehlerspeicher ist folgendes zu finden Fehlercode P0299 Turbolader/Auflader "A" Ladeunterdurck.

Woran liegt das Problem? Turbolader komplett oder nur Ladedrucksteller?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Da kann auch was undicht sein muß man prüfen.

Zitat:

@basti55 schrieb am 28. Oktober 2020 um 15:04:42 Uhr:

Hallo,

mein A4 mit 171 kW 3.0d fährt zwar, kommt aber nicht wirklich kraftvoll wie sonst voran. Im Fehlerspeicher ist folgendes zu finden Fehlercode P0299 Turbolader/Auflader "A" Ladeunterdurck.

Woran liegt das Problem? Turbolader komplett oder nur Ladedrucksteller?

Prüf den Druckschlauch vom turbo. Entweder ist er leicht eingerissen oder etwas raus das Druck verloren geht. Hatte schon beides.

Servus. Bei mir kam dieser fehler als vorne von dem Saugrohr zur Drosselklappe (plastik auf Alu) sich ein Spalt gebildet hatte und man die Dichtung schon bisschen sah. Da war dann auch leichter öliger dreck zu sehen. Hab das zerlegt. Das Plastik wieder plan geschliffen und neue Dichtung rein. Der Fehler war bei mir dann weg. Da kannst ja auch mal schauen

Wenn alles dicht ist dann schau mal die Druckdose an. Bei mir war es die Druckdose die Membran ist gerissen. Kann man mit einem Druckmessgerät prüfen ob der druck gehalten wird wenn nicht ist sie kaputt. Zu dem Thema gibt es gleiche fragen schau mal durch.

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 15:15

Wenn der Motor an ist und man im Stand Gas gibt ist der typische Turbo-pfeif-ton nicht zu hören. Ist dies ein Indiz dafür das der turbolader hin ist?

Und wie kann man ausschließen das der Ladedrucksteller kaputt ist? Möchte nicht alles komplett (Ladedrucksteller UND turbolader) tauschen lassen, wenn nur der Ladedrucksteller kaputt ist....

Ich würde als erstes mal das Ladedluftsystem abdrücken, dann weißt du sofort ob irgendwo Luft flöten geht sprich Schlauch defekt ect. das passt nämlich zu deiner Fehlermeldung

bei der Gelegenheit gleich nach dem VTG Steller schaun, bei Zündung an muss er sich kurz bewegen , vorher mal mit dem Finger das Gestänge bewegen das muss leicht gehn nur mit dem Wiederstand des Motors bzw. kannst es ja kurz ausclipsen.

wenn das geht und kein elektrischer Fehler im STG gesetzt wird sollte der Steller auch gehn.

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 19:20

Wie kann ich das ladeluftsystem abdrücken?

hast du Druckluft /Kompressor zur Verfügung?

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 20:36

Leider nicht

hmm na dann müsstest mal zu jemanden der das hat oder zur Werkstatt des Vertrauens, is keine große Sache aber immer das erste was man macht ...

dabei wird der Ansaugschlauch nach dem Luftmassenmesser gelöst, ein Abdrückstopfen damit verbunden (Gummi , Alu oder im einfachsten Fall ne angebohrte PET Flasche ) und kurze Luftstöße auf das System gegeben, das Druckpolster muss sich einen Moment halten, zischt es irgendwo ab findet man das relativ schnell. bevor ich langwierig erkläre ein altes aber gutes Vid ;)

https://www.youtube.com/watch?v=ALf-8zJUY5k

VTG-Stellmotor lässt sich mit einer Stellglieddiagnose prüfen. Dazu eignet sich zum Beispiel VCDS, welches man mal leihweise in Anspruch nehmen kann. Bei dieser Stellglieddiagnose wird der Steller gezielt verfahren, dann kann ma ja sehen, ob er das auch macht. Wie garrettv8 schon schreibt, müsste das Verfahren der Mechanik auch beim Start bzw. beim Zündung aktiviert werden.

Themenstarteram 3. November 2020 um 16:40

Habe jeztt nochmal mit carly auslesen lassen und da kommt folgender Eintrag:

Saugrohrklappe 2 für Luftstromsteuerung unterer Anschlag nicht erreicht.

meine Audi B7 1.9 TDI, 116 PS, Bj: 2007:

Fehler: AGR: Abgasrückführung sist schmutzig und soll reinigen.

Bild 1: AGR nach abbauen.

Bild 2: AGR nach reinigen

27.3.2021: Selbst reparieren:

- Werkzeug: Imbus 5 und Spitzer Schrauber

- Arbeitsposition: Parking in der Strasse.

Abbauen: 3 Schrauber mit Imbus 5 schraubt AGR ab.

Öl ist hard und fest in ARG. Mit Spitzer Schrauber machen alle festöl weg.

Dann schrauben 3 Schrauber mit Imbus 5 wieder.

Zeit: ca. 30 Min - 60 Min.

27.3.2021: Test-Fahrt danach: in Autobahn, ca 60 km, mit 110, 120, 130 und 140 km/s: alle war OK

Näschten Tag 28.3.2021: Fahre ich weiter ca. 400 km, meisten ca. 120-130km/s: alles OK

A4
A4

Bitte nicht in jedes Thema deine Lösung mit der AGR Reinigung reinschreiben. Bei den V6 CR TDIs von Audi hat das nix zu suchen. Die haben erstens keine AGR Probleme und zweitens ist das gar bei denen anders konstruiert, wenn mich nicht alles täuscht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3.0 TDI 171 kW kommt nicht auf Leistung. Keine Leistung