ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 320d - Steuerkette oder Partikelfilter defekt?

320d - Steuerkette oder Partikelfilter defekt?

BMW 3er E91
Themenstarteram 24. Februar 2017 um 22:43

Guten Abend,

Folgendes, nach dem wir letztes Jahr bei unserem Audi A4 TFSI bei 150.000km einen Motorschäden hatten sind wir auf den BMW 320d Touring Baujahr 2008 umgestiegen. Heute ist mein Mann auf der Autobahn liegen geblieben. Das Auto nahm plötzlich kein Gas mehr an und die gelbe Motor Kontrolle ging an, mein Mann fuhr auf den Pannenstreifen und machte den Motor aus und darauf hin ging er nicht mehr an. So, das Auto wurde in eine Werkstatt geschleppt, die wir nicht kennen und dort wurde jetzt gesagt das 100% die Kette sich überschlagen hat, aber man das jetzt erst Montag kontrollieren kann. Mir fehlten die Worte, da wir letztes Jahr erst bei unserem Audi, der gerade mal 10 Monate in unserem Besitz war, das selbe passiert ist.

Jetzt kommt aber die Vorgeschichte von dem BMW, vor ein paar Tagen zeigte der BC den Partikelfilter an, da wir leider seit längere Zeit nur noch Kurzstrecken mit dem Auto fahren, war es ja naheliegend das er voll ist.

Wir hatten 100% gedacht, das es was mit dem Partikelfilter zu tun hat, aber jetzt sagt die Werkstatt Motorschaden zu 100% :( - Aber die haben sofort gesagt, das es niemals der Partikelfilter sein kann, aber wieso nicht? Davon abgesehen kamen die mir wir Amateure vor, zB hat der Mechaniker gesagt das man es selber schuld ist, wenn man seine Kette nicht zwischen 120tsd - 150tsd wechselt, weil es so wichtig wäre, wie bei einem Zahnriemen. Ich habe noch nie gehört, das man bei 120.000 seine Kette wechseln muss, eigentlich sollen die doch so gut wie wartungsfrei sein. Hat jemand Erfahrungen oder sonst was? Leider kennen wir uns überhaupt nicht mit Autos aus.

Ps mein Mann hat keinerlei komische Geräusche aus dem Motorraum gehört. Unser BMW hat 170.000 gelaufen

Ähnliche Themen
26 Antworten

N47 mit 177 ps?? Dann wäre ein Kettenschaden möglich. Der Motor ist bekannt für eine labbrige fahrradkette. Der DPF verursacht einen Leistungsverlust aber wenn der Wagen nicht anspringt, kann das erstmal alles mögliche sein. Ein verstopfter DPF kommt dafür jedoch nicht infrage. Hier würde ich erstmal den Fehlerspeicher auslesen.

Das kann wie gesagt auch was anderes sein. Ohne Diagnose ist nur raten.

am 25. Februar 2017 um 7:37

Ich tippe auf fehlenden Kraftstoffdruck. Hatte ich selbst die Tage mal. Wenn die Kette gerissen wäre, hätte man was gehört und der Motor wäre sofort aus gewesen. Die Werkstatt klingt nicht seriös. Würde das Auto woanders hinbringen lassen.

 

Bei mir war es ein Injektor der undicht war, dadurch gab es keinen Kraftstoffdruck mehr im Common Rail, Motor sprang nicht an.

 

Die Werkstatt muss zuerst den Fehlerspeicher befragen, dann die richtigen Prüfungen durchführen. Ich glaube nicht das es ein Motorschaden ist, die kündigen sich meistens mit einer lauten, rasselnden Kette an und das hört auch ein Nicht-Schrauber dann.

Wenn der Motor noch ohne großartige Geräusche und Qualm lief, denke ich nicht, dass es ein kapitaler Motorschaden ist. Kann wie schon erwähnt der Kraftstoffdruck sein oder die Kette ist übergesprungen ohne was dabei zu beschädigen.

Bring das Auto lieber zu einer besseren Werkstatt als diese, da werdet ihr nur gelinkt.

 

Erst mal Fehlerspeicher Auslesen und ausdrucken lassen. Dann schaun was da drin steht.

 

Dann je nachdem was der Fehlerspeicher sagt, Undichtigkeiten oder defekte am Kraftstoffsystem aufspüren und/oder Steuerzeiten des Kettentriebs prüfen.

