ForumVolvo-Hinterradantrieb
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Volvo-Hinterradantrieb
  6. 240 Stretch

240 Stretch

Themenstarteram 1. Februar 2005 um 20:30

Servus!

ich hab heut bei Leipzig nen 240 als Stretchlimo gesehen.

schick schick...

gab es die serienmässig oder ists ein umbau?

hat jemand nähere infos??

Gruß Kitzmann

Ähnliche Themen
24 Antworten

google hat, es handelt sich um den 264 te. in der verlinkten suche muesstest du auch eine hollændische seite finden, die exzellente informationen dazu liefert. der 264 te war offizielle staatslimousine der ddr fuer fast alle ausser honecker, der die russischen zil benutzte.

aktuelle langversionen von volvo findest du bei nilsson.se, vielleicht auch mit einem s, weiss ich gerade nicht... ;)

lieb gruss

oli

Zitat:

der 264 te war offizielle staatslimousine der ddr fuer fast alle ausser honecker, der die russischen zil benutzte.

Das ist nicht ganz richtig. Honecker hat auch einen 264 TE benutzt, und zwar den pompösesten von allen, ein Landaulet. Desweiteren hat er in seinem privatem Furpark noch eine Mercedes G-Klasse und einen Citroen CX gehabt.

Ich hab sogar ein Bild von Honecker seinem.

damals wusste ich noch nicht, dass da jemand so spitzfindig sein wird... :) als repræsentative limousine wurde letztendlich doch tschaika verwendet, ansonsten eben auch citroen und volvo. vom g wusste ich noch nichts, danke fuer die info! ;)

lieb gruss

oli

Zitat:

Original geschrieben von oli

google hat, es handelt sich um den 264 te. in der verlinkten suche muesstest du auch eine hollændische seite finden, die exzellente informationen dazu liefert. der 264 te war offizielle staatslimousine der ddr fuer fast alle ausser honecker, der die russischen zil benutzte.

aktuelle langversionen von volvo findest du bei nilsson.se, vielleicht auch mit einem s, weiss ich gerade nicht... ;)

lieb gruss

oli

Die kisten sind nicht nur für die DDR gewesen, in einigen anderen westlichen Ländern wurden sie auch genutzt. Österreich meine ich auch - glaub ich. Auf alle Fälle wurden sie in Teilen zu Bertone nach Italien geschickt und da zusammengebraten. Grauenhafte Qualität

Volvo 264TE-PLa4/1980:

 

Auch wenn die Thematik bereits vor 18 Monaten angefragt wurde, hier noch ergänzende Daten:

1976 kam der 264-GLE. Gleichzeitig bekam das schwedische Königshaus den ersten TE. Gegenüber den Serienmaszen (4,99x1,71x1,43) wuchs die Karosserie um 61 cm auf 5,60m. Zwischen 1976 und 1981 sind 335 TE gebaut worden, wovon 125 nach Ost-D gingen. Gab es den 264-GLE/1980 ab 34,0TDM, wurden 1980 für die TE-Lli4 70,0TDM angesetzt.

Der hier gezeigte TE-PLa4/1980aus dem Regierungsfuhrpark hat eine Länge von 5,72m und wurde mit 250,0TOM/~100,0TDM abgerechnet. Die Verkaufsanzeige wurde 1991 erstmalig veröffentlicht. Weitere PLa4 liefen für das S-Königshaus.

Zur Umrechnung: 01;--DM/1980 ---> 01,77T€/2006.

http://img16.imagevenue.com/img.php?...

... mit ergänzenden Grüssen, FrankWo.

Wofür brauchten die in der DDR 125 derartiger Volvos?

vielen dank fuer die info, frank! war die ddr damit der hauptabnehmer der te-modelle? die preise sind erstaunlich hoch!

lieb gruss

oli

Themenstarteram 27. September 2006 um 13:49

Vielen Dank. Sehr interessant...

DDR-Bedarf an Volvo 264-TE

 

Da alles von ostdeutschen Werktätigen bezahlt bzw. auf Kredit gekauft wurde, war der tatsächliche Bedarf kein Maszstab. Jeder Regionalfürst durfte sich letztendlich im TE fahren lassen. Auch gingen viele Wagen als Gastgeschenke an 'Bruderstaaten' ...

... mit erklärenden Grüssen, FrankWo.

Und wisst ihr das beste... Volvo hat ab Werk sogar den Kombi gestreckt...

Leider hab ich keine Software um das Bild kleiner zu machen, müsst ihr mit dem .pdf vorlieb nehmen.

Heckmässig sind die beiden 2er auf gleicher höhe... und der hintere ist mir :-) ganz a normaler.

krass! 78er modell? der taugt wirklich als stilechtes wohnmobil! :D

lieb gruss

oli

Zitat:

Auf alle Fälle wurden sie in Teilen zu Bertone nach Italien geschickt und da zusammengebraten. Grauenhafte Qualität

das halte ich für ein Gerücht. Die Qualität ist keines Falles grauenhaft. Ich hatte selber in Schweden schon öfters Gelegenheit mich davon zu überzeugen.

Zitat:

1976 kam der 264-GLE. Gleichzeitig bekam das schwedische Königshaus den ersten TE. Gegenüber den Serienmaszen (4,99x1,71x1,43) wuchs die Karosserie um 61 cm auf 5,60m. Zwischen 1976 und 1981 sind 335 TE gebaut worden, wovon 125 nach Ost-D gingen. Gab es den 264-GLE/1980 ab 34,0TDM, wurden 1980 für die TE-Lli4 70,0TDM angesetzt.

Das 125 stück in die DDR gingen ist auch mein Stand des Wissens, ich habe aber mal gelesen, das die TE´s teilweise sogar bis zu 120.000 DM gekostet haben. Die TE´s waren aber teilweise sehr schlecht ausgestattet, hatten auch 4-Zylinder-Motoren verbaut und z. b. keine Servolenkung oder Klimaanlage, es wurde eben an allen Ecken und Enden gespart...

Zitat:

vielen dank fuer die info, frank! war die ddr damit der hauptabnehmer der te-modelle?

Ja.

Zitat:

Volvo hat ab Werk sogar den Kombi gestreckt...

Nennt sich 245 Transfer... Das Haupteinsatzgebiet waren Schulen und Flughäfen, vermehrt in Schweden.

Ich hab sogar noch ein Originalprospekt vom Volvo 264 TE.

Volvo 245-Transfer

 

Viele sind auch als Bestattungswagen genutzt worden ...

... mit Grüssen, FrankWo.

am 13. Oktober 2006 um 21:57

Zitat:

Original geschrieben von Jugoschwede

Nennt sich 245 Transfer... Das Haupteinsatzgebiet waren Schulen und Flughäfen, vermehrt in Schweden.

Ich hab sogar noch ein Originalprospekt vom Volvo 264 TE.

Das ist doch mal ein 7-sitzer mit nem ordentlichen Kofferraum.

Gibt es so was noch zu kaufen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen