ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. 25.000km im V70III - meine Erfahrungen

25.000km im V70III - meine Erfahrungen

Themenstarteram 29. März 2010 um 1:26

Liebe Freunde des schwedisch-chinesischen Premiumherstellers Volvo,

nach knapp 25.000km im V70 III 3.2 Summum, MY2008, Listenpreis 55.000 EUR, wird es Zeit für ein Fazit in MT. Die Vorteile des Autos stehen im Prospekt bzw. werden vom geschulten Volvo-Verkäufer aufgezählt – ich will ich hier nur schreiben, was mir an diesem Auto missfällt, bzw. was Volvo abstellen muss, um aus dem V70 ein Premium-Fahrzeug zu machen.

Also, fangen wir mal an:

 

- Fehlende Afterblow Funktion, Klimanlage stinkt

Mein 2002er S60 hatte noch das Feature, dass nach Abstellen des Fahrzeugs die Lüftung nachlief und so die Klimaanlage trocknete. Der V70III hat das nicht mehr. Ergebnis: die Luft aus den Lüftungsdüsen stinkt. Im Winter war es nach den Minustemperaturen natürlich weg, aber jetzt wo es wieder dauerhaft über 0°C hat, stinkt das Auto aus der Lüftung beim Betrieb der Klimaanlage. Laut Volvo-Händler ist „kein Problem erkennbar“, und „bei anderen Marken auch keine afterblow-Funktion vorhanden“. Mag sein, aber wieso stinkt dann dieses Auto und alle (!!!) anderen bisher von mir/meiner Familie/Verwandschaft/Firma besessenen oder angemieteten Fahrzeuge hatten das Problem nicht??? Eine Klimaanlagendesinfektion innerhalb der Garantiezeit lehnte meine Volvo-Werkstatt übrigens ab, „weil es nichts bringt“.

In gewisser Weise ist es schon peinlich, wenn man von einem mitfahrende Hyundai-Fahrer gefragt wird, „warum der neue Volvo so stinkt?“ :rolleyes: Einer der größen Kritikpunkte am V70III. Warum übernimmt man das nicht einfach von den P2x??

Übrigens, Tip meiner Werkstatt: "lassen Sie doch IMMER die Klimaanlage eingeschaltet". Klar, bei Ermittlung des Verbrauchs im genormten Fahrzyklus hat Volvo das auch so gemacht :rolleyes:

 

- Automatik ruckelt

Eins vorweg: nach dem Handrührer im S60 bin ich allgemein vom Automatikgetriebe begeistert. In unseren Firmen-BMWs 520dA fand ichs auch schon immer nett. Ein paar Kritikpunkte beim Automatikgetriebe vom V70III habe ich aber schon. Erstens ruckelt das Getriebe manchmal wenn man anhalten will, das sieht dann so aus wie bei einem Fahrschüler, der noch nicht richtig mit der Kupplung umgehen kann. Zweitens wenn man kurz nach einen Schaltvorgang (einen Gang tiefer/runterschalten) Gas gibt. Dann gibt es eine Gedenksekunde und das Getriebe kuppelt umso härter ein. Meine Werkstatt hat das ganze zwar auch bemerkt und bestätigt, tut es aber als Stand der Technik ab und sieht keinen Handlungsbedarf. Seit den letzten knapp 25.000km hat es sich zwar gebessert, ist aber noch weit vom Schaltverhalten des BMW entfernt. Auch die Schaltzeiten sind beim BMW-Referenzmodell deutlich kürzer. Die Automatik ist in diesem Punkt einer der größten, in meinen Augen sogar DER größte Kritikpunkt am V70III.

 

- kein Hochschalten der Automatik am Berg

Nächster Kritikpunkt an der Automatik: beim Bergauffahren und Konstantgas (nicht beschleunigen) lässt die Automatik den Motor unnötig hoch drehen bzw. schaltet nicht hoch. Der Motor dreht dann über 2.500 U/min, wobei es 2.000U/min genauso tun. Dann hilft nur der Weg in die manuelle Gasse...

 

- Automatikhebel am Berg schwergängig

Meine letzte Meckerei am Automatikgetriebe: hält man am Berg und legt „P“ ein (danach Fußbremse losgelassen, noch 10cm weiterrollen), braucht es (zu) viel Kraft, um den Hebel wieder auf „D“ zu bewegen. Der Hebel scheint dann wie blockiert. Keine Ahnung, ob es bei anderen Automatikgetrieben auch so ist. Den o.g. BMW fahre ich nur in der Stadt bzw. auf der BAB. Also nur flache Gegenden.

 

- Tankanzeige extrem ungenau

Ich hatte dazu schon einem eine Thread in MT aufgemacht und mich drüber aufgeregt. Während der letzten Liter ist die Tankanzeige ungenau. Meine Werkstatt sieht keinen Handlungsbedarf. Jetzt wo ich mit LPG fahre und zwischen den Kaltstarts definitiv keinen Benzinverbrauch habe, merkt man es extrem: Man stellt das Auto mit einer Restreichweite von 0km (Anzeige im Kombiinstrument „----„) ab und am nächsten Tag nach anlassen des Motors hat man wieder 80-100km Restreichweite. :confused: gelöst ist das Problem nur durch den zweiten Tank (LPG), ansonsten einer der größten Kritikpunkte am V70III. Es geht einem auf den Keks und verunsichert.

 

- Frontantrieb mit Leistung überfordert

Eins vorweg: der V70III 3.2 hat gegenüber meinem S60 2.4 Handschalter eine deutlich bessere Traktion, vor allem im Schnee, wenn es darauf ankommt, überhaupt vorwärts zu kommen bzw. nicht stecken zu bleiben. Sechszylinder, Automatik und Batterie vorn steigern die Traktion deutlich. Trotzdem, bei Nässe und in engen Kurven merkt man die Nachteile des Frontantriebs deutlich. Mit einem Hecktriebler ist man hier merklich im Vorteil. Plattformstrategie mit dem Ford Mondeo hin oder her, für 55.000 EUR darf man einen Heckantrieb erwarten. Kein Wunder, dass man den V70III eher mit einem Skoda Superb Combi als mit einem E oder 5er vergleicht.

Die Traktion ist einer der größten Kritikpunkte am V70III.

 

- Sitzheizung, langsames Ansprechen

Eins vorweg: die absolute Leistung (maximal erreichbare Temperaturen) der Sitzheizung ist vollkommen ausreichend. Einzig und allein die Zeit, bis der Sitz endlich mal warm wird ist ungenügend und eines skandinavischen Autos unwürdig. Im Winter dauert mir das deutlich zu lange. Als Sitzheizungsliebhaber und sehr-oft-Benutzer einer der Hauptkritikpunkte am V70III, zumindest im Winter.

 

- Navibildschirm in Dämmerung zu dunkel

Eins vorweg: bei Tag und bei Nacht ist das Navi perfekt abzulesen. Blos bei Dämmerung ist es Müll, weil hier die Umgebungshelligkeit noch relativ hoch ist, das Navi aber schon im Nachtmodus ist, d.h. viel zu dunkel. Da ich das Navi selten benutzte kann ich persönlich damit noch leben, als Hardcore-Benutzer, der neu für das Ding 2.410 EUR Liste hingelegt hätte, dagegen nicht. Falls es jemanden interessiert, ich würde bei einem Neukauf lieber ein transportables Navi für 250 EUR kaufen, als soviel Geld für das RTI ausgeben. Zugegeben, die Integration ins Fahrzeug ist wirklich sehr, sehr gut, aber für das Geld.... nee, danke!

 

So, und jetzt noch die Kleinigkeiten (mehr oder weniger), die dennoch nerven: (wahllose Reihenfolge)

 

 

 

 

- Fehlende Wagenheberaufnahmen

Wie bei jedem Billigauto, wird der V70III nun an einem Metallfalz aufgebockt. Abplatzende Beschichtung und Rost an diesen Stellen werden nicht lange auf sich warten lassen. Schade, bei den P2x war die Lösung mit den Aufnahmen PERFEKT und zeigten, das man auch an Kleinigkeiten nicht gespart hat. Denken die bei Volvo, man merkt so was nicht? Eines 55.000 EUR Autos absolut unwürdig!

 

- Holzlenkrad Lackabplatzer

Ob ihrs glaubt oder nicht, aber dieses endgeile ( :cool ) Holzlenkrad war einer DER Kaufgründe für diesen V70. Es ist richtig fett (Durchmesser des Kranzes) und fühlt sich richtig geil an. Schade nur, dass es bereits zahlreiche kreisrunde Lackabplatzer gibt, wo ich noch nicht weis, ob sie größer und mehr werden. Übrigens, ich trage keine Ringe an den Fingern!

