ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. 4.0TFSI Zündkerzen wechseln

4.0TFSI Zündkerzen wechseln

Audi S8 D4/4H, Audi A8 D4/4H

Hallo zusammen,

möchte gerne die Zündkerzen beim 4.0 TFSI (BJ 2015) wechseln. Im Leitfaden wird gesagt die Zündspulen mit dem Werkzeug T10530 abziehen. Kann ich das Werkzeug von BGS für 30€ kaufen oder muss es das original für 130€ sein....oder geht es auch ohne den Abzieher?

Für sonstige Tipps zum ZK-Wechsel bin ich natürlich auch dankbar :-)

Grüße aus dem Westerwald...

Beste Antwort im Thema

Hab eine ausführliche Anleitung zum Zündkerzenwechsel auf Youtube gestellt:

https://youtu.be/EfMh97cSxB8

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Welche Leitfaden benutzt du? Bei mir steht bei 4.0 nichts mit spezial Werkzeug.

Schickt mir bitte mal einer Den Leitfaden per PN für den kompletten Ablauf zum Wechsel der Zündkerzen beim 4.0tfsi?!!

Wäre sehr nett... Mein Laptop ist gerade beim Kumpel verliehen...

Vielen dank..

Gruß Alex

Hab eine ausführliche Anleitung zum Zündkerzenwechsel auf Youtube gestellt:

https://youtu.be/EfMh97cSxB8

Rein interessehalber, warum lasst ihr das denn nicht in einer Werkstatt machen? :)

Vermutlich wie immer eine Preisfrage.

Gerade beim Zündkerzenwechsel schlägt Audi gern ordentlich auf!

Ich hatte da an meine freie Werkstatt gedacht, mit 60 TKM bin ich schon lange aus einer Kulanzzeit raus. Schätze es kostet dann ca. 150,00 - 200,00 Euro inklusive Kerzen.

Mit 60.000 km bist du bei Weitem noch nicht aus dem Kulanzrahmen raus.

Hatte bei meinem damaligen S6 4.0 TFSI sogar bei über 110.000 km noch ein paar Dinge auf Kulanz repariert bekommen. Beim S8 habe ich mich damals gleich für die 5 Jahre Garantie entschieden.

Zündkerze kostet ca. 19 Euro pro Stück, also insgesamt 152 Euro.

Hinzu kommen in einer freien Werkstatt rund 100 Euro für den Einbau, wenn alles glatt läuft. Mit 250 Euro sollte man rechnen.

Der Wagen hätte nach 6 Jahren wohl noch deutlich unter 60.000 gelaufen, da rechne ich aber ehrlich gesagt nicht mehr mit Kulanz (hatte mal was von 5 Jahren in Erinnerung?). Wie Du schreibst, für ca. 100,00 Euro würde ich selber den Aufwand nicht betreiben. Und Bedenken etwas zu vermasseln. :D

Wenn du guter Kunde bist und ein fähiges Autohaus hast, ist bis zu 6 Jahren Kulanz möglich. In Ausnahmefällen auch länger. Das A und O ist der freundlich gesonnene Serviceberater.

Ja, eine gewisse Erfahrung ist definitiv von Nöten. Aber an sich ist es keine schwere Sache. Ich würde aber auch aus Bequemlichkeit die Werkstatt vorziehen.

Das Audi für den letzten Ölwechsel (ohne Öl) mit Aufwand deutlich unter 1 Stunden über 200,00 Euro verlangt hat, lässt mich über einen Wechsel in meine freie Werkstatt nachdenken. Ich zahle gerne faire Preise für gute Arbeit, aber so einen Kurs? Corona bedingt ist die jährliche Fahrleistung auch um 80% reduziert.

