ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. A3 Sportback neue Lautsprecher Empfehlungen

A3 Sportback neue Lautsprecher Empfehlungen

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 19:16

Hallo!

Habe einen A3 Sportback aus 09 mit der Serienanlage (keine Bose) und einem RNS-E .

Würde gerne einen besseren Klang haben. Bringst was wenn ich andere Lautsprecher verbaue?

Verstärker möchte ich wenns geht keinen verbauen und auch keinen extra Subwoofer.

Das RNS-E möchte ich behalten.

Gibts gute Hersteller wo man empfehlen kann und wenn ja ,bringst was nur die Lautsprecher zu tauschen? ( pasen tun 16,5 )

 

Danke für die Infos.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Hm, die Serienlautsprecher sind an sich für das Werksradio recht gut abgestimmt, wobei aus keinem Radio (Headunit) allzu viel Leistung kommt. Zubehörteile orientieren sich meist an Belastbarkeiten, die für extra Verstärker vorgesehen sind. Dadurch würde es nach dem Tausch primär eher leiser werden.

Was fehlt dir denn am Klangbild? Bass, Verständlichkeit?

Denn meistens mangelt es entweder am Subwoofer oder an der Leistung, die an den Lautsprechern ankommt. Man kann zwar auch nur durch Lautsprechertausch erstaunliche Ergebnisse erzielen, aber die müssen dann gut eingebaut werden (Dämmung) und zum Radio passen (Wirkungsgrad). Meistens hat man aber unter den Voraussetzungen mit einem extra Verstärker, oder Subwoofereinbau, mehr erreicht.

Ich weiß nicht, was im A3 ab Werk für Größen verbaut sind; wenn die jetzigen noch 13er sein sollten, ist durchaus Potential vorhanden...

Themenstarteram 7. Juni 2012 um 21:04

HI! vorne und hinten sind jeweils 16er verbaut mit originalen 40 Watt.

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

HI! vorne und hinten sind jeweils 16er verbaut mit originalen 40 Watt.

@ RG-Tech : im 8P sind 16er die Standard-Größe, 8L hatte 13er.

Das Verwenden jeglicher 16er zum Nachrüsten ist KEIN Problem :

http://www.kowa-audio.de/PIX/AUDI2/turbokowaaudi-5.jpg

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

Habe einen A3 Sportback aus 09 mit der Serienanlage (keine Bose) und einem RNS-E .

Das Radio kann bleiben. Es werden aber zum Nachrüsten von Lautsprechern kleine bis mittlere Endstufen empfehlenswert. Diese können leicht angeschlossen werden, wenn sie Hochpegeleingang haben :

http://www.just-sound.de/.../

http://www.ebay.de/itm/160811521327

Das Idealste wäre, die Frontlautsprecher zu tauschen, eine Vierkanal-Endstufe zu kaufen und zusätzlich einen sehr kleinen, jederzeit ausladbaren Subwoofer zu kaufen.

So eine Endstufe wie die Audison kostet um 100-120 € in der Auktion. Dazu kommen Kabel für 30 €.

Frontlautsprecher + Dämmung gibt es für zusammen ab 200 €.

Beispiel für Lautsprecher :

http://www.just-sound.de/.../

http://www.caraudio24.de/.../...r-mit-260-Watt-RMS-60-Watt::22011.html

Dann noch ein Subwoofer, dieser käme (preiswert gekauft) auf weitere 100 €, er bringt enorm viel. Beispiel für was ganz Kleines mit Power : http://www.ebay.de/itm/261035625654

Vorgehensweise für Dämmung :

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=675499

Wäre das jetzt interessant ? Preislich ? Von der Art her ? Du kämst auf ca. 450 € mit den gezeigten Vorschlägen.

All right, dann macht das zwar einen Umbau einfacher, erschwert aber klangliche Steigerungen durch einfachen Tausch... (hinten ist ja eh uninteressant)

(ich hatte den 8P vor langem mal als Möglichkeit in Erwägung gezogen, aber für die Preise krieg ich ne C-Klasse, damit hatte sich mein Interesse dann auch wieder erledigt.)

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

All right, dann macht das zwar einen Umbau einfacher, erschwert aber klangliche Steigerungen durch einfachen Tausch...

Warum ? Wenn er 16er reinbekommt statt 13er, ist das nur von Vorteil. Die Ausgangssituation ist doch in jedem Fall eine bessere, ohne daß es Nachteile gibt.