 

- Hecklappe klappert

Im Forum ist es ja schon bekannt, reklamiert habe ich es aus Zeitgründen noch nicht. Wie bereits zu lesen war, schmiert Volvo das Schloss großzügig mit Fett ein. Ich erwarte, dass das Schloss bzw. der Bügel getauscht wird. Wir sind hier nicht bei einem chinesischen Hersteller. uups , Eigentor :eek: :D

 

- Abklappender Beifahrerspiegel klappt zu weit runter

Ganz fein finde ich ja den abklappenden Beifahrerspiegel, wenn man mit der rechten Fahrzeugseite an einen Bordstein einparkt. Erklären muss mir der verantwortliche Ingenieur aber schon, warum der Spiegel soweit abklappt, dass man die Fahrzeugmitte sieht, aber nicht das Hinterrad. Oder ist der Kerl 1,45m groß? :confused:

 

 

- Leuchtdiode Regensensor blendet nachts

Am rechten Lenkstockhebel leuchtet dauerhat eine grüne Diode, wenn der Regensensor aktiviert ist. Das Ding ist allerdings nachts deutlich zu hell. Bei Geradeausfahrt versteckt es sich noch hinter dem Lenkrad, aber bei Kurvenfahrt blendet es, so dass man unweigerlich hinguckt um zu erfahren, was da für eine Warnlampe angegangen ist. Passiert mir heute noch, obwohl ich eigentlich weiß, was da leuchtet.

 

- 4x Wischen ist einmal zuviel

wenn wir schon mal beim Wischer sind. Warum muss dieser Scheibenwischer immer 4x über die Scheibe wischen? Warum reichen nicht 3x? Der wischt selbst 4x, wen man den Hebel nur leicht anfasst. Spätestens nach 3x wischen ist die Scheibe sauber. Wenn sie es nicht ist, bring auch das 4. mal nix. Warum, Volvo??

- Lautstärke Radio erst ab Mitte zu gebrauchen, zu weiter Einstellbereich

Entweder ich bin wirklich schon schwerhörig, aber die ersten 15% des Lautstärke-Einstellbereiches sind sinnlos, weil man da noch nichts hört.

 

- Armauflage Fach Mittelkonsole und Türeinlagen aus Gummi

Bei meiner ersten Probefahrt im V70 (2.0D) hatte ich es bereits geschrieben. Das Kunstleder ist eine Art Gummi und wirkt so was von billig. Auch die Schalthebelmanschette ist mit diesem Zeugs umfasst, ein Glück ich hab Automatik.

Ich weiß nichtmal, ob DACIA sich getraut, so was zu verwenden.

 

 

- Bedienfeld links unbeleuchtet

Das ist auch schwedische Ingenieurskunst! Nach Abstellen des Motors bleibt die Mittelkonsole beleuchtet, das Feld des Lichtschalters, Heckklappenöffners und Tankdeckelöffners wird aber dunkel. Besonders bei den meist abgelegenen und damit wenig beleuchteten Gastankstellen macht das Laune. Man stellt den Motor ab, will die Tankklappe fernentriegeln, findet aber die Taste nicht. Was zum Teufel hat den Ingenieur dazu getrieben, dass er festgelegt hat, dass das Tastenfeld dunkel bleiben soll?? :confused:

 

- Zigarettenanzünder Position O.K., aber Stromquelle?

Schön, dass Volvo den Zigarettenanzünder unter der Jalousie in der Mittelkonsole versteckt hat. Blos Kagge, wenn man nicht raucht und das Teil nur als Stromquelle zum Laden des Handys oder iPods braucht. Dann darf nämlich die Jalousie immer offen bleiben. Warum gibt’s keine Stromquelle im Fach der Mittelkonsole? Hätten die Mehrkosten von 1,50 Euro Volvo in eine Krise gestürzt?

 

- Hecklappe zu laut –beim A6 leise

Die elektrische Heckklappe ist eine feine Sache. Vom Geräusch her fand ich sie immer „geht so“, bis ich mal die Heckklappe an einem aktuellen A6 bedienen durfte: das Teil arbeitet lautlos :eek: Das Volvoteil kommt einem dagegen akustisch vor wie aus der Steinzeit. Wo issn plötzlich der Premium-Anspruch hin???

