ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. 30 PS Käfer ZZP bei Standgas

30 PS Käfer ZZP bei Standgas

VW Käfer, VW
Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 15:06

Hallo!

Habe bei meinen original 30 PS Motor die Zündung eingestellt und mit einer Zündlichtpistole abgeblitzt. Bei abgeschlossener Unterdruckdose ist der ZZP genau auf 7,5° vor OT und bei vollgas auf 22° - soweit alles OK; dann habe ich die Unterdruckdose wieder angeschlossen und der ZZP war bei Standgas schon auf 23° - und bei vollgas auf 42° vor OT; Kann das stimmen? muß man die Memprane der Unterdruckdose so einstellen (die Innere Stellschraube der Mempranefeder) das bei Standgas immer 7,5° vor OT sind?? Die Länge des Unterdruckverstellers ist genau auf 43,4 mm und die Mutter (für die max. Verstellung der Zündplatte) ist auf 3,5 mm laut Vorgabe eingestellt;

danke für eure Hilfe und schöne Grüße

Beste Antwort im Thema

Statisch einstellen und gut.

Damals kannte noch niemand Stroboskope... ;)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Statisch einstellen und gut.

Damals kannte noch niemand Stroboskope... ;)

Ändert aber nix daran das beim aufstecken des Unterdruckschlauches die Dose direkt verstellt.

Das darf sie nicht im LL.

Da stimmt etwas nicht mit der Stellung der Drosselkappe.

Entweder ist sie im LL schon zu weit auf,so das Unterdruck anliegt an der Bohrung für den Schlauch.

Oder die Welle ist ausgeschlagen ,die DK steht falsch,und kann die Bohrung nicht mehr verschließen.

Oder der Unterdruckschlauch ist an der falschen Stelle am Gaser oder Saugrohr angesteckt.

Bilder helfen da aber.

Vari-Mann

Das löst aber nicht das Problem.

 

Mache doch mal ein Bild wo der Unterdruckanschluss angeschlossen ist.

Haste ne Pistole mit Verstellanzeige ?War die Pistole beim Einstellen auf Null gestellt?

B 19

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 20:04

Hallo!

Der Anschluss ist auf der höhe der Drosselklappenwelle; Ich habe beim Vergaser 28 PCI nur einen passenden Unterdruckanschluss gefunden; es ist nichts ausgeschlagen wo er Luft ziehen könnte und die Drosselklappe ist bei Standgas zu (siehe Bilder)

Ich habe nur eine Zündlichtpistole zum abblitzen - Ohne irgendweche Anzeigen

schöne Grüße

28-pci-3
28-pci-1

Hallo, das Entscheidende auf dem Bild sieht man leider nicht!

Entscheidend ist, wo am Vergaser ist der Unterdruckanschluss am VERGASER angeschlossen und

Welchen Verteilertyp hast Du (Nummer/Typenschild

davon brauchts ein Foto

Gruß

Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 7:18

Hallo - Der Unterdruckanschluss ist bei meinen 28 PCI Vergaser auf der Höhe der Drosselklappenwelle - man sieht am Foto rechts wo die Metallleitung angeschlossen ist und wo sie in die Unterdruckdose reingeht - Verteilertyp sehe ich am Abend nach und melde mich wieder

schöne Grüsse

Also das mit deinen gemessenen Weren ist schon i.o. so.

Laut Deinen Angaben müsstest Du den Bosch-Nr. VJU 4 BR 8 mk Verteiler haben. -schau mal nach!

Des Rätsels Lösung ist, dass der Verteiler unter Last, beim Fahren nicht diese von Dir gemessenen Were Liefert, sondern nur, wenn du ihn im Stand hochjubelst.

Dein Verteiler wird statisch auf 7,5 Grad mit der Prüflampe eingestellt. Alterrnativ kann er auch mit abgezogenem Unterdruckschlauch aud 7,5 bei 800 Umin abgeblitzt werden.

