ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. 200€ für eine Türlackierung? Gehts auch anders?

200€ für eine Türlackierung? Gehts auch anders?

Guten Tag liebe Gemeinde :)

bin neu hier und ihr könnt mir sicherlich helfen.

Leider habe ich es geschafft, in meinen ziemlich neues Auto (Audi A3 09/2009) einen Kratzer / eine Schramme zu machen.

Tür zu schnell auf Schwiegereltern Hofs geöffnet und bums - die Tür knallte gegen einen rostigen Zaunpfosten.

Ergebnis sieht man auf dem Bild.

Heute war ich in meinem VW Autohaus. Der gute Mann meinte, dass die Tür komplett neu zu lackieren ist, wenn ich den Kratzer beheben möchte. Kostenpunkt 200€. Liegt das wirklich am Lack wie der VW-Mitarbeiter sagte (Perleffekt Lavagrau) oder gibts da eine andere, günstigere Möglichkeit?

danke für die Infos :)

Img-0669
Ähnliche Themen
23 Antworten

Das macht Dir jeder Smart Repair für 50-80 Euronen weg.

frag bebolus....der wird dir sagen sollst zu mhob gehen...:D:D

Typisch Audi, hätten die in der Werkstatt den Kratzer selber rein gemacht wär es mit Smartrepair kein Problem gewesen.

Da du ihn aber rein gemacht hast muss direkt die ganze Tür lackiert werden.

Was die Werkstatt dir da gesagt hat ist Abzocke pur und hat bei VAG System. Bist nicht der Erste.

LG Michael

Hallo,

ich würd sagen mit 50-80€ ist es da nicht getan.

Sowie das auf dem Bild ausschaut sind die Kratzer bis auf die Grundierung durch und es besteht die Möglichkeit dass man zum Seitenteil einen Farbtonangleich machen muss um einen Fartonunterschied auszuschließen.

Gehen wir mal davon aus dass es keinen Farbtonunterschied gibt, also nur die Tür lackiert wird und Du es auf die konventionelle Spot-Repair Methode machen lässt, dann wird die Tür nur beilackiert.

Das heißt dass der Klarlack ungefähr in der Mitte der Tür aufhört und poliert werden muss damit man den Übergang nicht sieht. Erfahrungsgemäß wird genau dieser Übergang irgendwann sichtbar, also Matt. Nun musst Du immer fleißig nachpolieren und irgendwann kommst Du auf den Basislack und die Tür muss dann komplett lackiert werden.

Dazu ist es die Fahrertür, wo Du immer hinschaust und da Du weißt dass da lackiert wurde, schaust Du umso genauer. Also für die Spot-Repair eine denkbar ungünstige Stelle.

Ich würde Dir, da Dein Auto neu ist, empfehlen dass der Schaden mit dem Basislack wie bei der Spot-Repair beilackiert wird, aber die Tür komplett mit Klarlack überzogen wird.

So kann man vermeiden dass der Schaden irgendwann zum Vorschein kommt. Die Sache mit dem Farbtonunterschied sollte für einen guten Lackierer kein Problem sein.

Wenn es so gemacht wird wie ich beschrieben habe sind 200€ ok. Laß Dir einfach woanders ein Angebot machen, dann weißt Du wo Du stehst.

Bevor jemand schimpft:

Spot-Repair:.... die zu lackierende Fläche die Größe eines DIN-A4 Blattes nicht überschreitet...

 

Gruß

Lakky

Danke Lakky!!! Brennt mir schon die ganze zeit in den Fingern! Ich wollte nicht als erster posten weil ich hier eh als Vollpfosten abgestempelt werde!

1) 50-80€ niemals!

2) wenn dann wird der basislack im schadbereich beilackiert und die Türe komplett mit Klarlack gemacht weil es so am einfachsten und besten ist!

Aber die 30€ Methode gibts sicher auch!

Einige von den "wir machen alles selber-leuten" können das bestimmt!!!!;-) für 30€

Übrigens eine Lackierarbeit einer ganzen Türe bei Vw für 200€-das ist mehr als günstig!!!!!!!

hallo

 

genau so wie des die beiden anderen Lackierer beschrieben haben, würde ich es auch machen...weil Neuwagen!!

Kostenpunkt für eine Tür lackieren (Kratzerchen) offiziell:~350€ und das schon vor 10Jahren!!!...da nichts billiger wird, ist der Preis schon ok!

 

Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von mhob

Danke Lakky!!! Brennt mir schon die ganze zeit in den Fingern! Ich wollte nicht als erster posten weil ich hier eh als Vollpfosten abgestempelt werde!

1) 50-80€ niemals!

2) wenn dann wird der basislack im schadbereich beilackiert und die Türe komplett mit Klarlack gemacht weil es so am einfachsten und besten ist!

Aber die 30€ Methode gibts sicher auch!

