ForumAbarth
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. 500C Abarth Erfahrungen 140PS, Fahrwerk, Haltbarkeit etc

500C Abarth Erfahrungen 140PS, Fahrwerk, Haltbarkeit etc

Fiat Abarth
Themenstarteram 8. Juni 2020 um 16:49

Hi,

wie ist bei dem 500 Cabrio Abarth mit dem 1.4 Liter Turbo Motor die Qualität.

Kann man sowas kaufen, wenn es 3-4 Jahre alt ist oder sind die Wagen oder

Motoren besonders anfällig?

Wie ist das Fahrwerk dieses Flitzers? Für den Alltag zu gebrauchen oder zu tief und hart?

Ähnliche Themen
4 Antworten

T-Jet ist robust.

500er Plattform ist ausgereift. Typisch sind schneller verschlissene Radlager, hintere Bremsen verschleißen im Zeitraffer, MTA (Automatik) ist nicht ganz ohne, einige haben Masseprobleme. Wie immer individueller Zustand prüfen. Manche quälen die Hobel ganz gut.

Fahrwerk kommt aufs Modell an aber unauffällig. Kurzer Radstand ist immer unkomfortabel. Als Daily gut zu nutzen. Beim Cabrio ist allerdings hinten nur eine kleine Lucke. 500km würde ich damit nicht jeden Tag fahren.

Bei mir ist ein Comp. als Zweitwagen im Einsatz. Durch die Form sogar praktisch. auch mit Kind und etwas Gepäck.

Probleme mit Steuerketten, Injektoren, gerissenen Zylinderköpfen, defekten Turboladern ... wie bei VAG, BMW, ... gibt es hier nicht (im Serienzustand).

Wenn der Skorpion drauf ist kostet alles Aufpreis (Teile sowie Werkstatt) aber wer aufpasst nimmt die Fiatwerkstatt und die Gleichteile aus dem Konzern.

Der Antriebsstrang, Motor sowie Plattform sind recht robust und ausgereift (seit 2007 im Programm). Ab Serie 4 gibt es eine Pixelmaschine im Cockpit und die Bedienung von dem Kram ist einfacher. Ab Serie 3 wurde der analoge Tacho gegen eine Pixelmaschine ausgetauscht.

am 8. Juni 2020 um 20:01

Hallo, wir haben letztes Jahr einen 2012 500C Esseesse mit 160PS gekauft, und noch einmal 5000€ investiert um das Fahrzeug wieder verkehrssicher und vorzeigbar zu bekommen. Leider hat der Vorbesitzer den kleinen komplett herunterkommen lassen. Leider ein Negativbeispiel für einen Kauf für das das Fahrzeug aber nix kann. Jetzt wird er gehegt und gepflegt. Wenn der Service regelmäßig gemacht und das Fahrzeug pfleglich behandelt wurde kann man durchaus einen kaufen. Ein Check beim TÜV vor dem Kauf rate ich aber jeden. Das Geld sollte man investieren.

 

Wir haben machen lassen:

Großen Service mit Querlenker vorne

Kotflügel vorne rechts und links erneuert

Stoßstange vorne erneuert

Innenraumteppich erneuert

Ladeluftkühler saniert und neu befestigt

DB Eater eingebaut

Bilstein Gewindefahrwerk montiert

Neue Felgen und Reifen

Kotflügel hinten in Blech verbreitert

Distanzscheiben hinten 30mm je Seite und vorne 15mm je Seite verbaut (Einzelabnahme)

Innenraum komplett nachgedämmt

Unterboden entrostet und neu versiegelt

Bremsbacken und Scheiben hi/vo erneuert

Einen Gebrauchtwagen mit Wartungsstau zu kaufen ist nie ein Schnäppchen. Aber sind ja auch ne Menge überflüssiger Sachen dabei, die zum Thema Verbasteln gehören. Echt kaputt ist ja wohl nur Querlenker, LLK (da baut man dann gleich einen Front-facing ein) und einmal Bremsen rumdum, also ca. 1000 - max 1500 Euro, gewesen. Das ist nach 8 Jahren nicht so das Thema. Das ist Kleinkram. Reifen sind eh ein durchlaufender Posten, wenn man vernünftige mit Grip nimmt.

Gerade die Abarths werden halt gebraucht noch sehr teuer gehandelt. Da sollte man sich nicht von einem billigen Angebot blenden lassen. Wenn man dann eine Tageszulassung für 20 - 22k sieht und 3 Jahre alt für 15k angeboten wird, näme ich niemals den Gebrauchtwagen.

Amen

Meine Tochter fährt ihren 2ten Abarth 500,der erste,ein Esseesse hat sie mit 173000Km ,vor gut 2 Jahren an eine Freundin verkauft,die ihn nur als Ersatz wollte,weil sie mit Ihrem einen Unfall hatte,sie fährt immer noch damit.Ausser normalen Wartungen,alle 60000km Zahnriemen,Reifen,Bremsen,wurden nur einmal die 4 Stoßdämpfer gewechselt,der linke Türgriff und bei etwa 140000 die Kupplung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Abarth
  6. 500C Abarth Erfahrungen 140PS, Fahrwerk, Haltbarkeit etc