ForumG22, G23, G26, G82, G83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. 4er G22: Tipps, Tricks und Erfahrungen

4er G22: Tipps, Tricks und Erfahrungen

BMW 4er G22 (Coupé)
Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 15:27

Vielleicht kann dieser Thread hier ja eine nette Sammlung für G22 Besitzer werden.

Ich mache Mal den Anfang.

1.) Man bekommt problemlos einen kompletten Radsatz in den Kofferraum mit umgeklappter Rückbank

(19" mit 225 und 255er)

2.) Der Spurwechselassistent ist ab Werk nicht verfügbar. Lässt sich aber problemlos per Codierung freischalten.

3.) Wie vielleicht nicht jedem bekannt sein dürfte: es gibt ja keinen Knopf mehr für die Start/Stop-Automatik.

Das ist schon ein bisschen sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem, weil der Motor immer sofort abgestellt wird. Ja sogar während der Fahrt auf der Autobahn. ("segeln")

Aber auch hier: lässt sich codieren!

4.) In den ersten 10 Betriebsstunden (=Motor läuft) lässt sich die VMAX per gewöhnlicher Codierung aufheben bzw. auf 330 km/h setzen.

Auch der Tacho kann auf die 330er Skala umcodiert werden.

5.) Zu meiner Überraschung steht ab Werk die Option der akustischen Quittierung zur Auswahl im iDrive!

Über Codierung kann auch die Tonhöhe und Lautstärke eingestellt werden. (komfortable auch nur mit der Bimmercoding App)

6.) Ich pendle jeden Tag zwischen Österreich und Deutschland.

Ist die Ampelerkennung aktiv, kommt jedes Mal, wenn ich über die Granze nach Österreich fahre eine Warnmeldung "Ausfall eines Fahrassistenzsystems" oder so ähnlich, was dann auch quittiert werden muss.

"Betroffene Systeme: Ampelerkennung".

Das ist dezent nervig.

7.) Remote 3D View ist nicht möglich, wenn man sich in Österreich befindet. (gesetzlich nicht erlaubt wegen Datenschutz und so Mist)

8.) weitere interessante Sachen, die ich zum codieren gefunden habe:

- autom. Anfahren an einer Ampel

- Video während der Fahrt

Ähnliche Themen
104 Antworten

Zitat:

@bluebrain schrieb am 12. Dezember 2020 um 15:27:56 Uhr:

Vielleicht kann dieser Thread hier ja eine nette Sammlung für G22 Besitzer werden.

Ich mache Mal den Anfang.

3.) Wie vielleicht nicht jedem bekannt sein dürfte: es gibt ja keinen Knopf mehr für die Start/Stop-Automatik.

Das ist schon ein bisschen sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem, weil der Motor immer sofort abgestellt wird. Ja sogar während der Fahrt auf der Autobahn. ("segeln")

Aber auch hier: lässt sich codieren!

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch... :D

Ist das nur bei dem 440i so?

Weil, mein 430i hat den Knopf...

 

VG!

Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 15:37

Echt jetzt?! :eek:

Kannst du davon ein Foto machen?

Wo ist der?

Aber ja, mein M440i und der M340d von einem Freund haben keinen Knopf für die Start/Stop Automatik. (weil sie sonst die Euro 6d-Temp Norm nicht schaffen würden habe ich gelesen)

edit: ah, hier ist er, oder?

Den gibt es im 40er nicht.

G20 Schaltkonsole

Hi! Vielen Dank für deinen Beitrag - sehr interessante Geschichte! Hast du auch Empfehlungen bzgl. OBD-Adapter? Auf der Seite von Bimmercode sind so viele aufgelistet. Unterscheiden die sich?

Lg, Vladi

Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 15:46

@av3113 , wenn es kabellos, per Bluetooth sein soll, dann dieser hier. Der funktioniert für alle Serien. D.h. E,F,G, und I:

https://www.wgsoft.de/.../unicarscan-ucsi-2000-diagnoseadapter

Ansonsten: ENET Kabel:

https://www.wgsoft.de/.../...dungskabel-fuer-bmw-diagnose-und-codieren

mit Ethernet Adapter für's Handy:

https://www.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?...

Mit dem ENET Kabel geht es VIEL(!) schneller, da die Datenübertragungsrate ein Vielfaches von Bluetooth ist.

Und das ENET Kabel kann man auch mit dem PC/Notebook und z.B. E-Sys verwenden.

Zitat:

@bluebrain schrieb am 12. Dezember 2020 um 15:37:50 Uhr:

Echt jetzt?! :eek:

Kannst du davon ein Foto machen?

Wo ist der?

Aber ja, mein M440i und der M340d von einem Freund haben keinen Knopf für die Start/Stop Automatik. (weil sie sonst die Euro 6d-Temp Norm nicht schaffen würden habe ich gelesen)

edit: ah, hier ist er, oder?

Den gibt es im 40er nicht.

Hi!

Ja genau, dort ist der Knopf!

Der 440i hat doch 48 Voltnetz mit den zusätzlichen 11 PS.

Es wird so sein, dass mit diesem neuen System die Deaktivierung nicht zulässig ist...

 

dachte gehört zu haben, dass es über den Sport Modus immer noch deaktiviert wird

Ja stimmt. Im Sportmodus bleibt der Motor an!

Themenstarteram 13. Dezember 2020 um 3:06

Zitat:

@campino_430 schrieb am 12. Dezember 2020 um 16:15:35 Uhr:

Es wird so sein, dass mit diesem neuen System die Deaktivierung nicht zulässig ist...

Die nicht deaktivierbare Start/Stop Automatik hat nichts mit dem Mild-Hybrid System zu tun.

Beides dient zusammen einzig und allein der Kraftstoffersparnis, um die Grenzwerte einhalten zu können.

Ich habe übrigens noch eine neue Codier-Option gefunden:

COMFORT PLUS Modus

BMW G22 Comfort Plus Modus
BMW G22 Comfort Plus Modus

Hallo! Am Freitag habe ich endlich meinen 440er abgeholt- irres Auto, ein Traum! Werde die Tage nochmal ein paar Bilder in den entsprechenden Threat einstellen.

Ich hatte jetzt vor, mir die Michelin CrossClimate Gabzjahresreifen auf die schwarzen

LMR Doppelspeiche 791 M 19 Zoll Felgen zu ziehen, da für mich in meiner Region der Wechsel Zeichen Sommer/Winter nicht lohnen würde.

Die CrossClimate Reifen sollen in den selben Dimensionen sein wie did werkseitigen Pirelli Zero Sommerreifen, also VA 225/40 R19, HA 255/35 R19.

Nun meine Frage: kann ich davon ausgehen, dass die Crossclimate Reifen die gleiche, „seitliche“ Höhe (Flankenhöhe?) haben, wie die pirelli Zero? Ich meine damit die Höhe zwischen Lauffläche vom Boden aus bis zum „Anfang“ der Felge.. etwas kryptisch von mir, hoffe ihr versteht was ich meine.

Danke & viele Grüße

Themenstarteram 13. Dezember 2020 um 20:15

Die Reifensimensionen sind korrekt.

Die zweite Zahl gibt die Höhe (2 x Flanke) an in Prozent von der Breite, der ersten Zahl.

Das R steht für radial und die 19 die Zollgröße.

Aber bedenke: Ganzjahresreifen sind schlechte Sommerreifen und schlechte Winterreifen.

Danke für die schnelle Antwort. Also würde bedeuten, die Höhe der Crossclimate ist gleich mit der Höhe der P-Zero, oder kann es hier herstellerabhängig zu unterschieden kommen?

Was wird denn hier im Forum als Winterreifensatz so gefahren?

Zitat:

@bluebrain schrieb am 13. Dezember 2020 um 20:15:24 Uhr:

...

Aber bedenke: Ganzjahresreifen sind schlechte Sommerreifen und schlechte Winterreifen.

Man kann es auch so ausdrücken: Ganzjahresreifen sind bessere Sommerreifen im Winter und bessere Winterreifen im Sommer. Damit will ich sagen, dass es durchaus Regionen und Einsatzbereiche geben kann, wo solche Reifen ihren Zweck erfüllen.

This said: Auf einem 440 haben solche Reifen ehrlich nichts zu suchen, IMO ist das Fragen nach Problemen. Das Auto kostet so viel Geld, dass es schade ist, es in den Graben wegen schlechten Reifen zu legen.

Die Dimensionen sollten jedoch bei ALLEN Reifen immer gleich sein. Also ein 225/40R18-Reifen in Sommer-, Winter- und Ganzjahres-Version muss bei allen Herstellern die gleiche Große haben. Da gibt es bestimmt eine Toleranz, aber du kannst ja Michelin wie Goodyear usw. aufziehen, solange die Größenangaben zu deinem Auto passen. Hier empfiehlt BMW Reifen mit einer *-Markierung und daran würde ich mich alleine aus Vernunftsgründen bei einem Neuwagen schon halten. Insbesondere dann, wenn das Auto ein halbes Haus kostet...

Verstehe die Einwände zwecks Allwetterreifen schon.. Fahrt ihr denn auf euren 4ern die 18 Zoll BMW Komplettsätze? Alleine aus optischen Gründen würde ich ansonsten auch gerne im Winter auf 19 Zoll Felgen unterwegs sein

Zitat:

@hubert55 schrieb am 13. Dezember 2020 um 21:14:59 Uhr:

Verstehe die Einwände zwecks Allwetterreifen schon.. Fahrt ihr denn auf euren 4ern die 18 Zoll BMW Komplettsätze? Alleine aus optischen Gründen würde ich ansonsten auch gerne im Winter auf 19 Zoll Felgen unterwegs sein

Ich fahre zwar "nur" den F36, allerdings mit 18-Zoll im Winter. Auf 19" würde ich eher nicht wechseln, da bei 19" meines Wissens auch bei Winterreifen die Mischbereifung (225/40R19 vorne und 255/35R19 hinten) greift, was mir einfach für den Winter doof ist. Beim F36 ist 18"-Radsatz aber noch durchaus passend.

Beim G22 mit seinem überaus wuchtigen Heck könnten sogar 19"-Räder klein und verloren aussehen. In Natura habe ich den Wagen jedoch noch nicht gesehen (und so gespannt darauf bin ich ja bekanntermaßen nicht).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. G22, G23, G26, G82, G83
  7. 4er G22: Tipps, Tricks und Erfahrungen