Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 knackt komisch beim Anfahren und Bremsen

A4 B6 knackt komisch beim Anfahren und Bremsen

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 23. September 2021 um 20:47

Hi mein A4 knackt seit einiger Zeit ständig ganz komisch wenn Anfahre oder bremse klingt auch seltsamer Weise bissl nach dem Abschirm Blech was hinter Bremsscheibe ist. Und nein hab keine No Name Bremsbacken aus Fernost drauf hab erst vor 1Monat neue Brembo Backen verbaut. Audi hat auch vor ca 6Mon. Neue Querlenker vorne bekommen (A.T.U) wo allerdings mittlerweile meine Bedenken hab. Hab auch auf Re Seite oberen Querlenker gewechselt weil ausgeschlagen war.

Und was auch Phänomen is das ne ganze weile nachdem bei Atu was festgestellt hab das auf Li seite der kleine U-förmige halter der Stabi mit Aufhängung verbindet gar ne mehr am Stabi festgeschraubt war...

Ähnliche Themen
14 Antworten

Du hast zwei Fehler gemacht.

1. Brembo backen weil die sind nicht mehr das was die mal waren. Der komplette belag löst sich ab und das kannst du im Netz selber googeln.

2. Wieso in aller Welt gehst du mit deinem technisch hoch entwickelten Fahrzeug nach A... T... U.... Da würde ich nichtmal meine Schubkarre abgeben...

ja dann fahr zu ATU und reklamier das !

Themenstarteram 23. September 2021 um 22:35

Denkst das liegt nur an den Bremsbacken? Hast ne Empfehlung was rein bauen könnte?

Naja, das sich der Belag von der Trägerplatte löst kann bei jedem passieren.

Die meisten denken halt das Brembo 40€ Beläge so Belastbar wie die Brembo vom Ferrari sind. Schön warm ohne Extra Kühlung.

Was bei Brembo wirklich ein Schwachpunkt ist, Sind die Metall Spangen, lapprig und klappern gerne wie eine leere Dose.

Für den Rest wieder zu ATU.

Themenstarteram 24. September 2021 um 0:38

Ne lass mal Also Thema Atu und sind nur die Backen drauf die Metal Spangen sind nach wie Vor original wie gesagt kann man schlecht beschreiben aber klingt schon massiv hässlich. Richtig komisches Metallisches Knacken und das hört man auch von Außen ziemlich Böse. Hab auch entdeckt das die Halterung die Quasi unterhalb vom Zahnriemen sich befindet recht klapprig ist also zumindest dieser komische Moosgummi der sich da drin befindet is by mir komplett für die Tonne

Zitat:

@DaMarcel1983 schrieb am 23. September 2021 um 22:35:47 Uhr:

Denkst das liegt nur an den Bremsbacken? Hast ne Empfehlung was rein bauen könnte?

Ich würde mal die bremse wieder demontieren wo das Geräusch herkommt. Schauen ob alles in Ordnung ist.

Mit der arbeit von atu musst du halt schauen wie du das klärst falls da überhaupt ein Montagefehler stattgefunden hat.

Solche ähnliche Geräusche hatte ich ebenfalls bei meinem alten Audi A4 Avant, 2.5 TDI, Bj. 2005.

Jedoch passierte dies während der Fahrt beim Abbremsen und Beschleunigen.

Ursache: Radlager vorne!

Möchte mal nur anmerken, dass das mit Brembo nur die halbe Wahrheit ist, ist im Netzt auch genauso nachzulesen das es eine Fake-Charge aus China gegeben hat die im Großen Still Weltweit verteilt worden und im Großhandel gelandet sind, auch anbei gab es im Großhandel Rückruf Aktionen in einem gigantischen Ausmaß hab ich haut nah mitbekommen.

Ich verkaufe am Tag zich Brembo Sätze und ich habe bis jetzt noch keine Reklamation von Autohäusern oder Freien Werkstäten bekommen, die Autodoktoren haben das Thema heftig aufgewühlt und Brembo hat sich die Geschichte nicht zu ernst genommen bzw. ist es falsch angegangen.

Genauso schwören leute auf ATE dabei kauft ATE nur noch zu fräst die Logos raus verpackt um und verkauft es neu, Jurid will kaum jemand haben ist aber Erstausrüster für BMW endlos Thema ...

@DaMarcel1983, wie alt ist der Zustand und Rest? Bremssattel, Führung, Lager, Gelenk, Kupplung?

Ich meinte nicht die Spange, sorry, sondern die Halteclips vom Belag auf der Innenseite.

Themenstarteram 24. September 2021 um 18:41

Also die Bremsbacken sind jetz keine 2 Monate drauf sag ich mal. Hatte auch vor kurzem das Problem das mir auf HA der Rechte Bremskolben sich festgefressen hat und mir fast mein Bremskolben rücksteller komplett zur sau gemacht hab. Naja Ende vom Lied 2 neue Bremssättel rein. Neue Scheibe + Brembo Backen die noch neu da hatte und ganzen Murks dann halt entlüftet.

Themenstarteram 24. September 2021 um 18:46

Und das seltsame by der Sache is das paar Tage später nochmal von HA Reifen runter hatte weil Achsträger ganz schön zu blühen anfängt. Und da is mir aufgefallen das von vorderem HA-träger also der Verschraubung ne kleine Ölspur unterm Achsträger lang lief allerdings ja nur das Kabel für Leuchtweitenreg oben drauf lang läuft. Und aber ja da hinten so oder so kein Öl außer Bremsflüssigkeit irgendwie zum Vorschein kommen könnte. Ergo vermute ich bremsleitung hat irgendwo einen Weg...

Themenstarteram 24. September 2021 um 18:49

Zitat:

@Chris2A4 schrieb am 24. September 2021 um 10:19:59 Uhr:

@DaMarcel1983, wie alt ist der Zustand und Rest? Bremssattel, Führung, Lager, Gelenk, Kupplung?

Ich meinte nicht die Spange, sorry, sondern die Halteclips vom Belag auf der Innenseite.

Also an sich alles noch in recht gutem Zustand sag ich mal als Hobby Schrauber, kann aktuell an Hand der mir zur Verfügung stehenden Prüftechnicken halt keinen Fehler finden was mir langsam Graue Haare wachsen lässt...

Themenstarteram 24. September 2021 um 18:51

Zitat:

@humphrey01 schrieb am 24. September 2021 um 09:10:59 Uhr:

Solche ähnliche Geräusche hatte ich ebenfalls bei meinem alten Audi A4 Avant, 2.5 TDI, Bj. 2005.

Jedoch passierte dies während der Fahrt beim Abbremsen und Beschleunigen.

Ursache: Radlager vorne!

Na so is by mir eigentlich auch das halt auch in den Situationen wie by dir auftreten tut und halt auch echt laut ist und das schon ganz schön doof is wenn einen dann die Leute anfangen Schräg anzugucken...

 

Und defektes Radlager müsste sich doch auch durch ratterndes Geräusch in Kurven z.b. bemerkbar machen oder?

falls es sich um ein wiederholendes lautes metallisches "Klack" beim Bremsen handeln> Klassiker> Spiel zwischen Belagträgerplatte & Bremssattelhalter.

1. Bremsen = "klack"

2. Bremsen sofort danach = Ruhe

100m fahren dann Bremsen wieder = "Klack"

betrifft hauptsächlich ATE & einige NoName Beläge, hier nochmal schön zu sehn

https://www.youtube.com/watch?v=FemPocRkUwY

https://www.youtube.com/watch?v=cZ9bx7dI-Zw

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B6 knackt komisch beim Anfahren und Bremsen