ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. 2.0 TSI Probleme gelöst?

2.0 TSI Probleme gelöst?

VW Passat B7/3C

Hallo Zusammen

Ich überlege mir einen Passat Alltrack 2.0 TSI zu kaufen.

Sind die bekannten Probleme beim 2.0 TSI beim Modelljahr 2013 gelöst?

Audi verbaut im A4 Allroad neu den 2.0 mit 225 PS und Euro 6, dieser Motor wird aber im B7 sicher nicht mehr erhältlich sein, sondern dann erst mit dem neuen Passat.

Beste Antwort im Thema

Verstehe nicht, was immer über den Verbrauch gejammert wird. Das die Hersteller-Angaben Labormessungen und Optimal Bedingungen sind, sollte klar sein. Der Passat ist mit round about 1,7Tonnen auch kein Leichtgewicht. Meiner braucht im Langzeitschnitt 10,3 L Super+ , wenn man heizt, dann Strudel im Tank, also entsprechend mehr. Turbo läuft, Turbo säuft - wusste ich vorher und kann ich entsprechend auch mit leben, zumal mein DSG Getriebe da auch noch etwas zum Mehrverbrauch mit beiträgt. Ich denke aber das ist und war wohl jedem klar, der sich für den Motor entschieden hat. Die Probefahrt hab ich ja auch nicht blind, bei 50km/h im sechsten Gang nur in der City gemacht. Das Drehmoment reicht mir persönlich absolut aus (auch wenn da andere Hersteller mehr aus dem Hubraum zaubern), ich fühlte mich bisher in keiner Situation damit unzureichend angetrieben, gerade eben weil es , im Gegensatz zu den Dieseln, über ein deutlich breiteres Drehzahlband anliegt. Für mich, neben dem VR6, der beste, spaßigste und/aber natürlich nicht sparsamste Benziner im B7.

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Das beruhigt ungemein, danke!

Hallo zusammen,

 

Ich revidiere meine Aussage vom März.

Vor etwa 4 Wochen heftiges Steuerkettenrasseln nach dem Start.

Fehler NW-Sensor war hinterlegt aber es war keine Kontrollleuchte an!

 

Ich habe mich dann entschlossen die Steuerkette anzugehen.

Der Kostenvoranschlag beim Freundlichen belief sich auf knapp 1700 Euro brutto.

Allerdings war die Kette für die Ausgleichswellen nicht mit im Angebot.

Das wären dann bestimmt nochmals zwischen 300-500 € mehr gewesen.

 

Ich habe dann für mich beschlossen die Lohnkosten einzusparen und habe beschlossen die Steuerketten selber zu tauschen.

 

Ein Längenvergleich zwischen alt und neu ergab ungefähr eine Kettenlängung von einem Kettenglied.

 

Mit einer Hebebühne wäre alles leichter gewesen, aber da ich über keine solche verfüge habe ich es auf dem Boden vor der Garage gemacht.

 

 

Grüße Olli

Gut das du so ein versierter Schrauber bist und das selbst machen konntest, was waren dann deine Materialkosten?

@copperhead3 danke für deine Rückmeldung :)

Hey, ich habe mal überschlagen,

auf Materialkosten komme ich auf ca. 1050 Euro.

Das Beinhaltet aber zusätzlich zum Kettenkit welche ich beim Fahrzeugtuner gekauft habe, alle Schrauben, Dichtungen, Deckel für Steuerkette, Dichtmasse usw. welche ich Original bei VW geholt habe, noch ein dickes Reparaturhandbuch nur vom EA888 Motor im Passat in printform, ein Spezialwerkzeugset (unabdingbar) für Kurbelwelle, Nockenwelle, OT-Sucher usw..

Und 5 Liter Motoröl, Ölfilter und Keilrippenriemen aus dem Zubehörhandel.

Wenn ich meinen ursprünglichen Kostenvoranschlag mit nur einer Steuerkette erneuern überschlagen könnte ich in etwa 1200-1300 Euro brutto an Lohnkosten einsparen.

Ich bedanke mich auch bei der Firma bar-tek die mir doch den einen oder anderen Tip gegeben haben weil im Handbuch steht nicht alles geschrieben, bzw. gefährlich hohe Drehmomentwerte stehen die jede Schraube knallen lassen ;-)

Falls es sich jemand selbst zutraut kann ich ihm gerne Schützenhilfe geben!

.

Passat EA 888 2.0 TSI Steuerkett
Deine Antwort
Ähnliche Themen