Forum307
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 3er
  6. 307
  7. 307 sw 1,6 hdi verliert öl

307 sw 1,6 hdi verliert öl

Peugeot
Themenstarteram 19. März 2015 um 22:36

hallo. mein 307 sw verliert öl hier an den teil vom bild. man kann es etwas hoch heben also sitzt locker und drunter ist öl. die schläuche habe ich neu gewechselt. wie heisst das teil und ist es normal das man es bewegen kann? vielen dank.

Fk-motor-hdi110-fap-3
Ähnliche Themen
16 Antworten

Normalerweise ist es fest angebracht, aber die Befestigungen sind oft abgebrochen.

Das Teil nennt sich bei Peugeot Zumesseinheit.

Die meisten sind Ölig, nun sollte man wissen , wie stark es ist.

Wer das Gefühl hat, Ölspuren seien vor 10 Jahren ein wirkliches Problem gewesen, der täuscht sich.

Auch die heutigen Motoren haben oft Undichtheiten.

Sei es Peugeot, Mercedes, BMW oder was auch immer.....

Themenstarteram 19. März 2015 um 22:59

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 19. März 2015 um 22:44:22 Uhr:

Normalerweise ist es fest angebracht, aber die Befestigungen sind oft abgebrochen.

Das Teil nennt sich bei Peugeot Zumesseinheit.

Die meisten sind Ölig, nun sollte man wissen , wie stark es ist.

Wer das Gefühl hat, Ölspuren seien vor 10 Jahren ein wirkliches Problem gewesen, der täuscht sich.

Auch die heutigen Motoren haben oft Undichtheiten.

Sei es Peugeot, Mercedes, BMW oder was auch immer.....

vielen dank. zumesseinheit kann ich nicht finden. ich mein das ganze plastikteil wo die 4 schläuche angebracht sind. sorry für mein nicht fachwissen. der hat öl ans hitzeblech gespuckt und ich dacht das wären die schläuche. habe die ausgewechselt und jetzt ist das öl immernoch da und unter den teil ist öl und es ist locker aber hab es schon oben beschrieben.

Das ist die Einheit, die die Luft zu und vom Ladeluftkühler kontrolliert. Häufig sitzen die Schläuche nicht richtig. Ist bei meinem HDi auch mal vorgekommen.

In seltenen Fällen kann die Einheit auch Risse haben.

Themenstarteram 20. März 2015 um 6:36

sitzt die normalerweise ganz fest oder kann man die bewegen? ich kann die bei mir etwas anheben und darunter kommt wahrscheinlich öl raus.

Keine Ahnung. Hab meinen HDi nicht mehr. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass etwas im Motorraum nicht festsitzt.

Alles was sich bewegen kann, kann auch rappeln oder andere Geräusche machen.

Hallo , an der Zumesseinheit u. den Ansaugluftschläuchen liegt das mit Sicherheit nicht da is kein Öl drinn . So wie ich das sehe isses vermutlich die Kopfdichtung , ein Peugeot typisches Problem alle ca. 40 000 Km an der linken Motorecke , hier ist im innern der Öldruckkanal verborgen dessen Spezialdichtungseinlage in der Zylinderkopfdichtung undicht wird . (Was mich die Sch.... an meinem schon geärgert hat , zum ko....!!).

Kostet Dich inner Peugeot-Werkstatt 700€s + - ???.

Viel Spass Du Ärmster !!!!.

Zylinderkopfdichtung defekt beim Diesel? Das ist wirklich selten. Wenn da tritt es meist an den alten TU Benziner auf.

Themenstarteram 20. März 2015 um 17:10

ist genau unter der Zumesseinheit. hier 2 bilder nach motorwäsche. da war alles voll mit öl. und in den schläuchen ist öl drin also muss in der Zumesseinheit auch öl drin sein aber kann mich auch irren. kenne mich damit komplett nicht aus. deswegen vielen dank für dir hilfe hier.

Dsc-0112
Dsc-0113

Zitat:

@Autodomteur schrieb am 20. März 2015 um 13:01:40 Uhr:

Hallo , an der Zumesseinheit u. den Ansaugluftschläuchen liegt das mit Sicherheit nicht da is kein Öl drinn . So wie ich das sehe isses vermutlich die Kopfdichtung , ein Peugeot typisches Problem alle ca. 40 000 Km an der linken Motorecke , hier ist im innern der Öldruckkanal verborgen dessen Spezialdichtungseinlage in der Zylinderkopfdichtung undicht wird . (Was mich die Sch.... an meinem schon geärgert hat , zum ko....!!).

Kostet Dich inner Peugeot-Werkstatt 700€s + - ???.

Viel Spass Du Ärmster !!!!.

Doch daran könnte es liegen. Normalerweise sollte dort kein Öl drin sein. Da die Kurbelgehäuseentlüftung aber das Entlüftungsgas, welches immer ein wenig Öl enthält, in den Ansaugtrakt vor Verdichter entlässt, kann sich dort Öl befinden. Was z.B. schlecht für Ladeluftkühler, Verdichter und Einlassventile ist.

Themenstarteram 23. März 2015 um 22:16

Zitat:

@Ändy schrieb am 23. März 2015 um 21:47:39 Uhr:

Zitat:

@Autodomteur schrieb am 20. März 2015 um 13:01:40 Uhr:

Hallo , an der Zumesseinheit u. den Ansaugluftschläuchen liegt das mit Sicherheit nicht da is kein Öl drinn . So wie ich das sehe isses vermutlich die Kopfdichtung , ein Peugeot typisches Problem alle ca. 40 000 Km an der linken Motorecke , hier ist im innern der Öldruckkanal verborgen dessen Spezialdichtungseinlage in der Zylinderkopfdichtung undicht wird . (Was mich die Sch.... an meinem schon geärgert hat , zum ko....!!).

