ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 6-Gang DSG ruckt/ schaltet unsanft beim bremsen/ runterschalten

6-Gang DSG ruckt/ schaltet unsanft beim bremsen/ runterschalten

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 21:08

Hallo zusammen,

 

Ich fahre einen 6 Gang DSG Golf 7 GTD VFL, Baujahr 5/2016.

 

Ich habe das Auto vor knapp einem Jahr bei einem Volkswagen Händler gekauft. Ich habe auch noch bis Ende nächsten Monat Gebrauchtwagengarantie (Perfect Car Pro).

 

Was mir schon längere Zeit auffällt, und ich denke was schlimmer wird… Ist folgendes Problem:

 

Wenn ich mit dem Fahrzeug bremse, vor allem an einer Ampel oder vor einem Kreisverkehr… Eigentlich grundsätzlich wenn ich anhalte, schaltet das DSG unsanft herunter. Vor allem von dem 4. in den 3. und von dem 3. in den 2.

 

Man muss sich das so vorstellen, wenn ich nicht etwas von der Bremse gehen würde, würde das Auto unsanft bremsen. Man merkt es auch total wenn er eben runter schaltet.

 

Kann mir dazu irgendjemand was sagen, woran es liegen könnte, oder ist das normal? :rolleyes:

 

Danke im Voraus!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Normal ist das sicherlich nicht!

Bitte unbedingt Fehler auslesen lassen!

Frage: Wieviel km hat das Fahrzeug jetzt gelaufen?

Wann wurde der letzte DSG-Ölwechsel durchgeführt?

Es scheint so, als wenn in der Mechatronik des DSG-Getriebe etwas nicht stimmt (meist werden die sehr feinen Ölkanälchen zur Steuerung der Gangschaltung durch fehlende Ölwechsel verschlammen und verstopfen).

Da das VW-DSG auf fehlende Ölwechsel äußerst zickig reagiert, sollte als erste Maßnahme eine DSG-Ölspülung erfolgen (ein reiner DSG-Ölwechsel reicht bei diesem Schadenbild zu 99% der Fälle nicht mehr aus)! Ca. 300-400 € je nach Anbieter.

Ist das Schadenbild danach immer noch vorhanden, muss zu 100% die Mechatronik des DSG getauscht werden! Ca. 1500-1800 € je nach Anbieter.

Sieh in Deiner Garantie der Gebrauchtwagengarantie nach, ob dies durch die Versicherung gedeckt ist...

Ich habe einen auch einen GTD Vfl, aber von Juli 2015. Aktuell 93tkm gelaufen. Bei mir schaltet der nur vom 2. In den 1. Öfter etwas rau. Es geht ein kleiner ruck durchs Auto. Habe mir das bis jetzt nie was bei gedacht. Du machst mir ziemlich Angst ^^ . Ich habe Mal gelesen, dass es ratsam ist, den Ölwechsel Intervall nochmal zu halbieren. Quasi bei 90tkm einen dazwischen schieben. Wie viel hat deiner gelaufen? Mein 69er Wechsel wurde definitiv gemacht...

Halte uns auf dem Laufenden!

Mein GTD ist Bj. 2016 mit DSG.

Schaltet bis jetzt unauffällig und sauber ( rauf wie runter ) .

DSG-Ölwechsel bei 50.000 km gemacht.

Als erstes würde ich wie catcherberlin geschrieben , eine Getriebespülung und neues Öl rein.

Ebenso Fehlerspeicher auslesen.

Einen Getriebeschaden ist beim DQ250 relativ selten.

Ich habe einen GTI FL (den normalen mit 6 Gang DSG - DQ250) und hab genau das gleiche Problem. Muss morgen sowieso zum :) dann werde ich ihn darauf auch ansprechen. Spürst du auch an der Ampel wenn du auf der Bremse stehst ein leichtes aber spürbares Vibrieren im Auto? Bei mir ist das so wie als würde die Kupplung nicht komplett getrennt und das Auto will immer losfahren obwohl ich auf der Bremse stehe.

@ GolfGTIFL

ist dieses Vibrieren im Stand auch , wenn Du Autohold aktiviert hast ?

Ja ist immer egal ob AutoHold aktiv oder nicht. Es ist auch nicht immer gleich. Manchmal merkt man es so gut wie gar nicht, manchmal stärker

Ist ungewöhnlich für das DQ250.

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 12:45

Hallo zusammen,

 

danke erst mal für die vielen und ausführlichen Antworten :)

 

Mein GTD hat jetzt knapp 98.000km drauf. Hab ihn mit 85.000km bekommen.

DSG Ölwechsel hatte er bei 61.000 km bekommen, also normales Intervall.

 

Das mit dem vibrieren an der Ampel muss ich mal drauf achten später. Sag mal bescheid bitte, was morgen bei dir rauskommt wenn du beim Autohaus warst. Danke :)

 

Ich werd das Problem nächste Woche mal angehen, vor allem bevor die Garantie vorbei ist. Ich halte euch auf dem laufenden

Habe gerade Mal meinen freundlichen gemailt, was er dazu sagt:

 

Zitat:

" Bitte den Getriebeölwechsel nicht vorziehen, um evtl. Beanstandungen wie ruckeln oder ähnliches zu beheben. Da das Getriebe ein Schaltgetriebe mit Elektronik ist, wird dies leider sehr häufig durchgeführt, da dies bei alten Wandlergetrieben oft hilfreich war. Allerdings ist der Aufbau grundliegend anders und kann daher eher Probleme mit sich führen oder unnötige kosten produzieren. Ein Spühlvorgang am Getriebe ist durch den Hersteller nicht freigegeben. Viele freie Werkstätten bieten dies allerdings an, da auch dies beim Wandlergetriebe bereits öfter Probleme beheben konnte. Beim Spühlvorgang im DSG-Getriebe können allerdings die Verstellventile schaden nehmen."

 

Zitat Ende

 

Kosten würde mich das 363 Euro.

 

 

 

Ich würde mittels Diagnosesoftware einen Reset des Getriebes mit anschließender Kalibrierungsfahrt machen, was anderes wird der ;) auch nicht machen, außer dem zusätzlichen Spruch: "Beoabachten und weiter fahren, Stand der Technik "

@Papa_Max

Spühlvorgang bitte ohne "h".:D Auch mit dreimaligem Schreiben wird es nicht richtiger. O.T..

Ich werde es meinen Freundlichen ausrichten ;) Mal schauen wie der abgeht XP

So ich will mal den aktuellen Stand euch mitteilen.

Das Auto war beim :). Ich habe das angesprochen und er meinte, dass er bei einer Probefahrt kein Problem feststellen konnte. Er hat nichts auffälliges bemerkt...

@yxnnxk1 Hast du das an der Ampel schon mal ausprobiert? Ist das bei dir auch so?

 

Ich will auf jeden Fall einen Vergleich mit einem anderen Auto machen. Wenn es da genauso ist, ist es wohl wirklich "Stand der Technik" was ich sehr bedauerlich fände

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. 6-Gang DSG ruckt/ schaltet unsanft beim bremsen/ runterschalten