Wieviel Kilometer hat der Wagen denn ?, und hat er ein einigermaßen gut geführtes Scheckheft ? Wenn ja ab zu BMW, mit viel Glück gibt es noch Kulanz uns falls es ein Kettenschaden ist vielleicht ein neuen Motor. Bei meinem 320d wurden vor knapp einem Jahr auch beide Ketten auf Kulanz getauscht, das war bei ca. 175t km.

Zitat:

@Denn00 schrieb am 25. Februar 2017 um 08:14:43 Uhr:

Bei meinem 320d wurden vor knapp einem Jahr auch beide Ketten auf Kulanz getauscht, das war bei ca. 175t km.

Wie hast du das auf Kulanz geschafft? Fahrzeug dort gekauft?

Mein 320D 184PS mit 140.000Km macht auch mit dem Keilriemen Probleme.

Ein Keilriemen ist was anderes...

Es geht um die Steuerkette.

Themenstarteram 25. Februar 2017 um 13:31

Zitat:

@Denn00 schrieb am 25. Februar 2017 um 08:14:43 Uhr:

Wieviel Kilometer hat der Wagen denn ?, und hat er ein einigermaßen gut geführtes Scheckheft ? Wenn ja ab zu BMW, mit viel Glück gibt es noch Kulanz uns falls es ein Kettenschaden ist vielleicht ein neuen Motor. Bei meinem 320d wurden vor knapp einem Jahr auch beide Ketten auf Kulanz getauscht, das war bei ca. 175t km.

170.000 km

hallo das tut mir echt leid für euch 2mal hintereinander einen motorschaden zu erleiden

ich hatte auch einen und echt viel asche ausgeben müssen

leider ist der 320d sowie alle anderen 4 zylinder rvon bmw ja bekannt dafür mit ihren miserablen steuerketten, die gerne überspringen , reißen und was es sonst noch so gibt und n motorschaden wäre die folge, kann auhc sein das er nicht komplett kaputt ist

ich würde den wagen vielleicht zu einer anderen werkstatt bringen und nochmal checken lassen, bei bmw zb

ist der wagen denn checkheftgepflegt, wenn ja habt ihr ne chance das bmw was aus kulanz übernimmmt anonsten siehts schlecht aus bei einem BJ 2008

laut meinem letzen stand von letzem jahr ksotet dort ein motoraustausch 7-10000€ wenn die was übernehmen würden kommst du vielleicht mit 2000weg

wivil kkm hat der wagen überhaupt?

ansonsten einfach mal nachdenken würde sich eine investittion lohnen, denke bei bj 2008 wohl eher nicht

gibt auch andere anbieter die du per google findest die motoren austauschen mit 12 mon garantie oder weniger, kostet ab 3000€

man könnte es auch nebenbei oder im ausland machjen lassen aber da sieht es schlecht mit garantie und der qualität aus

anonsten wenn euch das geld zu schade ist und er keine reparatur wert ist würde ich ihn verkaufen

hatte damals 18000€ für meinen 320d coupe e 92, BJ 2008 bezahlt und dann einen motorshaden bei 108000km, hatte wenigstens noch etwas glück und die haben was aus kulanz übernommen, da der wagen checkheftgepflegt war und ich gesagt hatte das ich den dann service weiter bei denen machen würde, habe dann 4000€ bezahlt

denke es war nur zufall das der dpf zuvor angeigt wurde, vielleicht ist dieser auch noch vooll , dann wäre es nocht teurer, reiningung ksotet soweit ich weiß um die 400€, austausch ab 1300, soweit ich weiß kann man den auch ausabauen bzw deaktivieren ob das aber legal ist keine ahnung

habe daraus auch gelernt , niemals ein auto ohne garantie kaufen also privat , nur vom händler so hat man wenigstens noch mind 1 jahr garantie, ansonsten soclhe modelle mit motorproblemn bzw steuerkette wie die 4 zylinder bmw modelle am besten meiden

so ein wagen kann einen echt in die insolvenz fführen

Themenstarteram 25. Februar 2017 um 14:35

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 24. Februar 2017 um 23:11:04 Uhr:

N47 mit 177 ps?? Dann wäre ein Kettenschaden möglich. Der Motor ist bekannt für eine labbrige fahrradkette. Der DPF verursacht einen Leistungsverlust aber wenn der Wagen nicht anspringt, kann das erstmal alles mögliche sein. Ein verstopfter DPF kommt dafür jedoch nicht infrage. Hier würde ich erstmal den Fehlerspeicher auslesen.

Das kann wie gesagt auch was anderes sein. Ohne Diagnose ist nur raten.

Genau der N47 mit 177 Ps

Ausgelesen wurde er und es kamen 8 Fehler unter anderem irgendwas mit Nockenwelle

Themenstarteram 25. Februar 2017 um 14:54

Zitat:

@qwertzu1111 schrieb am 25. Februar 2017 um 14:17:54 Uhr:

hallo das tut mir echt leid für euch 2mal hintereinander einen motorschaden zu erleiden

ich hatte auch einen und echt viel asche ausgeben müssen

leider ist der 320d sowie alle anderen 4 zylinder rvon bmw ja bekannt dafür mit ihren miserablen steuerketten, die gerne überspringen , reißen und was es sonst noch so gibt und n motorschaden wäre die folge, kann auhc sein das er nicht komplett kaputt ist

ich würde den wagen vielleicht zu einer anderen werkstatt bringen und nochmal checken lassen, bei bmw zb

ist der wagen denn checkheftgepflegt, wenn ja habt ihr ne chance das bmw was aus kulanz übernimmmt anonsten siehts schlecht aus bei einem BJ 2008

laut meinem letzen stand von letzem jahr ksotet dort ein motoraustausch 7-10000€ wenn die was übernehmen würden kommst du vielleicht mit 2000weg

wivil kkm hat der wagen überhaupt?

ansonsten einfach mal nachdenken würde sich eine investittion lohnen, denke bei bj 2008 wohl eher nicht

gibt auch andere anbieter die du per google findest die motoren austauschen mit 12 mon garantie oder weniger, kostet ab 3000€

man könnte es auch nebenbei oder im ausland machjen lassen aber da sieht es schlecht mit garantie und der qualität aus

anonsten wenn euch das geld zu schade ist und er keine reparatur wert ist würde ich ihn verkaufen

hatte damals 18000€ für meinen 320d coupe e 92, BJ 2008 bezahlt und dann einen motorshaden bei 108000km, hatte wenigstens noch etwas glück und die haben was aus kulanz übernommen, da der wagen checkheftgepflegt war und ich gesagt hatte das ich den dann service weiter bei denen machen würde, habe dann 4000€ bezahlt

denke es war nur zufall das der dpf zuvor angeigt wurde, vielleicht ist dieser auch noch vooll , dann wäre es nocht teurer, reiningung ksotet soweit ich weiß um die 400€, austausch ab 1300, soweit ich weiß kann man den auch ausabauen bzw deaktivieren ob das aber legal ist keine ahnung

habe daraus auch gelernt , niemals ein auto ohne garantie kaufen also privat , nur vom händler so hat man wenigstens noch mind 1 jahr garantie, ansonsten soclhe modelle mit motorproblemn bzw steuerkette wie die 4 zylinder bmw modelle am besten meiden

so ein wagen kann einen echt in die insolvenz fführen

Mir wurde gesagt das es 6 Zylinder sind kann das sein? Er ist jetzt 170.000km gelaufen, checkheft gepflegt aber nicht bei BMW. Wir haben den 320d Touring zwei mal, der andere hat jetzt 180.000 gelaufen und 163 Ps, sollten wir die Steuerkette da mal checken lassen? Oder kann man das überhaupt mach schauen lassen?

Poste mal den FS hier. Alles andere ist mutmaßen. Daran beteilige ich mich nicht. Der N47 ist ein 4zylinder. Genau wie der M47 (163ps) dieser hat keine Kettenprobleme.

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 25. Februar 2017 um 18:01:16 Uhr:

Poste mal den FS hier. Alles andere ist mutmaßen. Daran beteilige ich mich nicht. Der N47 ist ein 4zylinder. Genau wie der M47 (163ps) dieser hat keine Kettenprobleme.

Ich glaube Du hast hier etwas durcheinander gebracht. Der N47 hat sehr wohl probleme mit einer schrottigen Steuerkette - wie leider sehr viele BMW 4-Zylinder...

Er schreibt doch der M47 hat keine Kettenprobleme.

Genau ich meine den M47. Der hält eigentlich sehr gut. Da habe ich noch nie gehört dass die Kette reißt.

Der N47 mit 177 ps ist der Problem Kandidat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 320d - Steuerkette oder Partikelfilter defekt?