Kostet Dich inner Peugeot-Werkstatt 700€s + - ???.

Viel Spass Du Ärmster !!!!.

Doch daran könnte es liegen. Normalerweise sollte dort kein Öl drin sein. Da die Kurbelgehäuseentlüftung aber das Entlüftungsgas, welches immer ein wenig Öl enthält, in den Ansaugtrakt vor Verdichter entlässt, kann sich dort Öl befinden. Was z.B. schlecht für Ladeluftkühler, Verdichter und Einlassventile ist.

ist das die zumesseinheit? delphi 9657485480 25378171-rev siehe bitte unten bild. ist jetzt vom citroen, sieht aber gleich aus. darunter hab ich öl und das teil ist locker. müsste eigentlich fest sein?? soll ich das vielleicht auseinander legen mal nachschauen oder besser nicht aufmachen?

-57

Autsch jetz wirts kompliziert . Hab nen 1,4 16v benziener und kenn mi somit beim Diesel nicht gans so aus !. Wen Dein gezeigtes Teil die Zumesseinheit is da von geh ich mal aus , dann kann dort doch eigentlich nur Öl ankommen wen im Kurbelgehäuse ein zu hoher Druck herscht , blöde Frage wieviel Kilometer hast Du schon drauf. Nach hoher Laufleistung und damit einhergehendem Verschleiß ströhmt zunehment mehr Kompresion an den Kolben vorbei ins Kurbelgehäuse und der Druck steigt was mehr Öldunst im Ansaugtragt verursacht !?.

Themenstarteram 24. März 2015 um 20:58

Zitat:

@Autodomteur schrieb am 24. März 2015 um 20:02:23 Uhr:

Autsch jetz wirts kompliziert . Hab nen 1,4 16v benziener und kenn mi somit beim Diesel nicht gans so aus !. Wen Dein gezeigtes Teil die Zumesseinheit is da von geh ich mal aus , dann kann dort doch eigentlich nur Öl ankommen wen im Kurbelgehäuse ein zu hoher Druck herscht , blöde Frage wieviel Kilometer hast Du schon drauf. Nach hoher Laufleistung und damit einhergehendem Verschleiß ströhmt zunehment mehr Kompresion an den Kolben vorbei ins Kurbelgehäuse und der Druck steigt was mehr Öldunst im Ansaugtragt verursacht !?.

hab 135000. aber müsste das teil nicht normalerweise fest sein? und da in den teil ist doch auch motoröl drin? kann das sein dass es nicht fest ist und deswegen unten öl raus kommt?

Zitat:

@defri schrieb am 24. März 2015 um 20:58:37 Uhr:

Zitat:

@Autodomteur schrieb am 24. März 2015 um 20:02:23 Uhr:

Autsch jetz wirts kompliziert . Hab nen 1,4 16v benziener und kenn mi somit beim Diesel nicht gans so aus !. Wen Dein gezeigtes Teil die Zumesseinheit is da von geh ich mal aus , dann kann dort doch eigentlich nur Öl ankommen wen im Kurbelgehäuse ein zu hoher Druck herscht , blöde Frage wieviel Kilometer hast Du schon drauf. Nach hoher Laufleistung und damit einhergehendem Verschleiß ströhmt zunehment mehr Kompresion an den Kolben vorbei ins Kurbelgehäuse und der Druck steigt was mehr Öldunst im Ansaugtragt verursacht !?.

hab 135000. aber müsste das teil nicht normalerweise fest sein? und da in den teil ist doch auch motoröl drin? kann das sein dass es nicht fest ist und deswegen unten öl raus kommt?

Wie bereits geschrieben, Öl wird dort immer ankommen. Aufgrund von Verschleiß und höherer Leckage, z. B. an den Kolbenringen, erhöht sich der Druck im Kurbelgehäuse etwas und es wird entsprechend mehr Öl dort ankommen.

Ob das "Teil" nun fest ist oder nicht, ist nicht der Grund für das Vorhandensein des Öls (siehe oben). Eher wird es undicht sein. Wenn Öl austritt, wird allemal Gas (Ansaug- bzw. Ladeluft) ausströmen.

Themenstarteram 25. März 2015 um 6:33

Zitat:

@Ändy schrieb am 24. März 2015 um 22:26:12 Uhr:

Zitat:

@defri schrieb am 24. März 2015 um 20:58:37 Uhr:

 

hab 135000. aber müsste das teil nicht normalerweise fest sein? und da in den teil ist doch auch motoröl drin? kann das sein dass es nicht fest ist und deswegen unten öl raus kommt?

Wie bereits geschrieben, Öl wird dort immer ankommen. Aufgrund von Verschleiß und höherer Leckage, z. B. an den Kolbenringen, erhöht sich der Druck im Kurbelgehäuse etwas und es wird entsprechend mehr Öl dort ankommen.

Ob das "Teil" nun fest ist oder nicht, ist nicht der Grund für das Vorhandensein des Öls (siehe oben). Eher wird es undicht sein. Wenn Öl austritt, wird allemal Gas (Ansaug- bzw. Ladeluft) ausströmen.

vielen dank für die antwort. also was sollte ich am besten tun und wie teuer wird das?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 3er
  6. 307
  7. 307 sw 1,6 hdi verliert öl