Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 2.2 HDI anomalie abgasreinigung

406 2.2 HDI anomalie abgasreinigung

Themenstarteram 1. Juli 2010 um 11:29

Hi zusammen, bin gestern auf dem heimfahrt beim Bergauf beschleunigung mehrmalls kleine Motor rukeln bekommen mit o.g. fehlermeldung(anomalie abgasreinigung). Ich denke mall das Problem ist der Partikelfilter verstopft ist unter anderem, weil das wechselintervall bei 160000 liegt und bin schon fast 5 TKM drüber, oder doch was anderes weil Additiv noch vorhanden ist !?!

Das haupt Problem ist das ich das ganze wechselgeschichte selbst zahlen muss weil ich ein EU Fahrzeug hab und das ganze spass wird 550-600Euro kosten weil ich das schon beim ersten wechsel mit 80 TKM durchgemacht.

Meine frage kann man den Filter auch selber reinigen oder gibts vllt. eine kostengüntiegere variante?

Danke in voraus

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 8. Dezember 2010 um 1:05

Nun läuft der Löwe wieder ohne probs ;) nach langem hin und her mit dem Fehler suche. Leider muste ich feststellen das die Freundlichen bei denen ich war keine ahnung haben und das auch noch zugegeben haben das die nicht weiter wissen. Deswegen muste ich mich zu anderen Autohaus wenden und das mit erfolg. Drei Tage haben die gebraucht um den Fehler zubeseitigen, es wahr lediglich ein kleine druckleitung undicht/defekt. Gesamtkosten ca. 120€ mit Fehlersuche und Reparatur.

Denoch werde ich mich von meinem Löwen trennen, weil der nächste Partikelfilter wechsel mach ich nicht mit. Nach 6 Jahren und 130TKM hab ich Gute aber auch Schlechte erfahrung machen müssen, von allem mit unfreundlichen Peugeot Partner und zum teil teure Ersatzteile.

Nach kurz oder lang gehe ich wieder zu Japaner.

Gruss Schachspieler

HI,

ich hatte kein EU Wagen und außerhalb der Garantie musste ich den FAP Filter und Additive selbst bezahlen, trotz Anfrage bei Peugeot!! Alles erforderliche dazu gibt es nicht auf den freien Markt und die Händler verkaufen es nur, wenn bei Ihnen auch der Einbau erfolgt!! Sie wissen, das man darauf angewiesen ist!! Auch deswegen habe ich mich nach einen Fahrzeugwechsel um gesehen. Habe mich dann bei allen Herstellern erkundigt und Alle habe erst auf Nachfrage zugegeben das der DPF ein Additive braucht, was es zudem nicht auf den freien Markt gibt!! Auch deswegen habe ich nun einen D-CAT von Toyota und er kommt ohne Additive für den DPF aus!!

MfG

Super-TEC

hallo erstmal.

folgendes zu meiner anomalie abgasreinigungsgeschichte und notlaufbetrieb mit blinkendem esp/asr schalter.

seit dem ersten mal,als ich das fahrzeug in meinen besitz nahm kam mir desöfteren jene fehlermeldung mit notlauf und allem pipapo.

die mechaniker beim freundlichen erneuerten additiv und filter und löschten den fehler.3 monate ruhe.dann plötzlich bei tempo 100 geringe steigung: FEHLERMELDUNG/NOTLAUF.

dann wieder zum freundlichen und dort 3 tage ursachenforschung.mit dem ergebnis:es ist nichts festzustellen.also wieder 2 tage stehen lassen in der werkstatt und siehe da.der meister meinte es sei von der unterdruckdose,die sei hinüber.teil bestellt ca 80€.den einbau 120€ wollte ich erst später machen lassen(noch 2 wochen bis lohn kommt :) ).siehe da.2 wochen keine fehlermeldung und überglücklich darüber,daß alles funzt,und gar nicht mehr an den einbau der unterdruckdose gedacht.3 jahre fuhr ich ohne eine einzige fehlermeldung.gemacht/getauscht wurde ja nichts.dann vor 2 monaten kupplungspedal verabschiedet-->werkstatt.neue kupplung mit zweimassenschwungrad eingebaut.auto abgeholt und keine 5 km später:ANOMALIE/NOTLAUF.ich war fassungslos.wie kann das eine mit dem anderen zusammenhängen.2 wochen später das unfassbare.kupplungspedal wieder zurückgeschnappt.zur werkstatt und auf garantie alle nochmal neu einbauen lassen.4 tage später ging mir das kupplungspedal wieder flöten.antwort meister.der geberzylinder vom kupplungspedal is hinüber.also warum dann eine 1500€ teure reparatur der kupplung wenns am pedal klemmt??? laut fehlerdiagnose sind nach dem einbau des pedalzylinders (ca 230€) keine fehler mehr im system gespeichert.meines erachtens weiß nicht einmal peugeot selber,was zum auslösen der anomalie mit notlauf hervorruft.es stehen tausend gründe im forum was die anomalie auslösen kann,aber das es sogar mit der kupplung oder dem pedal zusammenhängt ist meiner auffassung nach kein ausgereiftes auto,weder ausgereifte technik.!!!!!! ohne FAP und additiv und steuergerät und additivpumpe hätte man mit dem 406 2,2 hdi eines der zu diesem preis besten franzosen was fahrspaß,karosserie und derlei dinge zu tun haben.echt schade.