 

- Fach hinter Mittelkonsole zu geringe Tiefe – Handy rutscht raus

Das Fach hinter der Mittelkonsole nutze ich gern als Handyablage. Leider ist es an den Rändern zu flach, so dass bei zügiger Kurvenfahrt mein abgelegtes Ahndy gern mal wegfliegt. 5mm mehr Höhe sollten bezahlbar sein.

 

- Single-Verstellung Temperatur nicht vorhanden

Was mich als häufiger Alleinfahrer und Kenner der „kleinen“ Volvos nervt: warum gibt’s keinen Taster, der die Temperaturdrehknöpfe synchron schaltet? O.K., man überlebt es, aber erstens geht’s doch bei den Kleinen auch und zweitens hat man wieder das Gefühl, dass jemand was nicht zu Ende gedacht hat, zumal man dafür noch mehr Kohle hinblättern muss.

 

- Unterschied Sitze Leder-Kunstleder zu deutlich

Die Sitze: der SUMMUM hat Leder, aber man merkt den Unterschied zwischen dem Leder und den Kunstlederflächen der Sitze schon deutlich. Geht die Welt unter, wenn man Ledersitze auch komplett aus Leder fertigt? Wo ist der Premium-Anspruch?

 

- Fehlende Wassertemperaturanzeige

O.K., man gewöhnt sich mit der Zeit dran. Trotzdem, eine Wasser- oder Öltemperaturanzeige sollte doch zumindest im BC integrierbar sein. Die Sensoren sollten doch vorhanden sein. Also großer Kundennutzen bei geringen Kosten. Sind Volvofahrer wirklich so doof, dass sie das nicht wissen sollen bzw. dass man ihnen nicht zutraut, das zu verwenden?

 

- Belüftung Frontscheibe zu klein

Wieder so ein Fall von „jetzt sparen wir mal einen Euro“: warum geht die Belüftungsleiste der Frontscheibe nicht bis an die linke und rechte Ecke der Frontscheibe? Besonders im Winter merkt man es, wenn man ein halbwarmes Auto bei Schneefall abstellt. Rückzuck ist die Scheibe links und rechts zugeschneit und zugefroren und es dauert zu lange, bis es da wieder freitaut. Wo wird Volvo hergestellt? In Afrika oder in Skandinavien?

 

- festfrieren der Scheibenwischer

Der Bereich, wo die Wischer Parken ist unbeheizt bzw. wird von der Lüftung nicht erfasst. Heisst, das bei Schneefall die Gummilippen der Scheibenwischer mit Eis zufrieren und die Scheiben beim Wischen mit Schlieren überziehen. Wenn es nicht zuviel kostet, kann man ja mal bei Subaru gucken, wie die das Problem gelöst haben.. ;)

 

- Spritzwasserdüsen frostgefährdet

Und noch ein Punkt, wo man sich fragt, ob das Auto wirklich jemals Schweden gesehen hat. Warum frieren die blöden Scheibenwischerdüsen ein? Selbst mit sauteurem SONAX Frostschutzmittel bis -30°C passiert das bei wärmer als -10°C. Ich bin nicht der einzige, dem das hier in MT aufgefallen ist...

 

- Hochdruckreinigung Scheinwerfer relativ unwirksam, zu oft spritzen

Gleich 2 Kritikpunkte in einem: jeder, der die bisher verwendeten Wischer an den Scheinwerfern kennt, wird sich über das Hochdruckgespritze aufregen, denn es bringt relativ wenig bis nix. Zweitens wird die Hochdruckspritze zu oft zugeschaltet. Der Behälter ist viel zu schnell leer. Ich ziehe im Winter die Sicherung...

 

- Anzeige Spritzwassertank penetrant

Hängt mit dem vorigen Punkt indirekt zusammen: Meldet sich der BC mit einem Hinweis, macht er das nicht alle 100km oder nach jedem Starte des Motors, sondern alle 3-5km. Es nervt!!!! Soviel wird man nichtmal von Frauen zugetextet.

 

 

 

- Umständliches Abschließen Handschuhfach mit Schlüssel

Beim S60 habe ich die Schließfunktion des Handschuhfachdeckels noch sehr oft genutzt, jetzt im V70 mit dem neuen Schlüssel nervt es nur noch, ich lasse es mitterweile bleiben.

