ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. 7 Jahre Garantie inkl. Mobilitäts Garantie GROSSE LÜGE!!!!

7 Jahre Garantie inkl. Mobilitäts Garantie GROSSE LÜGE!!!!

Kia
Themenstarteram 20. November 2010 um 11:00

Hallo,

Achtung hier wird mir Irre Führeneden Garantien Geworben.

Ich habe mir den Neuen Sportage Gekauft!!!

Er ist 4 Wochen Alt und Jetzt hatte ich ein Technisches Probelem.

Die Komplette Blinkeranlage Funktioniert nicht mehr.

Und auf einer Seite Leuchtet der Blinker Dauerhaft. Selbst wenn das Fahrzeug Abgeschlossen ist also Zündung aus!!!

Der Wagen wurde wegen einem Technischen Defekt in die nächst Liegende Kia Vertragswerkstatt Geschleppt.

Der Kia Assictance ( Mobilitätsgarantie Träger) hat einen Ersatzwagen Abgelehnt. Ebenso der Kia Kundenservice

Nach 10 mal Telefonieren mit Kia Assistance und Kia Service Wurde immer noch abgelehnt!!

Ohne Begründung. Mein Kia Händler bei dem das Fahrzeug Steht konnte und wollte mir auch nicht Wirklich Helfen.

Das Beste kommt noch: Das Ersatzteil das Defekt ist kann Kia nicht Liefern da es noch nicht in Produktion ist!!!!!!!!!!!!!!!!! Es Dauert also ca 3-4 Wochen bis das Teil per Luftfracht in Deutschland eintrifft wenn es den Produziert wurde!!

Und das bei einem Brand Neuen Aktuellen Sportage 3

Habe nun Alles einem Fachanwalt übergeben der sich Kümmert.

Leihwagen habe ich mir selbst besorgt auf eigene Kosten!!! Um Mobil zu sein!!!!

Also an alle Kia Freunde Es ist eine Lüge was die Garantie Betrifft ebenso die Mobilität im Schadensfall

Ich werde wohl Kis vor Gericht wieder Sprechen......

Chris

Beste Antwort im Thema

Wenn man sich den Thread so durchliest, dann hat man wirklich den Eindruck, dass hier ein Verständnisproblem unterschiedlichen Ausmaßes herrscht. Jeder dreht es gerade so hin, wie es ihm passt, Fakten, auf die sich die "Argumentationen" stützen, gibt es praktisch keine.

Zunächst spricht der TE die nicht gewährte Mobilitätsgarantie an (Ersatzwagen). Das ist - sollte es so stimmen - zugegebenermaßen sehr ärgerlich.

Dann folgt gleich der Schwenk auf die allgemeine Fahrzeuggarantie , gespickt mit Behauptungen, die, auch wenn sie widerlegt werden, gleich wieder neu verpackt werden, damit sie noch richtiger erscheinen - obendrauf noch für plattesten Floskeln mehrmals danke...

Sorry Leute, aber lasst doch die Kia-"Garantie" Garantie sein, kauft Euch ein anderes Fabrikat und dann ists doch gut oder sogar besser.

Dann geht ihr nach 3 Jahren zum... sagen wir mal... VW-Händler und lässt Euch die ABS-ESP-Steuereinheit tauschen, weil Euch das gelbe Schleuder-Symbol doch auf die Dauer stört. Dann sagt der nach der Reparatur: "1.400 EUR bitte!" und ihr fahrt mit einem Lächeln nach Hause. Und ganz tief in Euch drin denkt ihr: Mensch, bei Kia hätte ich nicht mal das Ersatzteil bekommen! Ich hätte da drauf bestimmt mindestens ne Woche warten müssen! Was hab ich ein Glück, dass ich einen VW fahre!

151 weitere Antworten
Ähnliche Themen
151 Antworten

Hallo , dem kann ich mich nur anschließen habe ja schon einige Beiträge über meine Probleme mit der 7 Jahre Garantie berichtet . Das ging dann soweit das ich mich von meinen Kia getrennt habe. Meine Meinung nach ist das mehr als eine große Lüge!!!!!!

