ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 2011 Cadillac CTS Coupe 3.6 mit Unfallschaden - was darf sowas kosten?

2011 Cadillac CTS Coupe 3.6 mit Unfallschaden - was darf sowas kosten?

Cadillac CTS 2 (GMX322)
Themenstarteram 8. Juni 2021 um 13:07

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Alltagsauto, und habe ein 2011er CTS Coupe (EU-Modell) angeboten bekommen.

Das Auto war wohl in einem Unfall - welcher Art auch immer - verwickelt.

Jedenfalls ist das fahrerseitige Quarter Panel auf Höhe des Radkastens repariert worden, hier reißt der Lack an ein, zwei Stellen auf. In der Reflektion erkennt man, dass vermutlich etwas Spachtelmasse nicht 100 % eben aufgetragen wurde.

Weiters ist der vordere Kotflügel auf der Beifahrerseite zumindest nachlackiert worden, hier sind ein paar Läufer darin zu sehen. Das kann aber auch nur ein Parkrempler gewesen sein.

Ich hätte kein Problem damit, einen Unfallwagen zu kaufen, solange die Historie belegbar ist, der Schaden nicht allzu groß war und der Preis stimmt. Und hier komme ich nicht ganz weiter.

In den USA (NY area) werden Coupes mit der Laufleistung (ich glaube es waren 119.000 km) um 13.000,- bis 17.000,- USD gehandelt, das wären ca. € 10.500,- bis € 14.000,-. Allerdings haben diese Fahrzeuge dort sehr oft AWD, dieses spezifische Exemplar hat RWD.

Das Auto wird in Österreich verkauft, kommt aber frisch aus einem anderen EU-Land. Somit müssen noch einmal ca. € 3.500 bis € 4.000,- an NoVA gezahlt werden. Dann würde aus dem € 14.000,--"Schnäppchen" schnell mal ein € 18.000,- teurer Unfallwagen werden. Um € 18.000,- geht sich aber auch schon ein unfallfreies US-Modell inkl. Import aus.

Vielleicht kann mir jemand bei der Preisfindung behilflich sein, oder hat anderen Input für mich.

Danke und LG,

Denis

Ähnliche Themen
5 Antworten

Du kannst die Preise in Europa nicht mit den Preisen in den USA vergleichen ist ein völlig anderes Preisgefüge.

Fahrzeuge wie der CTS sind in Europa mehr oder weniger Liebhaberstücke, ein reelles Preisniveau gibt es da eigentlich nicht. Ein Liebhaber zahlt hohe Preise wenn der Verkäufer die Kiste los werden muss und keinen Liebhaber findet bekommt er den Wagen nur mit massiven Preisabschlägen verkauft.

An einem Fachgerecht reparierten Fahrzeug hat keine Spachtelmasse zu sein, wenn überhaupt hauchdünn, alles andere ist Pfusch und keine Reparatur.

Wenn hier der Lack reißt kannst du mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen das ist nur die Spitze des Eisbergs und da fällt in kürze eine größere Investition an.

Kurz gesagt Finger weg, oder abwarten wenn der Verkäufer keinen Dummen findet und die Kiste in ein paar Monaten für weit unter 10t€ abstoßen muss. dann kann man auch noch mal ein paar tausender in eine anständige Reparatur und Überholung investieren.

Geh mal im Netz unter DAT online Bewertung. Das Fahrzeug ohne Schaden liegt bei 9.400 . Zieh den Unfall Schaden ab und das es ein US Exot in Deutschland ist. Max incl aller Kosten 7500 bis 8.000 Euro. Ganz unverbindlich ???????? Gruss aus dem Schwabenländle und gutes verhandeln. Wenn's nicht klappt, auch andere verkaufen schöne Autos.

Sicher, dass das ein EU-Modell ist? Hast du die VIN bei Carfax geprüft?

Klingt wie der typische, in Litauen zusammengeflickte Total Loss, mit "leichtem Parkschaden" :D

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 14:10

Ja es ist tatsächlich ein EU-Modell, laut Ausstattungsliste gebaut für Belgien.

Die VIN passt auch zu EU-Modellen, mit 1G6D91 beginnend.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 12:03

Dann bedanke ich mich mal recht herzlich für euren Input, das hat mir definitiv geholfen! :)

Ich hoffe ich finde bald einen passenden CTS - ohne Unfallschaden. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 2011 Cadillac CTS Coupe 3.6 mit Unfallschaden - was darf sowas kosten?