ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. 275Tkm, jetzt isser hin

275Tkm, jetzt isser hin

Themenstarteram 3. Januar 2007 um 20:23

Hallo zusammen,

nach nun o.g. Laufleistung ist er nun verschieden, der Motor.

Hat irgendwer hier eine Ahnung, wo schnell und günstig eine Austauschmaschine herzukriegen ist?

Ich habe gehört, in Holland soll es viele Volvoteile geben, aber das googlen brachte heute nichts.

Kann mir jemand eine Adresse nennen oder so?

Vielen Dank im Voraus

Ach vergessen: V70T5, neues Modell, 250PS Bj. 2000

Ähnliche Themen
35 Antworten

das sind aber keine guten nachrichten.mein beileid

wie hats sich denn bemerkbar gemacht? klappern,rauchen etc oder der zahnriemen gerissen?

eventl instandsetzen lassen.in welcher region wohnst du?

nur so aus neugierde - wie gehts der automatik bei der laufleistung?

lieb gruß thomas,

der dann vielleicht noch knapp 100tkm restlaufstrecke hat...falls die max 1,4 bar ladedruck sich nicht früher rächen :rolleyes:

Moin,

schau mal hier: http://www.autoverwertung-berk.de/ Das ist der größte Autoverwerter in Berlin. Konnte da schon manch seltenes Teil ergattern. Hoffe Du hast Erfolg.

Gruß Thomas

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 15:00

Vor 10Tkm hatte ich den Zahnriemendefekt (fred), danach gab es ein leichtes Klappern der Hydrostößel.

Bis diese Woche alles Top, dann nuckte der Motor 2x, das Klappern wurde sehr laut und die Meldung <kein Öldruck, Anhalten> erschien im Display.

In der WE wurde festgestellt, daß der gesamte Innenraum voller Ölschlamm ist, so das die Schmierstellen kein Öl mehr bekommen.

Rep. zu teuer, das war es.

Ich komme aus der Region D'Dorf in GoG, fahren ist aber kein Problem, zumindest hier im Ländle oder Benelux.

 

Bei Berk hab ich leider nix gefunden, werd aber mal anrufen.

was hast Du denn für ein Öl genommen?

Ciao,

Eric

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 17:25

Ich hab die Ölwechselintervalle nicht mehr so genau genommen, da stellt sich nicht die Frage "Welches Öl", sondern "wie oft Öl?".

Wie immer bin ich jetzt ; nachher schlauer. Das nützt aber nix mehr, der Vorsatz für 2007 lautet daher:

Ich werde immer pünktlich Ölwechsel machen!!

bei audi ist dieses problem mit der ölverschlammung bei den 1,8T bekannt.

da nicht zulange weitergefahren wurde ( ca. 3km, was schon viel ist ) behob audi das mit dem tausch der ölpumpe-da diese verstopft war- und mit einem ölwechsel oder 2 ölwechsel in kurzem abstand ( ca. 500-1000km )

so bei meinem kumpel im sommer gewesen - natürlich im urlaub :-(

wieviele kilometer und mit welcher last/drehzahl wurde denn nach der fehlermeldung noch weitergefahren?

vielleicht ists ja ein versuch wert.

 

und poste mal noch bei www.volvopower.de - evtl weiß da einer was.

 

thomas,

verwendet castrol slx 0w-30 bei einem intervall von 13000km

- man gönnt sich ja sonst nix -

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 19:12

Ich habe sofort angehalten, bin also nur noch max. 100m im Leerlauf gefahren.

Ich hab das Innenleben gesehen, sieht übel aus. Einfach mal Ölwechsel is wohl nicht. Falls ich keine Maschine kriege, werd ich aber wohl versuchen müsen, Kaputt machen kann ich nichts mehr :-).

Das Getriebe ist übrigens noch top, fast wie am ersten Tag. Damit hatte ich auch nie ein Problem.

Probleme hatte ich imer nur mit Sensorschnickschnack und DK.

auch wenns kein wirklich Produktiver beitrag ist und Dir nicht mehr hilft, dann warnts vielleicht andere:

WIE **** MUSS MAN DENN SEIN, BEI EINER DERARTIGEN HOCHLEISTUNGSMASCHINE MIT DEN ÖLWECHSELINTERVALLEN ZU SCHLAMPERN?!?!??!?!?!?!!

sry, dafür hab ich kein verständnis!!! meiner Kriegt alle 10tkm neues Öl, und zwar nur gscheits!!!

WEnn mans kann macht man das selber, dann kauft mein ein 50l fass Öl, stellts in die Garage, dann kostet ein Ölwechsel vllt. noch 20€ und dauert ne Stunde!!!

_____________________________________________________

So jetzt genug aufgeregt! Mein Beileid zu deinem Motorschaden!

Was machst du jetzt mit der Kiste? Wenn du verkaufst, sag mal was du dafür noch willst!!! Da ich glücklicherweise einen Werkstatt mit Grube, Tonnen von Werkzeug, elektr. Winde usw. habe lohnt sich das für mich vielleicht den Motor zu tauschen und dann zu verkaufen...

 

tom

Vielleicht sollte man den etwas irreführend benannten Thread umbenennen. So etwa in die Richtung "Hochleistungsmotor hält trotz völlig verschlampter Wartung 275tkm".

Nachdem der ja auch finanziell beträchtliche Schaden jetzt eingetreten ist, möchte ich nicht auch noch für den Spott sorgen. Aber bei einem Motor mit >100 PS Literleistung nicht einmal die Ölwechselintervalle einhalten (und die sonstigen Wartungsvorgaben dann ja wahrscheinlich erst recht nicht) und dann mit "275tkm, jetzt isser hin" andere User verunsichern

Zitat:

Original geschrieben von tom@v70T5

lieb gruß thomas,

der dann vielleicht noch knapp 100tkm restlaufstrecke hat...falls die max 1,4 bar ladedruck sich nicht früher rächen :rolleyes:

ohne die "Vorgeschichte" zu erwähnen, finde ich nicht ganz korrekt.

aber, aber liebe forumteilnehmer - nicht so grob

hinterher ist man immer schlauer,das hat FAUSIPZISCH ja schon zugegeben.

und wie lange ein motor hält oder nicht (auch wenn er gewartet wird) hängt von vielen faktoren ab und ist somit nicht berechenbar!! so sollte mein abschluß eher als belustigung und nicht als schlußfolgerung/verängstigung zu verstehen sein.

 

lieb gruß thomas,

der sich in dieser materie ganz gut auskennt und dafür auch noch geld bekommt :cool:

Zitat:

Original geschrieben von tom1502

(...)

meiner Kriegt alle 10tkm neues Öl, und zwar nur gscheits!!!

(...)

Also man kann, glaube ich, alles irgendwie übertreiben.... Mein seliger 1969er Caddie DeVille wollte noch alle 1000 Meilen neues Öl! Wär' das vielleicht mal ein Ansatz???

Gruß

Steve

Zitat:

Original geschrieben von SteveT6

Also man kann, glaube ich, alles irgendwie übertreiben.... Mein seliger 1969er Caddie DeVille wollte noch alle 1000 Meilen neues Öl! Wär' das vielleicht mal ein Ansatz???

Gruß

Steve

Nun ja, soll ich 5€ sparen oder sicher sein dass mein kleiner sich pudelwohl fühlt?

Also mir ist's das wirklich wert. Meist ein Ölwechsel im Frühjahr und einen im Herbst. So ist das Öl beim rauslassen zwar dunkel, aber hat egtl keinen Dreck(also feste bestandteile) drin!

Aber ihr wisst ja: Wer sein Auto liebt, der schiebt!!! :-D

tom

Zitat:

Original geschrieben von tom1502

Nun ja, soll ich 5€ sparen oder sicher sein dass mein kleiner sich pudelwohl fühlt?

Es kann aber nicht jeder selber den Ölwechsel machen. Und wenn man ne alte Kiste hat, dann macht auch übertriebene Pflege finanziell keinen sinn. Ich mach doch nicht alle 6 Wochen nen Ölwechsel....

Wenn ein Motor hochgeht nur weil man den Ölwechsel 5Tkm später als vorgeschrieben macht, dann hätte er wohl eh nimmer lang gehalten.

Er schrieb ja, dass er einen zahnriemendefekt hatte und danach Probleme. Als neues Modell müßte der zahnriemenwechsel alle 160Tkm sein (richtig - oder war das noch alle 240Tkm?). Dann wäre der neue Zahnrimene nicht sehr haltbar gewesen. Oder war es noch das 120Tkm Intervall und der Wechsel bei 240Tkm wurde nicht gemacht?

Rapace

du sollst ja auch nicht alle 6 Wochen das Öl Wechseln.

Ich sag nur was ich mache, und damit gut fahre.... Damit verpflichte ich ja niemand!

Soweit ich weis muss alle 80tkm der Zahnriemen gemacht werden. Also bei 80, 160, 240 usw.

Nagelt mich da jetzt aber nicht fest...!

DAMIT würde ich dann nochweniger schlampig sein als mit dem Ölwechseln, denn bei gerissenem Zahnriemen kannst dir deine Ventile dann mit der Beisszange ausm Kolben ziehen :-D

tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen