ForumA1 8X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. A1 1.2 TFSI Eisbildung auf den hinteren Seitenscheiben im Fahrbetrieb bei Minus 11 Grad

A1 1.2 TFSI Eisbildung auf den hinteren Seitenscheiben im Fahrbetrieb bei Minus 11 Grad

Audi A1 8X
Themenstarteram 25. Dezember 2010 um 21:13

:confused:

Heute auf der Rückfahrt von Hamburg nach Eckernförde 4 Personen manuelle Klimaanlage auf Mittelstellung Innentemperatur 22 Grad

hatte ich noch in keinem meiner PKW ,Eisbildung von innen an den hinteren Seitenscheiben ,hab Ihr ähnliche Erfahrungen mit Eurem A1 ?:):rolleyes:

Beste Antwort im Thema

-11Grad, Wagen dichtgeschneit und voll durchgekühlt, 4Personen drin, jede Menge geatme....

Ist doch dann normal i.d. kleinen Innenraum!

Das hat doch mit deinen A1 speziell nix zutun!

 

mfg

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Markenfrei

Einfach Tageszeitung unter die Fußmatten legen und das Problem ist weg!

...hat mein Opa schon vor 50Jahren im Opel P4 so gemacht:p!

Die "moderne"Technik" stößt an ihre Grenzen,die alten Mittel sind eben

noch die Wirkungsvollsten.

Schönen Abend

Zitat:

Original geschrieben von Markenfrei

Zitat:

Original geschrieben von 316!RHCP

und dann hab ich die tinte im teppich? :confused:

Quatsch! Die Zeitung entzieht die Feuchtigkeit aus dem Auto die gerade in den letzten Tage Literweise reingetragen wurde.

ja das ist mir bewusst, ich hoffe nur das dann die feuchte zeitung keinen schmutz verursacht ;)

da ich aber selber etwas feuchtigkeit im auto habe (fahre viele kurzstrecken) habe ich auch mal ein paar geschütze aufgefahren.

das mit der zeitung probiere ich, und dann habe ich noch einen alten socken (aber gewaschen^^) mit etwas salz gefüllt und ins auto gelegt.

wenn das nichts hilft, werde ich mir bei ebay irgendetwas zum raum entfeuchten kaufen.

Mit der Socke und Salz hab ich durch.Erfolg,ob gewaschen od. nicht-nichtspürbar.

Mach mal den Zeitungstest,Erfolg garantiert:)

Und immer regelmäßig erneuern-so alle 2-3Tage!

Schönen Abend

Ich hatte schon öfter etwas Salz im Auto stehen oder die Zeitung unter der Fußmatte - hat bisher immer recht gut geklappt.

Aber bei vier Leute im kleinen Auto ist es klar das die Scheiben beschlagen bzw. sogar gefrieren. Hinten kommt eben doch eher weniger Luft an.

Wenn die Eisbildung schlimmer wird, musst Du notfalls mal alle Abläufe (Türen etc.) überprüfen, ob diese eventuell zu sind oder überprüfen, ob eventuell Wasser durch eine Türdichtung in den Innenraum gelangt.

Ich habe erm jetzt schon den 2. Winter (Klimaautomatik) aber den stärkern mit 122 PS und hatte bis auf die Störung mit der Defrostdüße nie angelaufene Scheiben. Habe sie eingestellt auf 24 Grad.

Das einzige wann ich einsteige läuft die Frontscheibe die erste Minute leicht an. Mein Auto steht grundsätzlich in der Garage. Als ich heuer schon mal Eisgekratzt habe, habe ich erst angestartet nachdem die Scheibe "enteißt" war-> auch nichts angelaufen.

Vorherigen Winter brauchte ich einmal die Defrosttaste für ca eine Minute. Muss aber dazusagen das 4 Leute im Auto saßen welche durch den Schneefall durchnässt waren.

Eisbildung bei den Hinterscheiben ist mir auch total fremd. Es läuft zwar an wann das Auto voll ist mit Leuten aber wann ich auf Defrost einstelle ist das Problem nach 3 Minuten behoben und es läuft auch nicht mehr an.

Lg Markus

Vielleicht wäre es schlauer die Belüftung nicht in Richtung Fußraum zu stellen wenn man frei Seitenscheiben erwartet.

Aber wenn das schon zu kompliziert ist kann man nicht helfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A1 8X und A1 GB
  6. A1 8X
  7. A1 1.2 TFSI Eisbildung auf den hinteren Seitenscheiben im Fahrbetrieb bei Minus 11 Grad