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

Würde gerne einen besseren Klang haben. Bringst was wenn ich andere Lautsprecher verbaue?

Verstärker möchte ich wenns geht keinen verbauen und auch keinen extra Subwoofer.

Das RNS-E möchte ich behalten.

Gibts gute Hersteller wo man empfehlen kann und wenn ja ,bringst was nur die Lautsprecher zu tauschen? ( pasen tun 16,5 )

Nur der Tausch wird dir nichts bringen, stabile Lautsprecheraufnahmen und eine solide Dämmung in Verbindung mit z.B. einem Eton POW System, zusammen machst du damit schon einen guten Schritt nach Vorne.

Zitat:

Original geschrieben von micha_hu2003

einem Eton POW System, zusammen machst du damit schon einen guten Schritt nach Vorne.

Das wäre als Mindestlösung gut. Allerdings weiß ich nicht, ob dieses Radio seinen Job gut macht. Viele, die so ein Gerät gegen ein Nachrüstradio ersetzen, berichten von einer guten Steigerung. Da dies nicht ersetzt werden soll, könnte man vllt. mit einer kleinen Endstufe die Verstärkerleistung tunen.

Dieses Mini-Gerät wäre jederzeit nachrüstbar : http://business.lieske-elektronik.de/...-Quality-2-Kanaele__883155.htm

Allerdings gefällt mir meine Lösung mit dem Minisub besser. So einer stört normal nicht.

Ich glaube auch, dass die RNSer trotz Doppel-DIN so viel Bauteile in ihrem Gehäuse zusammengefasst haben, dass die Endstufe etwas zu kurz kommt. Beweisen kann ich's natürlich nicht, da ich so eines bisher nur in Verbindung mit Bose kenne - und da klingt es recht ordentlich (kein Wunder, weil die internen Endstufen damit umgangen werden).

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

All right, dann macht das zwar einen Umbau einfacher, erschwert aber klangliche Steigerungen durch einfachen Tausch...

Warum ? Wenn er 16er reinbekommt statt 13er, ist das nur von Vorteil. Die Ausgangssituation ist doch in jedem Fall eine bessere, ohne daß es Nachteile gibt.

Na, weil eine Steigerung von 13cm Werk auf 16cm Nachrüst normalerweise effektiver ist als von 16cm Werk auf 16cm Nachrüst.

Dass es ein Vorteil ist, wenn man überhaupt 16er verbauen kann, steht ja außer Frage.

Ich weiß aber immer noch nicht, was nun für eine Klangverbesserung angestrebt wird - das macht ja schon einen gewissen Unterschied bei der Frage, mit welchen Komponenten man das dann durchzieht...

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 18:32

Naja mich stört eigentlich , dass wenn man lauter dreht sich das Klangbild verzerrt und unangenehm wird.

Zudem fehlen bei lauterer Musik einfach die tiefen Bässe.

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Na, weil eine Steigerung von 13cm Werk auf 16cm Nachrüst normalerweise effektiver ist als von 16cm Werk auf 16cm Nachrüst

Hmmm :confused::confused:

Also dazu ist zu sagen : im 8L ist die Umrüstung von Original 13er auf andere 13er.

und im 8P ist die Umrüstung von Original 16er auf andere 16er.

Das ist beides gleich von der Steigerung :D

Aber ich glaube, das ist die Diskussion nicht wert :cool:

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

Zudem fehlen bei lauterer Musik einfach die tiefen Bässe.

Ich hab dir doch jetzt was gegen chronischen Bassmangel verschrieben, das mußt du nur brav einnehmen. Dreimal täglich den Subwoofer und vor dem Frühstück die Endstufe.

Was hältst du davon, einen KLEINEN Sub und eine KLEINE Endstufe einzubauen ? Wäre das noch denkbar oder unmöglich ?

Der Subwoofer hat nur

Maße: l = 370 mm · h = 280 mm · t1 = 210 mm · t2 = 310 mm

http://audio-system.de/lautsprecher_hx_series_hx_08_sq_br.php

Wenn du nix zu den Vorschlägen sagst, kann dir keiner helfen. Ein Forum benötigt eine gewisse Kommunikation.

Verzerrter Klang UND fehlende Bässe, da würde ich dann doch mal nachsehen, ob es nicht doch am Radio liegt (die Bässe klar nicht, aber der Rest) und ob die Verwendung eines anderen Radios Besserung bringt. Wenn das der Fall ist (ist ja mit vergleichsweise geringem Aufwand testbar), dann sollte man sich doch besser Gedanken über eine Zusatzendstufe machen. Was ja bei zu wenig Bass sowieso der nächste Weg sein wird.

