ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. 5 bis 6Minuten nach Abstellen, ein starker sichtbarer und höhrbarer Lichtblitz aus dem Motorraum?

5 bis 6Minuten nach Abstellen, ein starker sichtbarer und höhrbarer Lichtblitz aus dem Motorraum?

Toyota Prius 2 (NHW20)
Themenstarteram 7. Juli 2017 um 2:11

Hatte ihr das schon mal und was schlägt durch, alle Systeme arbeiten danach noch fehlerfrei?

Ähnliche Themen
16 Antworten

The show must go on.

Vielleicht lags an der Tiefentladung? :)

Das ist der Diebstahlschutz oder marderschreck?

Oder dein heimgewerkelter inverter den du mit 5kg Spachtel behandelt hast.

Nein, das ist immer so, wenn der FluxKompensator fluxuiert ^^

Moin

Der sollte bei Toyota in der Forschung anfangen. Sein Prius macht Sachen, die sind einmalig. Schon irre.

Moin

Björn

Themenstarteram 22. Juli 2017 um 18:09

War vermutlich nur eine Elektrostatische Entladung!

Jetzt ein anderes Problem die Lenkung hat einen harten Punkt wenn das Lenkrad 1-2Sekunden stillsteht, als ob danach Heinzelmänchen das Lenkrad kurz mal festhalten.

Man fährt dadurch auf der geraden fast im Zickzack, sehr Ermüdend auf langen Strecken.

Meine Vermutung ein schwacher Elektrolyth Kondensator in der Elektronik.

Hat bei anderen Herstellern mit Elektrischem Servomotor nach 8Jahren auch schon zu Geistern im Lenkrad geführt.

Einige fuhren dadurch auf den Gehweg fuhren Fussgänger um es gab Schwerverletzte oder hatten Problem aus dem Kreisverkehr herauszukommen und rammten andere PKWs.

Man braucht schon viel Kraft wenn das Lenkrad und Auto plötzlich ganz woanders hin will, Frauen sind damit überfordert.

Ursache gealterter Kondensator Autodoktor Sender VOX, Aufzeichnung wurde auf Youtube entfernt, und Suchtreffer auf Google entfernt!

Ökologische EU Kondensatoren auf Wasserbasis zersetzen sich heute einfach zu schnell.

Die alten nicht Ökologisch Abbaubaren und nicht setlbstzersetzenden Elektrolythkondensatoren halten schon 50Jahre.

Fast alle Ingenieure nutzen heute Kondensatoren auf Wasserbasis, durch sie kann man den Ausfall eines Produktes das nicht zu lange halten soll, sehr genau steuern.

Wer diesen Müll der Unterhaltungselektronik in Sicherheitsrelevante Elektronik einbaut, ist kein Ingenieur sondern ein Rindvieh.

Wenn ihr wüstet welche Macht Super Konzerne auf das Internet haben, und sie euch wie Zombis steuern können.

Durch Verdunstung und Betriebstemperatur kann man die Lebenszeit heute sehr genau errechnen.

Alles zum Wohle des Konzern und dem einen Geldbeutels der Millionen Akademiker.

Akademische Grade zu erwerben ist viel zu einfach geworden!

Milliardenschwere Hedgefondsmanager als Aktionäre und Sekten machen in den USA großen Druck auf die Rendite ohne Rücksicht auf Verluste.

Jedes Mittel ist ihnen dadurch Recht ohne jede Rücksicht auf die Menschheit und ihre Umwelt.

Die meisten Akademiker lügen heute wie gedruckt, da sie dafür Langjährig geschult wurden.

Dir ist auch kein Scheiss zu peinlich

Themenstarteram 23. Juli 2017 um 11:21

Alles Fakenews in der Presse?

Das Adblue Tanks von Anfang an absichtlich viel zu klein ausgeführt wurden, dazu braucht man kein Ingenieur sein.

Rechnen wir nur mal auf 15000km 900Liter Diesel und 45Liter Adblue, wo soll der 45Liter Tank sein?

Stattdessen hat man meistens 5Liter eingebaut, die nur bei Inspektionen aufgefüllt werden, und dann meistens noch halb voll sind ???????