Vermutlich wird Audi wie Du schriebst bei den Zündkerzen massiv die Hand aufhalten. :rolleyes:

In der Schweiz wirst du bei Audi sowas von abgezockt, wenn du mit einem S8 vorfährst... Die Kerzen allein, ohne Arbeit, kosten bei Audi in der CH sicher schon über 200.-. Der Hauptgrund, es selbst zu machen: Mir macht es Spass und ich weiss, was ich gemacht habe. Traue den modern geführten, primär auf Profit getrimmten Autohäusern einfach nicht mehr. Und Kulanz kriegt man bei der Audi CH mit einem direkt-importierten Auto eh praktisch nie... Eine freie Werkstatt wäre sicher eine Alternative, selber kenne ich einfach keine, die ich an einen S8 ranlassen würde (gibt es aber sicher).

Aber natürlich muss man ein bisschen das Händchen haben und sich einlesen.

Notabene: ich bin immer erstaunt, wie viel die US-Amerikaner an ihren Audi A8 selber rumschrauben: In den englischsprachigen Foren, wie Audiworld sind Zündkerzenwechsel do-it-yourself überhaupt nix. Die wechseln auch mal kurz die beiden Turbos aus o.ä. - ist kein Vergleich mit der europäischen Mentalität, alles zum Freundlichen zu bringen.

Danke für die Info, da fehlt mir schon allein der Mut. Glücklicherweise habe ich seit 30 Jahren eine freie Werkstatt die auf VW/Audi spezialisiert ist. Ab einem bestimmten Alter "rechnet" sich der Vertragshändler vermutlich auch beim S8 nicht mehr.

Dein Video habe ich mir angeschaut, sehr schön! :) Den letzten Wechsel hatte ich beim 4F machen lassen, da ist es doch erheblich einfacher. :D

In den meisten Foren wird vermutlich auch nicht verkündet, wenn was schief gegangen ist. :D Ich habe einen Freund der sich viel zutraut, da geht aber öfter mal was schief... und zwar so richtig.

Zitat:

@phil68 schrieb am 10. November 2020 um 16:52:17 Uhr:

In der Schweiz wirst du bei Audi sowas von abgezockt, wenn du mit einem S8 vorfährst... Die Kerzen allein, ohne Arbeit, kosten bei Audi in der CH sicher schon über 200.-. Der Hauptgrund, es selbst zu machen: Mir macht es Spass und ich weiss, was ich gemacht habe. Traue den modern geführten, primär auf Profit getrimmten Autohäusern einfach nicht mehr. Und Kulanz kriegt man bei der Audi CH mit einem direkt-importierten Auto eh praktisch nie... Eine freie Werkstatt wäre sicher eine Alternative, selber kenne ich einfach keine, die ich an einen S8 ranlassen würde (gibt es aber sicher).

Aber natürlich muss man ein bisschen das Händchen haben und sich einlesen.

Notabene: ich bin immer erstaunt, wie viel die US-Amerikaner an ihren Audi A8 selber rumschrauben: In den englischsprachigen Foren, wie Audiworld sind Zündkerzenwechsel do-it-yourself überhaupt nix. Die wechseln auch mal kurz die beiden Turbos aus o.ä. - ist kein Vergleich mit der europäischen Mentalität, alles zum Freundlichen zu bringen.

Hallo...

Genau so ist meine Einstellung auch..

Mach einfach viel selbst weil es mir Spaß macht und ich es gern mache...

Damit ich spare mach ich sowas nicht...

Gruß Alex

Hallo,

schön das der Zündkerzenwechsel auf so viel Interesse stößt :-)

Danke auch für das Video, wirklich top!!

Also ich schraube auch gerne weil es mir Spaß macht, gibt aber auch Dinge die lasse ich machen wie z.B. Getriebe, Zahnriemenwechsel u.s.w...

Aber zurück zu Thema:

Ich weiß leider nicht wie ich die PDF Seite kopieren kann, also hier im Groben:

-Instandhaltung genaugenommen

- 3. Wartungsarbeiten

- 3.70 Zündkerzen ersetzen

- 3.70.3 8 Zylinder Benzinmotor TFSI

Benötigte Spezialwerkzeuge :

-Zündkerzenschlüssel 3122B

-Abzieher T10530

-etc...

Welche Zündkerzen sind denn Original verbaut, NGK oder Bosch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. 4.0TFSI Zündkerzen wechseln