ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. 4.2 Getriebeproblem

4.2 Getriebeproblem

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 11. Juli 2021 um 23:18

Guten Tag meine Lieben, ganz kurz zusammengefasst.

Getriebe und Motor revidiert Getriebeöl:

ATF Dexron III Automatik Getriebe- Servo- oel Rot

GM DEXRON III H/G/F

FORD MERCON V

MB 236.1

ZF TE-ML 09/11/14

Nach 5 Minuten erst greift D und R, gefühlt 100PS weniger.

Manchmal murkst der Motor ab bei D, die Drehzahl sinkt stetig weiter, bis AUS.

Manchmal Startschwierigkeiten er braucht 10 Umdrehungen mit ein wenig Gas manchmal bis er anspringt.

Zündendstufen und Zündkerzenstecker NEU

Wandler 400.000 km

Ölpumpe 400.000 km

Könnte ein defekt am Wandler, an der Pumpe vorliegen?

Liebe Grüße aus dem geteerten Rheinland Pfalz.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Wurde das Getriebe korrekt befüllt? Ohne VCDS geht das nicht. Man muss bei einer bestimmten Getriebeöltemperatur befüllen.

Das Problem klingt so, als wäre zu wenig Öl im Getriebe... auf Dauer killt man das Getriebe damit (je nachdem, wie wenig Öl drin ist umso schnell ist es tot).

Das Startproblem klingt nach etwas anderen. Auf N oder P ist das Getriebe aussen vor. Da läuft nur die Eingangswelle und die Getriebeölpume. Wie im anderen Beitrag schon.... Fehler auslesen.

Ich sage: viel zu wenig öl.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 9:43

Vielen Dank für eure Antworten, wenn der Motor an ist 5 Minuten dann kommt das Öl aus ein Einfüllschraube wieder heraus, ich denke er hat einen akzeptablen Ölstand? Habe leider leider kein VCDS habe die 450€ nicht wo mein Kontaktmann haben möchte für die Aufspielung des Systems, bin leider nur ein Student, mit einem Fable für schöne zeitlose Autos. Viele grüße aus 55765 Birkenfeld

Habe nochmal geschaut ist genug Öl drinnen jetzt geht garnichts mehr man hört er schaltet die Gänge aber null Kraftschluss, manchmal haut er dann D oder R ein nach Belieben für 2 Sekunden, Häufigkeit 1x in 30 Minuten. EINE FRAGE an meinem CML Getriebe ist ein Schlauch dran (Gummi) ziemlich oben, muss der irgendwo eingesteckt werden? der hängt lose liebe Grüße.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 10:58

EDIT (oben)

Der Schlauch oben ist ne Entlüftung. die bleibt lose.

Es gibt eine genaue Anleitung zum wechseln des Öles. wenn du dich daran nicht gehalten hast kann es gut sein dass du das Getriebe geschrottet hast.

Leuchten im Tacho alle Gänge rot ? (also auch der hintergrund der Ganganzeige)

Beschreibe mal genau WIE du den Ölwechsel gemacht hast.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 13:07

Die Gänge leuchten normal bei D leuchtet D bei 1 leuchtet die 1 alles normal. Auto waagerecht wenn ölwanne angenehm warm war ca 30 grad gefühlt bei Motor an auf P Ölstand kontrolliert. Vielleicht habe ich die Ölpumpe zerstört beim Zusammenbau.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 15:50

UPDATE: Nach einen Gasstoß der aus Wut hervorgerufen wurde (Gott verzeih mir) hat er D und R eingelegt und er fuhr los habe getankt und ihn abgestellt da er immer noch so Gummiband Mäßig fährt, bei der Fahrt ging mehrmals so eine leuchte an mit einem Ausrufezeichen (ABS?) dann leuchtete die CAT Leuchte und er lief wie auf 7 1/2 Zylindern dann habe ich am orangenen Kabel gewackelt von der Zündendstufe und er ging aus… das heißt wohl alle Kabel neu einziehen, er bringt anscheinend nicht die volle Spannung an die Zündendstufe

Gasstoß und er legt die Gänge ein.... -> zu wenig Öl.

Zu wenig Öl Rubbelt die Kupplungen ganz fix runter...

Oder bei der Revision des Getriebes ist was schief gelaufen.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 20:44

Danke für deine Antwort habe heute die Kabel repariert jetzt ist die CAT Lampe aus, dennoch wenig Leistung. Fehlerspeicher sagt Kühlmitteltemperatursensor Fehler. Werde den am Zylinderkopf tauschen also hinten Richtung Innenraum VR in Blickrichtung nach Vorne.

Steuerzeiten gerade kontrolliert die sind top.

Problem er greift nach längerem Stillstand ca 15 min erst wenn ich einmal Gas gebe danach greift er immer.

Manchmal geht der Motor aus, bei größerer Last, manchmal wenn ein Gang eingelegt wird, oder an einem Stoppschild oder wenn ich rückwärts fahre und lenke dann geht die Drehzahl gaaaaaanz weit runter dann aus.

Manchmal braucht er auch einige Zeit bis er startet.

Spritzbild sieht auch ok raus von den Einspritzdüsen. Gänge schalten super durch. Manchmal leuchtet die ABS Warnleuchte bei Schlaglöchern zb.

2 Fehlerquellen können wir also herausdifferenzieren.

ABS Lampe bei Fahrt Sporadisch kein Fehlerspeicher hinterlegt.

Kühlmittelsensor Fehler. (Obwohl er mir die Temperatur anzeigt)

Folgeproblem daraus vielleicht resultierend? Wenig Leistung und sporadisches Abmurksen.

Ladespannung 13,38 Volt. (Zu wenig)???? Viele liebe geüße und euch einen schönen Abend PS: Kommt an den Kühlmittelsensor hinten am Zylinderkopf ein brauner Stecker drauf? Oder habe ich den vertauscht??

Deine Antwort
Ähnliche Themen