ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 2,4 V6 sehr unrunder Motorlauf wenn Motor noch kalt ist

2,4 V6 sehr unrunder Motorlauf wenn Motor noch kalt ist

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 7:32

Hallo, seit einiger Zeit muckt mein Motor, 2,4 V6 141.000 Km gelaufen, und so richtig habe ich das Problem bisher nicht herausfinden können.

Ich habe so den Eindruck dass er nur auf 4-5 Zylindern läuft, es schüttelt sich wie ein 3 Zyl. Diesel. Das markt man im Innenraum ganz deutlich, das es sogar meiner Techn. unbegabten Schwiegermutter aufgefallen ist. (Ist dein Auto in Ordnung?) hat sie gefragt.

Immer nur nach dem Kaltstart bis er dann warm ist und das kann schon etwas dauern je nach Aussentemperatur. Gas nimmt er Problemlos an.

Kerzen habe ich bereits gewechselt. Was tun? hat jemand ein ähnliches Prob gehabt?

Uno

Ähnliche Themen
37 Antworten

Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen...muß natürlich so sein:

vorne

4 1

5 2

6 3

B2 B1

Zündfolge: 143625

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 15:04

So heute morgen hatte ich die Kompressionsprüfung. Und die erklärt einiges.

Zylinder 1-5 zw. 10,5 und 11 Bar nur der 6. Zylinder zwischen 4 - 4,5 Bar auch nach 3 maligem Messen wurde es nicht besser.

Da ich noch eine Motorgarantieversicherung wegen dem Gasumbau habe, kann ich hier nicht weiter arbeiten.

Hoffen wir mal, so blöd das klingt, dass es ein Gasschaden ist, dann würde ich einen Teil ersetzt bekommen.

Ich habe das Auto in eine Freie Motoren Werkstatt gebracht. Der Besitzer ist der Bruder meines Umrüsters, ich hoffe hier mal keine schlechte Entscheidung getroffen zu haben. Kompetenz auf 2 Gebieten.

Ich berichte sobald es neues gibt.

UNO

Hallo,

das ist jetzt mal nicht schön. Wenn du die Möglichkeit hast, stell mal ein paar Bilder vom Schaden online. Ebenso wäre interessant ob Einlass- oder Auslassventile betroffen sind.

Danke & Gruß

Ciwa

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 15:44

Aktuelle Berichterstattung.

Die Freie Werkstatt hat die Reparatur abgelehnt weil kein Spezialwerkzeug zur Verfügung steht.

Dafür habe ich nun eine Hausnummer. Nur den Motor zerlegen und die erforderlichen Dichtungen ca 1600.- ohne Reparatur und Ersatzteile, werden noch die Steuerketten und Spanner gewechselt ~2800-3000.- Euro, Schluck.

Hab noch ne andere Freie gefragt, die haben gleich abgewunken. Nun wird nur noch Audi bleiben, nur da überlege ich wegen der astronomischen Arbeitslöhne, ob ich Reparieren lasse oder doch einen überholten Motor in einer Freien Werkestatt einbauen lassen.

Was meint Ihr?

UNO

am 15. Juni 2015 um 16:06

Wenn du einen überholten Motor einbauen lässt kann die Garantieversicherung aber nicht greifen... Schon andere Werkstätten gefragt? Kopf runter nehmen müssten die meisten doch schnell sagen können wie teuer das wird.

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 16:45

Zitat:

@nettif schrieb am 15. Juni 2015 um 16:06:52 Uhr:

Wenn du einen überholten Motor einbauen lässt kann die Garantieversicherung aber nicht greifen... Schon andere Werkstätten gefragt? Kopf runter nehmen müssten die meisten doch schnell sagen können wie teuer das wird.

Ja das mit dem anderen Motor, da wird die Garantieversicherung wohl nicht gereifen. Meine Überlegung war für "das Geld" einen geflickten Motor oder einen generalüberholten mit 0 KM.

Hab nun schon 5 Werkstätten durch.

Das "Kopf runternehmen" ist ja das Problem weil der Motor Steuerketten hat, und die müßten mit einem Spezialwerkzeug fixiert werden sagt die eine, eine andere Werkstatt dachte der Motor hätte einen Zahnriemen, als ich denen sagte ne Steuerkette hat der Meister abgewunken.

Es ist natürlich auch die Frage wo man schon dabei ist, was sollte noch gewechselt werden?

Nur die Steuerkettenspanner und Schienen oder auch gleich die Ketten. Wo fängt man und und wo hört es auf?

UNO

am 15. Juni 2015 um 18:07

Klar das macht die Sache nicht einfacher. Aber bei einem generalüberholten Motor wird ja auch nicht alles neu sein, oder? Ich denke es muss die richtige Werkstatt gefunden werden und dann kommt es auf den Schaden an.

Muss den was an den Ketten zwingend getauscht werden?

Bei einem neuen Motor muss auch die Gasanlage wieder eingepasst werden. Oder haste für alles schon einen guten Preis?

Und wenn du einfach tauscht, weisste auch nicht woher der Schaden kommt.

Mal mit Endoskopie versucht ein Schaden zu erkennen?

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 20:00

Endoskopieren und Ventildeckel öffnen soll noch diese Woche geschehen.

Muss man denn beide Köpfe abnehmen wie es die Werkstätten sagen oder reicht es nur den defekten abzunehmen?

am 15. Juni 2015 um 21:18

Lt. Einbauanleitung nicht direkt, aber wenn es darum geht die NW auszubauen müssen beide Kettentriebe geöffnet werden, so verstehe ich es zumindest.

Ich denke reinschauen solltest du auf jeden Fall. Vielleicht ist es ja auch "nur" eine schlappe Ventilfeder, Ventilkeil oder Federteller. Oder Ventilschaftdichtung, dann muss wenigstens nicht zwingend der Kopf runter.....

Wenn das Ventil an der Sitzfläche Einlaufspuren hat wird das wohl die Endoskopie zeigen.

Hi,

wenn das meiner wäre, würde ich bei der betroffenen Bank den Kopf abnehmen, das defekte Ventil tauschen, neu einschleifen lassen und die restlichen Ventile wenn ok so lassen wie sie sind. Falls doch mehr als ein Ventil eingeschlagen ist, den zweiten Kopf auch runter und beide Köpfe komplett überholen lassen.

Kettentrieb würde ich nicht anfassen. Solange beim Kaltstart kein rasseln zu bemerken ist, ist der beim BDW unkritisch.

Wie gesagt, das ist meine Meinung und Vorgehensweise. Meistens ist die Ursache für einen ausgefallenen Zylinder ein defekter Injektor der GA. Lässt sich leider bei einer Prins nicht so einfach diagnostizieren.

Gruß

Ciwa

PS: Diese Vorgehensweise würde ich nur bei eingeschlagenen Ventilen anwenden. Mangelnde Kompression kann viele Ursachen haben. Auch habe ich die Möglichkeiten solche Reparaturen selbst durchzuführen.

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 17:08

Aktueller Bericht.

Nachdem nun endlich die Endoskopie durchgeführt werden konnte ( Endoskop war in einer anderen Filiale ) kann ich folgendes berichten.

Zylinder 6 Einlassventil hat Pickel im Ventilsitz.

Druckprüfung: Zylinder hält den Druck nicht.

Kolben und Laufbahn im Endoskop unauffällig. Trotzdem sagt der "Freundliche" dass es wohl auf einen neuen Zylinderkopf hinauslaufen wird.

Und ob nicht doch etwas am Zylinder bzw. der Lauffläche oder dem Kolben ist kann man erst endgültig sagen wenn der Kopf ab ist.

Nun warten wir auf den Gutachter der Versicherung und was der so sagt oder auch nicht.

Der "Freundliche" hätte schon 2-3 derartige Motoren gehabt alles Gasschäden, Hhmm.

Wenig befriedigende News.

Innerlich habe ich mich von dem Dicken schon verabschiedet.

Ich denke das wird ein großes Faß werden, ein zu großes.

UNO

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 11:45

Neuer Sachstand.

Audi lehnt eine Reparatur des Motors ab, weil nicht sicher gesagt werden kann ob der Kolben und die Laufbahnen bzw, weitere Teile nicht in Mitleidenschaft gezogen sind. Um das zu prüfen, müßte der Kopf ab mit den damit verbundenen Kosten, und das Fahrzeug wäre in Teilen. Ich müßte weiteres Geld investieren um das Fahrzeug wieder zu komplettieren.

Daher sagt Audi nur Teilmotor und ruft für das ganze 19000.- Euro auf. Das dürfte den Wert des Fahrzeuges übersteigen. Selbst wenn nur der Kopf erneuert würde, müßte ich auf jegliche Garantieleistungen im Vorfeld verzichten und wäre auch bei 7-8000.- Euro soweit man das jetzt abschätzen kann, ohne evtl. bei der Demontage auftretende neue Probleme.

Jetzt warten wir ab was die Versicherung sagt und bezahlen möchte, und dann wird es wohl etwas anderes geben.

UNO

Ich würde auf jeden Fall den betroffenen Kopf mal abnehmen lassen. Am besten bei einer freien Werkstatt. Ist keine Hexerei bei der Maschine. Eine Indstandsetzung in der Vertragswerkstatt ist bei den Preisen nicht angebracht und nur zu empfehlen wen die Versichrung zahlen sollte.

Danke für die ausführlichen Infos!

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 14:03

Da geht das Theater schon los. Selbst den Kopf will keiner abnehmen. Und dann hätte ich alles in Teilen so fährt er wenigstens noch. Wenn auch im Leerlauf ruckelig. Ich habe ca 15 Werkstätten hier durch, bis zum Motoren Instand Setzer in Mainz, wenn die Benziner hören geht die gute Mine und wenn ich noch Gasumbau sage " Nein Danke" Selbst Werkstätten die selbst auf Gas umbauen gehen an den Motor nicht ran.

Wenn es ein Diesel wäre, wäre der schon gemacht, das haben einige erzählt.

Schau mer mal was die Versicherung gibt.

das ist bekannt, dass Audi - Vertragswerkstätten nicht an größere Motor - Rep. dran gehen. Die sagen dann einfach Tauschmotor und gut ist es ... für die ...

Bei 80 tkm hatte ich einen Steuerkettenschaden. Der Wagen war über 14 Tage in der Werkstatt und hat eine Bühne blockiert.

Als alles okay war, hat der Inhaber zu mir gesagt, dass eine solche Reparatur in Zukunft nicht mehr angenommen wird.

Audi hat zwar alles bezahlt, aber den Verlust des Rep. Platzes natürlich nicht.

Gruß Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 2,4 V6 sehr unrunder Motorlauf wenn Motor noch kalt ist