Grüße aus Lauf

..die Teile müßten aus der laufenden Fertigung entnommen werden und das würde die Produktion durcheinanderbringen. Dadurch käme es zu Verzögerungen und die Schüsseln könnten nicht ausgeliefert werden.

Die Verkauften sind ja eh schon draußen ... die können warten.

Ich glaube keine Silbe von dem Müll den Ihr da verzapft... wenn Ihr Kia schlechtreden wollt, dann müsst Ihr das schon intelligenter anstellen... lächerlich...

Ich habe schon bei allen möglichen Herstellern von Verzögerungen bei Lieferungen von Ersatzteilen gehört. Oft gerade bei neuen Modellen.

Dies ist kein alleiniges Kia-Problem.

Allerdings ist es nicht akzeptabel, dass kein Ersatzfahrzeug gestellt wird, entweder vom Händler, oder eine anderes welches durch Kia-Deutschland finanziert wird.

Allerdings könnte ein - guter - Händler ggf. das Teil aus einem anderen Wagen, der auf dem Hof steht, ausbauen und nach der Lieferung dort wieder einbauen.

Handelt es sich denn überhaupt um ein dt. Fahrzeug oder ist es ein Import?!?

man könnte dem lediglich nur hinzufügen, das es schon verwundert wie kia so eine lange garantie anbieten kann, denn zu verschenken haben die auch nichts.

man könnte schon sagen, um den kunden zu ködern, aber man sollte immer das gesamtpaket betrachten. denn warum sollte sich ein händler, der gerade ein neues auto verkauft hat, sich derart sträuben, einem zu helfen, vor allem da er gesetzlich verpflichtet ist, dem kunden zu helfen.

letztlich kanns dem kunden, wenn der händler nicht kooperiert auch egal sein. siehe anwalt und gericht. wenn man alles schlüssig darlegen kann, wird der kunde in dem fall auch recht bekommen.

aber ich denke auch, hier wird nur versucht eine marke, künstlich schlecht zu machen.

die zeilen des threaderstellers zeugen auch nicht gerade von reichlich hirnschmalz diesbezüglich. das es mal so laufen kann, will ich nicht ausschliessen.

aber eigentlich sind beide seiten, wenn sie interesse daran haben, bestrebt den kunden zu halten, gerade heutzutage. und nicht darin geübt, den kunden zu vergraulen oder dergleichen. gleiches gilt auch für den kunden, denn eine gute betreuung besteht ja nicht nur darin dem kunden etwas zu verkaufen.

Zitat:

Original geschrieben von gnuff

Ich glaube keine Silbe von dem Müll den Ihr da verzapft... wenn Ihr Kia schlechtreden wollt, dann müsst Ihr das schon intelligenter anstellen... lächerlich...

Du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein. :confused: Mußt hier nur im KIA und Hyundai Forum lesen, dann siehst Du wie der Hase läuft. Ersatzteile, wo für, wir bauen Autos die nicht kaputt gehen. :D Dann die Preise für Ersatzteile und, und, und. Wobei die Zulieferer zZ, nicht nur bei diesen Marken große Probleme haben. VW mußte im Werk Emden, am Freitag, einen Tag die Produktion stilllegen, weil wichtiges Zubehör fehlte.:mad:

MfG aus Bremen 

Warscheinlich hat der Zulieferer an dem Tag Ersatzteile für bereits ausgelieferte Autos produziert und konnte so die Produktion nicht bedienen. :D

Grüsse

Wenn es sich beim Wagen von Chris um ein EU-Import handelt, hat er keine Mobilitätsgarantie. Auch dann nicht, wenn ihm ein KIA-Händler einen EU-Import verkauft. Die Mobilitätsgarantie gilt nur für Fahrzeuge, die von KIA-Deutschland importiert wurden. Ich gehe hier mal ganz stark davon aus, dass Chris einen EU-Import hat.

Wenn es doch ein dt. Fahrzeug ist, muss er einen Ersatzwagen kriegen, vorausgesetzt, er hat den Schaden erst über die KIA Notrufnr. gemeldet und den Wagen nach deren Anweisungen abschleppen lassen. Schleppt man das Auto selber zum Händler und ruft dann erst an, greift die Mobilitätsgarantie nicht.

Also, Dein Anwalt kann Dir nur helfen, wenn Du ein dt. Fahrzeug hast und Du die Anweisungen der KIA Notrufzentrale befolgt hast.

Themenstarteram 20. November 2010 um 17:14

He Leute es ist kein EU Wagen!!!!!

Ist hier beim Händler Gekauft!!!!!

Keine Ersatzteile Lieferbar und Kia Lehnt Ersatz Wagen/ Leihwagen ab!!

Mein Rechtsanwalt hat sich Tot Gelacht über diese Peinliche Panne von Kia aber wenn sie es halt so wollen dann Bitte

chris

mit welcher Begründung wurde denn ein Leihwagen abgelehnt?

 

...bin letztes Jahr kurz vor Weihnachten liegengeblieben bzw. konnte noch in die nächste Werkstatt fahren (Drosselklappensensor defekt)

Als Leihwagen gab es einen Citroen Picasso, Taxi von der Werkstatt zum Autoverleih wurde bezahlt, Reparatur ebenfalls.

Der Wagen war zu dem Zeitpunkt fast 5 Jahre alt und hatte 110tkm auf der Uhr.

Das ist ja ein sehr emotionaler Beitrag des TO und auch die Überschrift suggeriert hier einen groß angelegten Betrugsfall eines weltweit agierenden und renommierten Automobilkonzernes.

Bei genauer Betrachtung geht es ja hier um die Mobilitätsgarantie und nicht um die Fahrzeuggarantie, oder wurde diese Garantieleistung abgelehnt?

Zur Mobilitätsgarantie wäre es natürlich schön, wenn der TO erwähnen würde mit welcher Begründung die Firma KIA ein Ersatzfahrzeug abgelehnt hat.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die KIA-Vertretung gesagt hat: "Ersatzfahrzeug gibt es nicht, basta!"

Eine etwas sachlichere und vollständige Schilderung wie sich die Vertragspartei verhielt, wäre hier sicherlich hilfreicher, als gleich von einer systembedingten Betrugsabsicht seitens KIA zu sprechen ;-)

Außerdem lese ich in den Garantiebdingungen auf der Homepage von Kia:

2.2 MIETWAGEN

Bedingung: Reparatur nicht am Schadentag möglich.

Beitrag zu den Mietwagenkosten für die Dauer der Reparatur: max. € 77,00 inkl.

MwSt. pro Tag, max. 6 Tage.

Der Begünstigte verpfl ichtet sich, die Bestimmungen und Anforderungen des

Mietwagenunternehmens zu erfüllen. Benzin und Nebenkosten gehen zu Lasten des

Begünstigten.

Themenstarteram 20. November 2010 um 17:39

Kia Deutschland hat einen ersatzwagen abgelehnt da ich mit eigener Kraft die Werkstatt noch erreicht habe!!!!

so etwas habe ich noch nie gehört und dies steht auch nicht in den Garantie bestimmungen so drinn!!

Ich rede nicht die Marke schlecht sonst hätte ich mir ja keinen kia gekauft. aber der Kundenservice ist ne lachplatte sorry es scheint das kia ein internes problem zu zeit hat anderst kann ich es mir nicht erklären....

aber ich werde schon zu meinen kosten kommen das steht fest.

Themenstarteram 20. November 2010 um 17:42

die garantie bedingungen habe ich dem mobilitäts service selbst vorgelesen diese lehnen trotzdem ab!!!

die spinnen alle dort komplett sorry

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. 7 Jahre Garantie inkl. Mobilitäts Garantie GROSSE LÜGE!!!!