ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5 TDI AKN kalt kommt nicht über 2000 Umdrehungen

2.5 TDI AKN kalt kommt nicht über 2000 Umdrehungen

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 4. April 2021 um 1:04

Moin moin, liebe Dicken-Gemeinde!! ;) :p

Bei meinem AKN 99er mit 300tkm schwankt der Drehzahl kalt sehr stark, kommt nicht über 2000 touren.. sobald er warm gelaufen ist, geht er ganz normal ab! :D :p

Sache es nur, es blinkt ganze Zeit der Glühwendel, obwohl nach der Warmphase der Wagen ganz normal lâuft, obwohl der Glühwendel blinkt...

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hallo BoraVischel,

ich hab nen 2001 AKN, hab das Problem auch gehabt, das die Vorglühanzeige erst ganz normal an ist, dann aus geht, ich gestartet hab und nach kurzer Zeit hat des Teil geblinkt.

Er lief normal - auch kalt - jedoch war bei mir das Problem, das er auf der Autobahn anfing zu spinnen, Leistungsabfall.

So lief er ganz normal bis 80 km/h ohne irgend welche Probleme.

Hab ihn dann ausgelesen, mehrere Fehler wie auch der AGR-Sensor.

Hab den getauscht, und schon lief er wieder ganz normal.

Jedoch die blinkende Vorglühanzeige blieb.

Nochmal ausgelesen, und da zeigte er mir den Fehler. Nadelhubgeber defekt.

Sitzt auf dem Zylinderkopf Beifahrerseite beim 3. Zylinder.

Mußt den Zylinderkopfdeckel runter nehmen und einiges abschrauben, dann kommst da ran.

Zylinderkopfdeckel muß deshalb runter, weil des Kabel vom Nadelhubgeber zwischen Zylinderkopf und Zylinderkopfdeckel durch geht.

Kleiner Tip. Kauf am besten gleich ne neue Dichtung für den Zylinderkopfdeckel (wird eingeklebt).

Für nen neuen nadelhubgeber mußt so um die 250,- € hin legen.

Beides bekommst bei Auto-Doc.

Bei Auto-Doc ist der Düsenstock/Nadelhubgeber bissi teurer als bei ebay. Bosch kann man aber empfehlen.

Habs Dir mal in Bildern rausgesucht, hast auch gleich die Teilenummer dabei wegen bestellen.

Dichtung-zylinderkopfhaube
Duesenstock-nadelhubgeber
Nadelhubgeber
Themenstarteram 4. April 2021 um 15:46

Zitat:

@Sven1965 schrieb am 4. April 2021 um 14:10:44 Uhr:

Hallo BoraVischel,

ich hab nen 2001 AKN, hab das Problem auch gehabt, das die Vorglühanzeige erst ganz normal an ist, dann aus geht, ich gestartet hab und nach kurzer Zeit hat des Teil geblinkt.

Er lief normal - auch kalt - jedoch war bei mir das Problem, das er auf der Autobahn anfing zu spinnen, Leistungsabfall.

So lief er ganz normal bis 80 km/h ohne irgend welche Probleme.

Hab ihn dann ausgelesen, mehrere Fehler wie auch der AGR-Sensor.

Hab den getauscht, und schon lief er wieder ganz normal.

Jedoch die blinkende Vorglühanzeige blieb.

Nochmal ausgelesen, und da zeigte er mir den Fehler. Nadelhubgeber defekt.

Sitzt auf dem Zylinderkopf Beifahrerseite beim 3. Zylinder.

Mußt den Zylinderkopfdeckel runter nehmen und einiges abschrauben, dann kommst da ran.

Zylinderkopfdeckel muß deshalb runter, weil des Kabel vom Nadelhubgeber zwischen Zylinderkopf und Zylinderkopfdeckel durch geht.

Kleiner Tip. Kauf am besten gleich ne neue Dichtung für den Zylinderkopfdeckel (wird eingeklebt).

Für nen neuen nadelhubgeber mußt so um die 250,- € hin legen.

Beides bekommst bei Auto-Doc.

Bei Auto-Doc ist der Düsenstock/Nadelhubgeber bissi teurer als bei ebay. Bosch kann man aber empfehlen.

Habs Dir mal in Bildern rausgesucht, hast auch gleich die Teilenummer dabei wegen bestellen.

Alles klar, danke dir! :)

Zitat:

@BoraVischel schrieb am 4. April 2021 um 15:46:10 Uhr:

Zitat:

@Sven1965 schrieb am 4. April 2021 um 14:10:44 Uhr:

Hallo BoraVischel,

ich hab nen 2001 AKN, hab das Problem auch gehabt, das die Vorglühanzeige erst ganz normal an ist, dann aus geht, ich gestartet hab und nach kurzer Zeit hat des Teil geblinkt.

Er lief normal - auch kalt - jedoch war bei mir das Problem, das er auf der Autobahn anfing zu spinnen, Leistungsabfall.

So lief er ganz normal bis 80 km/h ohne irgend welche Probleme.

Hab ihn dann ausgelesen, mehrere Fehler wie auch der AGR-Sensor.

Hab den getauscht, und schon lief er wieder ganz normal.

Jedoch die blinkende Vorglühanzeige blieb.

Nochmal ausgelesen, und da zeigte er mir den Fehler. Nadelhubgeber defekt.

Sitzt auf dem Zylinderkopf Beifahrerseite beim 3. Zylinder.

Mußt den Zylinderkopfdeckel runter nehmen und einiges abschrauben, dann kommst da ran.

Zylinderkopfdeckel muß deshalb runter, weil des Kabel vom Nadelhubgeber zwischen Zylinderkopf und Zylinderkopfdeckel durch geht.

Kleiner Tip. Kauf am besten gleich ne neue Dichtung für den Zylinderkopfdeckel (wird eingeklebt).

Für nen neuen nadelhubgeber mußt so um die 250,- € hin legen.

Beides bekommst bei Auto-Doc.

Bei Auto-Doc ist der Düsenstock/Nadelhubgeber bissi teurer als bei ebay. Bosch kann man aber empfehlen.

Habs Dir mal in Bildern rausgesucht, hast auch gleich die Teilenummer dabei wegen bestellen.

Alles klar, danke dir! :)

Gerne. Was es jedoch genau ist, häng ihn an ein Lesegerät. Hab mir da günstig eins von autoaid gekauft, die Pro-Version. Damit kann ich an allen Autos (bei Mercedes und BMW brauch man anen runden adapter bei verschiedenen älteren Modellen) Fehler auslesen und löschen.

An meinem Audi kann ich das auch, nur mit dem Unterschied, an meinem Audi kann ich damit auch jeden Wert neu einstellen, sämmtliche Sensoren neu kalibrieren - wie zum Beispiel den Lenkwinkelsensor.

Halt mich mal auf den Laufenden - man lernt ja nie aus.

Ich bau meinen neu auf, mit Motortausch, alles entschlackt, neu verzinkt, Frontscheibentausch - da Roststellen an Scheibenrahmen, auch alles beseitigt und neu verzinkt - Dank Kaltverzinkungsspray. Nun warte ich nur noch auf de neue Lichtmaschine und den neuen Schloßträger und die neuen Nebler. Vorn auch neue Kotflügel, muß ich nur lackieren lassen und dann hab ich noch 3 Rostfreie Türblätter, die ich noch lackieren lassen muß.

Schau ma mal, wenn nächste Woche die Lichtmaschine kommt und Motorenöl LongLife und Kühlflüssigkeit, denn start ich ihn...naja, ich versuchs, schau ma mal, ob er anspringt.

Themenstarteram 5. April 2021 um 16:21

Zitat:

@Sven1965 schrieb am 5. April 2021 um 01:05:23 Uhr:

Zitat:

@BoraVischel schrieb am 4. April 2021 um 15:46:10 Uhr:

 

Alles klar, danke dir! :)

Gerne. Was es jedoch genau ist, häng ihn an ein Lesegerät. Hab mir da günstig eins von autoaid gekauft, die Pro-Version. Damit kann ich an allen Autos (bei Mercedes und BMW brauch man anen runden adapter bei verschiedenen älteren Modellen) Fehler auslesen und löschen.

An meinem Audi kann ich das auch, nur mit dem Unterschied, an meinem Audi kann ich damit auch jeden Wert neu einstellen, sämmtliche Sensoren neu kalibrieren - wie zum Beispiel den Lenkwinkelsensor.

Halt mich mal auf den Laufenden - man lernt ja nie aus.

Ich bau meinen neu auf, mit Motortausch, alles entschlackt, neu verzinkt, Frontscheibentausch - da Roststellen an Scheibenrahmen, auch alles beseitigt und neu verzinkt - Dank Kaltverzinkungsspray. Nun warte ich nur noch auf de neue Lichtmaschine und den neuen Schloßträger und die neuen Nebler. Vorn auch neue Kotflügel, muß ich nur lackieren lassen und dann hab ich noch 3 Rostfreie Türblätter, die ich noch lackieren lassen muß.

Schau ma mal, wenn nächste Woche die Lichtmaschine kommt und Motorenöl LongLife und Kühlflüssigkeit, denn start ich ihn...naja, ich versuchs, schau ma mal, ob er anspringt.

Ich habe mir ein VCDS vom Kollegen geholt, der Stecker von passt aber bei mir nicht.. meiner Stecker sitzt unter dem Lenkrad, mehr auf linke Seite nahe Fahrertür, und rechteckig - der vom VCDS ist aber so trapezförmig! Die passen also nicht zu einander - habe ich also kein OBD2 oder wie? :confused: :rolleyes:

Wenn der Stecker von dem VCDS so ausschaut, wie der auf dem Bild, sollte er passen.

Das ist nämlich der Stecker von meinem autoaid.

P.S. Du hast doch sicher ein Handy, oder?

Warum machst ned a Foto und stellst es ein?

Das Leben kann doch so einfach sein, warum also umständlich machen und rätseln?...grins...

20210406
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5 TDI AKN kalt kommt nicht über 2000 Umdrehungen