Wenn's mit einem anderen Gerät dann immer noch verzerrt, dann doch andere Lautsprecher (und dann eben nen kleinen Sub dazu) nebst Dämmung anschaffen.

Tendenziell halte ich aber die Lautsprecher für unschuldig, sofern nicht eine Vorschädigung vorliegt (feucht geworden o.ä.). Rein aus persönlicher Erfahrung. Denn im Lautsprecher-Bereich hat sich die letzten 10-15 Jahre nicht mehr so viel getan; zumindest seit die 9cm-Breitbänder im Armaturenbrett ab Werk ausgestorben sind. Investitionen in die Signalaufbereitungen waren bisher stets erfolgreicher.

OT:

Kruderweise ist das genau gegenteilig zum Heim-HiFi-Bereich, wo heut aus einer Kompaktbox (leider nicht mehr Regalbox, wegen den rückseitigen Bassreflexrohren) mehr rauskommt als aus einer 80er Jahre "Stand"box, dafür aber die Verstärker seit den späten 70ern kaum Qualitätsunterschiede zeigen (außer in Sachen Alterserscheinungen) und man außer bei wirklichen Lautstärken auch nen Dual CR-1730 nicht von einem aktuellen Onkyo unterscheiden kann (rein Stereo gesehen).

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

im 8L ist die Umrüstung von Original 13er auf andere 13er.

und im 8P ist die Umrüstung von Original 16er auf andere 16er.

Das ist beides gleich von der Steigerung :D

DAS ja - soll aber einige Autos geben, wo original weniger drin ist als möglich (ich fahr 2 solcher Kandidaten), und da macht es sehr wohl nen Unterschied ;)

Ist aber speziell hier, beim A3, tatsächlich nicht das Thema.

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

wo heut aus einer Kompaktbox mehr rauskommt als aus einer 80er Jahre "Stand"box

Ist Offtopic, aber starke und trotzdem kompakte Boxen gab es auch früher schon. Hast du schonmal alte JBL oder EV Beschallungsboxen gehört ? Deren Power ist nicht viel unter den Modernen.

Themenstarteram 9. Juni 2012 um 21:48

NAch vielen hin und her ist die Frage , ob ich alle Teile von der Firma Hertz beziehe. Hatte von der Firma schon in meinem alten Auto Lautsprecher und Subwoofer verbaut. Also kleiner Subwoofer und Verstärker baue ich jetzt ein. ohne gehts nicht...

Achso ja ich höre merh POP Rock und Trance, ist da Bassreflex oder Bandpass besser?

Was meint ihr dazu ?

 

http://www.google.de/.../catalog?...

 

oder

 

http://www.google.de/.../catalog?...

mit

http://www.google.de/.../catalog?...

 

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

Also kleiner Subwoofer und Verstärker baue ich jetzt ein. ohne gehts nicht...

Schön, die Erkenntnis ist da ! Hole dir bei der Gelegenheit noch Lautsprecher.

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

NAch vielen hin und her ist die Frage , ob ich alle Teile von der Firma Hertz beziehe.

Die Hertz-Endstufe kannst du gut brauchen, auch mit der geht es ohne Cinch am Autoradio.

Je nachdem wie es dir passt kannst du diesen Flachsub mal testen. Oder eben eine normale Box, man bekommt den gezeigten auch noch kleiner, als EBX200.

Im Endeffekt zeigen deine Links nix anderes als ich es dir schon verlinkt habe, nur die Marke ist anders. Und du gibst das Doppelte aus, was es für die gezeigten Links gewesen wäre.

Neue Lautsprecher gibt es auch von Hertz, z.B das ESK 165L..dann noch dämmen.........fertig.

Zitat:

Original geschrieben von CorsaSI307

Achso ja ich höre merh POP Rock und Trance, ist da Bassreflex oder Bandpass besser?

Das wäre phantastisch, wenn man eine Frage derart vereinfacht formulieren und dann auch noch derart einfach beantworten könnte.

Vergiss solche Empfehlungen, wie man sie manchmal im Internet findet wie z.B "Bandpass ist für Hiphop gut" ect....das ist Quatsch ! Jeder Bandpass wird anders klingen als der andere und jede BR-Box auch....und jeder Hörer beurteilt das Resultat dann anders.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. A3 Sportback neue Lautsprecher Empfehlungen