ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 7. Phaetontreffen am 07.- 09. August 2009

7. Phaetontreffen am 07.- 09. August 2009

Themenstarteram 16. April 2009 um 20:18

Hallo Phaetonistinen und Phaetonisten,

liebe Freunde der gepflegten Fahrkultur,

liebe Phaetonentwickler und Entscheider,

liebe (Treffen)-Wiederholungstäter

und liebe "Neuinteressierte" am Phaeton und an unserer Phaeton Comunity,

nachdem klar ist , das die Clubgründung zum eingetragenen Verein noch etwas warten muss und die Termine für unsere Frühjahrstreffen nicht so funktioniert haben , darf ich heute an dieser Stelle die Infos an Euch weiterleiten, das "aufgeschoben" nicht immer " aufgehoben" bedeutet:

Der "European Phaeton Owners Club" hat - unter der tatkräftigen Mithilfe von den üblichen Bekannten auf Seiten des VW Konzerns - ein 7. Treffen geplant und können somit heute das Datum für dieses Treffen bekannt geben , damit Ihr es euch frühzeitig vormerken könnt:

Die Phaetontreffen setzen sich aus Phaeton-Fahrern aller Alterklassen, Familien- und Berufsstände zusammen. Auf die Treffen kommen immer fast die Hälfte neue Teilnehmer. Egal, ob Ihr mit Familie oder alleine kommt, mit V6, V8, V10 oder W12, wir freuen uns auf Euch.

Zu den Treffen sind weiterhin alle VW Offiziellen willkommen , die an der Entwicklung und Modelpflege des aktuellen Phaeton Anteil haben und aktuell mit dem kommenden Phaeton II betraut sind.

Das Treffen findet am 2. Wochenende im August statt : vom 7. bis 9. August 2009.

Örtlichkeit:

Kloster Riddagshausen in der Nähe von Braunschweig.Wir verweilen dort auf einem stilvollem Hotelareal ( MMI ) mit erstklassiger Küche.

Da ich nicht alles vorweg nehmen möchte, nur soviel zu den Programmpunkten:

- Wir werden einen geselligen Abend in einer urigen Scheune verbringen

- Wir werden "Phaeton-audiophil" Hi-End Töne auf die Ohren bekommen

- Wir werden der Seefahrt frönen

- Besuch in der Autostadt Wolfsburg

- Wir werden genügend Zeit lassen , für Benzingespräche und Zigarrenqualm

- Wir werden beim Zusammenbau von Phaetonmotore zugegen sein

 

Da , wie immer , das Treffen von dem VW Konzern gesponsort wird , ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Wir werden in den nächsten Tagen ein *pdf Anmeldeformular zum download hier einstellen , damit Ihr Euch anmelden könnt.

Wir freuen uns riesig auf das kommende Treffen!

Viele Grüße von

dickschiffuser

Dr. Kloebener

 

 

Eingang
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. August 2009 um 7:52

Liebe Heimgekehrten,

liebe Freunde des Phaeton,

 

nachdem wir auf der Rückfahrt die Straßen abseits der Autobahnen kennen lernen durften ( Stau , Stau und nochmals Stau ) sind auch wir zuhause angekommen.

 

Als ERSTES möchte ich mich recht herzlich bei meinem Freund Dr. Kloebener bedanken , der einen Hauptanteil daran geschultert hat , das dieses Treffen so reibungslos und stressfrei funktioniert hat.

 

Danke Uli !!

 

Natürlich möchte ich mich bei gleicher Gelegenheit bei allen anderen Beteiligten der VW AG bedanken.

 

Zum Inhalt des Treffens und zur Information an die Daheimgebliebenen:

 

Wir haben KEINE GP3 gesehen ( natürlich dann auch kein D2 ). Dazu war in beiden Fällen der Zeitpunkt nicht der Richtige. Was wir jedoch gesehen haben, war ein ganz klares Bekenntnis zum Phaeton und "das Erlebnis" der Aussage , das VW mittels seiner Modelländerungen den Anspruch erhebt , den Gipfel der absoluten Oberklasse zurück zu erkämpfen. Dieses wurde in vielen Gesprächen durch die hochrangigen " Ehren-Gäste" unserer Veranstaltung bekannt. Die ständig von uns vorgebrachte Kritik wurde nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern "kanalisiert" und erstmals in den möglichen Lösungswegen offen mit uns durchdiskutiert.