Der Grund für Dein Vermeindliches Problem ist, dass Du beim abblitzen im Stand nur wenig Gas gibst um die Maximale Drehzahl zu erreichen. Während der Fahrt müsstest du für die gleiche Drehzahl wesentlich mehr gas geben. ist die Drosselklappe bei Vollast sehr weit geöffnet, Produziert der Vergaser nur noch sehr WENIG Unterdruck. Die Unterdruckverstellung des Verteilers arbeitet jetzt praktisch garnicht mehr. Und du hast auch nicht mehr diese hohen Werte, die Du bei dercEinstellung im Stand gemessen hast.

Halbwegs verstanden?

Lange Rede kurzer Sinn: alles i.o., im Stand auf 7,5 einstellen, fertig. Deine gemessenen Werte entstehen während der Fahrt nicht. Gruß

Verteilerwerte nachzulesen hier:

http://www.flat4.de/zzuend.htm

Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 15:38

Hallo - Ja bei mir ist ein Verteiler Bosch VJU 4 BR 8 eingebaut; mich hat nur gewundert wenn ich das Standgas soweit zurückdrehe - (knapp vor dem absterben) das noch immer über 20° frühzündung abblitze

danke und schöne Grüsse

Moment!

Mit dem Verteiler und den Verstellwinkeln ist alles i.o.

Dass er im Stand 22 Grad liefert, eher nicht!

Na das sagte ich doch.

Die Dose verstellt voll wenn der Schlauch aufgesteckt wird,und das darf nicht sein. Das soll erst passieren das die verstellt wenn man Gas gibt,bzw die DK anfängt zu öffnen.

Einfach nochmal meinen obigen Beitrag lesen.

Vari

Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 22:46

Die Druckdose (Mempranedose) hat innen eine Stellschraube (die auf die Mempranefeder wirkt) wenn man den Deckel mit einen 17er Schlüssel abnimmt - kann es sein das diese falsch eingestellt ist???

Zitat:

@1681036 schrieb am 16. Oktober 2017 um 22:46:31 Uhr:

Die Druckdose (Mempranedose) hat innen eine Stellschraube (die auf die Mempranefeder wirkt) wenn man den Deckel mit einen 17er Schlüssel abnimmt - kann es sein das diese falsch eingestellt ist???

Nein, ich denke nicht, dass das das Problem ist.

Wie Vari schon schrieb: Im Leerlauf sollte die Drosselklappe im Vergaser die Bohrung für den Unterdruck verschließen. D.h. im Leerlauf sollte da garkein Unterdruck anliegen.

Du müsstest mal in dem Vergaser schauen um zu sehen, warum das bei Dir nicht so ist!

Da gibt es m.E. mehrere Möglichkeiten:

Ausgeschlagene DK

Falsch eingestellte DK

Oder Dein Vergaser gehört überhaupt nicht auf den Motor wei er ggf. garkeinen solchen geschalteten Unterdruckanschluss hat. (Es gab diverse Vergaser, die einen Unterdruckanschluss haben, der permanent Unterdruck liefert. Diese Vergaser sind dann nicht kompatibel mit einem U,druck/Fliehkraftverteiler, wie deinem.

Hi Te ,ich habe noch einige fast neuwertige Unterdruckmesser übrig.

Wenn du möchtets kann ich dir ein Messgerät gerne kostenfrei zukommen lassen(schenken).

Damit kannste prüfen was erstmal Ambach ist.

Bopp19

Ich hab Dir mal die originale VW Reparatur- und Einstellanleitung fuer deinen Verteiler als PDF angehaengt.

Hauptsaechlich bezieht sich die Anleitung auf den VJU 4 BR 3 mk Verteiler, der ist aber nahezu baugleich mit Deinem, die Aenderungen sind im Dokument erfasst.

Da steht alles Weitere Wissenswerte zur Einstellung drin.

Auch steht da, dass man diese Einstellschraube, von der Du geschrieben hast nicht veraendern darf. Allerdings, wenn da vorher schon mal jemand dran rumgedreht hat, vielleicht ists ja doch fuer Dein Problem verantwortlich?!

Viel Spass beim lesen

Jan

Deine Antwort
Ähnliche Themen