ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 3,0 TDI - verschiedene Fehler mit meinem Audi A4

3,0 TDI - verschiedene Fehler mit meinem Audi A4

Audi A4 B8/8K Allroad
Themenstarteram 3. September 2019 um 15:48

Guten Tag

Ich habe schon einige Sachen an meinem Audi selber repariert. Habe dazu auch ein VCDS... Doch leider bin ich nun an meine Grenze gestossen. Ich weiss nicht mehr weiter, weil ich die verschiedenen Fehler nicht mehr deuten kann.

Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Im Anhang habe ich mal meine Diagnosedatei angehängt.

Ich hoffe innig, dass mir jemand die Fehler deuten kann.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich das Abgasrückführventil und jegliche Teile davon vor 2 Jahren demontiert und gereinigt habe.

Beste Grüsse

Fränk

Beste Antwort im Thema

AGR-Kühler oder Rohre sitzen zu

Partikelfilter voll.

Differenzdrucksensor oder Kabel defekt.

Glühkerze Zylinder 3 defekt.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

AGR-Kühler oder Rohre sitzen zu

Partikelfilter voll.

Differenzdrucksensor oder Kabel defekt.

Glühkerze Zylinder 3 defekt.

Themenstarteram 3. September 2019 um 16:03

Hallo Peter

Danke für die sehr schnelle Antwort. Dazu hätte ich noch einige Fragen:

1. Wie kann ich prüfen, aber der Differenzdrucksensor oder das Kabel defekt ist?

2. Wenn man die Glühkerzen wechselt, dann gleich alle zusammen, korrekt?

3. Wie bekomme ich den Partikelfilter wieder leer, reicht das mit einer Regeneration?

Gruess

Fränk

Keinen Meter mehr fahren wenn du Pech hast muß der DPF ausgebaut und gewaschen werden.

AGR-Kühler muß erneuert werden wahrscheinlich der Differenzdrucksensor auch und angelehrnt werden.

Ob der DPF voll ist muß man die Aschebeladung auslesen.

Die Frage ist, wann wurde der Filter mal gewechselt/gereinigt.

Meiner hat 165000 gelaufen, da wurde noch nie was gemacht.

Vor ein paar Wochen hatte ich auch einige Fehler bezüglich DPF und AGR.

 

Die Lösung neuer Differenzdrucksensor für 35€ und AGR für 300€ abgeschaltet.

Und jetzt läuft alles ausgezeichnet

Das heißt solange der AGR-Kühler keine Flüssigkeit verliert,

Kannst du das AGR abschalten lassen.

Themenstarteram 3. September 2019 um 17:07

Der Filter wurde noch nie gereinigt/gewechselt. Soweit ich weiss, verliert der AGR Kühler keine Flüssigkeit. Ich denke das würde man sehen, oder?

Wie kann ich das AGR abschalten, geht das über VCDS?

Willst du da für 300 Euro ausgeben?

Themenstarteram 3. September 2019 um 17:12

Keine Ahnung, was kostet ein neuer AGR Kühler oder kann ich diesen auch selber reinigen?

AGR kühler ca 500€ plus Einbau ca 1500€

 

Das AGR Ventil ist der größte Mist im Auto den man haben kann.

Dein Auto Frist vom Prinzip seine Abgase doppelt. Ohne AGR, führst du deinem Auto keinen Dreck mehr zu und der DPF ist auch nicht mehr so belastet.

Das kann ich dir nicht sagen, so genau hab ich mich dann doch nicht damit beschäftigt, und hab dies den Profis überlassen.

Das Ding ist halt, so ein bisschen Sachen codieren ja ok.

Aber das AGR abschalten ist noch was anderes.

Was die beiden Differenzdruckgeberfehler angeht kann man den Geber erneuern und sehen, ob die Fehler dann weg sind. Wenn der so easy wie beim Passat B7 positioniert ist, würde ich den gleich erneuern, die gehen IMHO gern kaputt. Oder irgendein Riß an den Zuleitungsschläuchen.

Hatte ähnliches mit einem Passat B7 Saugrohrdrucksensor, aber der selbst war es nicht, sondern der Kabelbaum dahin.

Wie oben schon kurz (Kabel) geschrieben wurde:

Die beiden beschriebenen Fehler klingen - falls immernoch mit neuem Geber vorhanden - etwas nach durchgescheuerter Isolierung bzw. gerissenem Kabel. Fehlersuche ist halt durchklingeln vom Sensorstecker zum MSG und der Kurzschluß / die Unterbrechung kann auch nur bei Motorlauf / Motorbewegung auftreten. Bei mir wars ein abgesenktes Getriebelager, das eine Leitung in der Isolierung reißen ließ, aber das war ein anderer Geber.

edit: Was sagt VCDS zur Aschebeladung? Geht mir Deinem Motor die App VAG DPF mit OBD2 und Mobiltelefon? Da siehst Du auch auf einen Blick Aschewert, Rußbeladung gemessen und gerechnet und Diffdruck.

Themenstarteram 5. September 2019 um 20:42

Ich wede mal die glühkerzen und den Abgas Differenzdrucksensor tauschen und dann wieder berichten. Eine frage hätte ich noch, ich habe ein automatisches Getriebe, muss man bei diesem nach 120000km das Getriebeöl wechseln? Wenn ja, welches Öl wäre das und gibt es eine Anleitung dazu?

Danke und Grüsse

Fränk

Die Ölaschenmenge habe ich leider aus versehen mit meinem VCDS genullt, die weiss ich nicht mehr.

Der Fehler bei der Glühkerze ist erst ein einziges mal aufgetreten die würde ich deswegen noch nicht tauschen. ZF empfiehlt bei 120.000 einen Ölwechsel.

Zitat:

@plastikkman77 schrieb am 5. September 2019 um 20:42:15 Uhr:

Die Ölaschenmenge habe ich leider aus versehen mit meinem VCDS genullt, die weiss ich nicht mehr.

Das war nicht so clever! Nun solltest du den Filter auch in einen entsprechenden Zustand versetzen.

Themenstarteram 5. September 2019 um 21:24

Zitat:

@stinkstiefel schrieb am 5. September 2019 um 20:48:50 Uhr:

ZF empfiehlt bei 120.000 einen Ölwechsel.

Was heisst ZF?

Welches Öl wäre das und gibt es eine Anleitung dazu?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 3,0 TDI - verschiedene Fehler mit meinem Audi A4