In fast allen sauberen Deutschen Diesel LKWs aus dem Ausland wurde die Adblue Einspritzung von Speditionen mittels Zwischenstecker abgeschaltet, es gibt ihn bei Amazon oder Ebay, da ihnen die Kosten für Adblue zu hoch sind!

Alle haben bei dem Schwindel mitgemacht.

Alle Direkteinspritzer mit Benzin oder Diesel verursachen Feinstaub!

Das Problem mit meiner Lenkung das nun im Sommer stärker in den Vordergrund gerückt, ist die sogenannte Klebelenkung.

Angeblich verursacht durch zu enge Toleranzen in der Lenksäule.

Mit nagelneuen Reifen und korrekt eingestellter Spur erst mal wieder sehr unangenehm.

Ich bau die Lenksäule erst mal aus, anderes Schmiermittel soll etwas helfen!

Themenstarteram 23. Juli 2017 um 17:11

Halbe Dose WD40 durchs Lenkgetriebe hat das Problem aufgelöst !

Praktisch ist der große Einfülltrichter unten im Fußraum.

Themenstarteram 23. Juli 2017 um 20:42

Spur ist jetzt 12min vorgestellt war fast bei 0°00'

Vredestein Quatrac 5 Vorne 2,3bar Hinten 2,2bar.

Wieder ganz entspanntes Geradeausfahren ohne Zickzackkurs.

Moin

Kann es angehen das der gute Hubert 2 Accounts hat? Wie kommt es sonst das absolut jeder Müll von ihm immer genau einmal mit einem Danke bedacht wird?

Moin

Björn

Zwei Accounts?

Eher nur eine Hirnhälfte....

Moin

Davon abgesehen, stellt sich aber die berechtigte Frage wer seinen geistigen Ausscheidungen jedesmal ein, genau ein Danke gibt. In jdem hier von ihm geposteten Text, ein Danke. Und das meist quasie Zeitgleich mit seinem Post.

Moin

Björn

Themenstarteram 31. Juli 2017 um 21:13

Zwei Hirnhälften!

Nö ich hab seit mindestens 10jahren hier nur einen!

Ich machte viele Jahre Pause.

Zum erstenmal war ich wegen meinem CorsaC hier, um Informationen zusammenzufügen wegen der Lenkung die klapperte und ein Bösartiges Eigenleben entwickelte.

Nach Jahren habe ich einfach eine Schraube nachgezogen und einen großen Ökologischen Wasserbasis Abbaubaren bereits zersetzendem Bio 5€ Elektrolythkondensator in der Elektronik gegen einen 50Jahre alten Umweltschädlichen mit Lösemittel aus UHER Tonbandgerät ausgetauscht, Opel Ingenieure wollten neue Lenksäule und ein Lenkgetriebe mit Elektronik für 3000€ einbauen.

Danach fuhr er ohne den Austausch noch 8Jahre perfekt bis er Schrottreif war!

Bei Ökologischen Elektrolythkondensatoren kann man die Lebensdauer des Produktes exakt vorhersehen.

Sie sind die erste Wahl bei Marktführern der Unterhaltungselektronik mit geplanter Obsoleszenz!

Bei vorausberechnetem Lebenszeitende erzeugen sie meistens einen Überspannungsschaden Totalschaden.

Der Gewinn der Aktionäre steigt.

Was haben Serien Bauteile aus der Unterhaltungselektronik in PKW und LKWs verloren?

Die Autodoktoren auf Vox berichteten im Fernsehen nach einigen Jahren 5-6 von den gleichen Fällen.

Ein eindeutiger Konstruktionsfehler!

Die Videos auf Youtube musten wieder gelöscht werden.

Ich höre mir nur euere Meinungen an, wenn ich genug gelesen habe erkenne ich die Technischen Zusammenhänge, obwohl sie für euch garkeine Zusammenhänge ergeben.

Ich kann selbst nicht soviele Fehler machen um daraus zu lernen, ich bin auf die Fehler anderer angewiesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. 5 bis 6Minuten nach Abstellen, ein starker sichtbarer und höhrbarer Lichtblitz aus dem Motorraum?