Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407er Scheinwerferschwäche

407er Scheinwerferschwäche

Peugeot 407 6
Themenstarteram 9. Januar 2016 um 14:53

Hallo.

Ich habe seit ein paar Monaten einen 407er SW BJ 2006 und bin entsetzt vom Licht (Abblendilicht und Fernlicht). Bei meinem alten 306er war das um Welten besser, und dabei habe ich schon die Philips +130 super-überdrüber-Lampen drin. Jetzt bin ich am überlegen ob ich die Kabel zum Scheinwerfer ersetzen lassen soll, um 100W Birnen ohne Angst vor Kabelbrand verwenden zu können. Hat das schon mal jemand gemacht? Oder ist es gar nicht nötig? Oder sowieso eine idiotische Idee?

Bitte nur technische Kommentare, nichts in die Richtung dass es verboten ist, dass ich auf Xenon umrüsten soll, usw... Das weiß ich alles schon ;-)

Wenn allerdings jemand eine ganz andere Idee hat wie ich stärkeres Licht ins mein Peugeot-Dunkel bekomme, bitte her damit!

PS: Ich habe eben die Spannung an der Lampe gemessen, liegt bei über 13 Volt, da ist also alles in Ordnung....

Freu mich auch Tipps,

MfG Jürgen

Ähnliche Themen
10 Antworten

Für mich nicht nachvollziehbar.

Hab auch nen 407 und muss sagen, dass die Ausleuchtung sehr gut ist

 

jruess

Themenstarteram 9. Januar 2016 um 18:16

Zitat:

@aixman schrieb am 9. Januar 2016 um 16:24:18 Uhr:

Für mich nicht nachvollziehbar.

Hab auch nen 407 und muss sagen, dass die Ausleuchtung sehr gut ist

jruess

Bitte nicht böse sein, aber ich habe extra geschrieben "nur technische Kommentare". Deine Aussage hilft mir soviel wie wenn ich jemand frage ob er weiß wie spät es ist und er sagt darauf "ja"...

trotzdem MfG

das sollte dir eigentlich nur den hinweis geben, dass deine scheinwerfer billige nachbauten sind

oder das die linse "beschlagen" ist.

Schon mal an einem testgerät (TÜV) gewesen und die lichtstärke überprüft?

Hab dir zwar im peugeot forum schon geantwortet, aber hier nochmals meine gleiche antwort.

Ich kann dir aus eigener erfahrung sagen lass die finger von diesen HUD Xenon KITS. Ich hatte selbst mal einen 407er und habe mich über dieses beschissene licht geärgert. Am anfang hat alles funktioniert und dann aufeinmal haben die probleme bei mir angefangen. Jedes mal wenn das licht gezündet hat ist das komplette armaturenbrett finster geworden so wie wenn man zündung aus macht. Das ganze ist aber während dem fahren passiert.

Ein anderes mal hat einfach der motor abgestellt und ist von selbst wieder angegangen. Ich wollte es selbst nicht glauben das es in nem auto so spuken kann. Aber was sich unglaublich anhört ist wirklich passiert.

Mit so einen Kit kannst du deine bsi grillen. Meistens Fangen auch noch die scheibenwischer zum durchdrehen an, sprich sie wischen von alleinne los und hören nicht mehr auf. Und unter dem sicherungskasten im motorraum gibt es eine platine, dort drinnen brennt im schlimmsten fall auch irgendwas durch.

Egal was du machst, mache die xenon dinger auf keinen fall rein.

 

 

Edit: im schlimmsten fal wartet diese arbeit auf dich: Klick mich

das Licht ist eigentlich sehr gut am 407er. Ich tippe daher auf beschlagene Linsen oder Refelktoren. Dazu gibt es Anleitungen im Netz wie man die mit Alkohol reinigt. http://www.motor-talk.de/videos.html?...

Hast du die Scheinwerfer mal auf korrekte Einstellhöhe überprüft? Kann man in einer Garage auch gut selbst machen. Neigung Scheinwerfer 1,2%, also auf 1m Entfernung zur Wand muss das Licht um 1,2cm abfallen...

100-W-Lampen werden zu heiß, wenn Du längere Strecken fährst.

Masseproblem? Nicht unüblich.

Voltmessung ist witzlos - die Amperezahl wäre interessant.

Schau, ob die Stecker vergammelt sind bzw. die Kabel von den Steckern weg unter der Isolation vor sich hingammeln - ist hier auch nichts Neues.

Themenstarteram 11. Januar 2016 um 17:17

Zitat:

@aixman schrieb am 9. Januar 2016 um 18:21:14 Uhr:

das sollte dir eigentlich nur den hinweis geben, dass deine scheinwerfer billige nachbauten sind

oder das die linse "beschlagen" ist.

Schon mal an einem testgerät (TÜV) gewesen und die lichtstärke überprüft?

Lustiger Kommentar... und wenn ich gesagt hätte dass mir die Motorleistung nicht ausreicht, dir aber schon, hättest du dann in Ferndiagnose geurteilt dass ich einen billigen Nachbaumotor haben muss??

Nun ja, danke trotzdem für die Beteiligung an der Diskussion ;-)

Themenstarteram 11. Januar 2016 um 17:19

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 10. Januar 2016 um 16:08:03 Uhr:

100-W-Lampen werden zu heiß, wenn Du längere Strecken fährst.

Masseproblem? Nicht unüblich.

Voltmessung ist witzlos - die Amperezahl wäre interessant.

Schau, ob die Stecker vergammelt sind bzw. die Kabel von den Steckern weg unter der Isolation vor sich hingammeln - ist hier auch nichts Neues.

Die Stecker schauen tatsächlich nicht allzu schön aus, sind sogar die Kabel teils brüchig!! Werd ich mal beim nächsten Termin beim Meister anschauen lassen.

Und zum Thema Xenonnachrüstung möchte ich mich für die Warnungen bedanken, war zwar eh nie meine Absicht aber jetzt noch viel weniger, wusste ja gar nicht was man da anrichten kann...

Zitat:

@juzderstern schrieb am 11. Januar 2016 um 17:19:20 Uhr:

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 10. Januar 2016 um 16:08:03 Uhr:

100-W-Lampen werden zu heiß, wenn Du längere Strecken fährst.

Masseproblem? Nicht unüblich.

Voltmessung ist witzlos - die Amperezahl wäre interessant.

Schau, ob die Stecker vergammelt sind bzw. die Kabel von den Steckern weg unter der Isolation vor sich hingammeln - ist hier auch nichts Neues.

Die Stecker schauen tatsächlich nicht allzu schön aus, sind sogar die Kabel teils brüchig!! Werd ich mal beim nächsten Termin beim Meister anschauen lassen.

Und zum Thema Xenonnachrüstung möchte ich mich für die Warnungen bedanken, war zwar eh nie meine Absicht aber jetzt noch viel weniger, wusste ja gar nicht was man da anrichten kann...

Ja, nur mit der Ruhe. Nichts überstürzen.

Im dümmsten Fall fallen dir nachts die Scheinwerfer aus und/oder die Sicherungen fliegen (auch) raus. Das läßt nicht mehr lange auf sich warten.

Mit einer Crimpzange von Ebay für 4,98 und 4 Kabelschuhen für -,40 und einer horrend teuren Tube Pattex (zum wasserdichten Isolieren) ist der Fall in fünf Minuten dauerhaft erledigt.

 

Themenstarteram 12. Januar 2016 um 16:46

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 12. Januar 2016 um 15:44:21 Uhr:

Zitat:

@juzderstern schrieb am 11. Januar 2016 um 17:19:20 Uhr:

 

 

Die Stecker schauen tatsächlich nicht allzu schön aus, sind sogar die Kabel teils brüchig!! Werd ich mal beim nächsten Termin beim Meister anschauen lassen.

Und zum Thema Xenonnachrüstung möchte ich mich für die Warnungen bedanken, war zwar eh nie meine Absicht aber jetzt noch viel weniger, wusste ja gar nicht was man da anrichten kann...

Ja, nur mit der Ruhe. Nichts überstürzen.

Im dümmsten Fall fallen dir nachts die Scheinwerfer aus und/oder die Sicherungen fliegen (auch) raus. Das läßt nicht mehr lange auf sich warten.

Mit einer Crimpzange von Ebay für 4,98 und 4 Kabelschuhen für -,40 und einer horrend teuren Tube Pattex (zum wasserdichten Isolieren) ist der Fall in fünf Minuten dauerhaft erledigt.

Ich kann deine Ironie geradezu spüren... ;-) Mal sehen ob ich das hinbekomme, wenn nicht muss halt ein Termin dazwischen her. Aber ich denke bis Feber gehts noch, da hab ich Pickerltermin und da soll ers dann gleich mitmachen.

Aber danke für die Warnung und den DIY-Tipp!

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407er Scheinwerferschwäche