ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. 2015 welche Koax Lautsprecher Metallhutablage?

2015 welche Koax Lautsprecher Metallhutablage?

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 14:53

Guten Tag alle zusammen,

ich waere wirklich dankbar wenn der eine oder andere mir ein paar Infos geben koennte.

Die Sache ist so, habe mir ein Winterauto zugelegt (Honda Accord CG8 Bj 2001).

Dort waren auf der Hutablage bereits Lautsprecher eingebaut die auch garnicht so schlecht geklungen haben ( Blaupunkt GTx 663 3- Way Triaxial system 16cm). Angeschlossen an einen MB Quart DSC450 Verstaerker.

Nur sehen die ziemlich sch..sse aus weil sie silbern sind, moechte Lautsprecher mit einer Abdeckung welche fast nicht auffallen.

Hatte mir daraufhin die Helix E69X Esprit 6x9" 3-Wege Koax 16x23cm bestellt, weil die sehr dezent aussehen.

Das Problem ist jetzt dass das 6x9 Format nicht in die original Metallaussparung unter der Hutablage reinpasst, und ins Metall schneiden moechte ich auch nicht.

Kann mir jemand 16cm Koax Lautsprecher empfehlen?

Was haltet ihr von den Rockford Fosgate R165X3? sehen zumindest recht dezent aus.

Das wichtigste dabei ist fur mich dass der Klang sauber ist und harmonisch. Bass sollten sie am besten nicht zu viel haben, da steh ich nicht so drauf.

Preis um die 100 euro plus minus.

Vielen Dank an alle die mir weiterhelfen wollen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@emerica2211 schrieb am 17. Oktober 2015 um 14:53:06 Uhr:

Das wichtigste dabei ist fur mich dass der Klang sauber ist und harmonisch

widerspricht direkt den Kriterien Heckablageneinbau und Koaxlautsprecher.

Nach kurzer Recherche bekommt man vorn (mit Adapter wegen der Dreipunktaufnahme) 13er unter, da gibt es schon vernünftige Komponentensets. Wenn dann noch etwas in Dämmung fließt und du die Kabel von der Endstufe dorthin schiebst, sollte das mit geringem Aufwand gut werden.

Andernfalls wären hinten reine Tieftöner sinnvoll, oder du lackierst einfach die Blaupunktgitter...

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 17:25

warum widerspricht sich das denn?

Ich find zwar dass das recht gut geklungen hat mit den 3-weg koax Lautsprechern auf der Hutablage.

Bei einem Komponentenset muesste ich ja wieder einzeln die hochtoener irgendwo unterbringen, was dann auch nicht mehr sehr original aussieht.

und die Gitter lackieren wuerde auch nicht super viel helfen :)

Ist denn jemand bischen up to date mit den neuen Koax Lautsprechern? welche bringen sauberen klang ohne zu viel bass?

Zitat:

@_RGTech schrieb am 17. Oktober 2015 um 16:56:21 Uhr:

Zitat:

@emerica2211 schrieb am 17. Oktober 2015 um 14:53:06 Uhr:

Das wichtigste dabei ist fur mich dass der Klang sauber ist und harmonisch

widerspricht direkt den Kriterien Heckablageneinbau und Koaxlautsprecher.

Nach kurzer Recherche bekommt man vorn (mit Adapter wegen der Dreipunktaufnahme) 13er unter, da gibt es schon vernünftige Komponentensets. Wenn dann noch etwas in Dämmung fließt und du die Kabel von der Endstufe dorthin schiebst, sollte das mit geringem Aufwand gut werden.

Andernfalls wären hinten reine Tieftöner sinnvoll, oder du lackierst einfach die Blaupunktgitter...

Was RGTech damit ausdrücken will ist das die Musik vorne spielt, hinten haben Ls nur hier und da eine daseinsberechtigung. Wie er schon meinte wenn du dir TT hinten rein machst macht das schon eher Sinn.

Wenn diese in deinen Ohren e nicht so schlecht klingen, und das Abdeckgitter noch vorhanden sein sollte, kannste das ja mit Akustikstoff beziehen, dann sieht man die Farbe der Membran nicht mehr.

Oder eben die Membran anpinseln gibt spezielle Lacke dafür, das wärend ie günstigsten Varianten wenn dir der Klang so gefällt.

Ansonsten gedönst hinten raus und Vorne ne richtig schöne Bühne schaffen.

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 19:24

danke fur eure Antworten, ich weiss das zu schaetzen.

Was bewirkt denn ein Tieftoener in der Hutablage?

Ich habe etwas Probleme mit meinen Ohren, und moechte die nicht mit starkem Bass zusaetzlich schaedigen :/ desswegen moechte ich nur sauberen Sound und wenig Bass.

Welches Setup von Lautsprechern wuerdet ihr denn empfehlen um einfach einen klaren sound zu bekommen?

Welche Marken sind bekannt dafuer klaren und sauberen sound zu liefern?

Danke

Ein reiner TT in der Ablage bewirkt im Tiefton in etwa dasselbe wie jetzt, aber unter Vermeidung der Verdoppelung, Spiegelung und gegenseitigen Auslöschung von ortbarem Hochton, wie es jetzt ist. Das ist nämlich Quatsch. Wenn man es "klar" haben will, müssen zwei Schallquellen VOR die Ohren, eine links eine rechts. Dann sind beide präzise zu hören, die Standorte klar, die Stereoeffekte schlagen voll durch und man kann sich eine Bphnenabbildung vorstellen.

Das Setup wäre hiermut geklärt :D

Die Bass-Stärke lässt sich ja jederzeit regeln. Meines Wissens killt übrigens eher starker Hochton die Ohren, aber das ist wohl subjektiv...

Zu den Marken gilt wie immer: jede Marke bietet dem Kunden einen guten Gegenwert für das Geld, was er bezahlt. Ist es extrem billig, ist es meistens auch extrem schlecht. Ist es extrem teuer, ist es meistens so gut, dass ein normales Ohr keinen Unterschied mehr heraushören kann. Liegt man im Mittelfeld, ist das wie einen Golf zu kaufen - man macht meistens nichts falsch damit.

Da mittlerweile viele Marken "breit aufgestellt" sind und vom Billigst-Einsteigermodell bis zum High-End-Ohrenschmeichler alles bieten, kann man anhand des aufgedruckten Namens so gut wie gar nichts mehr ableiten.

Was du aber bekommen kannst, sind Herstellernamen mit recht vielen Preis-Leistungs-Empfehlungen... ;) (Hertz, Pioneer, Rainbow, Eton, ... werden gern genommen, und da gibt es noch etliche mehr... gerade Pioneer bietet aber auch schon 20€-Teile an, denen man zu Recht nichts zutrauen sollte.)

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 20:54

Danke fur die umfangreiche Antwort.

Also das mit den Schallquellen VOR die Ohren sind in dem Fall Hochtoener?

In meinem Accord sind Serienmaessig keine Hochtoener vorgesehen, dann muesste ich da was basteln?

Also wuerde der Tieftoener auf der Hutablage auch normal Musik produzieren und nicht nur Bass?

Uebrigens sind ab Werk bei meinem Modell keine Lautsprecher in meinen hinteren Tueren vorgesehen, ausschliesslich Vordertur und Hutablage.

Und wenn ich um die 100 euro fur 2 lautsprecher ausgeben, ist es fast egal welche Marke ich kaufe weil ich bei allen mehr oder weniger die gleich qualitaet fur den selben Preis bekomme?

Normalerweise baut man es so auf, daß man vorne kräftigere Lautsprecher wie hinten hat.

Aber wenn das in deinem Wagen nicht oder nur schwer möglich ist, dann nimm halt hinten die kräftigeren Lautsprecher, so wie du schon sagtest.

Sooo gewaltig unterscheidet sich das Zeug auch nicht, Nimm halt, was dir optisch und preislich am besten passt. Beim Vergleich in einem Car-Hifi-Shop siehst du ja, was es für dein Geld gibt und wie die Bauweise ist.

Normalerweise ist 3-Wege nicht so gut, weil dann die kleineren beiden Wege voll die Popelscheisse sind. 2-Wege ist eigentlich OK, dann taugen auch die Hochtöner was. Mitteltöner brauchst du bei sowas NICHT.

MfG

#siehstdudiedanketaste

Das VOR den Ohren sollte alle Tonlagen betreffen, die du orten kannst. Mindestens den Hochton, besser auch alles bis in die tiefen Lagen.

Basteln für Hochtöner ist normalerweise nicht schwer, weil bei vielen Sets so ein "Töpfchen" dabei ist, das den Hochtöner aufnimmt, und einfach irgendwo "aufputz" verklebt wird. Sprich du hast ein Lautsprecher-Komponentenset, packst den Tiefmitteltöner mit 13cm in die Tür, und setzt so ein kugelförmiges Etwas an Armaturenbrett oder A-Säule.

Damit fehlt dir dann nur noch der ganz tiefe Klang, sagen wir so 60Hz abwärts. Und DAS müsste dann von den größeren Lautsprechern hinten übernommen werden (oder einem Subwoofer) -> womit du im Prinzip ein verteiltes 3-Wege-System mit inexakter Frequenztrennung hast ;)

"Normal Musik" und "Bass" ist übrigens sehr vage geschrieben. Genaugenommen trifft beides nicht zu. Es kommt auf die Sorte des TT an bzw. dessen Weiche, die die hohen Frequenzen begrenzt. Dazu gibt es physikalische Grenzen - irgendwann spielt ein großer träger Lautsprecher die Töne einfach nicht mehr ab, weil sie ihm zu hoch (zu schnell) sind.

Ab welchem Bereich man den Hecklautsprecher noch mitspielen lässt, muss man sehen. In jedem Fall sollte der nicht allzu viel Konkurrenz zu den Frontlautsprechern darstellen, sonst haben wir wieder den gleichen Rückenseitigen Klangmatsch wie jetzt mit den Blaupunkts (die dann die vorderen womöglich übertönen, weil man den Hang hat, die - durch den größeren Frequenzumfang - als "besser" wahrgenommenen Lautsprecher weiter aufzudrehen).

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 23:42

Sind Hochtoener im Fensterdreieck ausschlaggebend? Wenn sich der Einbau von Hochtoenern extrem lohnt dann wuerde ich es irgendwie hinbekommen denke ich.

Themenstarteram 18. Oktober 2015 um 0:19

ok vielen Dank fuer deine ausfuehrliche Antwort so langsam verstehe ich das Zusammenspiel der Lautsprecher etwas.

Ich denke dann lohnt sich wohl der Kauf vom Komponenten System mit HT im Fensterdreieck.

Demnach Hochtoener im Fensterdreieck, Tief-Mitteltoener bei den Beinen und ganz tief klingende, groessere Lautsprecher hinten in der Hutablage.

 

Wie heissen denn die Lautsprecher die fuer den ganz tiefen Klang zustaendig sind? Und ganz tiefer Klang hat nichts mit Bass zu tun oder doch?

Kannst du mir da was empfehlen?

Zitat:

Wie heissen denn die Lautsprecher die fuer den ganz tiefen Klang zustaendig sind?

Subwoofer

Zitat:

Und ganz tiefer Klang hat nichts mit Bass zu tun oder doch?

Der tiefste Teil aller Töne sind die Bässe, also hat es was damit zu tun, sogar recht VIEL !

Zitat:

Kannst du mir da was empfehlen?

http://axton.de/axb20p_de.php

oder etwas größer

http://axton.de/axb25p_de.php

Diese Subwoofer sind NICHT, wie du vllt. meinst, für EXTREMEN Bass, sondern das ist nur, damit die vorhandenen Lautsprecher etwas unterstützt werden. Die gezeigten Modelle können unter dem Fahrersitz angebracht werden und eignen sich zum Anschluß an alle Radios, Der Verstärker ist bereits integriert.

was möchtest du denn da ausgeben ? Ein Subwoofer unter dem Sitz kann man immer empfehlen. Lautsprecher in der Größe 6" findest du meist schon preiswert ab 50 €. Dein Konzept ist jetzt nicht gerade das Gelbe vom Ei, also kein Klang-Hifi, aber fürs normale Musikhören kannst du es schon so machen, wie du es bereits geplant hast.

MfG

Themenstarteram 18. Oktober 2015 um 2:03

Dann bin ich beruhigt dass die subwoofer in meinem Fall nur zur unterstuetzung, und nicht zur aggressiven Bass entwicklung dienen.

Subwoofer muesste ja dann bei mir in die Hutablage weil ich dort Loecher zu stopfen habe ^^

Tief-Mitteltoener in die Tuer und HT ins Fensterdreieck?

Was muesste denn da noch Folgen damit ich es als ein gutes sound upgrade bezeichnen koennte?

Bitumen in die Tuer oder so? und was noch?

um die 200 euro bis maximal 250 wuerde ich fuer alles zusammen ausgeben wollen

Sub in der Hutablage funzt nicht, du kannst dir TT einbauen um deine Löcher zu stopfen, oder einfach einen Seitenschneider nehmen und die Klingeldrähtchen zu dem "MT" und HT kappen.

Den HT kannst du ins Spiegeldreieck oder aufs Amaturenbrett oder A-Säule montieren, hauptsache auf den Hörer ausgerichtet.

Dämmen ist für den LS Einbau das A und O, aber Bitumen ist eigentlich nicht mehr Stand der Technik, nimm Alubutyl kostet zwar etwas mehr aber man braucht weniger und hat ein besseres Ergebnis.

Mit 200€ kannst schon einiges machen, Stufe hast ja schon, Dämmaterial Kabel zwischen 80 und 100 Ocken, dann noch 100€ für ein FS.

Ich kenn jetzt dein Fahrzeug nicht so genau aber wäre es möglich ein wenig zu basteln und 16 TMT´s in die Türen zu installieren?

Themenstarteram 18. Oktober 2015 um 18:04

OK TT in die Hutablage, TiefMittelToener in die vorder Tuer und Hochtoener in den Dreieck.

Ich denke dass ich handwerklich schon bischen klar komme, 16er TiefMitteltoener wuerde das klanglich viel aendern im vergleich zu 13ern?

Und dann mache ich Alubutyl in die Tueren und hinten an die Metall Hutablage auch oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. 2015 welche Koax Lautsprecher Metallhutablage?