Einige von den "wir machen alles selber-leuten" können das bestimmt!!!!;-) für 30€

Übrigens eine Lackierarbeit einer ganzen Türe bei Vw für 200€-das ist mehr als günstig!!!!!!!

:D:D endlich mal einer der zu mir hilft :D:D

und keine Sorge, die Position als Vollpfosten können wir uns Teilen:cool:

hatte neulich ein Angebot für eine Tür, Neuteil ausgebaut für 450€ vor mir liegen.

Da dachte ich mir, was bin ich für ein Vollpfosten dass ich 100%ige arbeit für die Hälfte abliefere?!?

200 ist voll in Ordnung!

Schöne Grüße nach Oberhausen!!

Gruß

Lakky

Zitat:

Original geschrieben von mhob

1) 50-80€ niemals!

ich kenne euch beide nicht, werde mich daher hüten, euer urteil in zweifel zu ziehen.

jedoch habe ich erst kürzlich selbiges durchgemacht.

mir wurden die seitenleisten und das bmw-emblem mittels schraubenzieher (?) abgehebelt, dabei der lack bis aufs blanke blech beschädigt, da man offensichtlich sehr rapiat vorging.

die schäden waren deutlich größer als die hier vom TE gezeigten.

Dank TK habe ich das ganze über Versicherung abwickeln lassen wollen und hierfür einen KVA seitens Autohaus eingereicht.

Diese sprachen ebenfalls von einer komplettlackierung der motorhaube und der tür.

Die Versicherung akzeptierte dies nicht und bestellte einen eigenen Gutachter (DEKRA), dieser gab an, dass alle schäden mittels Spotrepair behoben werden können, preis hierfür wurde ebenfalls mit ca. 60€ angesetzt.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen!

1) dieser Emblembereich ist eine Vertiefung-wenn nur dort der Schaden ist, kann man dort Spotten. Mitten auf einer Haube jedoch nicht! Wenn es sich um die Vertiefung (Mulde) handelt, die bei BMW auf den Hauben ist, so kann man diese Spotten-wenn man dabei in dieser Mulde bleibt.

Diese Mulde stellt eine Art Kante ( Rundung) da und somit wird das optisch nicht sichtbar.

Aber wo bitte hast du denn an dieser Türe eine kante??? Ausser der Kante zum Spaltmass Richtung Seitenteil.(und eben den anderen Kanten die eine Türe hat)

2) Ich halte es natürlich für machbar-jedoch sollte die Reparatur effizient sein, was das Ergebnis angeht. Hier halte ich es für nicht gut, mitten in der Türe einen Klarlackübergang mit Beispritzverdünnung auszunebeln und ihn dann auszupolieren. Das ist einmal riskant und zum anderen nicht zeiteffizient. Die gefahr, dass es mal sichtbar wird, ist groß! In der Zeit wo ich poliere(womöglich ne Abrisskante poliere und nochmal Klarlack spritzen muss) kann ich auch die ganze Türe sauber mit Klarlack ziehen.

Wie schon beschrieben-es ist ein Mehraufwand wenn ich die Türe nur bis zur Hälfte mit Klarlack lackiere und dann mit Beispritzverdünnung ausneble und poliere und poliere und poliere. In der selben Zeit habe ich die ganze Türe angepattet und komplett mit klarlack überzogen.

3) Ein solcher Übergang könnte irgendwann beifallen und sichtbar werden. Das schliesse ich aus, indem ich das Teil ganz lackiere (nur Klarlack).

4) Es gibt Stellen da spottet man-es gibt Stellen da spottet man auf gar keinen fall und es gibt Stellen da kann man abwägen-Spotten oder lieber nicht?

5) Ob du uns kennst oder nicht kennst ist doch zweitrangig-also was das betrifft unser Urteil in frage zu stellen.

Wichtig ist, was du von SmartRepair und SpotRepair und Lackieren weisst-was du kannst und welche Erfahrung du hast.

In dem Fall-wenn vorhanden-kannst du sehjwohl alles in frage stellen oder bestätigen.

6) Es wird einen Grund geben dass die Versicherung und der Gutachter ein Spotrepair an der Haube veorgeschrieben hat. Das tun die nämlich dann, wenn ersichtlich ist, dass dieses ein gutes , akzeptables Ergebnis bringt. Auf Hauben wird im Regelfall nie gespottet-ausser eben in so einer Mulde wo das Emblem sitzt.

In Falle dieser Türe, wo man bis zur Hälfte sowieso Klarlack lackieren muss und den rest mit beispritzverdünnung ausnebeln muss, wird das aber kein Mensch (der Ahnung davon hat) in Erwägung ziehen. Weil s nichts oder nicht viel bringt.

7) Klar habe ich auch schon gesehen, dass Spotter nen Fenster(also ne Fläche) mitten in eine Türe lackiert haben. Aber das sieht man hinterher!!!

