ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. 3.0 TDI FL- Warum werden Nockenwellen getauscht?

3.0 TDI FL- Warum werden Nockenwellen getauscht?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 8. April 2018 um 18:52

Hallo liebe A6-Gemeinde,

ich beabsichtige mir einen 3.0TDI zu kaufen. Bei einer Besichtigung stellte sich heraus, dass am Motor im Rahmen einer (angeblichen) Audi-Service Aktion beide Nockenwellen getauscht wurden. Kann mir darüber jemand von Euch mehr berichten? Warum tauscht man mal eben beide Nockenwellen?

VG und vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Betroffene Motoren:

 

CRT 000001 BIS 073951

CZV 000001 BIS 003450

 

 

(für B9 A4 gilt auch CRT

Q7 auch CRT plus noch 3 andere Motorkennbuchstaben)

5907 weitere Antworten
Ähnliche Themen
5907 Antworten

Zitat:

@Polmaster schrieb am 13. Mai 2019 um 21:56:09 Uhr:

In vielen Fällen eben nicht komplett. Auf irgendeinem Betrag bleibst immer sitzen (Arbeitszeit, Material, whatever).

hast du schon was bezahlt? oder läuft deine Garantie noch?

BMW ist hässlich, das ist das Kettenrasseln aus dem Mittelalter...

Zitat:

@Polmaster schrieb am 13. Mai 2019 um 22:03:29 Uhr:

BMW ist hässlich, das ist das Kettenrasseln aus dem Mittelalter...

Motorrad... sieht eigentlich ganz gut aus der hobel

Wie schlimm ist es eigentlich, wenn man eine ganze Zeit lang mit falsch eingebauten Nockenwellen durch die Gegend fährt?

Welche Folgen kann sowas haben?

Solange sich Kolben und Ventile durch falsche Steuerzeiten nicht gegenseitig " Hallo" sagen, dürfte da nichts weiter passieren

Natürlich läuft der Motor nicht optimal, wenn die Ventile und Kolben nicht im Takt laufen. Je nachdem welche Nockenwelle in welche Richtung verstellt ist, wird entweder zu früh/zu spät das Luft-Kraftstoffgemisch eingelassen/Abgas abgeblasen. Ebenso verhält es sich mit der Kompression im Arbeitstakt.

Zitat:

@4f4f4f schrieb am 14. Mai 2019 um 07:10:22 Uhr:

Natürlich läuft der Motor nicht optimal, wenn die Ventile und Kolben nicht im Takt laufen. Je nachdem welche Nockenwelle in welche Richtung verstellt ist, wird entweder zu früh/zu spät das Luft-Kraftstoffgemisch eingelassen/Abgas abgeblasen. Ebenso verhält es sich mit der Kompression im Arbeitstakt.

Kann sich der Kraftstoffverbrauch durch die falsch/richtig laufende Nockenwelle verändern?

Was ist nicht verstehen kann, wenn es intern bei Audi eine Fehlernummer gibt und eine ganze Produktionseinheit diese Fehler hat, warum beheben die den Schaden nicht grundsätlich & freiwillig auf Kulanz? Könnten die doch im Werk machen und damit die Kunden beglücken. So bleibt ein bitterer Beigeschmachk. Ok, Audi kann es sich leisten.

Ich würde behaupten, ein Mehrverbrauch ist ebenso denkbar, wie Minderleistung. Genauso kann höherer Verschleiß unterstellt werden. Sollte bspw. im Arbeitstakt das Ventil noch offen stehen, können heiße Abgase zum Überhitzen und Durchbrennen des Ventiltellers führen

Zitat:

@Steve2014 schrieb am 14. Mai 2019 um 08:05:02 Uhr:

Zitat:

@4f4f4f schrieb am 14. Mai 2019 um 07:10:22 Uhr:

Natürlich läuft der Motor nicht optimal, wenn die Ventile und Kolben nicht im Takt laufen. Je nachdem welche Nockenwelle in welche Richtung verstellt ist, wird entweder zu früh/zu spät das Luft-Kraftstoffgemisch eingelassen/Abgas abgeblasen. Ebenso verhält es sich mit der Kompression im Arbeitstakt.

Kann sich der Kraftstoffverbrauch durch die falsch/richtig laufende Nockenwelle verändern?

Was ist nicht verstehen kann, wenn es intern bei Audi eine Fehlernummer gibt und eine ganze Produktionseinheit diese Fehler hat, warum beheben die den Schaden nicht grundsätlich & freiwillig auf Kulanz? Könnten die doch im Werk machen und damit die Kunden beglücken. So bleibt ein bitterer Beigeschmachk. Ok, Audi kann es sich leisten.

Wären wir in den USA, hätten die sicher einen Rückruf gemacht und zig Millionen Strafe bezahlt schon.

Ich habe letzten gehört, dass beim Seat (glaube war ein Leon) BJ 2010 1,8l TFSI Motor, hatten die schlecht konstruierte Kolben. Der Motor ist extrem schnell versottet. Folge: Frist jede Menge Öl.. weil wird nicht richtig abgestreift bzw läuft nicht mehr sein wo es hin soll und kommt in den Brennraum..

Dazu wurde gesagt, in D musst du denn Fehler selber zahlen wenn repariert werden soll. In den USA, wurde Rückruf gemacht, alles auf Kosten vag...

Absolut lächerlich. Da sind uns die USA einen Schritt voraus in Sachen Verbraucher Schutz...

War übrigens ein Video von die Autodoktoren, wenn man das hier so sagen darf..

Zitat:

@amschulze schrieb am 14. Mai 2019 um 17:11:22 Uhr:

 

Dazu wurde gesagt, in D musst du denn Fehler selber zahlen wenn repariert werden soll. In den USA, wurde Rückruf gemacht, alles auf Kosten vag...

Absolut lächerlich. Da sind uns die USA einen Schritt voraus in Sachen Verbraucher Schutz...

Das Klagerecht in D. ist nicht vergleichbar mit dem Recht in den USA. Ich bin mir nicht mal sicher, ob das dort überhaupt unter Verbraucherschutz läuft. Kann auch sein, dass es dort schlicht als Vertragsbruch läuft, wenn die zugesicherten Eigenschaften nicht erfüllt werden.

In D. sind die vertragsmündigen Personen keine Vertragspartner, sondern im Zweifel schlichte Verbraucher, die dann eben nicht unter das Vertragsrecht sondern unter dem Verbraucherrecht laufen. So kann man schön die einzelnen Leute daran hindern, mal einen Konzern wirksam zuvilrechtlich auf Schadenersatz zu verklagen.

Diese Regelungen sind offenbar alt und möglicherweise auch fragwürdig. Man sieht ja, was man im Zweifel davon hat: Kein Schadenersatz. :(

Zitat:

@amschulze schrieb am 14. Mai 2019 um 17:11:22 Uhr:

Zitat:

@Steve2014 schrieb am 14. Mai 2019 um 08:05:02 Uhr:

 

Kann sich der Kraftstoffverbrauch durch die falsch/richtig laufende Nockenwelle verändern?

Was ist nicht verstehen kann, wenn es intern bei Audi eine Fehlernummer gibt und eine ganze Produktionseinheit diese Fehler hat, warum beheben die den Schaden nicht grundsätlich & freiwillig auf Kulanz? Könnten die doch im Werk machen und damit die Kunden beglücken. So bleibt ein bitterer Beigeschmachk. Ok, Audi kann es sich leisten.

Wären wir in den USA, hätten die sicher einen Rückruf gemacht und zig Millionen Strafe bezahlt schon.

Ich habe letzten gehört, dass beim Seat (glaube war ein Leon) BJ 2010 1,8l TFSI Motor, hatten die schlecht konstruierte Kolben. Der Motor ist extrem schnell versottet. Folge: Frist jede Menge Öl.. weil wird nicht richtig abgestreift bzw läuft nicht mehr sein wo es hin soll und kommt in den Brennraum..

Dazu wurde gesagt, in D musst du denn Fehler selber zahlen wenn repariert werden soll. In den USA, wurde Rückruf gemacht, alles auf Kosten vag...

Absolut lächerlich. Da sind uns die USA einen Schritt voraus in Sachen Verbraucher Schutz...

War übrigens ein Video von die Autodoktoren, wenn man das hier so sagen darf..

Kann man davon ausgehen das ein 4/2017 EZ 272ps nicht mehr von den nockebwellen betroffen ist?

Letztendlich gibt dir nur die Motornummer Gewissheit.

Das kommt auf die Motornummer an, aber ich denke er ist auch betroffen

@Arni 1984

Erster..... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. 3.0 TDI FL- Warum werden Nockenwellen getauscht?