ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI 180 PS ruckelt/stottert

2.0 TFSI 180 PS ruckelt/stottert

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 23. Mai 2014 um 20:42

Guten Abend

ich benötige eure Hilfe vom Forum da ich keine weiteren Möglichkeiten mehr habe.:(

Also erstmal zum Problem meine Eltern haben einen Audi A4 Avant Baujahr 2008 voriges Jahr mit 100000 km gebraucht gekauft, da war noch alles ok jetzt sind sie bei ca. 115000 und jetzt ist folgendes passiert.

Der Audi ruckelt und stottert hauptsächlich bei Lasst aber auch bei Normalfahrt zwischen 1500 und 3500 U/Min. Das tritt permanent auf er geht nicht aus aber man merkt es immer wärend der Fahrt. Es gibt aber nie einen Fehler im Speicher.

So jetzt ein paar Daten zu den Sachen die wegen diesem Problem gemacht bzw. getauscht wurden.

-Zweimassenschwungrad samt Kupplung gewechselt (also neu)

-Zündkerzen und Zündspulen Neu

-Neue Software von Audi im März aufgespielt

-Probefahrt von Audiwerkstatt mit PC Überwachung der Elektronik wärend der Fahrt (ohne Mängel)

-Überprüfung alles Schläuche und Leitungen im Auto von AUDI durchgeführt

Meine Audi Werkstatt hat leider keine Ahnung was es sein kann sie sind Ratlos.

Wer jetzt ein ähnliches oder das gleiche Problem hatte oder Vermutungen hat was es sein kann der kann gerne was schreiben ich wäre euch sehr Dankbar.

Die Fahrgestellnummer lautet

VIN zum Datenschutz entfernt...
MFG
Marie
MT-Moderation

Vielen Dank schonmal im Vorraus

Gruß Ruben

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo Ruben, ich hatte vor einem Jahr ähnliches Problem mit meinen 2.0 TFSI 155 KW.

Damals war eine Zündspule defekt, nach dem Austausch läuft der Wagen wieder wie neu.

Allerdings wurden auch meine Zündkerzen bemängelt, angeblich falsche Typ, obwohl diese waren von Werk eingebaut.

Du schreibst aber, dass die Zündkerzen und Zündspulen allesamt neu sind.Wurden die Zündkerzen von Audi Werkstatt getauscht?

Themenstarteram 23. Mai 2014 um 21:22

Die Zündkerzen wurden nicht von Audi getauscht das war eine freie Werkstatt.

Meinst du das könnte daran liegen?

Mit freundlichen Grüßen

Ruben

Ich würde direkt bei Audi nachfragen genau Bezeichnung der Zündkerzen für dein Audi.

Und dann kannst du ja vergleichen, ob es die richtige eingebaut wurde.

 

Hi,wenn kein Fehler erkannt z.B.Zündaussetzer (auch nur sporadische Aussetzer werden im Speicher abgelegt), warum dann Zündspulen tauschen - nur Abzocke !!

Einen Kompressionstest solltest Du machen lassen (Ein/Auslassventil defekt - das wäre dann echt schlecht :-( und teuer.

Es könnte aber auch einer der vier Benzininjektoren sein, die versagen gern mal ihren Dienst bei 100tsd km.

Hallo liebe Mitglieder,

wir haben mit dem A4 meines Vaters Probleme, die wir nicht lösen können. Die Werkstatt ist etwas ratlos und will nur hin und hertauschen, was wir uns nicht auf Verdacht leisten wollen. Wir versuchen nun dem Problem auf den Grund zu gehen.

Die Daten zum Fahrzeug:

A4, 8K Avant, Baujahr 12/2008,

Motorcode: CDH (Handschalter), 1.8TFSI

Fehlerspeicher: mit VCDS ausgelesen, leer

Laut Audi von keinen Aktionen betroffen, bzw. alle erledigt

Folgende Symptomatik:

Das Fahrzeug macht keine besonderen Geräusche. Leerlauf stabil. Steuerkette hört sich unauffällig an. Wenn das Fahrzeug kalt ist, läuft es prima. Das Auto lässt sich problemlos durchbeschleunigen. Volles Drehzahlband ist verfügbar.

