ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 40er oder 44er Vergaser

40er oder 44er Vergaser

Themenstarteram 7. März 2007 um 9:02

Hallo Leute,

Habe einen 1915er Motor (69x94) mit W 110 NW.

Soll ich nun 40er oder 44er Vergaser nehmen?

Unbedingt Weber oder ist EMPI auch OK?

Gibt es im Internet Infos, wo welche Düse ist und

wo welche Einstellschraube? Einstellhilfe?

Explosionszeichnung der Vergaser?

Danke für Eure Tipps.

Friedl

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 10. März 2007 um 20:50

Ok

dann hab ich nichts gesagt ;-)

Themenstarteram 12. März 2007 um 14:26

Da ich eventuell später eine 86 mm Kurbelwelle einbauen

will, werde ich die 44er nehmen.

flatfour:

Warum statt 36 (Serienmäßig?) 34 mm Lufttrichter?

Wie wirkt sich das aus?

Vergaser brauchen für eine vernünftige Zerstäubung einen gewissen Unterdruck am Lufttrichter(LT). So unter 10-20mm Wassersäule Unterruck funktioniert kein Vergaser( eine Einspritzung schon!) und je grösser der Lufttrichterdurchmesser ist bei gegebenen Hubraum, um so schlechter arbeiten die "untenrum". Vor allem im Leerlauf.

Hast du eine sehr scharfe Nockenwelle könnte man die 36 lassen. Die gleichen auch einiges aus.

Also, es geht nur um den Leerlauf und die Übergänge "untenrum".

Hat man einen zuuuu grossen LT, so hat man untenrum wenig Power und obenrum-jetzt kommt's- deshalb nicht mehr.

Und umgekehrt.

Das nennt sich auch ABSTIMMUNG.

Versuche doch es mit 36er LT und wenn das Dingen sich untenrum und im Leerlauf schlackert , also dauernd quält und erst so ab 3000U/min richtig kommt, so kannst du immernoch 34er besser 32erLT kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen