ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. 500GB Festplatte an AMI (WD My Passport Essential) - NTFS vs. FAT32

500GB Festplatte an AMI (WD My Passport Essential) - NTFS vs. FAT32

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 20:47

Hallo zusammen,

 

zunächst vorweg "vielen Dank" an alle Aktiven hier im Forum; ich lese seit Monaten mit (nur so habe ich die lange Wartezeit einigermaßen sinnvoll überbrücken können). Jetzt versuche ich durch praktische Tests die ein oder andere Frage im Forum mit zu beantworten.

 

Heute habe ich versucht, die o.a. Festplatte ans Laufen zu bringen... da dies etwas gedauert hat, hier 1-2 Tipps zu der Thematik (ohne Berücksichtigung der Diskussion 4.000 Titel usw.).

 

Die Festplatte ist standardmäßig mit NTFS formatiert und wird nicht erkannt.

Lösung = Formatieren mit FAT32... da dies (für mich) unter WinXP etwas problematisch war, hier mein Vorgehen dank Hilfe dieses Forums (http://www.motor-talk.de/.../ami-problem-t2052008.html?...) und externer Recherche. Die neuen/größeren WD-HD können mit dem unter dem Link geposteten Programm anscheinend nicht mehr formatiert werden. Daher kann man folgendermaßen vorgehen:

 

- Windows: Start - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung

 

- die Partition der HD löschen (rechte Maustaste auf das Laufwerk; alle Daten werden gelöscht! wdc-de.custhelp.com/cgi-bin/wdc_de.cfg/php/enduser/std_adp.php)

 

- eine neue Partition anlegen (ohne Formatierung); dabei den Laufwerkbuchstaben merken

 

- die Software H2Format von Heise downloaden (www.heise.de/software/download/h2format/40825)

 

- Start - Ausführen "CMD" --> H2Format (weitere Infos siehe im o.a. Link)

 

Die Festplatte läuft jetzt einwandfrei - auch mit der (recht kurzen) USB-Verlängerung. Heißt: Ich nutze das normale USB-Anschlusskabel für das AMI. Bedeutet auch, dass der lt. Internet recht hohe Anlaufstrom nicht problematisch ist. Die Titel werden innerhalb von Sekunden eingelesen. Ich teste die Tage mal große Datenmengen (aber die Problematik ist ja hinlänglich bekannt).

 

Modelnummer (falls interessant): WDBAAA5000AWT-0 (www.westerndigital.com/de/products/products.asp)

 

Beste Grüße,

 

Sven

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von sven-BN

Hallo zusammen,

 

 

zunächst vorweg "vielen Dank" an alle Aktiven hier im Forum; ich lese seit Monaten mit (nur so habe ich die lange Wartezeit einigermaßen sinnvoll überbrücken können). Jetzt versuche ich durch praktische Tests die ein oder andere Frage im Forum mit zu beantworten.

 

 

Heute habe ich versucht, die o.a. Festplatte ans Laufen zu bringen... da dies etwas gedauert hat, hier 1-2 Tipps zu der Thematik (ohne Berücksichtigung der Diskussion 4.000 Titel usw.).

 

Die Festplatte ist standardmäßig mit NTFS formatiert und wird nicht erkannt.

 

Lösung = Formatieren mit FAT32... da dies (für mich) unter WinXP etwas problematisch war, hier mein Vorgehen dank Hilfe dieses Forums (http://www.motor-talk.de/.../ami-problem-t2052008.html?...) und externer Recherche. Die neuen/größeren WD-HD können mit dem unter dem Link geposteten Programm anscheinend nicht mehr formatiert werden. Daher kann man folgendermaßen vorgehen:

 

  • Windows: Start - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung <ul>

  • die Partition der HD löschen (rechte Maustaste auf das Laufwerk; alle Daten werden gelöscht! wdc-de.custhelp.com/cgi-bin/wdc_de.cfg/php/enduser/std_adp.php)

  • eine neue Partition anlegen (ohne Formatierung); dabei den Laufwerkbuchstaben merken

  • Start - Ausführen "CMD" --> H2Format (weitere Infos siehe im o.a. Link)

</ul>

 

Die Festplatte läuft jetzt einwandfrei - auch mit der (recht kurzen) USB-Verlängerung. Heißt: Ich nutze das normale USB-Anschlusskabel für das AMI. Bedeutet auch, dass der lt. Internet recht hohe Anlaufstrom nicht problematisch ist. Die Titel werden innerhalb von Sekunden eingelesen. Ich teste die Tage mal grße Datenmengen (aber die Problematik ist ja hinlänglich bekannt).

 

 

 

Modelnummer (falls interessant): WDBAAA5000AWT-0 (www.westerndigital.com/de/products/products.asp)

 

 

 

Beste Grüße,

 

Sven


Hallo sven,

vielen Dank für deine Recherche und den Bericht.

Die Problematik wurde schon in verschiedenen Threads diskutiert, nur eben ned mit der 500er Platte. Das hier das WD-Formatierungsprogramm versagt, wusste ich bisher nicht.


Aber mal ganz ehrlich, macht die 500er wirklich Sinn, wenn das MMI nur 4000 Titel erkennt???

Oder ist das jetzt beim 3G anders??? (Habe leider nur das 2G)

 


Ich habe auf meiner 320er Platte gerade mal 40GB drauf und bin bei guter Qualität der MP3s (oft 320kb/s) schon über dem Limit angelangt. Bin deswegen auf einen USB-Stick (32GB) ausgewichen, da dieser handlicher und flexibler zu benutzen ist.

 

Die 320er Platte gibt es auch immer noch für weniger Geld zu kaufen und ist daher normal noch völlig ausreichend.


 

Unisurfer

 

 

... es wäre zusätzlich wünschenswert, wenn Du bei Deinen nächsten posts die Schriftart ein wenig vergrößerst. Einige Herren hier im Forum (einschl. mir) sind schon etwas betagter. Sonst müßte ich mir noch von meiner Frau die Deckel der Einweckgläser ausleihen, um hier mitzulesen.

 

Vielen Dank vorab.

 

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 22:35

Hallo Unisurfer,

na ja - ich kaufe die HD ja nicht nur für das Auto... und bei den Preisen - "wieso sollte ich dann nicht die 500er nehmen so lange sie gleichwertig funktioniert". Klar, die 320er hätte es auch getan - aber die war bei MM nicht auf Lager...

Schrift ist angepasst ;-)

VG, Sven

Zitat:

Original geschrieben von sven-BN

Hallo Unisurfer,

na ja - ich kaufe die HD ja nicht nur für das Auto... und bei den Preisen - "wieso sollte ich dann nicht die 500er nehmen so lange sie gleichwertig funktioniert". Klar, die 320er hätte es auch getan - aber die war bei MM nicht auf Lager...

Schrift ist angepasst ;-)

VG, Sven

... ohhh, vielen Dank für die Schriftgröße. ;)

Alles klar auch wegen der 500er. Das Preis/Leistungsverhältnis ist wohl mittlerweile hier günstiger.

Ich hatte vor 1,5 Jahren meinem A5 die 320er ganz allein spendiert. Muss den Wagen jetzt wohl fragen, ob er diese an mein Notebook weitergeben möchte. :D

Der 32GB-Stick für MP3s sollte für die 4000 Titel ausreichen.

Klar kann man auch Daten und Musik darauf speichern. Die Daten sind dem MMI sowieso Wurscht. (ausgen. Updatedaten)

Also jeder so wie er es möchte.

Unisurfer

Sind denn 4000 Songs das Limit?

Auch wenn man diese in unterschiedliche Ordner spielt?

Hilft vllt. ein AMI Update (nur über USB, neueste File gibts online)?

Zitat:

Original geschrieben von frisbeee

Sind denn 4000 Songs das Limit?

Auch wenn man diese in unterschiedliche Ordner spielt?

Hilft vllt. ein AMI Update (nur über USB, neueste File gibts online)?

... nach meinen Infos besteht dieses Limit nach wie vor. Die Ordnerstruktur spielt dabei keine Rolle.

Steht natürlich nix davon auf audi.de. Ist ja auch irgendwie traurig.