 

Die ein oder andere VW Mitarbeiter-Schlafmütze , die sich bisher nicht getraut hat, dem Vorstand zu einigen Missständen am Phaeton "reinen Wein" einzuschenken, kann sich in der kommenden Woche auf ein paar unbequeme Fragen einstellen.

 

Wann genau die GP 3 erscheinen wird, ist bis zu uns nicht vorgedrungen. So wie man mir sagte, sei es im Frühjahr/Sommer. Es wird nach meinen Informationen zum Einbau des 4,2 l 8Zylinder Diesels kommen. Auch hat man mir eröffnet, wie die Details des Facelifts aussehen werden. Entgegen meiner bisherigen Informationen kann ich euch berichten, das ich der "DaSilva-Sache" nun gelassener entgegen sehe. Über Details kann und werde ich nichts sagen.

Trotzdem eine Kernaussage: "Der Phaeton wird das "Design-Monument" des VW Konzerns. Ähnlich wie beim Porsche 911 werden beim Phaeton niemals Design Quantensprünge realisiert werden, im Gegenteil: Der Phaeton wird immer nur behutsam weiterentwickelt !!

Ausserdem habe ich einen sehr sehr netten und sehr sehr interssanten Einblick in die Vorgehensweise des VW Vorstandes bekommen. Ich ahnte schon vorher, aber jetzt weiß ich, warum VW weltführend in seinem Segment ist. Das Gala Diner Abend war sehr aufschlussreich. Chapeau!!

 

Was ich an dem Wochenende auch festgestellt habe: "Ich brauch unbedingt zur Erhaltung meines Spieltriebes" ein Boot.:cool: Herzlichen Dank an die Akteure der "Volkswagen marine" Abteilung. Das Team um Herrn Otten hat uns wie langjährige Freunde empfangen und mit zahlreichen Informationen versorgt. Parallel zum Phaeton sorgt so ein Regal Boot oder das Frauscher für den gleichen "Grinse Effekt" wie unser Dicker.

 

Gelernt habe ich als Elektrotechniker auch, das VW demnächst sehr sehr führend wird bei der Herstellung von Blockheizkraftwerken. (BHKWs) Zwar beschleunigen die nicht so gut, (HAHAHAHAHA) aber dafür sind sie nachhaltiger für das Klima. ;)

 

Und wenn ich das Boot dann auf dem tollen Phaeton Trailer abholen würde, hätt ich ja auch keine Stauraumprobleme mehr und hinten rein kämen dann sofort die netten Lautsprecher von Dynaudio. Auch ein herzliches Dankeschön an dieses Team, welches sich sehr frühzeitig unterstützend für unser Treffen angeboten hat. Danke Herr Hoffmann!!

 

Danke auch an alle Organisatoren in der Autostadt, vom Kapitän bis hin zu den "Kindergartentanten"; besondere Grüße sende ich unbekannterweise an die "Komponisten der Wasserspiele". Einfach nur grandios!!

 

Auch habe ich zum ersten mal einen sogenannten Ersatzschlüssel gesehen, den ich seit Jahren fordere. Und der Hammer ist: Den gibt’s schon seit Jahren......:eek: (wieder mal schlechte Kommunikation). Apropos Schlüssel: Den neuen Schlüssel kennen wir schon, es ist eine veränderte Version unseres Bentleyschlüssels.....

 

Zu erwähnen wäre dann auch noch der tiefergelegte Show-Phaeton unserer superaktiven Freunde der "Individual GmbH". Zu dem ausgestellten "Wörthersee-Fättn" fiel den peinlich berührten Beobachtern nur Folgendes ein: "Nur die Titanik liegt noch tiefer". Ein fürchterlicher Faux-Pas auf einem Phaetontreffen, woran man erkennen konnte, das die Phaetonphilosophie bei Einigen scheinbar nicht angekommen ist. Durch diesen und weitere Umstände mussten wir uns leider dazu genötigt sehen, den "tiefschlafenden Koma Patienten" der Individual einen unruhigen Morgen zu bescheren....:D. Aber wir hatten ja einen Arzt dabei.......Die Präsentation zu Polizei Tourans und rot belederten T'Regs hat uns im Übrigen NULL interessiert, denn wir kamen ja anlässlich eines Phaetontreffens zusammen. Und dazu konnten die Herren der Individual relativ wenig sagen. - Denn die machen seit Jahren am Phaeton ihre Hausaufgaben nicht.

