Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0 TDI - Hängt das AGR mit dem DPF zusammen?

A4 B7 2.0 TDI - Hängt das AGR mit dem DPF zusammen?

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 2. Juli 2020 um 0:46

Hallo Leute,

 

ich habe mir vor ca. 6 Wochen zu Testzwecken Mal mein AGR Ventil deaktivieren lassen bei einem Tuner.

 

Das Auto lief spürbar ruhiger und besser.

 

Seit 3 Tagen bekomme ich immer die gelbe DPF Leuchte , bin Mal auf die Autobahn gefahren danach war sie weg.

 

Nach ein paar Stunden kam Sie wieder und ging nicht mehr weg.

 

Heute ist das Auto in den Notlauf gesprungen und die Vorglühlampe blinkt.

 

Nun meine Frage, kann das zusammenhängen oder ist das ein blöder Zufall?

Ähnliche Themen
28 Antworten

AGR deaktiviert = Schadstoffklasse schlechter!

Falsche Schadstoffklasse= Betriebserlaubnis erloschen!

Ich glaube nicht, dass hier Antworten kommen, da dies den Grundsätzen von MT widerspricht, illegale Sachen zu unterstützen!

Zu der eigentlichen Frage kann ich nichts sagen!

Motor, Laufleistung, Fehlerspeicherauszug, Historie der Umbauten/Reparaturen, die in Verbindung mit AGR/DPF zusammen hängen könnten, auch wenn nur entfernt.

Ohne ist eine Hilfestellung nicht möglich.

Zitat:

@dingo28201 schrieb am 2. Juli 2020 um 06:10:15 Uhr:

AGR deaktiviert = Schadstoffklasse schlechter!

Falsche Schadstoffklasse= Betriebserlaubnis erloschen!

Ich glaube nicht, dass hier Antworten kommen, da dies den Grundsätzen von MT widerspricht, illegale Sachen zu unterstützen!

Zu der eigentlichen Frage kann ich nichts sagen!

Alter, zieh mal den Stock aus‘m Hintern. :rolleyes: Er hat eine neutrale Frage gestellt und weder nach dem Deaktivieren des AGRs gefragt noch andere dazu animiert, das Gleiche zu tun.

 

Zur eigentlichen Frage: Hast du den Fehlerspeicher mal ausgelesen?

So wie ich das verstanden habe braucht er die Saugrohr Klappe und das AGR in Kombination um die DPF Reinigung zu starten.

Als mein Mischrohr für die AGR-Gaszuströmung zu gekokt war, kam vom MSG die Fehlermeldung, dass die AGR-Rate zu gering ist. Das wird von der MSG-Software einfach auf Plausibilität geprüft. Dann kommt auch die Lampe. Das ist also im B7 völlig normal.

Was Dein Dienstleister da vollbracht hat, das müsstest Du also ihn mal fragen...

Zitat:

@dingo28201 schrieb am 2. Juli 2020 um 06:10:15 Uhr:

AGR deaktiviert = Schadstoffklasse schlechter!

Falsche Schadstoffklasse= Betriebserlaubnis erloschen!

Ich glaube nicht, dass hier Antworten kommen, da dies den Grundsätzen von MT widerspricht, illegale Sachen zu unterstützen!

Zu der eigentlichen Frage kann ich nichts sagen!

Heul doch :p

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 10:33

Zitat:

@Traninator schrieb am 4. Juli 2020 um 12:57:22 Uhr:

Zitat:

@dingo28201 schrieb am 2. Juli 2020 um 06:10:15 Uhr:

AGR deaktiviert = Schadstoffklasse schlechter!

Falsche Schadstoffklasse= Betriebserlaubnis erloschen!

Ich glaube nicht, dass hier Antworten kommen, da dies den Grundsätzen von MT widerspricht, illegale Sachen zu unterstützen!

Zu der eigentlichen Frage kann ich nichts sagen!

Alter, zieh mal den Stock aus‘m Hintern. :rolleyes: Er hat eine neutrale Frage gestellt und weder nach dem Deaktivieren des AGRs gefragt noch andere dazu animiert, das Gleiche zu tun.

 

Zur eigentlichen Frage: Hast du den Fehlerspeicher mal ausgelesen?

Da kenfür die Antworten ;-) Ich hab den Fehlerspeicher auslesen lassen. DPF ist zu 113% Prozent beladen.

 

Hat seit 2500km nicht mehr regeneriert. Aber das AGR wurde erst seit 1000km deaktiviert.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das AGR für die regeneration braucht :/

Kann sein, dass im Fehlerfall keine Regeneration gemacht wird. Fehlerfall wäre bei Dir möglicherweise, dass ein abgasrelevanter Fehler vorliegt (AGR-Rate zu gering).