 

- Vibrationen im Lenkrad vom Motor

Man glaubts kaum, unter der Haube befindet sich ein Reihensechszylinder, aber im Lenkrad merkt man manchmal deutlich Vibrationen. Eigentlich nicht schlimm, aber bei einem Reihensechser???

 

- Kalte Luft nach 25km Fahrt

Im Forum öfters beschrieben, mein V70III hat es auch, auch wenn ich damit leben kann: Nach ca. 25km Fahrt bläst das Auto plötzlich kalte Luft durch die Lüftungsdüsen. Also stellt man die Heizung 2°C wärmer. Wieder schade, dass es keine Synchronverstellung der Temperaturdrehknöpfe gibt. Komisch ist es allemal.

 

 

- Kühlung Fach Mittelkonsole

Der Skoda Octavia meines Vaters hat es serienmäßig, bei meinem 55.000 EUR-Premium-Volvo gibt’s es nicht: die Möglichkeit ein Fach zu kühlen. Besonders schade im Sommer und auf Urlaubsfahrt.

 

- Beleuchtete Türrückstrahler

Da haben wir uns schon bei den P2x aufgeregt. Volvo ist wieder mal groß im ignorieren. Der Skoda Octavia meines Vaters hat es serienmäßig ohne Aufpreis.

 

- Rostender Armaturenbrettträger

Ich rege mich mittlerweile nicht mehr drüber auf. Das Auto kommt nach 5 Jahren weg, nach mir die Sintflut. Dennoch interessant, wenn „Schlachter“ einem von 20 Jahre alten 740 mit lackierten und neuwertig aussehenden Armaturenbretträgern berichten. Tja, was will man schon für 55.000 EUR erwarten? :confused:

 

- Festfrierende Türendichtgummies

Was ich bei meinem S60 nie hatte: festfrierende Gummidichtungen an den Türen. Der V70 hat es. Von hochwertigerem und teurerem Gummi wird es wohl nicht kommen?!

 

So das wars, was mir einfällt. Für ein Auto eines (selbsternannten und in jedem Werbeschriebs erwähnten) Premium-Hersteller ganz schön viel gemeckert, oder? Ich habe jetzt nicht gesagt, dass es bei Mercedes, BMW oder Audi besser ist, aber einen PREMIUM-Anspruch erfüllt das Auto nun nicht gerade wie von VCG beworben. Von der Werkstatt hört man auch zuviel "ist halt so, können wir nichts machen". Ich reg mich trotzdem nicht auf, ich hab das Auto wegen des Designs und des Holzlenkrades gekauft- und beides ist noch da. :) PREMIUM halt :D :D :D

 

Grüße :)

Eric

PS: auch wenn es sich anders liest: ich mag das Auto ;)

Ähnliche Themen
69 Antworten

Hallo Eric,

na das ist doch mal ne lange Liste geworden, bei der man den Satz "ich mag mein Auto" ja schon fast mit nem Grinsen zur Kenntnis nimmt, aber da es mir so ähnlich geht....;).

Mal zu ein paar Punkten einige Anmerkungen.

- Afterblow für die Klima ist zumindest für Fahrzeuge ohne Alarmanlage wieder verfügbar (wenn Du die int. Kindersitze hast wird im System erstmal angezeigt das es nicht geht, da ein Sensor der Alarmanlage mitverbaut ist, geht aber trotzdem)

- Automatik schwer zu schalten beim Losfahren am Berg- da hilft nur die Feststellbremse, geht halt nicht anders

-Navi bei Dämmerung, da dreh ich kurzzeitig die Instrumentenhelligkeit auf Max., dann reicht es grad so

-Scheibenwaschdüsen zugefroren, tja die sind ja beheizt, man muss halt immer mal die Heckscheibenheizung anmachen, dann klappt es auch

-Heckklappe, peinlich, aber die wollen uns wohl einen dickeren bzw beschichteten Bügel einfach nicht gönnen,

ich hab ja die Klebeband Variante und musste das Klebeband jetzt am WE nach 10 Monaten mal wieder ersetzen, nicht schön anzusehen, aber viel besser als viel Fett

- Strom fürs Handy, hatte im anderen Fred grad berichtet, habe Dose im Mittelfach installieren lassen, damit liegt das Handy drin und läd, einfache und für mich sehr schöne Lösung, bei Interesse an Foto mit Beschreibung bitte PN

Tja, mehr fällt mir erstmal nicht ein. Übrigens, auch wenn es bei mir auch manchmal anders klingt. Ich mag mein Auto auch und würde mit keinem tauschen wollen (ich meine eher die anderen "Premiumhersteller")

Gruß

Kay- Uwe

 

Danke, Eric!