 

In dem Zusammenhang auch Danke an die dazugekommene Firma für Gasumrüstungen aus Herne. Durch Euch platzte jeder Erklärungsversuch der Individual, warum bis zum heutigen Tag die Chance auf ein Alleinstellungsmerkmal am Phaeton verpennt wurde.

 

Was ich auch noch loswerden muss: Danke an die Rockabilly Musikband von Freitag Abend. Leider konnten wir ob der Hitze euch nicht richtig die Anerkennung zukommen lassen, die Ihr euch redlich und hart verdient habt.

 

Zum Schluss: Alles gute an das Hochzeitspaar, bei dem unser Phaetonclub noch morgens um halb sechs mit zur letzten Polonaise mitmachen durfte........:D

 

Also, ich hoffe, ich hab niemanden vergessen.

 

Es grüßt euch

 

Euer

 

Dickschiffuser

140 weitere Antworten
Ähnliche Themen
140 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von PHAETONPHIL

...das Gruppenfoto vom Samstagmorgen

He! Welcher User gehört denn zu dem Erlanger Phaeton ganz vorne? Dich - oder vielmehr Deinen Phaeton - habe ich doch schon mehrfach in der Frauenauracher Str. gesehen.

MfG

Themenstarteram 10. August 2009 um 11:13

Man beachte die Hemden !!

;)

 Fotos!

 

 

In dieser Fotogalerie können die Fotos angesehen werden:

 

http://gallery.me.com/ulrichgaedke/100186

 

Es sind zunächst jedoch nur meine eigenen Fotos.

 

Ich freue mich, wenn noch weitere Fotografen Ihre Fotos hier der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Den Teilnehmern habe ich dazu separat geschrieben.

 

Auch erwünscht sind Fotos aus früheren Treffen. Bitte diese jedoch entsprechend kennzeichnen.

 

Wer auf dem Laufenden bleiben will, drückt in dem vielfältig einzustellenden Browser den Knopf "Abonnement". Dann wird er aufmerksam gemacht, wenn neue Fotos eingestellt werden. Und mit "Upload" oder "Zum Album hinzufügen" können eure Bilder hinzugefügt werden. Oder einfach auch zu mir senden.

 

Bis später!

 

UG

 

 

 Marktforschung

 

Sehr gut gelaufen ist auch die Marktforschung!

Mitarbeiter aus Dresden haben eine Anzahl von Teilnehmern zum Bereich "Service und wie man es besser machen kann" befragt.

Da konnten wir eine Menge beitragen.

 

Das Beste daran ist jedoch, dass wir auch von den Ergebnissen und von den Früchten dieser Sache später informiert werden.

Es ist also nicht so, dass diese Mühe dann einfach in den Mühlen des Grosskonzerns spurlos verschwinden wird.

 

Dank und Anerkennung für die Mitarbeiter aus Dresden, die das ermöglicht haben.

 

Freundliche Grüsse nach Elbflorenz von

UG

Liebe Phaetonauten,

diese Anrede haben wir auf dem 7. Phaetontreffen von Dr. Kloebener gelernt.

Ja, wir waren dabei!!! Und es war wirklich ein abwechslungsreiches Wochenende mit vielen netten Menschen.

Und natürlich auch von uns der Dank an alle Organisatoren und Helfer, die Ihre Zeit für unsere Amüsement geopfert haben.

Wir hatten die Ehre, an der Befragung über die Service-Zufriedenheit am Sonntag teilzunehmen. Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass VW scheinbar wirklich an einer Verbesserung der Zustände interessiert ist. Wir konnten unser Herz ausschütten und es wurde mit reichlich Kopfschütteln seitens der VWler viel notiert.

In den kommenden Tagen werden auch wir einige Bilder auf die Seite von Dr. Kloebener stellen. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Anschauen.

Als kleine Ergänzung möchten wir uns für die wirklich tolle Führung durch die Autostadt mit Michaela Mentzel (hoffentlich haben wir uns den Namen richtig gemerkt-Bild im Anhang) und die anschließende Begleitung auf der Dampferfahrt bedanken. Sie hat uns mit viel Spaß und Freude die Neuigkeiten der Autostadt näher gebracht.

Herzliche Grüße an alle von Frauenquote

P.S.: Somit wurde dem Wunsch um die Erhöhung der Frauenquote jetzt nachgekommen!

Liebe Phaetonistinnen, liebe Phaetonisten,

 

auch unser Dank an die Organisatoren. Einmal wieder mehr ein Höhepunkt als Besitzer dieses wohl nicht zu toppenden Autos in der Luxusklasse. ( Ich hoffe, die Entscheidungsträger von VW lesen diese Aussage )

 

Dank besonders an Dr. Kleobener, wobei wir die Ehre hatten, Ihn sowohl auf Hin- als auch auf der Rückfahrt chauffieren zu dürfen ( allerdings haben wir auf der Rückfahrt das Hannoversche Umfeld zwangsweise wegen Stau kennengelernt, hat uns aber gefallen, nicht wahr Ulrich )

 

Dank aber natürlich auch an DSU. Und, lieber Andreas, Du verstehst es immer wieder, mit sachgerechter Kritik den VW Verantwortlichen die Wünsche und Nöte der Phaetonbesitzer klar zu machen.

 

In der Hoffnung, beim nächsten Treffen wieder dabei sein zu dürfen, verbleibe ich mit

 

¡hasta la vista!

Phaetonator 

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Kloebener

 Fotos!

 

 

In dieser Fotogalerie können die Fotos angesehen werden:

 

http://gallery.me.com/ulrichgaedke/100186

Meine 190 Bilder sind nun auch in Dr. Kloebeners Fotogalerie zu sehen.

 

Gruss aus der Zentralschweiz

CH_V8

Hallo,

das Treffen scheint wirklich toll gewesen zu sein. Es wird seine Signalwirkung entfalten. Und auch VW's Anspruch in der Oberklasse weiter vertreten. Toll, dass ein Austausch zwischen euch und den VW-Verantwortlichen statt gefunden hat.

 

@Teilnehmer

Habt ihr keine tollen Bilder vom tiefergelegten Phaeton gemacht? Die Story interessiert mich dann ja aber doch noch ein bisschen.... :D:D:D:D:D

 

 

PS.: Irgendwann schaffe ich es auch noch auf das Phaetontreffen ;)

Zitat:

 

Habt ihr keine tollen Bilder vom tiefergelegten Phaeton gemacht? Die Story interessiert mich dann ja aber doch noch ein bisschen.... :D:D:D:D:D

 

 

Bitte gelegentlich in die Bildergalerie schauen. Dort sammeln wir aktuell gerade unsere Aufnahmen. Es sind auch schon die ersten Aufnahmen dieses Fahrzeugs drin.

UG

Themenstarteram 10. August 2009 um 16:44

Zitat:

Original geschrieben von Phaetischist

Habt ihr keine tollen Bilder vom tiefergelegten Phaeton gemacht? Die Story interessiert mich dann ja aber doch noch ein bisschen.... :D:D:D:D:D

Foto zeigt Auto in unbeladenem Zustand. Es passte kein Daumen mehr zwischen Innenkotflügel und Reifen. Man erkebnnt es auf dem Foto nicht ganz so dolle: Aus der Froschperspektive ( bei seitlicher betrachtungsweise ) war die Raddecke nicht mehr zu sehen. Habe HÖCHSTPERSÖNLICH versucht , durch starten des Motors an der Niveauregulierung was zu verändern , jedoch kam immer die Meldung: "Niveauänderung nicht möglich".

.........hab ich mir dann auch gedacht............. :D

Titanik-faettn
Titanik-faettn

@DSU

 

Lieber DSU, Deinem Beitrag ist in Punkt und Komma nichts hinzuzufügen.  Auch die emotional intensiv erlebten Minus-Erlebnisse hast Du sehr gut formuliert und werden von mir, dem eher friedvollen ;) voll unterstrichen.

 

An alle Anderen, die nicht teilnehmen konnten:

Es gab sehr viel mehr Sicherheit über das weitere Fortkommen des Phaetons, seiner Karosserie und klare Aussagen (wohl mehr aus Versehen ;) über die Motorzukunft. 

 

Da ich die Kommunikationspartner und den hervorragenden Sitzplatz von DSU am Galaabend stets im Auge hatte, kann ich unseren Sprecher und "Wildhund" :) nur loben: er hat ganze Arbeit in unserem Sinne geleistet. 

 

Danke an Dr. Klöbener, der trotz außerirdischer Probleme alles bestens gemanagt und geregelt hat. 

 

 

Was hat das Treffen mir gebracht?

Alte Freunde habe ich wieder getroffen, sehr interessante, humorvolle und auch sehr ernste Gespräche geführt - und nicht zuletzt liebe neue Freunde getroffen. 

 

Da ich mir noch einen zussätzlichen Tag für die Rückreise gegönnt habe, kommen meine Bilder erst heute abend oder morgen. Jetzt muss ich schnell wieder arbeiten, damit meine FRau mich nicht erwischt. 

 

Hasel

am 10. August 2009 um 19:22

Maulkorberlass

Hallo liebe Leute,

da wir am Sonntag etwas früher zur Heimreise gestartet sind,

(und damit vor den Staus herfahren konnten) war es uns nicht möglich

uns richtig zu verabschieden, was wir hiermit nachholen.

Unser Dank gilt allen Beteiligten, insbesonders den Organisatoren.

Nun zum Thema Maulkorberlass:

Vom Fussvolk bis in die hohen Spitzen haben sich die Gespächspartner

fast zu 100% daran gehalten.

Die Top-Spitze war da wohl etwas groszüggiger.

Was ich verstanden habe sind:

- Vorstellung GP3 auf einer Motorshow im April in China

- Neue Schnautze in neuen VW-Design

Gruss Klaus und Hannelore

Hallo noch einmal an Alle!

 

Ein weiteres Highlight in der Autostadt für mich war die Präsentation des Tourareg mit einer Fahrt auf einer speziell präparierten Testbahn durch Wasser, einer Wippe, Treppe usw. als auch die Fahrt mit dem Tiguan durch ein großes Kanalrohr, in dem man den Wagen in eine Schräglage fast bis zum Kippen bringen konnte. 

 

Der Wagen vor uns hing so schräg, dass mein Instruktor sagte: "Wenn nur noch zwei Räder greifen und die beiden oben durchdrehen ist es zu spät." Dann war es zu spät. Mir war es mulmig - meinem Instruktor wohl auch. Wir wussten nur: eine blonde Frau ist am Steuer!! :D - "Ich muss unbedingt sehen, welche Granate den Wagen so gefahren hat!" - Er ist nicht gekippt. Woowww

 

Als ich die Wagenlenkerin fragte "Wo haben Sie denn das gelernt?" kam mit ganz unschuldigen Lidaufschla: "Ich kann das nicht, ich habe nur das gemacht, was mein Instruktor gesagt hat!" - Ich würde ihr gerne auch noch was sagen - zu spät :p.

 

Neben den Testwagen stand da noch der Race-Touarg, der die letzte Paris-Dakar gewonnen hat. Meine Begeisterung ließ sich kaum bremsen, da ich die drei letzten Rennen nachts komplett verfolgt habe. Leider durfte ich mich wegen überschüssiger Körpergröße nicht reinsetzen. Für einen Soundcheck durfte der Motor auch nicht angelassen werden. - Ich wär auch noch damit gefahren. 

 

Einen kleinen Teil meiner Begeisterung können die Bilder rüber bringen.

- Cockpit mit einem Teil der Steuerung,

- die geniale Federung mit dem größten Federweg aller Teilnehmer der Tour und

- das Heck.

 

Im Museum der Autostatt entdeckten wir noch die Anfänge des W12. Hier die Bilder des Fahrzeugs, in dem der W12 erstmals gestestet wurde und die erklärende Tafel. 

 

Der Wermutstropfen zum Schluss: die Vorstellung des Chefs von VW-Individual war unter aller Kritik. Es gibt in Deutschland keine eingeschworenere Phaetongruppe als uns von EPOC. Unser Thema ist PHAETON, nicht Golf, Jetta o.a.m. Dies sollte dem Herrn auch bekannt gewesen sein, der sich in langatmigen Erklärungen der Verwaltungs-Strukturen und Anwendungen am Glof, Jetta, Feuerwehr, Taxi und Polizei erging. Nachdem Dr. Klöbener sehr freundlich darauf aufmerksam machte, dass wir hier die Phaetongruppe und keine Händler seien, hat er das zur Kenntnis genommen und unbeirrt in seinem Tun fortgesestzt. Dies führte dazu, dass ein großer Teil der gespannten Besucher mit den Füßen abstimmte und sich von den freundlichen Untergebenen des Herrn die beiden Demonstrationsfahrzeuge vor der Tür zeigen ließ. Dies war der einzige FauxPas. 

 

Insgsamt war das 7. Phaetontreffen sehr schön. Es hat sich gelohnt. Die Veranstaltung möchte ich nicht missen. 

 

Hasel

 

 

Race-touareg-cockpit

Race-Touareg Federung 

Race-touareg-federung

Race_Toureg Heck 

Race-touareg-heck
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 7. Phaetontreffen am 07.- 09. August 2009