Zitat:

Original geschrieben von schachspieler2

Hi zusammen, bin gestern auf dem heimfahrt beim Bergauf beschleunigung mehrmalls kleine Motor rukeln bekommen mit o.g. fehlermeldung(anomalie abgasreinigung). Ich denke mall das Problem ist der Partikelfilter verstopft ist unter anderem, weil das wechselintervall bei 160000 liegt und bin schon fast 5 TKM drüber, oder doch was anderes weil Additiv noch vorhanden ist !?!

Das haupt Problem ist das ich das ganze wechselgeschichte selbst zahlen muss weil ich ein EU Fahrzeug hab und das ganze spass wird 550-600Euro kosten weil ich das schon beim ersten wechsel mit 80 TKM durchgemacht.

Meine frage kann man den Filter auch selber reinigen oder gibts vllt. eine kostengüntiegere variante?

Danke in voraus

das gleiche Problem hatte ich auch,Filter an Kraftstoffpumpe(im Tank)reinigen,dann ist alles OK

Zitat:

Original geschrieben von navegante

hallo erstmal.

folgendes zu meiner anomalie abgasreinigungsgeschichte und notlaufbetrieb mit blinkendem esp/asr schalter.

seit dem ersten mal,als ich das fahrzeug in meinen besitz nahm kam mir desöfteren jene fehlermeldung mit notlauf und allem pipapo.

die mechaniker beim freundlichen erneuerten additiv und filter und löschten den fehler.3 monate ruhe.dann plötzlich bei tempo 100 geringe steigung: FEHLERMELDUNG/NOTLAUF.

dann wieder zum freundlichen und dort 3 tage ursachenforschung.mit dem ergebnis:es ist nichts festzustellen.also wieder 2 tage stehen lassen in der werkstatt und siehe da.der meister meinte es sei von der unterdruckdose,die sei hinüber.teil bestellt ca 80€.den einbau 120€ wollte ich erst später machen lassen(noch 2 wochen bis lohn kommt :) ).siehe da.2 wochen keine fehlermeldung und überglücklich darüber,daß alles funzt,und gar nicht mehr an den einbau der unterdruckdose gedacht.3 jahre fuhr ich ohne eine einzige fehlermeldung.gemacht/getauscht wurde ja nichts.dann vor 2 monaten kupplungspedal verabschiedet-->werkstatt.neue kupplung mit zweimassenschwungrad eingebaut.auto abgeholt und keine 5 km später:ANOMALIE/NOTLAUF.ich war fassungslos.wie kann das eine mit dem anderen zusammenhängen.2 wochen später das unfassbare.kupplungspedal wieder zurückgeschnappt.zur werkstatt und auf garantie alle nochmal neu einbauen lassen.4 tage später ging mir das kupplungspedal wieder flöten.antwort meister.der geberzylinder vom kupplungspedal is hinüber.also warum dann eine 1500€ teure reparatur der kupplung wenns am pedal klemmt??? laut fehlerdiagnose sind nach dem einbau des pedalzylinders (ca 230€) keine fehler mehr im system gespeichert.meines erachtens weiß nicht einmal peugeot selber,was zum auslösen der anomalie mit notlauf hervorruft.es stehen tausend gründe im forum was die anomalie auslösen kann,aber das es sogar mit der kupplung oder dem pedal zusammenhängt ist meiner auffassung nach kein ausgereiftes auto,weder ausgereifte technik.!!!!!! ohne FAP und additiv und additivsteuergerät und additivpumpe hätte man mit dem 406 2,2 hdi eines der zu diesem preis besten franzosen was fahrspaß,karosserie und derlei dinge zu tun haben.echt schade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 406 2.2 HDI anomalie abgasreinigung