ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325i Coupe BJ 2011 - über Nacht die Batterie ausgelutscht! Wieso?

325i Coupe BJ 2011 - über Nacht die Batterie ausgelutscht! Wieso?

BMW 3er E92
Themenstarteram 20. September 2017 um 20:36

Brauche dringend Hilfe. Wollte Morgens meinen BMW starten, aber nichts ging mehr. Selbst die ZV funktioniert nicht. Neue Batterie eingebaut und funktioniert wieder alles. Nächster Morgen war die neue Batterie wieder komplett leer. Was kann das sein?

Ähnliche Themen
44 Antworten

Scheibe, Schiebedach.

Das ist ja der Supergau.

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 15:33

Kann ich das selber kontrollieren? Wo genau den im Schiebedach? Da ist so eine box unter den Sicherungen, die ist auch total nass.

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 15:34

Tja über 600 Euro bei BMW gelassen und nun das. Klar habt ihr das vorher schon gesagt , aber wenn man keine Ahnung hat, vertraut man halt der Werkstatt :-(

Schiebedach aufmachen, dort hast Du Wasserablauflöcher an allen 4 Ecken.

Nimm eine Flasche Wasser und gieß sie in die Vertiefung.

Läuft das Wasser ab, ist es gut, läuft es ins Auto, schlecht.

Dann sind die Abläufe verstopft oder die Ablaufschläuche kaputt.

Somit ist es dann Deiner Fantasie überlassen, wie Du die Schläuche frei kriegst, z.B. Kompressor für Luftmatratze oder Draht.

Oder fahr in die Waschanlage und lass jemanden schauen, ob Durch die Frontscheibe Wasser reinkommt.

Wenn Du es abgedichtet hast, Steuergeräte ausbauen, öffnen, in den Backofen legen, trocknen, Stecker trocken fönen.

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 16:05

Im Ernst im Backofen? Bei wieviel Grad den? ;-)

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 16:06

Also es scheint die Scheibe zu sein. Schiebedach kam kein Wasser durch.

Zitat:

@mellimaus36 schrieb am 20. Oktober 2017 um 16:05:36 Uhr:

Im Ernst im Backofen? Bei wieviel Grad den? ;-)

80°C.

Wenn die Sonne schein, kannst Du es auch auf den Balkon legen.

Oder wie trocknest Du Sachen?

Zitat:

@mellimaus36 schrieb am 20. Oktober 2017 um 16:06:38 Uhr:

Also es scheint die Scheibe zu sein. Schiebedach kam kein Wasser durch.

Scheibe abdichten.

Kenne einen Kleber speziell für Gummidichtungen am Auto.

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 16:13

Ok , dann erst mal vielen Dank. Drück mir die Daumen .

Hi,

Zitat:

Wo kann das Wasser rein kommen?

da gibt es reichlich Möglichkeiten. Scheiben- und Türdichtungen und das bereits erwähnte Schiebedach ( Abläufe). Eine weitere nicht selten vorkommende Variante ist der Wassersammelkasten der Belüftung, also da wo die Frischluft in den Wagen kommt. Dieser befindet sich in der Regel am Übergang von Motorhaube zur Windschutzscheibe (unterhalb der Scheibenwischer). Dort kann sich Laub und weiterer Schmutz ansammeln und die Ablauflöcher verstopfen. Der Kasten füllt sich dann mit Wasser und das läuft dann über die Lüftung in den Wagen. Da würde ich auch mal reinschauen, wenn möglich ob dort Laub oder so zu sehen ist. Zum Reinigen müsste die Abdeckung entfernt werden, was unter Umständen etwas Schraubarbeit erfordert ( Scheibenwischer abmontieren z.B.). Ich weiß jetzt nicht, wie sich das bei deinem Fahrzeug verhält.

Gruß Jens

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 17:41

Hallo Jens. Haben alles abgebaut. Scheibenwischer, dann die Abdeckung usw. Keine wirkliche Verschmutzung gefunden. Im Schiebedach auch Wasser rein laufen lassen, da war aber alles i.o . Das Wasser leckt (und das nicht wenig ) hinter den Sicherungskasten rein. Die Gummis an der Frontscheibe scheinen etwas locker zu sein, aber nur unten, und ist das nicht normal, da die Verdeckung dort wieder unter geschoben werden muß?

Hi,

Zitat:

Die Gummis an der Frontscheibe scheinen etwas locker zu sein, aber nur unten, und ist das nicht normal, da die Verdeckung dort wieder unter geschoben werden muß?

Ich gehe an dieser Stelle davon aus, dass die Windschutzscheibe bei deinem Fahrzeug eingeklebt ist und nicht wie das früher gemacht wurde mit einer Dichtung eingezogen. Von daher würde ich erwarten, dass die Verklebung an sich schon dichtet und die Gummis außen an der Scheibe da nicht wirklich ausschlaggebend sind.

Das Problem ist, wenn die üblichen Verdächtigen für Wassereintritt ausscheiden, kann die Suche nach der Leckstelle echt knifflig werden.

Im Grunde genommen kann jetzt eigentlich nur einer den Wagen von außen systematisch mit Wasser bespritzen und einer schaut von innen ob Wasser eintritt und wenn ja wo. Vorausgesetzt man kann das dann sehen, ohne alles auseinander nehmen ( worst case Scenario ) zu müssen.

Gruß Jens

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 20:56

Wird uns wohl nichts anderes übrig bleiben. Und nun kommt auch noch dazu das, das Scheibenwischer Relais defekt ist. Langsam habe ich die Schnauze voll :-(

Themenstarteram 21. Oktober 2017 um 15:53

Obwohl das Auto Gestern sowie heute trocken stand, ist die Batterie wieder komplett entladen. Das Scheibenwischer Relais hatten wir Gestern entfernt und heute ein neues eingebaut. Jedoch ist der Scheibenwischer trotzdem wieder von alleine angegangen.

Das Steuergerät im Cockpit, was nass war (ich vermute Junction Box) hattest Du ausgebaut, geöffnet und getrocknet?

Das steuert nämlich auch den Scheibenwischer.

Und die Kabel hast Du alle trocken geblasen?

Mit was hast Du die Scheiben gedichtet?

Aber schreib jetzt nicht, dass jemand so dumm war, das Scheibenwischerrelais zu tauschen, obwohl noch alles nass und nicht abgedichtet ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325i Coupe BJ 2011 - über Nacht die Batterie ausgelutscht! Wieso?