Sobald das Auto warm ist (nicht immer!), setzt unter Last ab ca. 2.500 Umdrehungen ein Ruckeln ein. Es ist eine Art kurzer Rücksetzer. Das dauert nur einen Augenblick. Die Drehzahl bleibt für diesen Moment gleich, nach dem Ruck lässt sich das Auto auch wieder beschleunigen. Je nachdem, ob man dann weiter Gas gibt, folgen weitere Ruckler. Von der Drehzahl her ist dann etwa bei 4.000 U/min Schluss. Dann ist eine weitere Beschleunigung unmöglich, weil dauerhafte Ruckler.

Das Auto ist mit Halbgas fahrbar, d.h. dort treten diese Symptome nicht auf.

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos, habe die Zündung in Verdacht. Dann müssten diese Aussetzer aber meines Erachtens über das gesamte Drehzahlband vorhanden sein und auch beim Kaltstart. Dann wäre sicher auch im Fehlerspeicher etwas abgelegt, was nicht der Fall ist.

Verkokte Einspritzdüsen würden sich ja auch schon im Kaltbetrieb bemerkbar machen, oder irre ich?

Ich bin für jeden Anhaltspunkt dankbar!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'A4 8K 1.8TFSI Motorprobleme/Ruckeln' überführt.]

Hi,

Er braucht Kraftstoff, Luft und Zündfunke.

- Die Einspritzung dürfte es eher nicht sein, verdreckte Düsen machen eher einen miesen Leerlauf.

- Luft: evtl Luftmassenmesser gibt sporadisch falsche Werte an oder die Drosselklappe. Diese Bauteile müssen nicht immer einen Fehler im Speicher erzeugen. Baue die Dinger aus und schau ob z.B. der LMM durch Öl verdreckt ist.

- Zündfunke: evtl eine Zündkerze hat eine Macke, somit läuft er inm beschriebenen Szenario auf 3 Zylinder und daher die Ruckler und der Leistungsverlust.

Meine Vermutung ist eher die Luftzufuhr (inkl. Turbo im Verdacht.)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'A4 8K 1.8TFSI Motorprobleme/Ruckeln' überführt.]

Tritt das Problem über oder unter 4000 1/min auf ?

Hallo Jürgen, sowohl als auch. Bei etwa 2500 fängt es an.

am 22. Februar 2015 um 0:51

Meine Eltern haben ebenfalls den 180 PS 1.8er tfsi und exakt das gleiche ruckeln. Das ruckeln tritt erst so nach ein bis zwei gefahrenen km auf und nur unter Last. Im Fehlerspeicher steht nichts.

Bisher wurde nichts getauscht.

Grüße Empy

Hallo Empy, genau dieses Problem tritt auch hier auf. Wir sind immer noch ratlos. Das Fahrzeug steht erst einmal.

am 22. März 2015 um 17:39

Hallo,

habe ebenfalls ein 1,8 Tfsi und die gleichen Probleme. Allerdings habe ich schon fast alles getauscht, was Zündung und Ladedruck beeinflusst. Ich weiß nicht weiter!!!! Hat einer von euch schon die Ursache herausgefunden?

am 22. März 2015 um 17:43

Leider noch nichts. Das Ruckeln ist zwar nervig, aber es verändert sich auch nicht wirklich negativ. (zumindest momentan)

am 22. März 2015 um 17:51

Habe folgendes getauscht:

LMM, Zündkerzen, alle Zündspulen, Abschaltventil (SUV), N75 Ladedruckreglerventi und Saugrohrklappe.

Ich drehe durch!!! Da sind schon 1.500,-€ geflossen. Und der Freundliche meinte, dass er nur detaliert gucken kann. Sprich alles messen und testen. Das könnte schon mal 1 Tag dauern. Bei 100,-€ Stundenlohn!!!!! Ja ne is klar

am 30. März 2015 um 9:54

Nun wird der Bock heute Vormittag abgeschleppt. (Mobilitätsgarantie) Das stottern hat sich extrem verschlimmert, schlagartig. Bei einer Gasstellung über 60 - 70% leuchtet die Abgaskontrollleuchte auf und mit fahren hat das nichts mehr zu tun. Vermutlich wegen der unsauberen Verbrennung, was aber nicht der eigentliche Fehler ist. Oder könnte die Lambdasonde dieses Ruckeln beim Beschleunigen hervorrufen?

Aber wie geschrieben, kommt nun in die Werkstatt. Mal schauen was die Jungs da rausbekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI 180 PS ruckelt/stottert