Endlich mal jemand, der mir glaubt, daß Summum nur Teil-Leder ist. ;)

Ansonsten deckt sich das ziemlich genau mit meinen Fahrten in der V/XC70 Klasse und in sehr vielen Punkten mit den XC60s, von meinem einmal ganz ab.

Ich nehme an, Du hast kein BLIS und keinen Abstandstempomaten, sonst wäre bestimmt die Kritik über die vielen Fehlalarme von BLIS und die Zwangsdeaktivierung selbst des simplen Tempomaten bei Schneefall dazugekommen?

lg ins ERZ aus B - der manatee

Zitat:

Original geschrieben von manatee

Danke, Eric!

Endlich mal jemand, der mir glaubt, daß Summum nur Teil-Leder ist. ;)

Gibt es Leute die ernshaft glauben, das Alles Leder ist? wer in den Türen und an der Mittelkonsole bzw. hinten Leder vermutet der hat wohl eine sehr fragwürdige "Fingerhaptik" ;)

Gruß

KUM

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

Zitat:

Original geschrieben von manatee

Danke, Eric!

Endlich mal jemand, der mir glaubt, daß Summum nur Teil-Leder ist. ;)

Gibt es Leute die ernshaft glauben, das Alles Leder ist? wer in den Türen und an der Mittelkonsole bzw. hinten Leder vermutet der hat wohl eine sehr fragwürdige "Fingerhaptik" ;)

Gruß

KUM

:)

Teilleder ist doch normal. Oder sieht das bei unseren deutschen Premium-Herstellern anders aus? Ich glaube eher nicht. Es wird vielleicht nur ein wenig besser vertuscht.

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

 

Gibt es Leute die ernshaft glauben, das Alles Leder ist? wer in den Türen und an der Mittelkonsole bzw. hinten Leder vermutet der hat wohl eine sehr fragwürdige "Fingerhaptik" ;)

Gruß

KUM

Ja, hier im Forum ;) (Beitrag von HollyHit)

lg, manatee

Hallo,

kann einige Dinge nachvollziehen.

Die Kritik mit dem Leder auch, aber seh Dir mal die anderen Premiumhersteller an. Leider ist das so üblich.

Bei Mercedes macht man sich gar nicht erst die Mühe die Mittelarmauflage aus Kunstleder zu machen, sondern verwendet gleich gummiartigen Kunststoff (GLK, C-Klasse).

Bei BMW und Audi ist es nicht besser, da bekommt man erst mit dem "großen" Lederpaket (das dann noch mal 2.000€ Aufpreis kostet) echt belederte Armauflagen oder Kopfstützen.

Selbst bei den großen Lederpaketen sind bei AUDI / BMW die Rückseiten der Sitze, Sitztaschen usw...immer noch aus Kunstleder.

Ich glaube der XC90 ist der einzigste wo die großen Sitztaschen (vorne und hinten) aus Echleder sind. Zumindest bei unserem AUDI Q7 (S-Line - ab Juli X6 30D) und 525 xdrive sind diese trotz großen Lederpakt aus ganz billigen Kunstleder, genauso die Schaltsäcke (die waren dafür beim Golf IV aus schönen Leder;))

Wichtig wäre, dass Volvo (und auch die Anderen) aus solch kontruktive Kritik reagiert...aber manchmal hab ich das Gefühl, dass die Autohersteller viel zu wenig in entsprechenden Foren mitlesen. Zumindest haben wir in unserer Familie nach über 16 Volvos in den letzten 30 Jahren noch nie eine Kundenbefragung gehabt.

Gruß Daniel

 

Hallo, also ich kann deine Kritik absolut verstehen. 80% der Probleme, die du hier für deinen V70 niedergeschrieben hast, kann man 1:1 auf den S40 übertragen. Da ich ja jede Woche den direkten Vergleich habe, zwischen S40 2.0D Summum, Golf 6 GTI, Audi A6 Avant 3.0 TDI FL habe, bin ich der Meinung, dass ich das schon sehr gut beurteilen kann. Eigentlich sind alle von dir aufgeführten Kritikpunkte bei VW/Audi nicht vorhanden, das kann ich zu 100% sagen.