Es gibt ein Update für das AMI, aber dieses hat den Stand vom Mai 2008. Also "Top aktuell", gell? :mad:

Für mein MMI 2G habe ich sowieso keine Hoffnung, dass sich da noch was ändert. :(

Unisurfer

Ich habe die 160iger Platte, die ca. hälftig gefüllt ist. Habe in oberster Ebene knappe 300 Ordner und ich kann jeden Song mit MMI 2G ansteuern.

Schöne Grüße

strike

also.. ich habe glaub ich das neueste update und das 4000 limit besteht immer noch :( . ich verstehe echt nicht wo da das problem liegt. mittlerweile kriegt man für 200 eur ein komplettes netbook das garantiert besser rechnet als das navi und das hat 3k gekostet . die kriegen nich mal sone läppische mp3 software programmiert.

zumal ich leider auch irgendwie das problem habe das meine 320 wd passport leider jedes mal wenn ich das auto eine weile verlasse neu eingelesen werden muss. das dauert immer eine weile und er spielt dann natürlich immer ein und das selbe lied. das erste in seiner liste :(

Dann hat vielleicht das MMI 3G diese Grenze, bei mir liegt sie definitiv nicht vor. Nur zur Info, einer der obigen Ordner ist ein Sammelordner und dort sind über 2000 Songs abgespeichert.

Gruß

strike

 

Hi Jungs, jetzt muß ich nochmal blöd fragen: Ich hab das Problem, dass meine HDD (die 100 Jahre Audi mit 250GB mit ca. 47GB und darin enthalten 8299 Dateien befüllt) wärend des ersten Einlesens jedes angewählte Musik-Stück abspielt. Stelle ich das Auto ab, kann er nicht mehr alle Titel erkennen und schreibt ins Display: keine Titel enthalten. Liegt es tatsächlich nur daran, dass zu viele Dateien drauf sind? Und er damit die "zu vielen" nicht als mp3 erkennt? Wäre ja absolut doof! Isses wirklich so?

Gruß Freistaatler.

PS.: Ich habe einen A5SB mit BJ 12/2009 und MMi 3G+

Ergänzung: Ich habe alle Titel ordentlich mit 259kb/s codiert.

Werden nur Mp3 Files erkannt?

Oder auch .wav .aif etc.?

Hat irgendjemand es mal am AMI eines A8 (bspw. BJ 07) probiert? Gleiches Problem (4000 Titel) ?

DANKE

Zitat:

Original geschrieben von Freistaatler

Hi Jungs, jetzt muß ich nochmal blöd fragen: Ich hab das Problem, dass meine HDD (die 100 Jahre Audi mit 250GB mit ca. 47GB und darin enthalten 8299 Dateien befüllt) wärend des ersten Einlesens jedes angewählte Musik-Stück abspielt. Stelle ich das Auto ab, kann er nicht mehr alle Titel erkennen und schreibt ins Display: keine Titel enthalten. Liegt es tatsächlich nur daran, dass zu viele Dateien drauf sind? Und er damit die "zu vielen" nicht als mp3 erkennt? Wäre ja absolut doof! Isses wirklich so?

Gruß Freistaatler.

PS.: Ich habe einen A5SB mit BJ 12/2009 und MMi 3G+

Ergänzung: Ich habe alle Titel ordentlich mit 259kb/s codiert.

Mit diesem Problem kämpfe ich jetzt schon fast ein ganzes Jahr. Wenn das Auto länger steht (sich das Navi komplett vom Strom nimmt).

Und ich das Auto wieder starte zeigt das Navi MMI 3G jedesmal an kein Massenspeicher vorhanden.

Also muss ich jedesmal meine Festplatte neu anstecken das es wieder funktioniert. Somit auch das problem das es immer mit dem selben Titel anfängt.Ist auch egal ob 5 Daten auf der Platte sind oder 2000 Daten.....

Das Nervt echt dauert immer 5 min bis man losfahren kann fast so wie im Flugzeug. Erst anschnallen Motor starten hold Assistent betätigen Handschufach auf Festplatte abziehen wieder anstecken. los gehts

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. 500GB Festplatte an AMI (WD My Passport Essential) - NTFS vs. FAT32