Ich habe auch schon Sachen gespottet, die man eigentlich nicht spottet. Ich mache das ungerne-bis gar nicht weil ich von vorn herein Ärger vermeiden will. Denn es ist nunmal so, dass der Kunde niemals sagen wird, dass er das sooo gemacht haben wollte, dass ihm der Betrieb abgeraten hat es so machen zu lassen und ihm zu einer Lackierung des ganzen teil geraten hat!! Sollte hinterher irgendwann mal was sichtbar sein und der Nachbar fragt ihn: "Carl wo haste die Sch.... denn machen lassen??" dann wird er nicht sagen: "Du ich wollte das so-die haben mich zwar gewarnt aber ich wollte es so!!" Nein er wird sagen: "Ja da und dort habe ich das machen lassen. somit ist der Ruf in Gefahr!"

also-bitte keine Vergleiche ziehen von Bauteilen, die so nix miteinander zu tun haben! Wäre ein Spot hier sinnvoll, dann hätte ich( und ich wette die anderen auch) das so geschrieben.

Ich hoffe ich habemich einigermassen verständlich und nett ausgedrückt. abweichende meinung sind natürlich immer willkommen.

hallo mhob,

sollte auch keinerlei kritik sein. ich wollte nur einen eigenen erfahrungsbericht erzählen, bei dem anders als hier gehandelt wurde.

der schaden an der motorhaube war außerhalb des knicks...bzw. er fing ca. 3cm rechts des bmw-emblems an und ging dann bis direkt in die mulde rein, endete quasi genau am inneren knick. lack war bis aufs blanke blech weg.

an der tür wurde der schraubenzieher überhalb der plastikstoßleisten angesetzt und dann nach unten gezogen, war also eine ebene fläche.

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von mhob

1) 50-80€ niemals!

ich kenne euch beide nicht, werde mich daher hüten, euer urteil in zweifel zu ziehen.

jedoch habe ich erst kürzlich selbiges durchgemacht.

mir wurden die seitenleisten und das bmw-emblem mittels schraubenzieher (?) abgehebelt, dabei der lack bis aufs blanke blech beschädigt, da man offensichtlich sehr rapiat vorging.

die schäden waren deutlich größer als die hier vom TE gezeigten.

Dank TK habe ich das ganze über Versicherung abwickeln lassen wollen und hierfür einen KVA seitens Autohaus eingereicht.

Diese sprachen ebenfalls von einer komplettlackierung der motorhaube und der tür.

Die Versicherung akzeptierte dies nicht und bestellte einen eigenen Gutachter (DEKRA), dieser gab an, dass alle schäden mittels Spotrepair behoben werden können, preis hierfür wurde ebenfalls mit ca. 60€ angesetzt.

Hallo,

für 60€ bekommst Du bei den beschriebenen Schäden maximal das Material.

Rechne doch einfach mal realistisch:

sagen wir der Spot-Repairer verlangt 40€ die Stunde und bei den beschriebenen Schäden würde ich jetzt mal von mindestens 3 Stunden ausgehen, eher mehr.

Ich arbeite nicht für 40€ die Stunde und der regionale Durchschnitt in den Lackierereien bei mir liegt bei 86€ und da ist noch kein Gramm Farbe dabei.

Für 60€ bekommst Du das gepinselt, geschliffen und poliert, mehr ist nicht drin. Und wer eine Spot-Repair in der Motorhaube verkauft, der ist für mich vollkommen unseriös! DAS ist Pfusch!

Wer ein bisschen Ahnung von der Materie und vom Lackieren hat, wird niemals eine liegende Fläche spotten!

Meine Meinung und meine Erfahrung.

Gruß

Lakky

Zitat:

Original geschrieben von mhob

Danke Lakky!!! Brennt mir schon die ganze zeit in den Fingern! Ich wollte nicht als erster posten weil ich hier eh als Vollpfosten abgestempelt werde!

1) 50-80€ niemals!

2) wenn dann wird der basislack im schadbereich beilackiert und die Türe komplett mit Klarlack gemacht weil es so am einfachsten und besten ist!

Aber die 30€ Methode gibts sicher auch!

Einige von den "wir machen alles selber-leuten" können das bestimmt!!!!;-) für 30€

Übrigens eine Lackierarbeit einer ganzen Türe bei Vw für 200€-das ist mehr als günstig!!!!!!!

..und ich hätte nen 10er gesetzt, dass VW lieber eine neue Tür einbaut als zu reparieren (bzw. lackieren).. :D

Hallo,

für 200,- € eine Komplettlackierung bei VW?? Sofort machen lassen, bevor die es sich anders überlegen!

Gruß

Polierer

200€ ist man doch schon los,

wenn man dem meister nur die hand schüttelt.:D

auf jedefall sofort zuschlagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. 200€ für eine Türlackierung? Gehts auch anders?