Wie oft mich schon diese nicht beheizbaren Waschdüsen im Volvo zur Weißglut getrieben haben und das bei einem Auto aus "Schweden". Mir kommt es immer so vor, als hätten die Ingenieure nach 90% Fahrzeugentwicklung gesagt:"Ach, die 10%....das passt schon!".

Die Kritik mit der Klimaanlage kann ich nachvollziehen, das nervt tierisch.

Gibt es da mittlerweile eigentlich Lösungsansätze von Usern für User? Der Händler meinte - bei der letzen Inspektion darauf angesprochen - daß es da wohl demnächst ein Update geben würde.....

Mit der LED im Blinkerstcok kann ich leben, aber das kann auch an der unterschiedlichen, jeweiligen Körpergröße liegen.

Und auch ich mag mein Auto. Wobei mir ein paar Anzeigen mehr auch besser gefallen würden.

Gruß

Heiko

Zitat:

Original geschrieben von HHLieber

Die Kritik mit der Klimaanlage kann ich nachvollziehen, das nervt tierisch.

Gibt es da mittlerweile eigentlich Lösungsansätze von Usern für User? Der Händler meinte - bei der letzen Inspektion darauf angesprochen - daß es da wohl demnächst ein Update geben würde.....

Ich habe Ende November 2009 ein Update der Klima eingespielt bekommen, da ich das gleiche Problem hatte. Mein Eindruck ist, dass sich das Verhalten seit dem verbessert hat, also deutlich weniger Luftzug zu spüren ist. Die mittleren Düsen habe ich bei mir schon seit längerem so eingestellt, dass sie ca. zu einem Drittel geöffnet sind. Ich hatte natürlich noch nicht die Gelegenheit, das Update bei sommerlichen Temperaturen zu testen. Der alte V70 (MJ 2004) war sicherlich immer noch besser in Punkto Klimatisierung, aber das Update kann ich durchaus empfehlen (wie auch das gleichzeitig eingespielte Bluetooth-Update, das die Sprachqualität deutlich gesteigert hat).

Oh Mann, alle meine Befürchtungen haben sich offensichtlich bewahrheitet. Danke daher für diesen ausführlichen Bericht. Es ist außerdem ja noch einiges mehr, anderes wegdesigned, verschlimm(bess)ert worden.

Daher werde ich für meinen V70 II Nachfolger noch den neuen BMW 525d touring abwarten (Herbst 2010) und dann zwischen den beiden entscheiden. Ich weiß heute schon, dass ich falls ich mich für den V70 entscheide, ich nicht wirklich glücklich sein werde...

In einer neuen Auto - Generation ( hier V70II --> V70III ) sind immer Fehler enthalten.

Erst ab dem naechsten FaceLift - Modell des V70III werden die nicht von den ProfiTestern ( oder aus Profitgruenden absichtlich nicht korrigierten Fehler ) sondern von den Kunden entdeckten Fehler in der Fertigung beseitigt.

Das sollte aber jedem klar sein, wenn er sich egal fuer welches brandnew Car entscheidet.

Notfalls bleibt ja noch der letzte Ausweg aus dem Fehlerdilemma: die Wandlung :D

 

Gruss,

Esker

Zitat:

Original geschrieben von dieten2000

Ich weiß heute schon, dass ich falls ich mich für den V70 entscheide, ich nicht wirklich glücklich sein werde...

Unterschreib, kritzel... - keine guten Voraussetzungen, sich mit Bauchschmerzen die Ausgabe von 50k€ zu gönnen, oder?

Was das Klimaproblem betrifft: Seit über 2 Jahren wird seitens VCG dies bei VCC moniert, mit Messdaten, Protokollen etc. pp. Die Aussage von VCC dazu lautet: Voraussichtlich im 2. Quartal 2010 wird es dazu etwas geben."

Exakt dieses Vorgehen "Da kommt irgendwann etwas, wir haben ein neues Softwareupdate, wir können nicht reproduzieren..." ist für den Kunden "nicht so schön."

:( - der manatee

Themenstarteram 29. März 2010 um 16:12

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

- Afterblow für die Klima ist zumindest für Fahrzeuge ohne Alarmanlage wieder verfügbar (wenn Du die int. Kindersitze hast wird im System erstmal angezeigt das es nicht geht, da ein Sensor der Alarmanlage mitverbaut ist, geht aber trotzdem)

Hallo Kay-Uwe,

das ist ja mal phantastisch! Danke für den Hinweis. Wenns funktioniert ist ein sehr großes Problem ausgemerzt. Jetzt könnte ich natürlich anmerken, dass ich eigentlich von der Werkstatt erwarte, das man sich meldet, wenn man einen vom Kunden monierten Fehler beheben kann....

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

- Automatik schwer zu schalten beim Losfahren am Berg- da hilft nur die Feststellbremse, geht halt nicht anders

das ist O.K. und das mache ich auch so. Indirekt war das eine Frage, ob es bei anderen Herstellern auch so ist.

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

-Navi bei Dämmerung, da dreh ich kurzzeitig die Instrumentenhelligkeit auf Max., dann reicht es grad so

Das mache ich auch, ist aber umständlich, wenn man jedesmal an diesem kleinen Drehrädchen fummeln muss. Der Sicherheit ist es auch nicht dienlich. Dafür gibts eigentlich den Helligkeitssensor auf dem Armaturenbrett. Ein klarer Fall von zuwenig Zeit für die Abstimmung während der Entwicklung.

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

-Scheibenwaschdüsen zugefroren, tja die sind ja beheizt, man muss halt immer mal die Heckscheibenheizung anmachen, dann klappt es auch

achso, finde ich aber auch wieder umständlich. Meine Heckscheibe und die Spiegel sind Dank Carport immer Schnee- und eisfrei. Und wegen diesen beiden kleinen Düschen soll ich alles beheizen? Die Spiegel- und Heckscheibenheizung zieht ja schon sehr viel Strom. Meine Wunschlösung währe eine automatische Außentemperaturgesteuerte, von Spiegel und Heckscheinenheizung lösgelöste Variante. In Zeiten von CAN-Bus sollte das mit ein bisschen Programieraufwand doch kein Problem sein...

 

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

-Heckklappe, peinlich, aber die wollen uns wohl einen dickeren bzw beschichteten Bügel einfach nicht gönnen,

ich hab ja die Klebeband Variante und musste das Klebeband jetzt am WE nach 10 Monaten mal wieder ersetzen, nicht schön anzusehen, aber viel besser als viel Fett

gute Lösung!

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

- Strom fürs Handy, hatte im anderen Fred grad berichtet, habe Dose im Mittelfach installieren lassen, damit liegt das Handy drin und läd, einfache und für mich sehr schöne Lösung, bei Interesse an Foto mit Beschreibung bitte PN

nette Idee. Ich habe aber keine Lust noch Geld zu Volvo zu tragen und die sogar noch finanziell dafür zu belohnen.

Zitat:

Original geschrieben von KUMXC

Tja, mehr fällt mir erstmal nicht ein. Übrigens, auch wenn es bei mir auch manchmal anders klingt. Ich mag mein Auto auch und würde mit keinem tauschen wollen (ich meine eher die anderen "Premiumhersteller")

Gruß

Kay- Uwe

die "anderen" kochen auch nur mit Wasser!!! Man lese sich mal in Audi und BMW-Foren ein.

Vieles von den monierten Punkten ist aber mit ein wenig Zeit und Geld leicht auszumerzen. Ich weiß nicht, wieviel eine Auto-Entwicklung kostet, aber mit einem Prozentchen mehr finanziellem Aufwand, bin ich der Meinung, dass viele Punkte von oben behoben werden können. Und schon hat man aus einem Auto mit der Note "gut" ein Auto mit der Note "Sehr gut" gemacht. Besser kann man eigentlich kein Geld investieren...

Grüße,

Eric

Themenstarteram 29. März 2010 um 16:21

Zitat:

Original geschrieben von manatee

Danke, Eric!

Endlich mal jemand, der mir glaubt, daß Summum nur Teil-Leder ist. ;)

hab ich dir schon lange geglaubt! :D

Zitat:

Original geschrieben von manatee

Ich nehme an, Du hast kein BLIS und keinen Abstandstempomaten, sonst wäre bestimmt die Kritik über die vielen Fehlalarme von BLIS und die Zwangsdeaktivierung selbst des simplen Tempomaten bei Schneefall dazugekommen?

lg ins ERZ aus B - der manatee

nein habe keine BLIS & Co. und bin auch froh drüber. Wäre wahrscheinlich schon deaktiviert worden :D

Grüße,

Eric

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen