ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 7-Gang DSG schleifendes schalten

7-Gang DSG schleifendes schalten

VW Golf 6 (1KA/B/C)

Hallo Gemeinde und frohe Ostern,

seit einer Woche fahre ich einen Golf 6 1.2 TSI (105 PS) mit DSG. Der Wagen ist klasse, allerdings ist mir beim DSG folgendes aufgefallen:

Hauptsächlich beim Schalten in den 5. und den 7. Gang ist der Schaltvorgang nicht so kurz wie bei den anderen Gängen. Also der Drehzahlmesser fällt nicht schnell auf die "neue" Drehzahl und man merkt dass die Kupplung schleift - also die Drehzahl geht nur ganz langsam auf die neue Drehzahl zurück (normalerweise "schnalzt" die Drehzahlmessernadel ja sofort auf die neue, geringere Drehzahl). Das Ganze tritt regelmäßig auf, ist also reproduzierbar, wobei es Fahrsituationen gibt, in denen das DSG schaltet wie es schalten soll.

Hat jemand von euch DSG-Fahrern schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß

Alex

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von AR78

Wenn die Kupplung verschlissen ist müssten eigentlich Gang 1 und 3 auch rutschen und schleifen oder? Für mich nicht nachvollziehbar ist halt auch, dass das Schaltverhalten einmal einwandfrei ist, das andere mal halt nicht. Wenn eine Kupplung verschlissen ist müsste es doch eigentlich immer schleifen.

Bei einer verschlissenen Kupplung schleifen zuerst die hohen Gänge

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 31. März 2013 um 12:49

Ich möchte auch den gleichen kaufen aber ohne DSG.Wie ist der so im Verbrauch ?

@AR78:

Das hört sich stark nach einer verschlissenen Kupplung 1 an. Da wird höchstwahrscheinlich nur noch der Austausch des Kupplungspaketes helfen.

Also wenn bei einem kaum 1 Jahr alten Fahrzeug (war ein Jahreswagen) mit rd. 4000 km die Kupplung verschlissen ist stelle ich den Golf direkt wieder auf den Händlerhof und verlange mein Geld zurück...

Wenn der Wagen vom Händler eine neue Kupplung bekommt, wäre doch auch alles gut.

Allerdings könnte es sein, dass dann auch noch andere Komponenten einen überdurchschnittlichen Verschleiß haben.

(Da muss ja jemand schon ständig am Berg mit einem 2Tonnen-Anhänger angefahren sein o.ä., um die Kupplung nach nur 4000km zu verschleißen...)

Wenn die Kupplung verschlissen ist müssten eigentlich Gang 1 und 3 auch rutschen und schleifen oder? Für mich nicht nachvollziehbar ist halt auch, dass das Schaltverhalten einmal einwandfrei ist, das andere mal halt nicht. Wenn eine Kupplung verschlissen ist müsste es doch eigentlich immer schleifen.

Zitat:

Original geschrieben von AR78

Wenn die Kupplung verschlissen ist müssten eigentlich Gang 1 und 3 auch rutschen und schleifen oder? Für mich nicht nachvollziehbar ist halt auch, dass das Schaltverhalten einmal einwandfrei ist, das andere mal halt nicht. Wenn eine Kupplung verschlissen ist müsste es doch eigentlich immer schleifen.

Bei einer verschlissenen Kupplung schleifen zuerst die hohen Gänge

Zitat:

Original geschrieben von AR78

Wenn die Kupplung verschlissen ist müssten eigentlich Gang 1 und 3 auch rutschen und schleifen oder? Für mich nicht nachvollziehbar ist halt auch, dass das Schaltverhalten einmal einwandfrei ist, das andere mal halt nicht. Wenn eine Kupplung verschlissen ist müsste es doch eigentlich immer schleifen.

Mir geht es da ähnlich mein DSG-Problem

Es ist mir ebenfalls ein Rätsel warum das DSG mal klar definiert schaltet und an manchen Tagen "Drehzahlorgien" fabriziert.

Themenstarteram 2. April 2013 um 7:18

Naja von Drehzahlorgien kann man jetzt nicht sprechen. Es ist einfach nur die manchmal unterschiedliche Umkuppelzeit, die mich irritiert. Vielleicht ist es aber auch einfach so.

Das schleifende kuppeln betrifft übrigens auch die geraden Gänge, wie gestern auf der Fahrt zur Omma festgestellt. Daher gehe ich fast davon aus, dass es eine Softwaresache ist.

Fahr doch jeweils mal im 6. und im 7. Gang bei ca 2000rpm, schalte in die manuelle Gasse und gib Vollgas (aber kein Kickdown!).

Wenn die Kupplung(en) verschlissen ist(sind), wird die Drehzahl dann überproportional steigen.

Hatte das gleiche Problem auch. Ein austausch der Mehrfachkupplung hat abhilfe gebracht.

Ging bei mir noch auf Garantie. Denek wird das gleiche Problem bei dir sein

Themenstarteram 2. April 2013 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von heitzentotal

Hatte das gleiche Problem auch.....

Das gleiche Problem mit dem schleifenden schalten so wie in meinem Ausgangspost beschrieben oder mit einer verschlissenen und rutschenden Kupplung?

am 12. Oktober 2015 um 15:07

Hallo ich hole das Thema mal wieder hoch.

Habe bei meinem Polo BlueGT das selbe Problem das manchmal, manche Gänge mit "schleifender" Kupplung eingelegt werden.

Ein durchrutschen konnte ich jedoch noch nicht beobachten.

Weiß mittlerweile jemand genaueres über dieses Phänomen?

Jeder Gang wird eigentlich mit minimal schleifender Kupplung eingelegt.

Welche Symptome hast du genau, die dir das Gefühl geben, dass da etwas nicht stimmt? Ein Durchrutschen und somit ein Drehzahlanstieg hast du ja offensichtlich nicht.

am 12. Oktober 2015 um 19:11

Nein kein Drehzahlanstieg sondern ein zu langsames runter gehen. Als ob man beim manuellen Getriebe die Kupplung beim Gang einlegen nicht zügig gehen lässt sondern eben schleifend einkuppelt.

Und zwar wirklich länger als es normalerweise ist.

Es schaltet ja "meistens" normal, deswegen fällt es auf wenn es länger dauert bis die Drehzahl runter geht.

Es ist als würde die Software vorschreiben langsam und komfortabel den Gang einzulegen obwohl Grade mehr Drehmoment gefordert wird, die Kupplung dann nicht richtig zupackt und es deswegen länger dauert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 7-Gang DSG schleifendes schalten