Oder der Dienstleister hat Dir irgendein Standardfile raufgeladen, wo neben AGR auch DPF deaktiviert wurde.

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 10:55

Also das AGR wurde in Steuergerät deaktiviert, da kommt keine Fehlermeldung mehr.

 

Stimmt dass, das die Karre erst ab über der Hälfte vom Tank regeneriert?

Zitat:

@Eriiiik schrieb am 5. Juli 2020 um 10:55:42 Uhr:

Also das AGR wurde in Steuergerät deaktiviert, da kommt keine Fehlermeldung mehr.

Ja, das ist schon klar. Fehlermeldung ist das eine, wenn sie nicht kommt, können trotzdem Fehler vorliegen.

Ich würde mich an die Person wenden, die die Software zu verantworten hat.

Regeneration wird immer durchgeführt, außer du befindest dich in Reserve weit unter 100 km Restreichweite.

Das AGR wird soweit mir bekannt vom MotorSTG bei der Regeneration immer komplett geschlossen. Erstens um die Brennraumtemperatur zu erhöhen, zweitens um mehr Frischluft für eine bessere Verbrennung der Rußpartikel bereitstellen zu können.

Die DPF Beladung wird übrigens in Gramm angegeben, der Wert in Prozent ist uninteressant. Außerdem muss ein Fehler hinterlegt sein, wenn nicht regeneriert werden kann, der besagt, aus welchem Grund nicht regeneriert werden kann.

@Sekutor und @mgor , an eurer Stelle wäre ich mal ganz leise. Mal die Nutzungsbedingungen und Verhaltensregeln auf MT gelesen? Im Grunde genommen hat Dingo gar nicht so unrecht.

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 5. Juli 2020 um 12:01:17 Uhr:

Regeneration wird immer gemacht, außer du befindest dich in Reserve weit unter 100 km Restreichweite.

Das AGR wird soweit mir bekannt vom MotorSTG bei der Regeneration immer komplett geschlossen. Erstens um die Brennraumtemperatur zu erhöhen, zweitens um mehr Frischluft für eine bessere Verbrennung der Rußpartikel bereitstellen zu können.

@Sekutor und @mgor , an eurer Stelle wäre ich mal ganz leise. Mal die Nutzungsbedingungen und Verhaltensregeln auf MT gelesen? Im Grunde genommen hat Dingo gar nicht so unrecht.

Keine Ahnung, an welchen Problemen du leidest. Der TE hat geschrieben, dass er sein AGR zu Testzwecken deaktiviert hat. Jetzt zeige mir mal die Stelle der Regeln, wo genau das geschrieben steht, dass das nicht erlaubt sei. Ob der TE hier 1000km auf seinem Privatgrundstück mit nicht zugelassenem Fahrzeug mit oder ohne Agr oder DPF oder ohne Haftpflichversicherung gefahren ist oder auf öffentlichen Straßen, das geht aus dem Beitrag nicht hervor. Zumindest kann ich es an keiner Stelle herauslesen.

Ich würde dir also auch mal die virtuellen Taschentücher reichen, weil ich das Gefühl nicht loswerde, dass auch dir gleich die Tränen kommen:D

Du fällst mir in letzter Zeit mit deinen oftmals persönlich werdenden Kommentaren negativ auf und ich glaube, ich habe dir deshalb schonmal meine Meinung gesagt. Ich habe als Forenpate den Job und auch durchaus die Möglichkeiten, hier für Ruhe zu sorgen. Mein Ziel war es, darauf aufmerksam zu machen, dass eine Medaille auch immer 2 Seiten hat. Wenn man die bestehenden Regeln streng auslegt, könnte dieses Thema also durchaus geschlossen werden. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man nicht immer alles aufbauschen muss und dass ich ebenfalls daran interessiert bin, was hier die Lösung des Problems ist. Blöde Sprüche, die nichts zur Lösung beitragen, um andere zu beleidigen oder "dumm anzumachen", sind hier übrigens trotzdem nicht gestattet und auch von der ganzen Community nicht gerne gesehen. Du schießt dir damit also eher ein Eigentor, mein lieber. ;)

Schönen Sonntag.

Damit kann ich leben. Im Übrigen ist auch Rechtsberatung nach den Forenregeln für dich nicht erlaubt. (Ich denke dabei an deinen Beitrag zu Betrug beim Autokauf) Du hast also selber die Regeln gebrochen und keiner regt sich darüber auf. Also miss hier als Forenpate, was auch immer das sein mag, nicht mit zweierlei Maßstab.

Jura hast du letztendlich nicht studiert (und das ist genau der Punkt, an dem dir Rechtsberatung eben nicht gestattet ist) oder zumindest nicht fertig gemacht, das lese ich aus deinem Betrag heraus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0 TDI - Hängt das AGR mit dem DPF zusammen?